Jump to content

Was hat Mann für Beweggründe, um für Sex zu bezahlen?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Ich habe einfach mal eine Frage an die Männerwelt:

Ich werde nie begreifen können, warum sich z.B. auch hier so viele Männer förmlich darum reissen, für Sex bezahlen zu müssen...
Wenn ich lese, dass Mann mal locker bereit ist z.B. für nen GB eben mal nen Hunni auf den Tisch zu legen...
Oder für nen Parkplatzfick bezahlt...

Ich verurteile ja niemanden, das muss jeder selber wissen, ich kanns nur nicht verstehen...
Wenn man wirklich nur reinen Sex sucht ohne Beziehung, also im Prinzip fast alles nimmt, dann gibts doch weis Gott genug Auswahl, grade auch auf ner Plattform wie hier... egal ob für jung oder alt, dick oder dünn...

Und ich frage mich einfach, was bewegt Mann, sein Geld so zu "verschleudern"???

Kann mich die Männerwelt da vielleicht mal etwas aufklären???


Geschrieben

ich denke einer der gründe wird spass sein...du hast recht es gibt sehr viele plattformen,nur das problem ist das auf jeder plattform ein enormer männerüberschuss ist...da besteht die chance das man jemand kennenlernt bei fast 0 als MANN!!!
und wenn man also es wochenlang versucht und es nicht packt ne lady oder einen mann kennenzulernen greift man eben auf solche mittel zurück...wie gesagt denke das es am meisten am spass liegt oder an denn diensten die die damen anbieten,das was sie zuhause viell. nicht bekommen.gibt bestimmt noch unzählige andere beweggründe wie wir wissen ist der mensch vielfälltig und der mann besonders(wenn es um sex geht ;D)
lg


Loreley007
Geschrieben (bearbeitet)

der größte Grund ist, keine Verpflichtung eingehen zu müssen, sich somit Ziggenkrieg zu ersparen.

Gibt aber noch einen anderen Grund, Mann mag eine Frau nicht belügen weil er nur sex will.

Somit findet ein ehrliches Geschäft statt. Das du das fragst wundert mich`? Kennst du deinen Wert nicht?

Bist du nur etwas wert, wenn du dich sexuell einlässt? Somit nur aufmerksamkeit erreichtst wenn du das tust? Diese Frauen fragen so wie du

Da stimmt etwas nicht. [db]*edit by admin:Unerlaubte Anprangerung entfernt*[/db]

LG Ute


bearbeitet von DanielaSupport
Geschrieben (bearbeitet)

Hmmm, dann will ich mal antworten...

Zitat..."der größte Grund ist, keine Verpflichtung eingehen zu müssen, sich somit Ziggenkrieg zu ersparen.
Gibt aber noch einen anderen Grund, Mann mag eine Frau nicht belügen weil er nur sex will."

Das muss er doch auch nicht wenn er nicht bezahlt, es gibt doch genug Frauen, die auch nur Sex wollen, ohne weitere Verpflichtungen.

Zitat: "Somit findet ein ehrliches Geschäft statt. Das du das fragst wundert mich`? Kennst du deinen Wert nicht?"

Was ist denn für Dich "Wert"? Wieviel ein Mann bezahlen würde um mit mir zu ficken? Ist das DEIN Wert für Dich selbst?

Zitat: "Bist du nur etwas wert, wenn du dich sexuell einlässt? Somit nur aufmerksamkeit erreichtst wenn du das tust? Diese Frauen fragen so wie du

Da stimmt etwas nicht. Ich denke das du ein Fake bist, oder krank"

Und ich glaube, zu diesem Satz sage ich besser nichts...
Deiner Meinung nach stimmt bei einer Frau also etwas nicht und sie ist krank wenn sie sich für Sex nicht bezahlen lässt und einfach nur Spass daran hat??? Das meinst Du doch nicht ernst?

Ausserdem weiß ich nicht, warum Du gleich so eine "agressive" Note reinbringst.
Mich interessieren doch einfach nur mal die Beweggründe der Männerwelt, weil ich sie nicht wirklich nachvollziehen kann... vielleicht kann ich es dann aus deren Sicht etwas besser verstehen.
Hab doch gesagt, dass muss jeder selbst wissen.
Da muss sich doch niemand angegriffen fühlen...


ich denke einer der gründe wird spass sein...du hast recht es gibt sehr viele plattformen,nur das problem ist das auf jeder plattform ein enormer männerüberschuss ist...da besteht die chance das man jemand kennenlernt bei fast 0 als MANN!!!
und wenn man also es wochenlang versucht und es nicht packt ne lady oder einen mann kennenzulernen greift man eben auf solche mittel zurück...wie gesagt denke das es am meisten am spass liegt oder an denn diensten die die damen anbieten,das was sie zuhause viell. nicht bekommen.gibt bestimmt noch unzählige andere beweggründe wie wir wissen ist der mensch vielfälltig und der mann besonders(wenn es um sex geht ;D)
lg


Ist es tatsächlich soo schwierig hier als Mann jemanden kennen zu lernen? Gibt es echt so wenige Frauen hier? Das hätte ich nicht gedacht.
O.k., das ist ein Argument, trotzdem kann ichs immer noch nicht ganz verstehen...
Es bietet sich doch immer mal die Möglichkeit, auch im täglichen Leben jemanden kennenzulernen, ohne dass Mann gleich dafür bezahlen muss?
Wie gesagt, ich verurteile niemanden, das muss jeder für sich entscheiden...
Ich denke nur, dass Mann doch auch so Spass haben könnte und sein Geld behalten würde...
Denn mal ganz ehrlich, wer dafür bezahlt, der sucht ja nun nicht die Frau fürs Leben, stimmts?
Das heist, er stellt also nicht besonders hohe Ansprüche an die Dame sondern sucht einfach nur eine, "die sich zur Verfügung stellt". Und findet man das nicht auch in jeder Bar oder sonst wo... einsame Damen, die sich freuen, wenn Mann sie mal mit nach Hause nimmt...
Denke ich mir so... Klärt mich auf, wenns anders ist...


bearbeitet von Honigbine001
Falsch zitiert
Mopeder
Geschrieben (bearbeitet)

...Wenn man wirklich nur reinen Sex sucht ohne Beziehung, also im Prinzip fast alles nimmt, dann gibts doch weis Gott genug Auswahl...




Und darin liegt der Fehler. Du hst einen falschen Ansatz. es gibt viele Männer, die haben überhaupt keine Auswahl, weil sie für die Frauenwelt aus unterschiedlichen Gründen nicht akzeptabel sind. Diesen Männern bleibt nur der Bezahlsex.

Ein weiterer Aspekt ist natürlich der Zeitfaktor. Es ist einfach bequem, sich innerhalb kürzester Zeit ein Sexdate besorgen zu können. Anruf genügt, kein großes Abtasten, Schreiben oder Reden, ohne zu wissen, ob die Symphatie denn auch reicht, um später im Bett zu landen.




...Denn mal ganz ehrlich, wer dafür bezahlt, der sucht ja nun nicht die Frau fürs Leben, stimmts?
Das heist, er stellt also nicht besonders hohe Ansprüche an die Dame ...



Das ist so auch nicht ganz richtig, wer viel Zahlt erwartet meistens auch viel, und zwar nicht nur in Sachen Sex.


bearbeitet von Mopeder
lidlagforce
Geschrieben

@ Honigbine

Das es auf einer Plattform wie dieser genug Auswahl gibt ist schlicht falsch.
Dann gibt es Leute die ganz einfach keine zeit mehr haben für eine intensive suche.
Denn eine Lady zu finden für die Sex im Vordergrund steht kann eine Lebensaufgabe werden.
Doch Lust ist nach wie vor vorhanden.
Kann auch zum Druckabbau dienen wenn keine Lustvolle Dame in der nähe ist und die Onaniemotivation gegen Null geht.
Und dann ist da noch die Sache mit den nicht verwirklichten wünschen.
Angefangen von einfachen Äußerlichkeiten die jemand bevorzugt bis zu Praktiken die von der gesellschaft als nicht der Norm entsprechend angesehen werden.
Glaubst du das Männer den Mut haben nach 20 Ehejahren zu ihrer mittlerweile übergewichtigen,Lustlosen und von Dauermigräne geplagten Kreditbürgin zu sagen:
Lass mal in Swingerclub gehen oder einen Gangbang machen.
Und das beste an der Sache ist ein Profi kann etwas, und Mann kann sich sicher sein sie steht nicht morgen vor der Tür und stellt Ansprüche oder forderungen.
Ich hau meine Kohle lieber für eine Endegeile Professionelle raus.
Als FAST jedes mal auf einen Kranken Geist zu treffen.


flitzthecat
Geschrieben

Hier schwirren wieder einmal eine Menge Vorurteile in der Luft. Es gibt durchaus Männer, die für Sex zu zahlen bereit sind, aber nicht alles nehmen. Wo bleibt das Vergnügen denn, wenn man alles nimmt? Ibääähh!
Es gibt durchaus Frauen, da hätte ich keinen Bock, auch wenn ich dafür Geld bekäme.
Aus eigener Erfahrung ist mir bekannt, dass es Frauen gibt, die unproblematisch an Sex interessiert sind und sich nicht vorstellen könnten dafür Geld zu nehmen. Diese Frauen sind aber selten oder besser gesagt hinkt hier das Verhältnis Männer Frauen mit diesem Interesse.
Ich habe bei der Suche nach solchen Frauen meist Schiffbruch erlitten, nicht, weil sie nicht zu finden sind oder ich es nicht schaffe bei Ihnen zu landen. Nein, meist war der zeitliche Aufwand sehr hoch, Kosten auch oft nicht unerheblich (nicht kostengünstiger als Bezahlsex) und vor allen Dingen kommen viel zu häufig zu viele Gefühle ins Spiel. Ich (und ich denke, da gibt es viele Männer, welche ähnlich denken) spiele nicht mit den Gefühlen meiner Sexpartner. Ich suche schöne Stunden für beide und es sollte keiner als Verlierer aussteigen. Dies ist aber fast nicht realisierbar.

Viele Grüße
Fritz


Cunnix
Geschrieben

Wenn man wirklich nur reinen Sex sucht ohne Beziehung, also im Prinzip fast alles nimmt, dann gibts doch weis Gott genug Auswahl...



Und was macht man, wenn man eben nicht alles nimmt was sich bietet?

...grade auch auf ner Plattform wie hier... egal ob für jung oder alt, dick oder dünn...



Eben nicht! – Details erspare ich mir aber hierzu...

+ + +

Bei einer Stundenbraut weiß man, was man erwarten darf und was nicht! Bietet sie mir zu wenig, gehe ich zur nächsten!


Geschrieben

Hallo Honigbine001


Und ich frage mich einfach, was bewegt Mann, sein Geld so zu "verschleudern"???



Dazu fiel mir als erstes die (Gegen) Frage ein: was geht es dich (andere) an, was eine/r mit seiner Kohle macht? Wieso masst sich jemand an, es als 'verschleudern' zu bezeichnen, wenn ein anderer sich eine Dienstleistung kauft?

Warum so despektierlich? Einer Frau, die diesen Beruf hat, zu unterstellen (nichts anderes ist das Wort 'verschleudern') ihre Dienstleistung sei nichts wert, finde ich seltsam.

Kann es sein, dass Mann einfach mal unkompliziert, in klarer Absprache, einen 'Ferrari' leisten will? Ein Mann der zur Bezahldame geht, nimmt beileibe nicht alles. DANN würde er nicht zu einer Fi gehen....

Guck dich mal um. Hier oder 'draussen'.

Da gibt es Frauen, die nach vorne raus unkomplizierten Sex zu suchen scheinen und dann, nach einer wunderbaren 'Nacht' zur Furie mutieren und Männe an den Ring nageln wollen.

Bei Sex ohne FI beruhen die Befriedigungsansprüche auf Gegenseitigkeit. Bei Fi gibt es das Geld und Mann ist nicht (moralisch) verpflichtet mehr als das zu geben.

Halkyonia


Mopeder
Geschrieben

...
Warum so despektierlich? Einer Frau, die diesen Beruf hat, zu unterstellen (nichts anderes ist das Wort 'verschleudern') ihre Dienstleistung sei nichts wert, finde ich seltsam...



Ein guter Einwand, denn für die Gäste kann diese Dienstleistung einen erheblichen "Wert" darstellen.


Geschrieben

1. Die Gelüste und Vorlieben in einer Partnerschaft sind unterschiedlich, können zum Bruch führen, wenn sie nicht ausgelebt werden.
2. Besser genau den Sex zu haben, den man sich wünscht, als immer nur (teilweise) unbefriedigt zu sein.
3. Anderes Aussehen einer Frau. Bspl.: Dick zu Hause, dünn gewünscht, weiße Haut zu hause, schwarze Fantasie,...
4. Der Reiz des Verbotenen. Immer wieder Sex mit einer anderen Frau auf "legale" Art und Weise.
5. Eine Frau nur für Sex zu brauchen und punktgenau zu bekommen. Ohne Vorspiel, ohne Kennenlernspiele,....
6. ist keine abschließende Aufzählung...

Und ganz nebenbei, sofern die Frau nicht von anderen Männern nicht dazu gezwungen wird oder unter 18 ist, so entscheidet sich jede freiwillig, es zu tun oder zu lassen


Geschrieben

Hm, ist interessant, was die Männerwelt hier so schreibt...
Ich kann es ja immer nur Sicht einer Frau beurteilen...

Wenn ich Eure Kommentare also mal richtig deute, dann ist das Damenangebot von den Damen, die einfach auch nur etwas lockeres spassiges ohne Verpflichtungen wollen, dafür aber kein Geld nehmen, zu gering und es ist für Mann schwierig eine passende Lady zu finden, auch hier z.B.
Das hätte ich z.B. nicht gedacht, weil ich immer der Auffassung war, dass es genug Frauen gibt, die auch keine feste Bindung wollen, sondern einfach nur ihren Spass.
Gerade in der jüngeren Generation. Denn wenn ich mal bei solchen finanziellen Angeboten schaue, dann melden sich darauf ja eben nicht nur besagte Ehemänner, die 20 Jahre Ehe auf dem Buckel haben und denen langweilig ist, sondern auch extrem viele jüngere. Und da dachte ich echt, dass diese doch auch so keine Probleme habe dürften, eine Frau einfach nur zum Spass haben zu finden.
Dem scheint ja nicht so zu sein...

Und zweitens ist es wohl so, dass viele Männer einfach "Angst" haben, wenn sie sich so mit einer Frau nur zum gemeinsamen Spass haben einlassen, dass diese dann plötzlich doch mehr will, auch wenn sie vorher eigentlich auch nur ihren Spass haben wollte.
Mann geht dann also lieber Variante aus dem Weg, indem er sich bezahlten Sex holt und sich damit sicher sein kann, Druck abgelassen, Tür zu und gut ist...
Richtig?

O.k., bin ich ja schon etwas schlauer... ist doch mal interessant aus Männersicht zu hören...
Wobei ichs trotzdem nie ganz verstehen kann glaube ich, dass Mann auf Dauer damit zufrieden ist...?


Cunnix
Geschrieben

...indem er sich bezahlten Sex holt und sich damit sicher sein kann, Druck abgelassen, Tür zu und gut ist...
Richtig?



Nicht richtig! - Sollte es nur um Druck ablassen gehen, dann könnte man(n) sich einen von der Palme wedeln und das ist sogar kostenlos!


Geschrieben


Wenn man wirklich nur reinen Sex sucht ohne Beziehung, also im Prinzip fast alles nimmt, dann gibts doch weis Gott genug Auswahl, grade auch auf ner Plattform wie hier... egal ob für jung oder alt, dick oder dünn...


genau diese Auswahl gibt es nicht. Lies den letzten Satz deiner Profilbeschreibung. Da ist die Antwort.
Sex, ohne weitere Verpflichtungen gibt es eben sehr selten.
LG Kurt


Loreley007
Geschrieben

Honigbiene,

woher weißt du was für ein Klientel unser eins hat, dass kann man im Profil nicht sehen.

So ganz geheuer sind mir deine Aussagem micht. So sehr lebt keine Frau hinterm Mond.

LG Loreley


Mopeder
Geschrieben

... So sehr lebt keine Frau hinterm Mond.




Viel mehr als du ahnst.


Loreley007
Geschrieben (bearbeitet)

kann sein, sieht man ja an diesem Tread.

Frage mich ob TE jeden Mann in ihr Bett lässt? Laut Profil nicht. Sie spricht so als würde sie sich freizügig zur Verfügung stellen.

Man lese das Ende des Profils, An Dates für eine Nacht, oder eine schnelle Nummer nicht interessiert.

Nichts gibts umsonst, zeigt mal wieder das Leben. Die eine will Geld, die andere Will mehr als eine Nacht mit dir.

Zwinker


bearbeitet von Loreley007
Geschrieben

Ich hab mal nach ihrem Alter geguckt, denn ich dachte, das kann nur ein junges Mädchen sein. Nun, man kann sich auch naiv stellen


Mopeder
Geschrieben

... Nun, man kann sich auch naiv stellen



Das muss nicht unbedingt etwas mit Naivität zu tun haben, aber es wird wenig darüber geredet. Männer geben es ungern zu und so entstehen Vorstellungen, die nicht immer was mit der Realität zu tun haben müssen.


Geschrieben

Also meine Meinung bzw. Erfahrung hierzu sieht so aus:

Gerade bei poppen.de (oder anderen Communitys mit gleichem Interesse) ist der Männerüberschuss, wie schon gesagt, enorm. Man muss ja nur mal in Profilen der Frauen lesen, Sätze wie "Sorry, wenn ich nicht gleich antworte, aber täglich wird mein eMail-Fach mit über 50 Nachrichten überflutet" sind keine Seltenheit.

Und als Mann bei einer Frau zu landen, gerade bei jener, deren Postfach überläuft, ist es ihr wichtig, in ihr Schema zu passen / ihren Ansprüchen gerecht zu werden.

Ich kann keine Zahlen nennen, aber ich denke, dass die Zahl der hier angemeldeten Männer die Zahl der hier angemeldeten Frauen (welche dann auch wirklich Frauen sind) um ein Vielfaches höher sind.

Außerdem haben Männer oft andere Ansprüche: Während ihnen das lange Reden vorher, um zu gucken ob die Chemie stimmt, nicht so wichtig ist, scheint der weibliche Teil enorm Wert darauf zu legen.

Um's kurz zu machen - um kostenlosen (und guten!) Sex zu haben müssen beim Mann einige Faktoren gut zusammenspielen:

- Mann muss Frau gefallen
- Ein Großteil der Frauen will nicht die schnelle Nummer, sondern ein vorheriges Kennenlernen
- Die Entfernung muss stimmen
- Der Faktor: Zu Dir oder zu mir muss geklärt werden können
- Die Vorlieben und die Tabus
- Frau sollte Mann auch gefallen

Vorausgesetzt natürlich, dass MANN durch IHREN Filter kommt ;-).

Und wenn man liest, dass sich hier manche Damen für 50 EUR anbieten, dann spare ich mir obigen Stress, kriege meine schnelle Nummer und bin glücklich (oder auch nicht). Aber auch da muss man oft Abstriche machen, denn irgendwie muss Service ja auch was kosten.

Ich denke eben, dass das Zusammenspiel der o.g. Faktoren passen muss, aber der Mensch ist ein Individuum und meine Ausführung trifft auch nicht auf jeden zu.

Wenn ich aber dann noch berücksichtige, dass es im "Sie sucht ihn"-Thread oftmals Beiträge gibt, in denen Frauen, die gelinde gesagt meinem optischen Anspruch nicht genügen (und auch nicht dem optischen Anspruch vieler anderen) Männer suchen, die einen Waschbrettbauch haben, die tollsten Haare, smart sind und Charisma haben, dazu noch einen XXL-Schwanz, ausdauernd sind und besuchbar oder mobil, dann wird's oft schwer. "Traktor sucht S-Klasse" oder so.

Um als Vollhonk 'die berühmte 10er-Braut' zu kriegen muss ich eben sauviel Glück haben. Oder Geld.

Und ja: Ich hatte auch schon Sex, für den ich bezahlt habe. Aber wenn ich hochrechne, ist der kostenlose Sex bei mir doch der Normalfall. Zum Glück. Ich hatte auch schon zwei Mal das Vergnügen, HIER ein Date zu finden. War aber viel Arbeit.


That's my five cents.
PS: Schonmal an die verheirateten Männer gedacht, die sich jede Menge Stress ersparen wollen?


Geschrieben


Und ich frage mich einfach, was bewegt Mann, sein Geld so zu "verschleudern"???



Nach deiner Frage dachte ich zuerst, du seist höchstens Anfang 20.

Frauen findest du auf solchen Plattformen wie hier nur sehr wenige. Die meisten wollen zwar auch hin und wieder Sex ohne große Verpflichtungen, meiner Erfahrung nach suchen sie sich den aber eher nicht über Sexseiten, sondern über normale Communitys oder beim Weggehen. Frauen ist in der Regel das ganze Drumherum (Flirten, Abtasten, Umwerben, individueller Kontakt) viel zu wichtig, als dass sie es gleich offensichtlich über die Sexschiene versuchen würden. Außerdem tun sich wenigstens das an, was hier ins Postfach flattert, dazu muss man schon etwas härter gesotten sein.

Männern ist das ganze nicht so wichtig, ein großer Teil will zwar auch den Kick, sich von einer Frau begehrt zu fühlen, aber mehr emotionale Befriedigung ist meist nicht nötig.
Und wer in der Lage ist, Sex auch als rein körperliche Befriedigung anzusehen zu können (ein Bekannter hat's als "erweitertes Wichsen mit Partner" bezeichnet), der zahlt eben dafür, wenn er nichts passenderes findet.


flitzthecat
Geschrieben


Und zweitens ist es wohl so, dass viele Männer einfach "Angst" haben, wenn sie sich so mit einer Frau nur zum gemeinsamen Spass haben einlassen, dass diese dann plötzlich doch mehr will, auch wenn sie vorher eigentlich auch nur ihren Spass haben wollte.
Mann geht dann also lieber Variante aus dem Weg, indem er sich bezahlten Sex holt und sich damit sicher sein kann, Druck abgelassen, Tür zu und gut ist...
Richtig?

O.k., bin ich ja schon etwas schlauer... ist doch mal interessant aus Männersicht zu hören...
Wobei ichs trotzdem nie ganz verstehen kann glaube ich, dass Mann auf Dauer damit zufrieden ist...?



Angst und Geld habe ich nie gekannt.
Ich passe nicht Durch Dein Filter, sonst hätten wir uns gerne näher unterhalten können, wie für Dich ein Sextreffen auszusehen hat und was Du für Erwartungen hast.

VG Fritz


Geschrieben (bearbeitet)

Hallo Honigbine001



Und zweitens ist es wohl so, dass viele Männer einfach "Angst" haben, wenn sie sich so mit einer Frau nur zum gemeinsamen Spass haben einlassen



Das hätte ich z.B. nicht gedacht, weil ich immer der Auffassung war, dass es genug Frauen gibt, die auch keine feste Bindung wollen, sondern einfach nur ihren Spass.



Lies mal bitte jeweils das hervorgehobene Wort.(Zwangloser)Sex hat nix mit Bindung zu tun. Allerdings sehr wohl wechselseitiger Befriedigung.

Käuflicher Sex ist nicht wechselseitige sex.Befriedigung.

Er zahlt, geniesst SEINS und egal, ob die Dame Spass (im Sinne Befriedigung) Sie hat bereits das Geld. (was nicht in Abrede stellt, dass die Dame Orgasmen hat, nur ist dieser nicht 'einzufordern' im Sinne des gemeinsamen Spasses)




Halkyonia


bearbeitet von Halkyonia
zwanglos fehlte..
Geschrieben

Irgendwie der 1.Millionste Thread mit der gleichen Frage zum gleichen Thema.
Auch die Frage : Warum lassen sich Frauen für Sex bezahlen,immer das selbe

Ich will das mal Umschreiben:

Ein Mann hat Hunger und möchte eine Pizza essen

-a) er kauft eine Tiefkühlpizza und schiebt sie in den Ofen

-b)er lernt kochen und backen ,bereitet sich einen Teig zu
backt sich eine Pizza wie sie im gefällt

-c) er beantragt eine Baulizenz, baut ein Haus mit einem professionellen Pizzaofen drin und bäckt traumhafte Pizzen
für sich und andere

jeweils alles mit dem entsprechenden Aufwand


Über diese Gleichung kann die TE mal nachdenken


Geschrieben

Hallo Grayling

ich nehm C und bin andere

Halkyonia


×