Jump to content
sleeping_beasty

Wie haltet Ihr Eure Beziehung spannend?

Empfohlener Beitrag

sleeping_beasty
Geschrieben

Im Moment lese ich im Forum über Monogamie-Lügen, Fremdgehen, Partnerberatung/Scheidung etc.
Aber ich denke, dass es auch hier Paare gibt, deren Ehe noch funktioniert.
Wie haltet Ihr Eure Beziehung spannend?


Geschrieben

Interessante Frage....würde mich auch interessieren!
Schön finde ich es, wenn Paare sich hier kennen und lieben gelernt haben,
vielleicht können die sich hierzu auch mal outen???


Schlüppadieb
Geschrieben

Out


sleeping_beasty
Geschrieben

Out

What the heck..???!


Schlüppadieb
Geschrieben

sammy wollte doch, das man sich outet, wenn Paare sich hier kennen und lieben gelernt haben, also hatte ich mit geoutet


Geschrieben (bearbeitet)

Auch out (zwar nicht bei Poppen, aber es gibt ja auch andere Seiten...).

Und um auf Beastys Frage zu antworten:

Erstens haben wir die ganzen Beziehungskatastrophen schon gleich zu Anfang abgearbeitet (war seehr kompliziert....), daher wissen wir, dass wir uns letztendlich doch immer aufeinander verlassen können, und zweitens haben wir kein Problem damit uns gegenseitig auch mal kräftig in den Arsch zu treten, wenn es denn einer nötig hat.

Und der Rest ergibt sich einfach durch eine gemeinsame Neugier aufs Leben und was hinter der nächsten Ecke wohl so wartet.


bearbeitet von PiratundPiratin
Geschrieben

sammy wollte doch, das man sich outet, wenn Paare sich hier kennen und lieben gelernt haben, also hatte ich mit geoutet



Und wie hältst DU oder haltet IHR eure Beziehung spannend?? Das interessiert uns eher...

bussili


Geschrieben

Respektiere die Privatsphäre deiner Frau. Gehe nicht ungefragt an ihre Handtasche oder Handy. Wenn sie im Bad ist, gehörst du da nicht rein. Ab und zu kleine Überraschungen, wie Blumen, Komplimente und ein Wellnesswochenende. Das gleiche gilt auch umgekehrt.
Ach ja...wenn sie mal mit der Freundin wegwill...lass sie. Aber ein Hauch von Eifersucht zeigt ihr, dass du sie liebst.
Das Gleiche gilt auch umgekehrt...


Geschrieben

Ab und zu kleine Überraschungen, wie Blumen, Komplimente und ein Wellnesswochenende. Das gleiche gilt auch umgekehrt.



Gibt aber auch Leute, deren Misstrauen dadurch befeuert wird und in der Frage endet, was derjenige ausgefressen hat


Ach ja...wenn sie mal mit der Freundin wegwill...lass sie. Aber ein Hauch von Eifersucht zeigt ihr, dass du sie liebst.
Das Gleiche gilt auch umgekehrt...



so isses. Manchmal auch mal zurückstecken, kann hilfreich. Also ruhig mal den traditionellen Stammtisch ausfallen lassen und stattdessen ein schönes Abendessen beim Lieblings-Italiener um die Ecke.Da gibs noch jede Menge Möglichkeiten.

nMann


hannah65
Geschrieben

Oute mich auch mal.

Bisher war es kein Problem, die Spannung zu halten, einer der wenigen Vorteile einer Fernbeziehung. Die Zeit miteinander ist immer etwas besonderes, man freut sich aufeinander, man lässt sich voll und ganz auf den Partner ein....


Mal sehen, wie es beim Zusammenleben weitergeht.
Insofern bin ich auch ganz gespannt auf die Antworten hier.


MannohneSusi
Geschrieben

Moin, Du ausgeschlafenes Biest!

Warum sollte Deiner Meinung nach eine Partnerschaft* immer spannend sein?

Der Alltag, der unweigerlich kommt, ist nun mal in den seltensten Fällen spannend. Da ist viel Routine, die man aber ab und an mit kleinen Überraschungen auflockern sollte.

Und da auch die Einladung zum Lieblingsitaliener irgendwann nicht mehr spannend ist, müsste man hier ja auch immer höher, weiter, besser werden. Und wenn alles schon mal da war, was dann?

Ich finde, dass man mit seinem Partner auch die langweiligste Situation überstehen sollte, ohne sich gegenseitig erwürgen zu wollen.
Wenn Du Dir vorstellen kannst, mit Deinem Partner in einer Hütte ohne Strom und Telefon eine Woche eingeschneit zu sein, und Ihr redet danach noch miteinander, dann könnte es der Richtige sein!

Meiner Meinung nach sind gerade die spannungslosen Zeiten dafür geschaffen, den Wert der Partnerschaft zu erkennen.
Es ist egal, ob es wegen einer Krankheit oder Arbeitslosigkeit oder sonstigen Gründen mal ziemlich langweilig wird.

*ich mag das Wort "Beziehung" nicht besonders, wenn es um Liebende geht!

Das sind so meine Gedanken dazu am frühen Morgen...

Und wenn ich mal ohne ersichtlichen Grund mit Blumen erscheinen würde, wäre ihr erster Blick zum Auto, ob da vielleicht eine Beule zuviel dran ist....
Jedenfalls würde ich schon mal prophylaktisch einen Tritt bekommen!


Der Mann


vidiviciveni
Geschrieben

sag einfach die Blumen waren im Angebot, dann gibt es direkt den 2. Tritt


Geschrieben

Mann bringt am besten gleich noch das Nudelholz, welches auch im Angebot war, mit. Das sorgt für Abwechselung und die Beziehung bleibt spannend.

Öhm..spamt hier jemand?


Geschrieben (bearbeitet)

Das ist eine sehr schöne Frage…
Ich kann nur sagen, dass es da so unendlich viele Möglichkeiten gibt. Doch egal was Mann/Frau auch anstellt, Offenheit und Ehrlichkeit sind die Grundvoraussetzungen. Ziert euch nicht eure Ideen an den Mann oder die Frau zu bringen, mehr als eine Abfuhr kann man nicht kassieren.

Detaillierte Ideen findet ihr in unserer Geschichte (das sollte jetzt keine Schleichwerbung sein). Und was die Monogamie betrifft, auch wenn sich das jetzt komisch anhört, aber eigentlich bin ich monogam, auch wenn ich mehr als eine Partnerin habe. Ich interpretiere Monogamie für mich selbst eher in Richtung Loyalität den Partnern gegenüber, soll heißen ich tue nichts zu dem meine Lieben nicht ihren Segen geben.


...Warum sollte Deiner Meinung nach eine Partnerschaft* immer spannend sein?
Der Alltag, der unweigerlich kommt, ist nun mal in den seltensten Fällen spannend.



Kann muss aber nicht so sein, meine Lieben sind immer für eine Überraschung gut. Und auch in der erwähnten Routinen lassen sich massenhaft nette kleine Frivolitäten einbauen...


bearbeitet von 69Paul69
Geschrieben

Ist ja fast eine philosophische Frage. Aber zumindest in meinem/unseren Leben ist es eigentlich recht einfach und bisher erfolgreich, unsere Beziehung spannend zu halten.

Achtung, Respekt (siehe oben, Handtasche, etc.), den Partner nicht verbiegen wollen, im Alltag harmonisch und nett miteinander umgehen, aber auch ganz bewusst mal Highlights schaffen. Die können total unterschiedlich sein, müssen auch kein Geld kosten und nicht immer toller werden. Wichtig ist halt, dass man mal bewusst dem Trott entflieht. Was auch hilft; vielseitiger geiler Sex, den haben wir zum Glück. Die Phantasie meiner Partnerin steht meiner Phantasie in nichts nach.

Vielleicht das Wichtigste: Den Partner bzw. die Partnerin nicht als selbstverständlich betrachten und behandeln! Geht doch immer so liebevoll und vorsichtig miteinander um, als hättet Ihr Euch erst vor 4 Wochen kennen gelernt. Damit ist schon viel erreicht.


in10thief
Geschrieben

Ist ja fast eine philosophische Frage. Aber zumindest in meinem/unseren Leben ist es eigentlich recht einfach und bisher erfolgreich, unsere Beziehung spannend zu halten.


Heidenei... Das Geheimnis bei dir/euch ist wohl hier als kein Single unterwegs zu sein.
So viel zum Thema Respekt


Geschrieben

Heidenei... Das Geheimnis bei dir/euch ist wohl hier als kein Single unterwegs zu sein.
So viel zum Thema Respekt



uups - schon geändert, Danke. Hab mein eigenes Profil schon ewig nicht mehr auf Aktualität geprüft. Das Profil stammt noch aus meiner Singlezeit, seit einem Jahr ist das zum Glück vorbei. Ist für eine Beziehung keine sehr lange Zeit, aber ich würde nichts tun, was sie gefährdet. In poppen zu lesen interessiert uns übrigens beide.


sleeping_beasty
Geschrieben

Wenn Du Dir vorstellen kannst, mit Deinem Partner in einer Hütte ohne Strom und Telefon eine Woche eingeschneit zu sein, und Ihr redet danach noch miteinander, dann könnte es der Richtige sein!

Susis Mann, Du kennst mich zu gut - so teste ich tatsaechlich meine Maenner, ehe ich mich auf eine Beziehung einlasse: ein paar Tage im Wald!

Im Uebrigen gefaellt mir "Beziehung" besser als "Partnerschaft", das klingt fuer mich so geschaeftlich.


Geschrieben

auf eine Beziehung einlasse




Das ist vielleicht auch der Knackpunkt,warum so viele scheitern?
Auf eine Beziehung kann man sich einlassen,eine Partnerschaft muss wachsen um dauerhaft zu sein.Und viele geben halt schon bei den ersten Schwierigkeiten wieder und wieder und wieder auf.

Susi


PainLady
Geschrieben

Ich finde auch, dass viele es sich einfach machen und viel zu schnell aufgeben. Wenn beide Seiten ernsthaft Interesse daran haben, dass es dem jeweils anderen gut geht, findet man einen Weg zueinander. Dass das nicht immer leicht ist, lässt sich nicht bestreiten.

In unserer Beziehung legen wir viel Wert auf Freiräume und Vertrauen. Er kennt seine Grenzen und ich meine. Zudem sind es auch die sogenannten "Kleinigkeiten", die eine Beziehung lebendig halten. Ich weiß, dass er gerne abends mal das eine oder andere Bierchen trinkt auf irgendwelchen Festivals. Kein Problem - dann fahr ich. Gegenseitig aneinander denken, miteinander flirten, die Liebesnachrichten wie in der ersten Zeit (kein: Weißt du noch! Warum muss sowas zwingend komplett aufhören?).
Den Partner nicht verbiegen wollen ist auch ein sehr wichtiger Punkt. Und lachen können, wenn mal was nicht so läuft, wie es laufen soll. Miteinander sprechen, statt sich zu denken: Das müsste er ja eigentlich wissen. Und ganz wichtig: Den Partner nicht als selbstverständlich hinnehmen. Für mich ist er nach wie vor der heißeste Mann auf der Welt und das melde ich ihm zurück und zeige es ihm nach wie vor. Er ist weder selbstverständlich, noch austauschbar.


holder68er
Geschrieben (bearbeitet)

Eine Zeile aus Falco's (R.I.P.) Lied "So Emotional" lautet:

"Ich weiß, dass die Frau, die mich erträgt, noch nicht geboren ist...aber ich bitte Dich...komm' zur Welt."



Ich warte...


Btw: Es gehören immer zwei dazu...welch' Erkenntnis...

Eine Beziehung stelle ich mir dann spannend vor, wenn man sich nicht pausenlos gegenüber steht/sitz/liegt...aber das wurde sinngemäß bereits erwähnt...


bearbeitet von holder68er
sleeping_beasty
Geschrieben

Auf eine Beziehung kann man sich einlassen,eine Partnerschaft muss wachsen um dauerhaft zu sein.

Da denke ich wohl mal wieder zu Englisch - das passiert gelegentlich... dann einfach mal danke dafuer.

Aber Susi und Lady, Ihr habt Recht, ich war bisher auch immer bereit, schnell aufzugeben. Diesmal hab ich aber einen Mann, mit dem ich gern den Rest meines Lebens verbringen wuerde, da gehe ich auch irgendwie anders an die Sache heran. Vorher war "fuer immer" eine Drohung, der ich bewusst ausgewichen bin.


Geschrieben

...eine Partnerschaft muss wachsen um dauerhaft zu sein.



Recht hast Du, eine echte Partnerschaft ist aus meiner Sicht nichts geschäftsmäßiges, selbst wenn es so klingen mag.


BetsyBoobs
Geschrieben

also ich hoffe doch mal nicht so, wie ich es bei den letzten versucht habe. oder halt nicht versucht hab
hat ja eindeutig nit gefunzt



gott sei dank, sonst wär ich ja nicht da, wo ich jetzt bin


kommt zeit kommt rat


Delphin18
Geschrieben

Warum sollte Deiner Meinung nach eine Partnerschaft* immer spannend sein?

Der Alltag, der unweigerlich kommt, ist nun mal in den seltensten Fällen spannend. Da ist viel Routine, die man aber ab und an mit kleinen Überraschungen auflockern sollte.

(...)

Ich finde, dass man mit seinem Partner auch die langweiligste Situation überstehen sollte, ohne sich gegenseitig erwürgen zu wollen.
(...)
Meiner Meinung nach sind gerade die spannungslosen Zeiten dafür geschaffen, den Wert der Partnerschaft zu erkennen.




Auf eine Beziehung kann man sich einlassen,eine Partnerschaft muss wachsen um dauerhaft zu sein.Und viele geben halt schon bei den ersten Schwierigkeiten wieder und wieder und wieder auf.



Da bin ich ganz Eurer Meinung.
Eine Partnerschaft besteht nun mal nicht nur aus Sexualleben, sondern vor allem aus Alltagsleben und es ist viel wahrscheinlicher, am Alltagsleben zu scheitern als am Sexualleben.

Daher ist es eher besser, wenn wenn das Alttagsleben nicht zu spannend wird, weil es sehr schnell Nerven kosten könnte.

Trotzdem schadet es sicher nicht, etwas dazu zu tun, dass das Sexuelleben in der Partnerschaft spannend bleibt.

Wir leisten uns mindestens zweimal im Jahr ein erotisches Wochenende und schenken uns zu den entsprechenden Anlässen sexuelle, erotische oder frivole Geschenke.


×