Jump to content

1.mal Sex

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Hallo liebe Community, da dies hier mein 1.Beitrag ist möchte ich mich erst mal kurz vorstellen. Also ich heisse K., bin männl., 31 und komme aus dem Raum Osnabrück.
Bin obwohl ich nicht mehr der jüngste bin leider immer noch weitestegehend jungfräulich (als Jugendlicher hatte ich mal eine Freundin mit der aber wenig lief) und jetzt überlege ich ob ich nicht vielleicht doch mal zu einer Prostituierten hier Kontakt aufnehemen sollte.
Es klingt evtl. irgendwie bescheuert aber ich mache mir in letzter Zeit öfters Gedanken so nach dem Motto "Jeder Tag kann dein letzter sein und da wäre es doch schade wenn man nie körperliche Liebe in seinem Leben kennengelernt hat". Denn man wird ja auch nicht jünger....
Aber das Problem ist dass ich befürchte da irgendwie an die falsche zu geraten und es eine große Enttäuschung wird weil das für eine Prostituierte ja auch eher sowas wie Fließbandarbeit ist und sie sich wohl gar nicht für mich interessiert sondern nur ans Geld denkt. Oder sich evtl. über meine Unerfahrenheit lustig macht.
Auf der anderen Seite ist es aber auch so dass ich im Alltag irgendwie nie "normale" Frauen kennelerne udn die paar die ich hier angeschrieben habe, die haben auch nicht geantwortet.
Also ich stehe jetzt vor der Frage ob ich noch ewig lange weiter warte bis mal was passiert (was wohl eh nie passieren wird) oder ob ich jetzt wirklich mal einen Termin buche.
Deshalb wollte ich mal fragen ob es hier jemand schon mal vor der gleichen Frage stand und was für Erfahrungen derjenige dann so gemacht hat? War es ein Fehler oder war es gut so wie es gelaufen ist?


bearbeitet von 1haselnuss
bangale
Geschrieben

Ich habe einen Kollegen, der ein klassischer Nerd ist und mit 27 noch Jungmann war. Dann hat er die gleiche Idee wie du gehabt und ist zu ner Prostituierten gegangen. Seitdem ist er süchtig danach, hat kaum noch Kohle über, weil er sie dauernd für den bezahlten Sex raushaut und trotzdem erzählt er mir, dass er keine große Befriedigung dabei empfindet.

Kann ein Einzelfall sein, aber möglicherweise auch ein Problem, das dich treffen kann. Du musst dir vor Augen halten, dass die nur dein Geld wollen, echte Gefühle, Empathie oder Sympathie wirst du höchstwahrscheinlich nicht bekommen. Nur eine Illusion, die du teuer einkaufst.

Eine Sache ist nie so schlimm wie die Angst davor. An deiner Stelle würde ich mich einfach zwingen eine Frau, die dir gefällt, aber eine, die auch zu dir passt, anzusprechen. Schätze dich optisch selbst ein von 1 bis 10 und dann sei zu dir ehrlich und suche eine, die max. +-2 auf deinem Niveau liegt. Dir geht doch sonst auch das Kribbeln vom Flirten und der Reiz des einerseits unangenehmen andererseits berauschenden Gefühls der Unbehaglichkeit, wenn du ihr in die Augen schaust und versuchst genau das richtige zu sagen, aber nur Scheisse rauskommt, verloren.
Das sind die Momente, wo dir das Blut in den Kopf schiesst und die chemischen Reaktionen stattfinden

Beim Sex schiesst dir das Blut woanders hin, aber das tuts auch, wenn du es dir selbst machst. Wenn da keine richtige Leidenschaft aufkommt, ist es nur Fleisch das sich aneinander reibt.


Nurayia
Geschrieben

Eine *gute* Prostituierte wird dir deine Unsicherheit nehmen und nicht über dich lachen. Hier gibts genügend FI-Mädels, die nicht nur die schnelle Kohle wollen sondern auch etwas dafür bieten - klar, nicht die grosse Liebe, aber jede Menge Erfahrung im Bett (und im Leben). Ich halte es nicht für den schlechtesten Weg. Ausserdem kostet fragen ja nix


piwiwerner
Geschrieben

Hallo
also beim 1. Mal geht es ja immer sehr flott mit dem Abschuß


blue_elephant
Geschrieben

Hallo und Willkommen. Da weiß man echt nicht was man raten soll. Glück lässt sich halt nicht erzwingen. Es lässt sich aber durch Fehlverhalten recht zuverlässig verhindern.

Die von Bengale angesprochene Gefahr ist sehr real. Dein allgemeines Suchtpotential musst Du selber einschätzen. Wenn Du Dich doch entscheidest, es zu tun, würde ich Dir empfehlen, keine Dame von der Straße oder einer kommerziellen Site/Einrichtung zu nehmen, sondern Dir genau hier bei Poppen eine "freiberufliche" Dame mit "FI" zu suchen, die etwas älter ist als Du, am besten "Kein Single" (das heißt: sie hat noch ein anderes Leben neben dem Beruf - häufig sind das normale Mütter die einfach die Kasse aufbessern müssen) und mit der ein wenig zu plaudern, bevor Du einen Termin vereinbarst und den Termin nur zu vereinbaren, wenn Du Sympathie empfindest. Da hast Du die Chance, noch an relativ normale Frauen zu kommen, mit denen Du auch einfach mal ehrlich über Deine Probleme reden kannst und die Dir dann das geben, was Du brauchst, nicht mehr und nicht weniger, und die beim "Schauspielern" nicht allzu dick aufträgt. Vielleicht sogar etwas Spaß dabei hat. Stell Dich drauf ein, dass der Sex nicht so toll wird, wie Du Dir das vorstellst (beim ersten Mal ist er das eh nie). Was Du bekommen kannst ist das Gefühl "yeah, ich kanns doch", und damit sollest Du dann auch zufrieden sein und das bezahlte Erlebnis auf keinen Fall zu oft wiederholen. Die Frage ist auch, ob ein "Yeah, ich kanns doch (muss aber bezahlen, Anm. d. Red.)" wirklich etwas für Dein Selbstbewusstsein tut. Es könnte auch gerade umgekehrt dein Selbstbewusstsein noch weiter beschädigen und hätte dann gerade die zu der erwünschten gegenteilige Wirkung.

Zum Fehlverhalten: Denk nicht dran, was Du bekommen willst, sondern was Du geben kannst. Dein Profil enthält hauptsächlich einen "Ich möchte"-Satz und eine lange Liste von Sexualpraktiken, in denen Du aber noch gar keine Erfahrung hast. So wird das bei den Damen ohne FI nichts. Genau so ist das beim Ansprechen echter Frauen im echten Leben. Wenn Du nicht mehr rüberbringst als den unheimlichen Wunsch das Gespräch fortzusetzen und ihr ggf. näherzukommen, ist das für die Angesprochene in 99,99% der Fälle ebenfalls völlig uninteressant.

Frauen stehen auf Ausstrahlung, Persönlichkeit, Komplimente (aber nur die kreativen!), Selbstbewusstsein, Ehrlichkeit, Intelligenz, geile Körper (was "geil" ist, da hat jede völlig andere Vorstellungen). Nicht alles, aber etwas davon musst Du in Deinem Profil genauso wie im Gespräch in der Bar im echten Leben transportieren.


Tristania_
Geschrieben

Komplimente (aber nur die kreativen!)


Falsch.
Ein Kompliment, welches nicht
ehrlich gemeint ist, ist nichts wert.
Dann doch lieber nichts sagen.


Geschrieben (bearbeitet)

Frauen spüren wenn ein Mann nur Sex will, ich habe die Erfahrung gemacht, wenn man den Schwanz bei seite legt und wirklich Frauen kennen lernen möchte, also weil man die Intressen mag, die Frau an sich total intressant findet, jetzt mal ganz ohne den Punkt Sex... dann Antwortet die Frau auch, und jede Frau oder fast jede Frau mag Sex, also wenn du mal nähe hergestellt hast, irgendwann kommt man auf das Thema Sex, und dann kannst anfangen dich ihr auch Sexuell zu nähern. Das funktioniert viel besser, wie wenn man sofort Sex möchte. Weil viele Frauen eben lieber zuerst als Mensch und dann erst als Sexobjekt gesehen werden. Was ich persönlich auch gut verstehen kann.
Also suche niemandem zum Vögeln, sondern suche dir eine Frau die dich fasziniert, die du wirklich näher kennen lernen möchtest, auch jetzt wenn es nicht zum Sex kommt. So kommt man viel schneller an Sex, wie wenn man versteift Sex sucht.
Weil wenn du dich super verstehst mit einer Frau, und man gute Gespräche führt. Dann kommt man sich näher, und irgendwann hat man Sex ohne das man es geplant hat. Es passiert einfach.
Darum die Frauen immer kennen lernen ohne hinter Gedanken.
Sex muss ohne ihn zu planen passieren, das kann man nicht steuern, zum Glück nicht.

Ich hatte schon Frauen wo ich mir dachte, ne die möchte NIEMALS Sex mit dir, aber sie redet wenigstens mit mir, lass mich einfach die Gespräche genießen. Und Plötzlich, ohne das ich es merkte, fing sie an über Sex zu sprechen, und es kam dann später auch zum Sex.


bearbeitet von ThePunish
sm7406
Geschrieben

@Punish:
kann es sein, dass Du von Dir auf andere schliesst?
Ich hab den Eindruck, Du hast noch nie mit Absolut Beginners zu tun gehabt - oder Du hast dann deutlich individualisiertere Ratschläge gegeben.

"Es passiert einfach" trifft bei ABs einfach nicht zu.

Beim ersten Posting sehe ich auch keinen Hinweis, warum es nicht klappt - ob es am Selbstvertrauen fehlt, oder ob genug Selbstvertrauen da ist, und vielleicht Ungeschicklichkeit oder andere Hürden im Weg stehen.
Wir wissen es nicht.
Denn seine Frage war ein andere ...


Zur Frage:

ich empfehle folgende Unterscheidung - ist der Gedanke, etwas zu verpassen, begründet? Ist Dein Leben tatsächlich gefährdet?
Sofern Du wirklich diese Erfahrung _jetzt_ machen willst, bevor Dir die Zeit ausgeht, dann rate ich Dir: nimm die Ratschlaege hier, wie Du Dir eine passende FI suchst.

Andernfalls, Du hast keine akute Gefahr, sondern vorraussichtlich noch 5 oder 50 Jahre vor Dir:
geh nicht zu einer FI.
Deine Situation zu Frauen wird das nicht verbessern, aber die Beziehung zur Sexualitaet verschlimmern ...
Wenn Du das Gefuehl von Sex kennst, wird der Entzug noch schlimmer, und Deine Kontaktfaehigkeit macht das erst recht nicht besser ...

Deine Situation wird hinterher noch unangenehmer, und Du bekommst sie vermutlich noch schlechter in den Griff ...
und vielleicht führt das sogar in den Teufelskreis, regelmässig zu FIs zu gehen, wodurch es in immer weitere Ferne rückt zu lernen, wie man eine normale Beziehung führt.

Das würde ich nur riskieren, wenn mein Leben tatsächlich nur noch kurz ist.


bis denne, sm


Geschrieben

Also zum einen: Guter Plan! Spricht erstmal nichts dagegen.

Aber andererseits: Sicher, dass du das willst? Und wenn ja, warum? Immerhin: Was man nicht kennt, vermisst man nicht. Außer, du willst auf Dauer (also regelmäßig) Geld für Sex ausgeben. Falls du so viel Geld übrigt hast: Auf, auf! Falls nicht: Lass lieber die Finger davon und beschäftige dich mit sinnvollen Dingen, statt Frauen hinterher zu hecheln. Das ist auf Dauer dann nämlich einfach nur frustrierend und macht's dann nur schlimmer als es jetzt ist.


Geschrieben

Komplimente (aber nur die kreativen!)


Ein Kompliment ist ja nur dann ein Kompliment, wenn es ernst gemeint ist. Es ist eigentlich "nur" eine Äußerung zu etwas, was dir positiv aufgefallen ist! Indem Fall ist es egal, worauf es sich bezieht, und es wird auch nicht ausgesprochen um eine Gegenleistung zu erhalten, sondern du willst es einfach nur positiv hervorheben. Daher muss ein Kompliment nicht kreativ oder abstrakt sein.


blue_elephant
Geschrieben

Was ich meinte: Jede Frau hier bekommt vermutlich täglich Dutzende Anschreiben, die beginnen mit "Dein Profil hat mir gefallen", "Ich find Dich nett" etc. Schnell dahin gesagte Komplimente bringen nichts. Sie müssen von Herzen kommen. Ein von Herzen kommendes "Ich find Dich nett", was die Empfängerin als solches erkennt (und geanu das geht aber nicht in der ersten PN, das geht nur mit Augenkontakt), kann durchaus auch mal kreativ sein. :-).


Tristania_
Geschrieben

@ blue_elephant: Warum beziehst Du Komplimente nur auf das virtuelle Dasein?
Meine Äußerung gilt genauso für das Real-Life.


Wenn Du nichts Positives zu sagen hast, schweig besser.
Komlimente sind wie "Topfschlagen" im Minenfeld.


Geschrieben

Für den TE einen guten Tipp, wenn du weggehst/etwas unternimmst, dann mach das nicht primär um eine Frau kennenzulernen, sondern hab einfach Spaß bei dem was du machst.

Wenn du Spaß hast, und mit anderen Leuten ins Gespräch kommst, wirst du ganz anders und positiver wargenommen. Das gilt besonders bei Frauen!

Wenn du nur dastehst, in der Hoffnung mit Frauen in Kontakt zu kommen gehst du in der Masse unter.

Wenn du alleine unterwegs sein solltest, bspw auf den Weg in einen Club, hilft es sehr, wenn du auf dem Weg dort hin fremde Leute ansprichst, sei es nur um nach dem Weg, oder der Uhrzeit zu fragen. Wenn du mit mehreren Leuten sprichst, steigert das enorm dein eigenes Energielevel! Was sehr positive Auswirkungen auf dich selber, deinem eigenem Empfinden, und damit auf den ganzen Abend haben wird!


Geschrieben

Ich denke du solltest warten.


Delphin18
Geschrieben

und jetzt überlege ich ob ich nicht vielleicht doch mal zu einer Prostituierten hier Kontakt aufnehemen sollte.
(...) ich befürchte da irgendwie an die falsche zu geraten und es eine große Enttäuschung wird weil das für eine Prostituierte ja auch eher sowas wie Fließbandarbeit ist und sie sich wohl gar nicht für mich interessiert sondern nur ans Geld denkt. Oder sich evtl. über meine Unerfahrenheit lustig macht.

Es gibt hier durchaus auch einfühlsame und empathische FI-Frauen auf dieser Seite.
Falls Du Ernst machen willst, schildere ihr Deine Situation und auch Deine Bedenken, wenn Du eine FI anschreibst. Je nachdem, wie sie reagiert, kannst Du schon einschätzen, ob sie Dich wirklich ernst nimmt oder nur auf das schnelle Geld aus ist.
Ist sie kurz angebunden, lass sie. Wenn sie auf Dich eingeht, und bei Dir den Eindruck erweckt, dass sie Dir tatsächlich helfen will stehen die Chancen gut, dass sie mit ihrer Erfahrung Deine Unerfahrenheit kompensieren und Dich in den Sex einführen wird.
Die bereits erwähnte "Suchtgefahr" wird dann aber möglicherweise noch größer.


sleeping_beasty
Geschrieben

Ich denke mal, da Du schon die Haelfte Deines Lebens ueberlegt hast, wie "es" denn sein koennte, finde eine nette (aeltere) FI und finde es raus, dann weisst Du, wie Du Dich im Bett "altersgemaess" zu verhalten hast und musst Dir keine Sorgen machen, wie Du es ihr sagen kannst... ich kann schon verstehen, dass es nicht leichter wird, eine Frau anzusprechen, wenn Du Angst hast, dass sie ueber Deine Unerfahrenheit, Schlappheit, Schnellspritzigkeit etc. laecheln koennte. Bei einer FI, die sich richtig Zeit fuer Dich nimmt, kannst Du lernen, was Dein Koerper in der Situation macht und sie wird Dir sicher auch Tipps geben, was du bessermachen koenntest.
Aber gehe nur einmal zu einer FI um Deine Scheu loszuwerden - such Dir dann im "echten Leben" eine Freundin. Dieses Kribbeln, wenn man sich verliebt tief in die Augen guckt, ist einfach unbezahlbar: lass Dir die Erfahrung bloss nicht entgehen, auch wenn es nicht sofort passt!


Mopeder
Geschrieben

...und jetzt überlege ich ob ich nicht vielleicht doch mal zu einer Prostituierten hier Kontakt aufnehemen sollte...



Warte nicht, mach es. Ich habe bis 40 gewartet, war ein riesen Fehler.


Geschrieben

Also ich habe mit FI oder Prostituierten so meine Probleme. Für mich ist es beim Sex das schönste überhaupt die Geilheit meiner Partnerin zu erleben. Ich muss das Gefühl haben, sie will mich jetzt und hier. Sie genieest was ich mit ihr mache. Ich mache sie in dem Moment Glücklich. Das gibt mir am meisten am Sex. Wenns mir nur ums "Abspritzen" geht mache ichs mir lieber selber.

Sobald ich Geld dafür bezahlen würde, hätte ich immer nur im Kopf "sie spielt das ja nur wegen dem Geld". Ich glaube (habe es noch nie probiert) ich würde das selber nicht geniessen können.


Geschrieben

Also ich war bis 34 auch Jungfrau und kann deine Gedanken verstehen. Man hat irgendwann das Gefühl dass man es endlich hinter sich bringen will. Trotzdem hab ich den Schritt zu einem Callboy nie gewagt. Passiert ist es dann als ich es am wenigsten erwartet habe und ich hatte das Glück hier nen lieben Kerl getroffen zu haben. Auch wenn aus uns nie mehr geworden ist, bin ich ihm dankbar und lebe inzwischen fast 1 Jahr in einer glücklichen Beziehung.
Es hilft nix es erzwingen zu wollen, lern einfach Leute kennen unf irgendwann wird es dann einfach passieren.
Sex ist wunderschön und klar hab ich was verpasst aber andererseits kann ich es heute sehr genießen und daher bereue icb nix.


GuteSache87
Geschrieben

Der Gedanke zu einer Professionellen zu gehen ist auf jeden Fall nachvollziehbar. Ich rate eher davon ab.
Warum nutzt du es denn nicht zu deinem Voreilt? Ich bin mir sicher es gibt genug Frauen hier die es an macht sich als Erste Frau in dein Gehirn zu brennen.
Das Erste mal vergisst man nie, warum dann auch noch dafür bezahlen?
Viele Frauen schreckt es denk ich eher ab, dass da einer mit so vile Erfahrung daher kommt, kannst du zu deinem Vorteil nutzen
Sehs positiv!
Problem ist nur, dass man es bei Mann nicht nach prüfen kann ob das stimmt. Könnte ja auch nur ne Masche sein *Profiltextänder* :P Spaß, ich wünsch dir viel Glück mal zum Schuss zu kommen!


Artiste87
Geschrieben

Daher muss ein Kompliment nicht kreativ oder abstrakt sein.


Um mal ein wenig zu interpretieren: ein abgedroschenes, quasi abgelesenes oder "kopiertes" Kompliment ist per se nicht kreativ, weil unpersönlich, und kann so wohl auch gleich als unpersönlich betrachtet werden, läuft also aufs selbe raus.


NighttimeBird
Geschrieben (bearbeitet)

Ja mach das. Such Dir eine Prostituierte fürs erste Mal. Dann bist Du entspannter, wenn Du irgendwann mit einer Frau im Bett landest wo es um mehr geht. In dem Alter erwartet eine Frau keinen zögerlichen Jüngling im Bett. Wär doch schade, wenn Dir eine Frau wegrennt, weil es im Bett nicht so läuft wie erwartet.

VG

NTB

P.S: MÄNNERN scheint es was zu geben, der "Erste" gewesen zu sein. Dass sich Frauen irgendwie drum reißen die Erste zu sein - kann ihc nicht bestätigen, habe ich auch noch nie gehört. Nein, Frauen reißen sich eher um Männer, die wissen wie man Frauen befriedigt. Mal so der Wahrscheinlichkeit nach zu urteilen, dass das ein Jungmann auf Anhieb drauf hat - glaub ich nicht wirklich! Sowas lernen Männer auch über die Jahre mit Try and Error. Also ich muss das nicht haben, da im Bett auf Nachhilfemodus schalten zu müssen, sorry!


bearbeitet von NighttimeBird
piwiwerner
Geschrieben

Hallo
also hoffe das er nun das 1. mal hinter sich hat und gleichzeitig hier abgemeldet ist.
Er braucht wohl keine Ratschläge mehr.


×