Jump to content
piwiwerner

Bi-Sex ade

Empfohlener Beitrag

piwiwerner
Geschrieben

Hallo
also nach nun ca. 3 Jahre Bisexualität (aktiver Kerl) habe nun die Nase voll von den versauten Typen, hätte mir früher nie vorstellen können was in der schwulen Szene z.B.Köln alles so abgehen kann.
Jetzt steige ich kompl. aus und widtme mich nur noch dem weiblichen Geschlecht.
Wer hat dies Phase auch durchgemacht bzw. hinter sich. ??


Geschrieben

[QUOTE=piwiwerner;8566380]Hallo
also nach nun ca. 3 Jahre Bisexualität (aktiver Kerl) habe nun die Nase voll von den versauten Typen,
Na, Du must das ja zumindest drei Jahre lang gut gefunden haben oder hat Dich jemand gezwungen?
Jetzt steige ich kompl. aus und widtme mich nur noch dem weiblichen Geschlecht.
Willkommen im Club!


Geschrieben

Ich habe so mit 12 festgestellt, dass gegenseitiges Pimmelanfassen nicht der Bringer ist, und habe mich seither auf das weibliche Geschlecht fokussiert.

Nee, mal im Ernst:
Was Du schreibst, klingt wie eine eher unüberlegte Frustreaktion auf ein bestimmtes Ereignis, was der Tropfen war, der Dein Fass zum überlaufen gebracht hat. Es klingt so, als wolltest Du Deine eigene Sexualität verleugnen.
Wenn Deine Neigung bi ist, wirst Du das wohl kaum mit einem "jez will ich nich mehr" ausschalten können. Vielleicht fehlt mir da das nötige Maß an Einfühlungsvermögen, aber aus meiner rein heterosexuellen Erfahrung weiß ich, dass es nicht möglich oder zumindest schwierig ist, die eigene Sexualität abzustellen.
Gibt es da nicht auch Spielarten, die unabhängig von der Zugehörigkeit zu einer Szene ausgelebt werden können?


olddaddy2
Geschrieben

Bi oder nur schwul sein ist doch ein kleiner unterschied , oder?
Bei der frage nach dem BI sein ist doch, das Du sowohl mit Frauen und Männern deine sexualität aus gelebt hast, oder?

Und warum du nicht mehr BI bist oder sein willst liegt doch immer nur daran, das ein Paar/( M / W ) nur zu Dir kam weil Du das BI angeboten hast, und die mehrzahl der suchenden Paare eher selten Dir auch die Frau zu überlassen, oder kamen zum treffen meist alleine, sodas der Mann es nur mit Dir tun wollte.
Und wenn es Dir keinen spass machte, sei mal Ehrlich zu Dir selbst, hat es doch auch in 3 jahren spüass bereitet, oder?
Kein Spass, kein sex.
Nur immer nur mit dem Mann und kaum die Frau zu bekommen ist auf dauer recht ungerecht mein guter.
Ich biete stets meine BI ader an, aber auch ich lehne die einseitigkeit an sex unter einander ab, wenn die Frau mit Migräne oder? Zuhause bleibt, und nur er kommt und es mit mir alleine will. Ich entscheide für mich alleine, ich kann auch nein sagen.


Sauerland1967
Geschrieben

Also so einen Quatsch habe ich echt mein Lebtag noch nicht gehört!

Ich bin auch Bi, zwar eher passiv, aber ich weiß genau, was es heißt, eine Neigung auf Dauer zu unterdrücken. Das geht eigentlich gar nicht und wenn, dann fühlt man sich die ganze Zeit über unzufrieden, man ist unausgeglichen usw.

Ich habe meiner heutigen Frau schon sehr früh von meiner Neigung erzählt und es bis heute nicht bereut. Seit wir das gemeinsam ausleben, in 3er- oder 4er-Varianten, hat sich mein Leben sehr zum Vorteil verändert.

Nein, was Du da schreibst, geht gar nicht!


LtPferdeschwanz
Geschrieben

Sowas sucht man sich doch nicht aus. Wenn du es mit männern treiben willst weil gerade keine Frau da ist heißt es nicht das du Bi bist.
joa ich hab kein bock mehr auf Frauen weil ich schon alle frauen der welt hatte deshalb werde ich mal ebend schwul


×