Jump to content

Tanzen in der Disco

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Hallo Insider,

folgende Situation:

Du tanzt bei sehr lauter Musik, was dir Spaß macht und plötzlich tanzt dich von hinten eine Frau mit ihrem Po derart heftig an, dass du fast in die Arme und Cocktails der anderen Discobesucher fällst.

Ich denke das war eine rücksichtslose Frau die sich Platz verschaffen wollte.

Eine Freundin meinte dazu, dass das möglicherweise eine Anmache war, denn wenn sie dies tun würde, wäre es schließlich sexy.
Ich zweifle allerdings an ihrem Urteil, da sie Amerikanerin ist(die eher offen für solche Dinge sein sollen), selbst in keine u30 Party mehr reinkommt


Denkt ihr das war unverschämt? oder eine Anmache? eine Aufforderung? zu was?

Wie würde sich eine Frau jemanden, in einer Discob angeln, der ihr gefällt?

Welche Unverschämtheiten sind euch, in Discos, schon begegnet?

(Was spricht gegen Rollkragen, in einer Disco, zu dieser Jahreszeit?)



Liebe Grüße und fröhliche Weihnachten!


bearbeitet von scheu24
Geschrieben




Ich zweifle allerdings an ihrem Urteil, da sie Amerikanerin ist(die eher offen für solche Dinge sein sollen), selbst in keine u30 Party mehr reinkommt



Bist du auch amerikaner? oder suchst du eine amerikanerin? ich meine, wegen deines profiltextes.

Schön, dass du auch der deutschen Sprache mächtig bist. Für jemanden mit Migrationshintergrund sogar sehr gut!


Geschrieben (bearbeitet)

Bist du auch amerikaner? oder suchst du eine amerikanerin? ich meine, wegen deines profiltextes.



Lach, nein ich bin kein Migrant, eine Amerikanerin habe ich schon gefunden, obwohl wir uns nur sehr selten treffen.

Das Profil habe ich neu geschrieben, da mir da ein paar Leute 1-2 Punkte gaben, und warum in Englisch? weil es Spaß macht. Aber es ist so einfach geschrieben, sollte jeder verstehen den es überhaupt interessiert.


bearbeitet von scheu24
pp6m
Geschrieben (bearbeitet)


...
Eine Freundin meinte dazu, dass das möglicherweise eine Anmache war, denn wenn sie dies tun würde, wäre es schließlich sexy.
...



Das ist doch wohl ganz Eindeutig.

Von hinten antanzende Po schwingende Frauen wollen einem nur sexuell versklaven, ein Kind andrehen, deinem Hund ans Chinarestaurant verkaufen, deine Goldfische an Käpt'n Iglo (der mit den Fischstäbchen), deine Katze an den Förderverein Kaffeefahrten und Rheumadecken verkaufen, deine Jukapalme kompostieren um dann mit ihrem nymphomanen Sittich einzuziehen.

Die gute Nachricht ist: Man kann je nach stärke des Postoßes und Umfang des selben leicht die zu erwartenden Alimente berechnen:

Beschleunigung: 2 g = Zwillinge
Beschleunigung: 3 g = Drillinge
Beschleunigung: 4 g = usw usw.

Meine Empfehlung: Wende dich vertrauensvoll an den Christlichen Verein Junger Männer, gründe eine Selbsthilfegruppe (ggf mit Urschreitherapie) und beobachte und lerne wie die großen Jungs beim Aufeinandertreffen paarungsbereiter Weibchen, Po schwingende Frauen händeln.

Zu meiner Zeit wurde ich mehrmals von lüsternen Frauen, die vorbei wollten, einfach anen Po gefasst.
Nicht etwa Rücken, nicht Hüfte, nicht leicht berührt: Nein! Voll die Backe abgegrapscht. Und das mehrmals!
Meine Freundin meinte die wollen was von dir.
Aber ich bin mir heute noch sicher, dass waren lauter schwedische Medizinstudentinnen und wollten mich proktologisch untersuchen *abwink*. Kennt man doch.

Gut, es könnte sein das der Po-Uppercut einfach nur ein versehen einer schusseligen Frau war aber das wäre ja dann zu einfach ... Wo kommen wir denn da hin.


bearbeitet von pp6m
Geschrieben


Die gute Nachricht ist: Man kann je nach stärke des Postoßes und Umfang des selben leicht die zu erwartenden Alimente berechnen:

Beschleunigung: 2 g = Zwillinge
Beschleunigung: 3 g = Drillinge
Beschleunigung: 4 g = usw usw.




20 g. = Papierstau?


ompul
Geschrieben (bearbeitet)


Eine Freundin meinte dazu, dass das möglicherweise eine Anmache war, denn wenn sie dies tun würde, wäre es schließlich sexy.
Ich zweifle allerdings an ihrem Urteil, da sie Amerikanerin ist(die eher offen für solche Dinge sein sollen), selbst in keine u30 Party mehr reinkommt


Da ich bisher keine Amerikanerinnen persönlich kenne:
Können andere, die ebenfalls, wie Scheu, Erfahrungen mit Amerikanerinnen haben, das bestätigen?
Sind sie wirklich offensiver im Anbaggern, sind sie insbesondere körperlich expliziter unterwegs als Deutsche?

Irgendeine vergleichbare Situation sucht ihr Euch schon selber aus.

Dann deutest Du, Scheu, an, dass Amerikanerinnen über Dreißig offensiver sind als ihre jüngeren Altersgenossinnen.
Verstehe ich das richtig?

Zum Rollkragen:
Das ist ohne jeden Zweifel ein absolut heißer Discofummel für einen schlanken Mann mit ansehnlichem bloßem Oberkörper.
Der Kragen dehnt sich locker auf den Hüftumfang.
Der eine Ärmel zeigt nach hinten und unterstreicht geschmeidig schwingend die rhythmischen und vor Vitalität nur so strotzenden Tanzeinlagen.
Nach vorn bleibt im Köcher auch Platz für den Längsten. Ohne dass es zu obszönen Entblößungen je kommen könnte.

Zu meiner Einschätzung der Rüpelinnenhaftigkeit der Tänzerin - bei aller Zurückhaltung, die so aus der Ferne und ohne ihre Version zu kennen geboten ist:
die war einfach im wohligen Zustand tänzerischer Ekstase und hatte die Knappheit des Raumes kurz vergessen.


bearbeitet von ompul
Vala_Su
Geschrieben

Du tanzt bei sehr lauter Musik, was dir Spaß macht und plötzlich tanzt dich von hinten eine Frau mit ihrem Po derart heftig an, dass du fast in die Arme und Cocktails der anderen Discobesucher fällst.



Meine Meinung: Schwer betrunkene Frau, die unter Umständen jemanden anmachen will. Oder nur betrunken Frau. Oder Schussel!


Geschrieben

Unsere Meinung: komische Fantasien.


Delphin18
Geschrieben

(Was spricht gegen Rollkragen, in einer Disco, zu dieser Jahreszeit?)

Gar nichts. Ein rollkragen ist zu jeder Jahreszeit praktisch. Man sieht das Gewinde des Holzkopfs nicht.


mondkusss
Geschrieben

Gar nichts. Ein rollkragen ist zu jeder Jahreszeit praktisch. Man sieht das Gewinde des Holzkopfs nicht.




pp6m
Geschrieben (bearbeitet)

20 g. = Papierstau?



Sechs! SETZEN!


Die Gravitationsbeschleunigung g in der Nähe eines Himmelskörpers der Masse M ist zum einen zu M proportional, zum anderen dem Quadrat des Abstandes zum Mittelpunkt von M umgekehrt proportional. Für g gilt damit die Definitionsgleichung



Definitionsgleichung:
Ersetze Himmelskörper durch (je nach Po-Masse) Vollmond, Supernova, Rote Überriesen, Schwarzes Loch.

Ersetze M durch paarungssabberndes Männchen.

Dann ergibt "g" abhängig von:
- der Umrundungsgeschwindigkeit der Po-Masse
- dem Alkoholpegel des kreisenden Himmelskörpers
- Einschlagwinkel der Supernova
- Wunschdenken des paarungssabbernden Männchens

die Gravitationsbeschleunigung "g" nach dem Newtonschen Gravitationsgesetz.


bearbeitet von pp6m
Brisanz2009
Geschrieben


die Gravitationsbeschleunigung "g" nach dem Newtonsches Gravitationsgesetz.



Öhm


Geschrieben


die Gravitationsbeschleunigung "g" nach dem Newtonschen Gravitationsgesetz.



bei den Abweichungen solltest du die Erweiterung durch Albert Einstein hinzuziehen


pp6m
Geschrieben

Einstein kommt erst zum tragen wenn der Impact (Einschlag der Po-Supernova) von Erfolg gekrönt wurde.

Dann gilt nach Ennstein

energie ist gleich Masse mal Lichtgeschwindigkeit zum Quadrat ( e = m * c^2)

Eine Analyse der Weltformel ergibt:

e = Die Energie mit der das süße Singleleben terminiert wird.

m = Masse des Einschlagskörper (siehe oben Rote Riesen, schwarze Löcher usw.)

c^2 = Die Geschwindigkeit mit dem das Männchen Handschellen angelegt werden und es zum Altar gezerrt wird.

Der im Orbit befindliche Po schlägt unter der Annahme ein, dass der daraus resultierende Zustand stabil ist und gemäß dem Trägheitsgesetz nicht korrigiert wird.

Aba da simma wieder bei Newton der da sagt "Ein Körper verharrt im Zustand der Ruhe oder der gleichförmig geradlinigen Bewegung, solange keine äußeren Einflüsse auf ihn wirken."

Um "geradlinigen Bewegung" und "äußeren Einflüsse" ist zu verstehen ein Beispiel: Um die Ecke steigt Paris Hilton ohne Höschen aus dem Auto. Der Trägheitszustand sublimiert (=Brunftzustand wird übersprungen) zum wieder begattungsbereiten Hengst.


Geschrieben


Um die Ecke steigt Paris Hilton ohne Höschen aus dem Auto. Der Trägheitszustand sublimiert (=Brunftzustand wird übersprungen) zum wieder begattungsbereiten Hengst.



Paris Hilton? Wirklich?.. MIT oder OHNE MAKEUP? Das eine ist zum Davonlaufen, das andere darfst du nicht einmal berühren, damit nichts verläuft....


pp6m
Geschrieben

Paris Hilton? Wirklich?.. MIT oder OHNE MAKEUP? ...



Wenn Paris Hilton ohne Höschen aus dem Auto steigt dann tendiert die Wahrscheinlichkeit das die Muschi geschminkt ist gen Null. Ob obenrum irgendein Make-up vorhanden ist, ist mir dann so was von sch...egal ...

Die Gretchenfrage ist doch: Wer zum Kuckuck guckt da noch nach oben?

.oO(ist überhaupt schon mal einem männlichen Wesen irgendeine Form von Make-up aufgefallen? Abgesehen von den lästigen Make-up Flecken auf Hemd, Shirt, Slip, Kopfkissen ...)


jellohu
Geschrieben

Na lieber TE,

da ist Dir ja eine umwerfende Frau durch die Lappen gegangen.

Was war es denn für eine Disco? Wenn z.B. gerade Punkrock lief, wäre genau das einfach der richtige Tanzstil gewesen, an den Du Dich dann nur nicht angepasst hast.

Vielleicht hättest Du sie mal fragen sollen, was Ihr Ansinnen war. Hier umindest wird Dir das keiner beantworten können. Es sei denn sie liest das hier und meldet sich dann bei Dir.


×