Jump to content
Vala_Su

Tolles Profil - Horror Profil

Empfohlener Beitrag

Vala_Su
Geschrieben

Ich wünsche einen schönen guten Abend.

Mich würde interessieren, was für Euch bei Profilen ein Ausschlusskriterium ist oder was Euch an einem Profil anspricht.

Es sollte bitte ein Gespräch entstehen und keine Liste nach dem Motto:

- dicke Nase
- grüne Zähne

Gerade der Thread über die geklauten Profiltexte hat mich nachdenken lassen, ob diese Leute Schiss haben abgewiesen zu werden, wenn sie kein tolles Profil haben.

Fragt Ihr Euch auch manchmal, was in den Herrschaften vorgeht, die sich äußerst unvorteilhaft auf dem Bärenfell präsentieren? Bei solchen Bildern muss ich mich immer fragen, ob diese Leute auch bei Dieter Bohlen singen würden.

Es gibt tolle Profile, wo ich nur sagen kann: Klasse gemacht.

- netter Typ
- Text der zeigt, dass er Gehirn zu nutzen weiß
- keine Penismaße

Aber bei einigen fange ich an mich fremdzuschämen. Das ist dann, als könnte man von einem Unfall nicht die Augen abwenden.

Haben diese Menschen kein gesundes Selbstbild von sich oder … ja oder?


Geschrieben (bearbeitet)




Haben diese Menschen kein gesundes Selbstbild von sich oder … ja oder?

Selbst- und Fremdwahrnehmung klaffen meistens doch eh Galaxien auseinander...wie soll der Leser beurteilen, ob der Profilinhaber sich selbst falsch einschätzt? Manches kristallisiert sich ja im Rahmen von Forenbeiträgen heraus- da gruselt es mich dann auch hin und wieder..., aber einen Gesamteindruck erhält man doch erst, wenn einem der- oder diejenige gegenübersteht...


bearbeitet von Hallo_Jatropha
love_affair66
Geschrieben



Es gibt tolle Profile, wo ich nur sagen kann: Klasse gemacht.

- netter Typ
- Text der zeigt, dass er Gehirn zu nutzen weiß
- keine Penismaße


cool passt, du hast Post


ne ne, also was gar nicht geht sind definitiv leere Profile, kein Bild kein Text und wohl möglich noch die States nicht ausgefüllt, oft gesehen und immer wieder gelangweilt

Ansonsten habe ich gegen ein paar schöne Möpse im Profil nichts einzuwenden, wenn noch ein Text dabei ist und kein Roman ist es okay, alles andere kann man per tel klären...


Ballou1957
Geschrieben


Haben diese Menschen kein gesundes Selbstbild von sich oder … ja oder?



Ich frag mich gerade, was ein "gesundes Selbstbild" ist.

Im Grunde beschreibst Du nämlich DEINE Wahrnehmung dessen, was Du siehst und liest und ich halte es zum Beispiel für kein gesundes Selbstbild, wenn jemand meint, die eigene Wahrnehmung sei objektivierbar und könne zum Standard erhoben werden.

Ansonsten ist doch wohl klar, dass hier sehr veschiedene Tierchen ihr Pläsierchen suchen und damit eben auch die Wahrnehmung der Profilbotschaften sehr unterschiedlich ausfällt. "Gesund" ist für mich bestenfalls, wenn jemand mit ausreichend Selbstbewußtsein ausgestattet ist, um sich im Profil so zu geben, wie er/sie ist - denn gesucht ist ja der Kontakt zu realen Menschen. Gefallen muss mir da nicht alles.


sleeping_beasty
Geschrieben

Wenn jemand sympathisch aber ungeschickt schreibt, gebe ich schon mal Tipps - aber fuer mein Bett ist derjenige dann nicht mehr interessant. Leute, die sich arrogant-dusslig anstellen, sind mir aber so uninteressant, dass ich mir die Muehe nicht mache.
Mir gefallen am besten Profile, wo die Inhaber sympathisch etwas ueber sich erzaehlen. Oder solche, die so bewusst und gekonnt ironisch sind, dass man laut lachen muss - die lese ich persoenlich am liebsten. Da gibt es hier einen Mann, dessen Vorlieben meinen nahezu diametral entgegengesetzt sind, mit dem ich aber auf Grund seines super-interessanten Profils tortzdem gern mal ins Bett gehen wuerde. *rotwerd*

Ob jemand seine Masse im Profil hat, ist mir uebrigens relativ egal, solange die im normalen Rahmen liegen...


cuddly_witch
Geschrieben

Gerade der Thread über die geklauten Profiltexte hat mich nachdenken lassen, ob diese Leute Schiss haben abgewiesen zu werden, wenn sie kein tolles Profil haben




Ja gut, irgendwo auf einer Internetseite habe ich auc ein kurzes Gedicht stehen im Profil (allerdings mit Autornamen). Das habe ich aber nicht aus Dümmlichkeit reingestellt oder weil mir einfach nichts einfällt. Ich fand das einfach wunderschön und wollte es mit meinen Mitmenschen teilen, die es vielleicht auch klasse finden.

Bei Männerprofilen.....oh mein Gott....lese ich so gut wie nie. Aber so Eckpunkte wie die Größe und Single und was er überhaupt sucht checke ich schon nach kurz.
Ich finde es wichtig, wenn er mich anschreibt, dass er Interesse an mir hat und das ganze nett und bisschen persönlich verpackt und dass ich paar "Emotionen" sehe. Wenn ich ne mail kriege und sehe, ok der hat sie jetzt an 10.000 Frauen geschickt, in der Hoffnung, dass 10 sich melden, dann wird er uninteressant und ich lösch es gleich das mail.


Geschrieben

Ein Profil sollte zielgruppenorientiert sein.
Also man sollte damit die Leute ansprechen, die man sucht.


Geschrieben

Ein Profil sollte zielgruppenorientiert sein.
Also man sollte damit die Leute ansprechen, die man sucht.



Am besten noch mit einem Aversionsempfinden gegen die aktuelle schlechte Laune und sich selbst als Lösung aller Probleme anbieten, gestützt auf das Angebot der Möglichkeit zur Selbstverwirklichung.

Man sollte aber auch noch unbedingt angeben, dass man bereits alles verwirklicht hat und dringendes Bedürfnis besteht, seinen Erfahrungsschatz an weitere weiterzugeben. Nur die wahre Liebe hat man noch nicht gefunden, um einen Hoffnungsschimmer zu erwecken.


Geschrieben (bearbeitet)

Zunächst teile ich Ballou´s Auffassung.

Was mir gar nicht gefällt, ist kein Text oder fast gleich folgend ein Satz wie: "Mich kann man nicht beschreiben, findet es selber heraus."

Daher finde ich auch Dreibein´s Statement sehr richtig:

Ein Profil sollte zielgruppenorientiert sein. Also man sollte damit die Leute ansprechen, die man sucht.

Der nächste Punkt, der daraus folgernd für mich sehr unbefriedigend ist, ist der, wenn dann eine lange Liste von No-Go´s folgt und eine Anführung all dessen, wie der gesuchte Partner nicht sein sollte. Wenn ich ein Profil anschaue, möchte ich doch primär etwas über den Profilinhaber erfahren. Wenn ich lese, wass er alles nicht mag, sagt das zwar auch etwas über ihn aus, aber über die Person selber erfahre ich relativ wenig. Je besser man sich selbst beschreibt, um so mehr gehen doch die No-Go´s daraus hervor. Da können dann vielleicht zusätzlich noch ein bis drei explizite Punkte benannt werden, die nicht ohne Weiteres aus der Selbstdarstellung hervor gehen. Je besser aus Sicht des Profilinhabers die Selbstbeschreibung ist, um so besser spricht sie auch die gewünschte Zielgruppe an.

Wenn ich in den ganzen Jammer-Freds immer lese, dass viele ey-figgen-Mails beim Empfänger ankommen und viele sonstige "Deppen" schreiben, liegt die Ursache oft in der unzureichenden Profilerstellung.

Ein Bild ist zwar wünschenswert, aber kein Muss. Bilder kann man immer noch austauschen, wenn die Person über ihre Selbstdarstellung das Interesse geweckt hat.

Wer Bilder einstellt mit Titten oder freiem Arsch und dazu unzureichenden oder gar keinen Text im Profil hat, signalisiert für mich, dass er sehr optisch fixiert ist und primär an einem oberflächlichen Fick-Date interessiert ist. Warum sich der Profilinhaber dann über ey-figgen-Mails wundert und sich darüber beschwert, erschließt sich mir nicht wirklich.


bearbeitet von montago100
Geschrieben (bearbeitet)

zunächst einmal hat ja jeder ein anderes Empfinden, von daher finde ich vielleicht ein Profil vom Text her ansprechend, eine andere Frau sagt vielleicht geht ja gar nicht das Profil

am unmöglichsten finde ich die Profile in denen schon bei den Eckdaten rein nichts angeklickt ist( damit meine ich noch nicht mal die Penisgröße ) und am besten dazu noch homo.
Ich habe keinen Plan warum manche Männer meinen schon aufgrund ihrer ausgefüllten Eckdaten erkannt zu werden. Oder ist es ein anderer Grund diese nicht auszufüllen?

Sehr oft findet man die Sätze
-sich selber zu beschreiben das fällt mir schwer, finde es doch raus
- ich beisse nicht und wenn dann nur auf Aufforderung
- ich lecke sehr gerne, gerne auch bis zum Orgasmus
- alles kann, nichts muss
alles Floskeln, die ich persönlich nicht gern lese.

An manchen Männerprofilen bleibt man aber gern hängen, die sind so humorvoll, mit so viel Witz und Charme geschrieben, dass es wirklich eine wahre Freude ist, diese zu lesen

ob ein Profil Bilder enthält oder nicht ist für mich nicht weiter relevant, denn die kann man bei Interesse auch per Mail austauschen


bearbeitet von Bhawani
Nachtrag
alexa1980002
Geschrieben

das ist allerdings war..ich noch sehr jung und find es schlimm von alten männer...nach sexdates gefragt zu werden...und dann kommt auch noch aussehen...ich denk dann immer oh man


devilfire
Geschrieben


Haben diese Menschen kein gesundes Selbstbild von sich oder … ja oder?



Sicher sind manche Profile nicht das, was Mann oder Frau vorzufinden erhofft. Aber dies ist doch die eigene Sichtweise und jeder Mensch geht mit einem anderen Individualismus an sein Profil.

Die einen haben blaue Tapeten, die anderen rote und so ist das halt auch hier...


Geschrieben

Richtig, die Bewertung eines Profils ist rein subjektiv und größtenteils abhängig von dem, was der Lesende selbst sich hier erhofft. Das Top-Profil und das Horror-Profil gibt es wohl nicht.

Ich persönlich mag solche, aus denen klar hervorgeht, was der Grund des Daseins auf Poppen.de ist und wie die Zielgruppe aussieht, wenn es denn eine gibt. Wenn der Profiltext dann noch ansprechend, nicht übertrieben und witzig formuliert ist...sehr schön! Ob Bilder vorhanden sind, ist mir relativ egal. Nicht jeder mag sich hier komplett outen und für jeden sofort erkennbar sein. Aber wenn, dann sehe ich doch lieber ein schönes Textilbild oder einen Ausschnitt des Gesichts, wo die Augen erkennbar sind. Sicher...Titten und Muschis sind was wunderbares, aber die muss ich nicht schon vor dem Kennelernen sehen. Da ist weniger manchmal mehr.

Ein NoGo ist für mich ein komplett unausgefülltes Profil, oder wenn es sich beschränkt auf Sätze wie "Wenn du etwas über mich wissen willst, dann frag' nach", "Ich suche nicht, ich will gefunden werden" oder ganz toll... "fülle ich später aus, wenn ich mehr Zeit habe".

Ich selbst habe mich in meinem Profiltext auch recht knapp gefasst und keinen Roman über mich erzählt. Ein Bißchen mehr verrät man ja auch im Interview und will ja noch irgendwie interessant bleiben und die Neugier wecken.


SinnlicheXXL
Geschrieben (bearbeitet)

d..ich noch sehr jung und find es schlimm von alten männer...nach sexdates gefragt zu werden...

Das kannst du sehr einfach steuern. Geh mal unter Nachrichten ins Untermenü Einstellungen. Da kannst du einen sehr genauen Filter setzen und bestimmen, wer dich anschreiben kann.

Leider ist aber gegen die Blödheit mancher User kein Kraut gewachsen. Hier wird man von manchen regelrecht genötigt, unhöflich zu werden. Ich antworte eigentlich immer und hasse es auch, "Ignore" vergeben zu müssen, aber wenn einen manchmal Leute alle paar Wochen (mit dem immer gleichen Text) anschreiben, denen man längst eine höfliche Absage gegeben hatte, reicht es auch mir. Und dann gibt es noch jene Typen, die so gar nicht zu mir passen, dennoch hartnäckig sind und am Ende noch schreiben: "Du gefällst mir ohnehin nicht!"! (oder gar: Du bist mir sowieso viel zu fett!) Da bedaure ich dann aufrichtig, nicht häufiger "Nein danke!" zu verwenden.

Ach, da fällt mir noch so ein "No-Go" ein: Ein Mann mit leerem oder absolut nichtssagendem Profil schreibt mich an. Ich bedanke mich höflich, was viele Männer aber wohl als Interesse an ihrer Person werten. Kann ich aber nicht haben, denn ich weiß ja nichts über ihn. Wenn ich ihm das mitteile, dann kommt garantiert: "Frag mich doch einfach!" Wo um Himmels Willen soll ich ansetzen, wenn er nichts von sich preisgibt? Warum nur sollte ich mir die Mühe machen, wenn ich doch kein bisschen neugierig auf ihn bin (weil er ein langweiliges Profil hat und nichtssagende PNs schreibt!)?


bearbeitet von SinnlicheXXL
Geschrieben (bearbeitet)

dann kommt garantiert: "Frag mich doch einfach!" Wo um Himmels Willen soll ich ansetzen, wenn er nichts von sich preisgibt? Warum nur sollte ich mir die Mühe machen, wenn ich doch kein bisschen neugierig auf ihn bin (weil er ein langweiliges Profil hat und nichtssagende PNs schreibt!)?



Warum fragst du ihn nicht genau DAS, was du selbst schon schreibst? Wie er auf die Idee kommt, interessant für dich zu sein...

Aber dann musste dir auch wieder Beschimpfungen anhören.


bearbeitet von johnboy1
Henkerseele
Geschrieben

Tolles Profil (volle Sterne) gibt es bei einem Text, der nicht 08/15 ist und wenn es ein Bild enthält, das nicht "dicke Euter" oder "ein Auge" zeigt. Wenn ich mir nach ansicht des Profiles zumindest ein gewisses Bild (sexuell) von der Person machen kann. (Vorlieben etc.)
Horror Profil habe ich gerade gesehen, unter "letzte Profilbesucher". Da kann ich auch wieder die Damen verstehen...
Nickname "KloppeMirEinen77" (fiktiv, aber im Original nicht besser) Kein Bild, Lücken in den Stats und als Text: "Bin immer geil und ständig auf der Suche nach Spontan". So etwas ist der Horror, aber bei Damen eher Mangelware (Gott sei Dank)
Auch wenn ich jetzt wieder mit virtuellen Pflastersteinen beschmissen werde: Horrorprofil bei Frauen ist und bleibt "1,60m/mollig/Gewicht 0kg". "Mollig" ist ein "dehnbarer" Begriff auf Poppen und kann in dem Fall von 80 bis 150kg alles bedeuten.


SinnlicheXXL
Geschrieben

Warum fragst du ihn nicht genau DAS, was du selbst schon schreibst?


Das mache ich meist! Aber die Kategorie Mensch, die meint, wildfremde Leute müssten sich die Mühe machen, das Rätsel ihrer individuellen Persönlichkeit zu knacken, verstehen oft wohl gar nicht, was eigentlich der Punkt ist!

Und ja, es ist ungerecht! Frauen werden angeschrieben, auch wenn sie nur ihre BH-Größe preisgeben (und sogar wenn explizit im Profil steht, dass sie gar nicht angeschrieben werden wollen), aber Männer sind aufgrund ihrer Überzahl eben in der Pflicht, sich irgendwie aus der Masse hervorzuheben! Was aber einigen auch sehr gut gelingt!


Henkerseele
Geschrieben

Überzahl eben in der Pflicht, sich irgendwie aus der Masse hervorzuheben! Was aber einigen auch sehr gut gelingt!



Das wollen wir doch hoffen... Leider dürfen wir den Nebenbuhler nicht mehr mit der Keule erschlagen Obwohl... Echt Problematisch... Früher hat sich das Weibchen den "Stärksten" gesucht, heute den, mit dem interessantesten Profil *lach*


Vala_Su
Geschrieben

Früher hat sich das Weibchen den "Stärksten" gesucht, heute den, mit dem interessantesten Profil *lach*



Nun, so unterschiedlich ist das doch gar nicht. Jetzt zeigt nur die Ausdruckskraft eines Männchens, welches das Beste ist.

Selbst bei Primaten wurde schon bewiesen, dass die Weibchen sich nicht automatisch den Gewinner eines Kampfes als Partner wählen, sondern sich auch mal dem Verlierer zuwenden.

Und mir ist allemal ein Mann mit Hühnerbrust und Hirn lieber als ein Muskelberg mit Stroh im Kopf. Wobei ich zugeben muss, die Brust darf gerne gefüllt sein *ggg*.


Geschrieben

Früher hat sich das Weibchen den "Stärksten" gesucht, heute den, mit dem interessantesten Profil *lach*



Heute nimmt sich das Weibchen den, der auch wirklich zum Date erscheint und nicht nur auf die Tasten wichst


Henkerseele
Geschrieben

Heute nimmt sich das Weibchen den, der auch wirklich zum Date erscheint und nicht nur auf die Tasten wichst



Oder sortiert nach Farbe der Kreditkarte *räusper*


Geschrieben

Wenn sie die im Dunkeln erkennen kann


Henkerseele
Geschrieben

Hm... Kommt nach Platin die mit Phosphor? *g*
Brieftaschenvergleich im Darkroom, statt Schwanzvergleich am Stammtisch


RidiReloaded
Geschrieben

Wahnsinn! Da positionieren sich ja zweie von ihrer oberflächlichsten Männerseite...


Henkerseele
Geschrieben

Ich bin nicht Oberflächlich Aber wenn du es genau wissen willst, Ridi... Jeder Mensch ist käuflich! Aber jeder hat seinen Preis


×