Jump to content

Muskeln

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hey, mal an alle, die an Männern interessiert sind:
Wieviel Muskeln findest du attraktiv und wann ist es zu viel?


in10thief
Geschrieben

Muskeln sind für mich kein Merkmal, das für die Attraktivität eines Menschen entscheidend ist. Da ich ein Faible für Arme (und damit meine ich nicht Menschen in finanziellen Schwierigkeiten ... ähm... obwohl...) habe, mag ich es beim Anfassen leichte Muskeln zu fühlen oder sehnige Unterarme zu sehen. Ein Mann verliert aber keineswegs an Attraktivität für mich, wenn er diesen Minifetisch nicht bedienen kann. Ein Sixpack ist für mich nett anzusehen. Im körperlichen Miteinander hingegen mag ichs weicher.
Ziemlich unattraktiv finde ich Männer, die sich über definierte Muskeln definieren.


Geschrieben

Kann mich da kurvigrund nur anschliessen.
Für mich zählt der ganze Mensch und seine Ausstrahlung und ein Mann der nur aus seinen Muskeln besteht und ansonsten nichts zu bieten hat ist in meinen Augen nicht attraktiv.
Übertrainierte Männer sind nicht mein Fall, was aber auch mit daran liegen mag, dass ich mal mit so einem Mann über 10 Jahre verheiratet war und je mehr Muskeln im Laufe dieser Zeit "definiert" wurden wir getrenntere Wege gingen.


Liebegesucht001
Geschrieben

so ein aufgeblasenes Michelinmännchen ist nicht mein Geschmack Gegen eine vernünftige Ausgeprägtheit ist nichts einzuwenden.


Geschrieben

Hi ,
es muss einfach passen.
Ich mag große und kräftige Männer , aber es muss jetzt nicht der komplett durchtrainierte mann sein.
Was ich nicht mag sind Männer an denen nichts dran ist
Aber das ist eben eine persönliche Vorliebe von mir.
Gruß Gaby


Geschrieben

Ziemlich unattraktiv finde ich Männer, die sich über definierte Muskeln definieren.



Fitnesstudioproleten
Aber manchmal sind das auch keine absichtlich definierten Muskeln sondern einfach der Spaß am Sport...kann man in der Regel daran unterscheiden, dass nicht nur Arme, Brust und Sixpack trainiert sind.


in10thief
Geschrieben

Es sind ja auch weniger die definierten Muskeln (wie auch immer entstanden), die abtörnen sondern die Typen, die sich darüber definieren.
*erklärbärt*


vampirchen
Geschrieben

ein trainierter mann ist grundsätzlich nicht zu verachten!
...zumindest so lange nicht wie die muskelmasse nicht zuviel blutvolumen vom hirn abzieht.


SinnlicheXXL
Geschrieben

Es ist doch rein optisch ein großer Unterschied, ob jemand einen muskulösen Körper hat, weil er viel Sport macht oder körperlich arbeitet, oder ob er gezielt Muskelaufbau betreibt und dem dann möglicherweise noch durch Eiweißdrinks oder gar Anabolika nachhilft.

Letzteres finde ich sowohl von der Optik als auch von der Geisteshaltung, die dahintersteht, absolut nicht ansprechend.


Geschrieben

Genau! Muskeln als Zeichen von Lust an Bewegung und Sport bringen meist auch eine andere Denke an den Tag, als wenn man/n sich jeden Tag nur stumpf aufpumpt.


Geschrieben

Klar zählt der ganze Mensch und das Gesamtpaket.
Bei mir genauso.
Aber ich muß sagen ich mag beide extreme nicht so.
Heißt zu dünn, gefällt mir weniger und zu extrem trainiert auch nicht.

Auch wenn viele Männer gerne denken ALLE Frauen stehen auf die ultra durchtrainiertesten Body´s, nein dem ist nicht so.

Zuviel ist auch nicht immer schön.
Ansonsten ist es wie mit der Haarfaarbe.
Sie ist nicht wichtig, denn dasd gesamte muß stimmen, auch wenn man denkt man bevorzugt eine bestimmte

Charakter ist mir wichtiger.

Lg.


Geschrieben (bearbeitet)

Es ist doch rein optisch ein großer Unterschied, ob jemand einen muskulösen Körper hat, weil er viel Sport macht oder körperlich arbeitet, oder ob er gezielt Muskelaufbau betreibt und dem dann möglicherweise noch durch Eiweißdrinks oder gar Anabolika nachhilft.




Siehst du das denn wenn du einen fremden Mann siehst wo er seine Muckis herhat?
Ich seh das nicht.
Wo ist da optisch der Unterschied?
Im ersten Moment denkt man doch nur: Gefällt mir oder gefällt mir nicht.

Ich finde es auch nicht sooo toll wenn die Männer hier posten was sie sich alles spritzen, alles frei verkäuflich.
Aber ich denke das wird auch ein bisschen zur Sucht. Man(n) will irgendwann mehr um (mit sich, seiner Optik) zufrieden zu sein. Da geht es nicht mehr nur ums schnöde auspowern.

Mir persönlich gefällt es, wenn ein Mann der trainiert "zusammenpasst".
Untrainierte Brust und Bauch und dazu Arme wie ein Michelinmännchen finde ich eher lustig.

Aber ganz egal wie ein Mann nun zu seinen Muckis kommt oder ob er keine hat, für mich zählt in erster Linie der Mensch.
Da ich keinen Mann als potentielles Fickfleisch sehe, sondern ein Kennenlern Fetischist bin, kenne ich Menschen aller Couleur.
Ob ich sie mag oder nicht ist nicht von Muckis abhängig.
Ich möchte auch nicht auf Grund meiner Körperlichkeit verurteilt werden und tue das auch bei anderen nicht

Jedem Tierchen sein Plaisierchen, wir sind alle alt genug.


bearbeitet von Geile_Rubens65
SinnlicheXXL
Geschrieben

Wo optisch der Unterschied ist? Na ja, ich mag es nicht, wenn der Kopf zu klein wirkt in Relation zum Oberkörper.


Geschrieben

Kapiere ich immer noch nicht, sorry.

Wenn der Kopf zu klein wirkt was ist es dann? Einer der trainiert oder einer der Muckis vom arbeiten hat?


Geschrieben

Ok… soweit ich das verstanden habe, sind Muskeln generell schön anzuschauen und attraktiv, solang Mann nicht wie ein "Michelin-Männchen" (rofl) aussieht. Und sich das nicht negativ auf innere Werte auswirkt, also Oberflächlichkeit, Angeberei etc… kommt das grob hin?
Was für ein Gefühl gibt dir ein Mann, dessen Körper so aussieht? Also bevor du ihn kennenlernst, nur durch sein Aussehen…


vampirchen
Geschrieben (bearbeitet)

muskulöser körper ja oder nein ist reine geschmackssache....
ich mag es....es sieht gut aus und fühlt sich gut an.
woher die muckis kommen,also durch harte körperliche arbeit oder nur durch sport im studio weiss ich erstmal nicht....bis man ins gespräch kommt.
auch die frage ob da duch anabole steroide nachgeholfen wurde nicht.eiweissdrinks sind harmlos und nicht relevant.
wichtig und richtig ist : ohne TRAINIMG und gute ernährung kein muskelzuwachs.

interessant wird die geschichte so oder so erst durch ein gespräch,also gefällt mir der kerl noch wenn er spricht?

wenn ja ist es gut.wenn nicht ist mir alles weitere egal.


bearbeitet von vampirchen
Geschrieben

*erklärbärt*



Danke liebe Erklärbeere
Aber - und das soll jetzt kein Mitleid auslösen, weinerlich klingen oder was-auch-immer - wenn du nicht grad ne 0815-Wampe mit dir rumschleppst, wirst du des Öfteren entwedet als hirnloser Fitnesstudioprolet oder als Homosexueller abgestempelt, bevor du die Chance hast, das Gegenteil zu beweisen.


vampirchen
Geschrieben

ein schöner körper sollte und wird glaube ich nicht abgestempelt werden....oder doch?


Geschrieben

ein schöner körper sollte und wird glaube ich nicht abgestempelt werden....oder doch?


Zu 90% bekommt man einen Stempel. Entweder ist man augenscheinlich ein proll oder will nur Frauen klar machen.

Die Disziplin sieht kaum jemand. Ernährung, Training, Regeneration, Motivation. Die wenigsten machen es um Frauen zu gefallen, sondern für sich.


Geschrieben


Die Disziplin sieht kaum jemand. Ernährung, Training, Regeneration, Motivation. Die wenigsten machen es um Frauen zu gefallen, sondern für sich.



Und das verstehe ich nicht. Ich kann mir nicht vorstellen das sich jemand dieser Disziplin und den Strapazen aussetzt nur um einer Frau zu gefallen.

Ich muss seit 2 Monaten Sport machen aus gesundheitlichen Gründen. Meine Stunde schnelles Gehen und das bisschen Geräte was ich mache sind Peanuts gegen das was sich manch andere dort freiwillig so antun.
Wenn ich sehe wie oft ich jeden zweiten Tag mit mir wirklich kämpfen muss, um meinen Hintern zu diesem Miniprogramm zu bewegen habe ich höchsten Respekt vor dieser Disziplin.

Lustig finde ich aber dort die "Pussys", sorry für den Ausdruck aber er ist passend, die dort morgens oder mittags mit einer halben Tube Make up im Gesicht und einem Teelöffel Lidschatten um die Augen rumturnen.

Sich ganz vorsichtig bewegen das ja nix abbröckelt oder noch schlimmer, was einen Supergau auslösen würde.....................das sie schwitzen
Und mich im Vorbeilaufen geringschätzig mustern(ja ich schwitze und es juckt mich nicht , was ich gerne mit einem rotzfrechen grinsen beantworte


vampirchen
Geschrieben (bearbeitet)


Die Disziplin sieht kaum jemand. Ernährung, Training, Regeneration, Motivation. Die wenigsten machen es um Frauen zu gefallen, sondern für sich.






rubens: die meisten menschen,die sich das antun sind männer.
sie tun es aus eigenem antrieb und eben nicht zwingend wegen der mädels.

es ist der antrieb fürs ego eine bestimmte figur zu erlangen...und jeder der es tut erreicht nichts nur mit etwas eiweiss oder anabolika.

es gibt auch frauen die ernsthaft trainieren,diese sind aber eher seltener zu sehen.










.


bearbeitet von vampirchen
RidiReloaded
Geschrieben

Wie hier bereits erwähnt, vermute ich auch, dass diese " Muskelheinis" das eher für sich tun.Sich Muskeln anzutrainieren.
Ist wohl so ein Egodingens rumzulaufen wie Rocky oder Conan.
Mein Exex fand das auch so toll. Stand ewig vor dem Spiegel, ließ seine Muskeln spielen und hat sich selbstverliebt angesehen...
Beeindruckt hat mich das nicht!


Geschrieben

...
Wieviel Muskeln findest du attraktiv und wann ist es zu viel?



Ein ganz normal sportlicher Körper ist definitiv schöner als einer, der die Nachlässigkeit im Umgang mit sich selber zeigt. Es ist nicht die Muskelmasse und das feste Fleisch, was allein Attraktivität ausmacht. Es ist, für mich die Tatsache, dass jemand einfach versucht, sich gesund zu erhalten.

Dazu gehört zwingend sowas wie Bildung, Humor und Herzenswärme. Ein nur muskeldefinierter Mensch kann für mich nicht schön sein...



ein schöner körper sollte und wird glaube ich nicht abgestempelt werden....oder doch?



Natürlich. Hör mal draussen hin, lies mal hier. Dazu braucht man nicht mal Muskelbepackt zu sein, allein normales schlank sein reicht für einen Teil der Leute, mit Ausdrücken zu hantieren, die, würden sie selber derart angesprochen werden, eben genau jene austicken lassen würden.

Halkyonia


Geschrieben

Wie hier bereits erwähnt, vermute ich auch, dass diese " Muskelheinis" das eher für sich tun.Sich Muskeln anzutrainieren.



Es geht ja nicht immer darum, sich Muskeln anzutrainieren sondern, dass es Sportarten gibt, die ab einem bestimmten Wettkampfniveau ein regelmäßiges Krafttraining vorraussetzen - Turnen, Schwimmen etc.


vampirchen
Geschrieben





Natürlich. Hör mal draussen hin, lies mal hier. Dazu braucht man nicht mal Muskelbepackt zu sein, allein normales schlank sein reicht für einen Teil der Leute, mit Ausdrücken zu hantieren, die, würden sie selber derart angesprochen werden, eben genau jene austicken lassen würden.

Halkyonia






..da hast du leider recht.


×