Jump to content
JensSexy

Wieviel Po darf man/frau im Alltag zeigen?

Empfohlener Beitrag

JensSexy
Geschrieben

Ich trage gerne Jeans mit Löchern und Rissen (wasted Look), aber auch kurze Schottenröcke. Da ich gerne auch Po zeige, meine Frage: Wie viel Po ist okay?
Sollte der Po im Alltag (abends beim Ausgehen) komplett bedeckt sein?
Darf der Poansatz rausblitzen oder etwas Haut von der Pobacke?
Darf die Hose auf Hinterteilhöhe komplett offen sein?
Macht ihr eure Einschätzung davon abhängig, ob es um einen Mann oder eine Frau geht?


Geschrieben

naja, tragen darf sie alles. Nur sind Frauen die ihren Po zeigen für mich absolut nicht attraktiv. Das kommt mir billig rüber.
Da weiß ich dann, warum ich einen großen Bogen um die Frau mache.


Geschrieben


Macht ihr eure Einschätzung davon abhängig, ob es um einen Mann oder eine Frau geht?



Nein, von mir soll jeder so durch die Gegend laufen wie Er/Sie das meint.


sleeping_beasty
Geschrieben

Darf der Poansatz rausblitzen oder etwas Haut von der Pobacke?

Bei einem Po wie auf Deinem Foto: gelegentlich gern!
Allerdings ist das (bei Maennern und Frauen) situationsabhaengig: in der falschen Umgebung wirkt es billig.


asi2325
Geschrieben

Also deiner ist auf jeden Fall vorzeigbar...


JensSexy
Geschrieben

Also deiner ist auf jeden Fall vorzeigbar...


Dankeschön, sehr nett!


Geschrieben

bin auch der Meinung soll jeder so rum laufen wie er denkt , ob Po blitzen oder Po ganz frei ! ich finde es immer schön wenn sich jemand traut Po zu zeigen oder auch mehr !


Engelschen_72
Geschrieben

Für mich kommt es ganz klar darauf an, WO man sich damit bewegt bzw. aufhält!


Geschrieben

meinetwegen den ganzen Sommer durch, Frauen mit knackigen Hintern im String...und dann noch 10cm Absätze...einfach nur geil ;-)


19Tommy78
Geschrieben

Ich würde sagen Männer nein , Frauen immer :-)


Tristania_
Geschrieben

Hmm ...
Po-Ansatz ab dem Bund -heißt der String darf blitzen- ist im Alltag ok.

ZU kurze Röcke, bei denen die Ansätze der Pobacken zu sehen sind, sind immer recht heikel. Da kommts eher auf den Anlaß an.

Was bei Männern immer geht, ist eine enge Hose, die auch recht viel vom Po -wenn auch bedeckt- zeigt.
Ich mag es dann doch eher verhüllt.


cuddly_witch
Geschrieben

Kennt ihr die Typen, die so Schlabberjeans anhaben und wo noch der Bund der Unterhose rauskuckt (hauptsache von Boss oder Calvin Klein)? Oder diese fürchterlichen String-Taga bei Männern?

Oh Gott, ich schick dann immer Stoßgebete rauf, er möge mich erblinden lassen.

Bei Frauen finde ich es auch unpassend und billig.

Im Sommer oder Urlaub am Stand im Bikini oder Badehose ist wohl die einzigste Zeit/Ort, wo ich das OK finde.


Geschrieben

meinetwegen den ganzen Sommer durch, Frauen mit knackigen Hintern im String...und dann noch 10cm Absätze...einfach nur geil ;-)


Nein,
das nennt man billig
Gruß Gaby


Geschrieben

In meiner Gegend läuft keiner mit nackten Arsch durch die Stadt.


Banggangster001
Geschrieben

..bei den Pavianen und Bonobos ist es ok

für Menschen gibbet Saunen, FKK-Strände und -Thermen


ompul
Geschrieben

Bei einem Po wie auf Deinem Foto: gelegentlich gern!
Allerdings ist das (bei Maennern und Frauen) situationsabhaengig: in der falschen Umgebung wirkt es billig.


An welche "richtigen" Umgebungen im Sinne der Fragestellung "im Alltag (abends beim Ausgehen)" denkst Du da bitte?

Selber bin ich da gerade einfallslos.
Ich mag zur Schau gestellte Nacktheit in Alltagssituationen nicht.


Geschrieben

Mir reicht's wenn sie einen zeigt...


sleeping_beasty
Geschrieben

An welche "richtigen" Umgebungen im Sinne der Fragestellung "im Alltag (abends beim Ausgehen)" denkst Du da bitte?

An einer Strandbar oder in anderer leichtbekleideter Umgebung faende ich etwas extra Haut sicher sehr anregend. In der Einkaufszone in der Innenstadt oder in einem normalen Restaurant aber eher unpassend - das sieht fuer mich dann eher nach Strichjunge aus.

Und so knackig ich den Hintern des TE auf seinem Profilbild finde, seinen Minirock, unter dem der halbe Hintern raushaengt, faende ich in keiner Situation passend. Eigentlich komisch, denn einen "normalen" Kilt finde ich unheimlich sexy.


ompul
Geschrieben

@beasty
OK, an Strandbar habe ich tatsächlich nicht gedacht, weil das ich das eher einer Urlaubssituation (für mich eine nicht-alltägliche Situation) zuordne.
Mir wären nackte Hinterbacken einer (schönen) Frau unter einem sehr kurzen Minirock aber auch an einer Strandbar ein zu plakatives, einfallsloses Signal.

Zum Kilt:
Er muss auf jeden Fall lang genug sein um die Schamhaarzöpfe zu überdecken


JensSexy
Geschrieben

Ich hatte zum Beispiel an so was gedacht:


N-001.jpg


Engelschen_72
Geschrieben

Was wäre denn für dich der sog. Alltag?
So abends in eine normale Kneipe gehen?


Tristania_
Geschrieben

Das Letzte ist noch akzeptabel.

Wie auf dem mittleren Foto trag' ich meine Hosen. Ich fände es irritierend, einen Männerpo SO bekleidet vor mir laufen zu sehen und Ersteres geht ja mal gar nicht.


Engelschen_72
Geschrieben

Das letztere würd ich mir grad noch gefallen lassen.
Die beiden anderen wirken auf mich einfach nur eines: billig


mondkusss
Geschrieben

auf mich wirken alle 3 einfach nur billig..sowohl bei mann, als auch bei frau


Geschrieben (bearbeitet)

Ein Frau sollte entweder Po oder Busen zeigen, niemals beides gleichzeitig da dies billig wirkt.

Zugleich sollte sie nur soviel zeigen, dass ihr Po in der Fantasie des Mannes zu einem "Ideal-Po" vervollständigt wird. Nichts ist besser als der "Ideal-Po" oder "Ideal-Busen" meiner Vorstellungskraft. (Den es in Natura nicht gibt)

Das Outfit der Frau sollte also als Katalysater des Hirnkinos wirken.

- In der Flaniermele von Mailand haben das etwa 50% der Frauen drauf.
- In den Flaniemeilen von Deutschland sind im wesentlichen halbnackte Bäuerinnen und zugeknöpfte Altkleidersammlungen unterwegs.

Klar, ich polemisiere, aber ich treffe den Punkt genau.


bearbeitet von ReiseFreund01
×