Jump to content
pero28

Mein erstes Date mit einer Escort Dame... bitte um Tipps!

Empfohlener Beitrag

pero28
Geschrieben

Hallo zusammen,
werde am Wochenende zum ersten mal eine Escort Dame treffen (bei mir). Könnt ihr mir ein paar Tipps geben, worauf ich achten muss?

Ich meine, wie läuft das mit der Geldübergabe? Wird vorher geduscht / geredet / was getrunken oder geht direkt zur Sache (Zeit ist ja begrenzt) ...

Freue mich auf jeden Tipp!


Geschrieben (bearbeitet)

Geldübergabe geschieht sofort.

Duschen, Zähneputzen nicht vergessen (!) vorher.
Der Schwanz sollte sauber sein.

Reden, wenn sie es mag und zulässt.
Getränk kannst Du zwar anbieten, sagt Madame Nein, ist das zu akzeptieren.

Wenn die Dame vom Fach ist, wird sie dich nackt ausziehen und
ersteinmal auf Geschlechtskrankheiten untersuchen.
Findet sie was, wird sie den Sex verweigern und dich auffordern,
zu einem entsprechenden Spezialisten zu gehen.

Auch wenn es nicht zu Sex kommt, der Besuch ist trotzdem zu bezahlen. Ebenso die Anfahrt.

Sei nett, so Profesionell auch der Service ist, dahinter steckt immer noch ein fühlendes Wesen.

Und selbst wenn sich die Dame, die Seele aus dem Leibe quiekt:
Danach ist alles vorbei, erwarte also keine "Liebe" oder besondere Zuneigung.

---

Untersucht sie dich nicht und bietet ohne Überprüfung, Sex ohne Gummi an und sei es nur Französisch,
wäre ich vorsichtig.

Aber keine Sorge, die Voruntersuchung geht recht fix ab

Wünsche ein schönes Wochenende


bearbeitet von Monique_zde
Geschrieben


Wenn die Dame vom Fach ist, wird sie dich nackt ausziehen und
ersteinmal auf Geschlechtskrankheiten untersuchen.
Findet sie was, wird sie den Sex verweigern und dich auffordern,
zu einem entsprechenden Spezialisten zu gehen.


In welcher Welt lebst du denn Monique ?? Keine Frau der Welt aus dem käuflichen Gewerbe wird den Mann "gründlich untersuchen". Sicherlich schaut sie dich dabei an, prüft quasi nebenbei, ob du sauber bist. Wenn du es nicht bist, schickt sie dich waschen. Also, wasch dich vorher. Niemals wird eine Frau einen stinkenden Schwanz in den Mund nehmen.

Manchmal geht man auch nach der ersten Nummer zusammen duschen. Halte Handtücher für sie bereit. Spätestens wenn ihr durch seid, möchte sie sicher gerne kurz duschen.

Richtig ist also schon du solltest sauber sein und dich nicht mit Parfüm, Rasierwasser etc. einstauben.

Generell erfolgt die Geldübergabe vorher. Ich habe es immer so gehandhabt, dass ich das Geld auf den Tisch lege, damit sie sieht, dass sie es bekommt. Den meisten Mädels reicht das schon.

Getränke, Erfrischung Wasser oder einen kleinen Sekt für euch zusammen kannst du anbieten. Die eine mag Sekt, die andere nicht. Sei dann nicht böse, sie kann nicht dauernd Sekt trinken, schon gar nicht wenn sie mit Auto fahren muss.

Am Besten bespricht man vorher, was sie anziehen soll, der eine möchte gerne dass sie mit Kleid kommt, der andere mag lieber einen normalen Auftritt mit Jeans und T-shirt. Ich sage immer, zieh was an, was ich ausziehen kann, weil ich gerne auspacke. Ergebnis war einmals ein Kleid, was ich Stück für Stück öffnen konnte, sie knöpfte dabei mein Hemd auf und so näherten wir uns knutschenderweise an

Ebenfalls bespricht man, was man möchte: Blasen Ohne, Lecken, fingern, evt. Aufnahme, Schlucken, Küssen, Anal und man redet auch vorher über Geld bzw. Preise für evt. Extras. Nichts ist abtörnender als wenn plötzlich über Geld gesprochen werden muss.

Zum Sex: es gibt Leute die behaupten Sex mit einer Prostituierten ist nur gespielt. Kann sein, muss aber nicht. Eine Hure ist auch nur eine Frau und hat ebenfalls dieselben Bedürfnisse. Das heißt, es kann schon sehr sehr echt werden.
Dennoch, es ist Sex, keine Liebe. Trotzdem machen schöne Frauen süchtig und man kann sich, vor allem wenn man sich gut versteht, oder sich vielleicht öfter trifft, auch schon mal in eine Hure verknallen. Pass auf, das in der Regel keine gute Idee.

Grundsätzlich rate ich aber davon ab, einen Hure nach Hause zu bestellen. Ich mache sowas ausschließlich in einem Hotel, private Daten (Priv. Adresse, Tel-Nummer, Namen, gebe ich niemals in den Rotlichtbereich weiter. Du kannst nie sicher sein, dass sie allein arbeitet.

Wenn du was genau wissen willst, schreib mir ne PN.


Engelschen_72
Geschrieben

Wenn die Dame vom Fach ist, wird sie dich nackt ausziehen und ersteinmal auf Geschlechtskrankheiten untersuchen.
Findet sie was, wird sie den Sex verweigern und dich auffordern, zu einem entsprechenden Spezialisten zu gehen


Eine der geilsten Aussagen, die ich jemals gelesen habe .


Geschrieben (bearbeitet)

@Chicassos

@Engelschen_72

In Deutschland gibt oder gab es mal ein Seuchenschutzgesetz,
das von Prostituierten genau dies verlangt(e).

Schön zu erfahren, das meine Kolleginnen, sich offenbar nicht daran halten. Jetzt wird mir auch klar,
warum Chlamydien und Co wieder auf dem Vormarsch sind.

Ich mache das immer und ich bleibe auch dabei.


bearbeitet von Monique_zde
Engelschen_72
Geschrieben

Schön zu erfahren, das meine Kolleginnen, sich offenbar nicht daran halten.


Kolleginnen?


Geschrieben

du bist eine escortdame, @ Monique_zde ?

zum eingangsposting des TE: seit wann erscheinen escortdamen zuhause bei den kunden ? sicher, dass du nicht eine ganz normale prostituierte gebucht hast ? escortdamen begleiten die herren eher oder leisten ihnen beim essen gesellschaft. sex ist da ganz oft gar nicht im preis inbegriffen und wird nicht von allen angeboten.

und mal ehrlich...du willst wirklich wissen, ob du dich duschen sollst, bevor du eine frau vøgelst ? nicht dein ernst, oder ?

schon allein die ausfuehrliche gesundheitsinspektion der dame, die Monique_zde ansprach, sollte dir zu denken geben. schneide dir daher bitte auch die fussnægel vorher!


Geschrieben

Wow was für eine genaue Anleitung

Also ich habe ja fürs vögeln noch nie bezahlt, denke einfach so scheisse siehst nicht aus
aber gut, jedem das seine.

Deshalb keine Tipps von mir da keine Ahnung!

Aber sicher ist sowas nicht viel anders als mit einer anderen Frau, sei nett, höflich und behandle sie als wäre es Deine neue Freundin


secretwistler
Geschrieben

Man wundert sich zwar, wie hilflos manche Menschen beim Umgang mit dem anderen Geschlecht sind.

Eigentlich ist das Rezept ganz einfach: Nämlich Wertschätzung. Die beginnt beim eigenen Auftreten, beim Umgang miteinander und dazu gehört auch das eigene Erscheinungsbild.

Das man einer Frau grundsätzlich gepflegt und akkurat geduscht gegenübertritt ist selbstmumelnd.

Also, ich plädiere ja noch immer dafür, dass die Vögelei "führerscheinpflichtig" wird. (sorry, den konnte ich mir nicht verkneiffen)


oh_umberto
Geschrieben

die Tröds werden hier auch immer unglaublicher

Jetzt wird schon um Unterstützung gebeten, wie man ne Nutte vögelt (ok "Escort" klingt ja so viel eleganter)

OT ich würde mich gaanz Gentleman zeigen...vielleicht gibt es dann ja noch Rabatt oder ne 2. Runde für lau


Geschrieben


Also, ich plädiere ja noch immer dafür, dass die Vögelei "führerscheinpflichtig" wird. (sorry, den konnte ich mir nicht verkneiffen)



secretle der war gut - hahahaha



..vielleicht gibt es dann ja noch Rabatt oder ne 2. Runde für lau




Hahaha..würde mich interessieren ob es sowas wirklich gibt - biste gut bekommste was umsonst


Engelschen_72
Geschrieben

In Deutschland gibt oder gab es mal ein Seuchenschutzgesetz, das von Prostituierten genau dies verlangt(e).


Bis 2001 gab es das Bundesseuchenschutzgesetz, wonach alle Prostituierten regelmäßig zu Zwangsuntersuchungen kommen mussten.
2001 wurde das Infektionsschutzgesetz eingeführt.
Also mir ist nicht bekannt, daß die bezahlte Dame vor oder nach 2001 für die Untersuchung des Freiers zuständig war/ist, so wie du hier behauptest.

und mal ehrlich...du willst wirklich wissen, ob du dich duschen sollst, bevor du eine frau vøgelst ? nicht dein ernst, oder ?


Das hab ich mich auch gefragt


Geschrieben



und mal ehrlich...du willst wirklich wissen, ob du dich duschen sollst, bevor du eine frau vøgelst ? nicht dein ernst, oder ?



Vielleicht deshalb eine Escort Dame - villt denkt er das er um das leidige Thema 'Duschen' herum kommt

oh man was für eine verkehrte Welt und welch Traumtypen sich hier wieder finden!

Aber das kann man sich doch bestimmt mit Geld erkaufen - suche Dame die mich ungeduscht vögelt


Engelschen_72
Geschrieben

Also wenn ein Mensch mit 32 Jahren die Frage stellt, ob er vor einem Date duschen soll (egal ob nun mit einer Escorterin oder nicht), dann finde ich das ... *hm* arg befremdlich .


Geschrieben (bearbeitet)


Also mir ist nicht bekannt, daß die bezahlte Dame vor oder nach 2001 für die Untersuchung des Freiers zuständig war/ist, so wie du hier behauptest.




Habe nicht behauptet, das sie dafür zuständig ist, sondern dass sie, wenn sie vom Fach ist, dies wohl tun wird.
Nennt man wohl Selbstschutz.

Bei weiteren Fragen wende dich an HYDRA.Ev die können dir da sicher behilflich sein.


@LunaRide

Ja, unter Anderem.


bearbeitet von Monique_zde
Engelschen_72
Geschrieben

Habe nicht behauptet, das sie dafür zuständig ist, sondern dass sie, wenn sie vom Fach ist, dies wohl tun wird.


Liest sich hier ...

In Deutschland gibt oder gab es mal ein Seuchenschutzgesetz,
das von Prostituierten genau dies verlangt(e).


aber ganz anders.

Ja, unter Anderem.


Auf dieser Seite als Escortdame tätig


RidiReloaded
Geschrieben

Huch!

Haben denn dann Escortdamen ein Mikroskop mitzuführen, um diese speziellen bakteriologischen Untersuchungen durchführen zu können?


Geschrieben (bearbeitet)

@Engelschen_72
"Auf dieser Seite als Escortdame tätig"

Nein.

Ich inseriere woanders. poppen de ist nur Hobby um meine Lüste zu befriedigen. Kostenlos für alle.

**edit by mod**


bearbeitet von linguafabulosa
**Beleidigung entfernt**
pero28
Geschrieben

Danke @ Chicassos für die vielen Tipps!

Genau die Sache mit dem nach Hause bestellen macht mir auch etwas Sorgen. Problem ist, dass ich nicht weiß wo es hier in der Umgebung entsprechende Zimmer für 1 - 2 Stunden gibt. Vielleicht kennt jemand was im Raum Heilbronn / Künzelsau und kann mir dazu einen Tipp geben.


secretwistler
Geschrieben (bearbeitet)

Moin Pero,

hier in Ostfriesland gibt es so große Häuser. Da steht glaube ich, "Hotel" dran.

Heutzutage bestellt man die einen Tag vorher auf irgend einen Pseudonamen und solange man die Einrichtung nicht in Klump haut, interessiert keinen, wie Du heißt.

Mit meinen Affären habe ich das immer so gemacht. Hoteliers und deren Angestellte sind alles mögliche gewöhnt. Ohne Frühstück gibt es zumindest in unserer Ecke schon saubere, nette DZ, die deutlich unter 50,-- Euro kosten. Wir haben gevögelt, bis die Matratze glühte, geduscht und sind dann irgendwann mitten in der Nacht gegangen. Man sollte aber vorab klären, dass man nicht bis zum Morgen bleibt.

Also ist das Zimmer nicht das Problem.

Darüber hinaus sehe ich es nicht als Problem an, eine professionelle Liebhaberin in die eigene Wohnung zu bitten. Das deutlich größere Risiko geht sie ein. Solange Du keine exponierte Position im öffentlichen Leben bekleidest oder planst, für eine Partei oder sonstiges Amt zu kandidieren, kann es Dir doch völlig wumpe sein.

Evtl. kannst Du Deine Bedenken dadurch zerstreuen, indem Du dich mit der Dame vorher in einem Cafe triffst und erst dann mit ihr zu Dir nach Hause gehst?

Wäre deutlich mehr Vorlaufzeit bis zu Deinem Techtelmechtel, hätte ich Dir empfohlen, einfach einmal ein alt eingesessenes Bordell oder einen entsprechenden Forentreff (auch die gibt's) zu besuchen. Dort lassen sich solche Fragen vorab besser klären, als hier.

Und nun mal was Grundsätzliches:

Egal wo und wie man mit ner Maus aufs Lager kriechen will. Folgt doch einfach dem gesunden Menschenverstand, gepaart mit offenen Augen und einer Portion Logik. Dann wird das meiste zum Selbstläufer.


bearbeitet von secretwistler
Mopeder
Geschrieben

...

Also, ich plädiere ja noch immer dafür, dass die Vögelei "führerscheinpflichtig" wird. (sorry, den konnte ich mir nicht verkneiffen)



Wäre aber fatal, wenn plötzlich nur noch ein Prozent der Bevölkerung Popen dürften


×