Jump to content

Mein erstes Gloryhole

Empfohlener Beitrag

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Durch Zufall entdeckte ich hier in Koblenz in einem Sexshop Videokabinen.
Wollte in diesem Shop was kaufen und bemerkte dabei, daß ständig Männer durch einen Vorhang gingen und wieder zurückkamen. Neugierig wie ich bin, ging auch ich mal schauen.
Es war ein Gang mit 6 Türen. Bei 5 brannten rote Lichtchen über den Kabinen und bei einer nicht. Die Tür stand offen. Ich sah hinein. Eine Sitzbank und ein Fernseher waren darin. Ich hinein, verriegelt und schaute mich um. Ich setzte mich und bemerkte dann, daß man Geld einwerfen musste. Nach Einwurf erschien ein Pornofilm auf dem Bildschirm und ich sah daß man mehrere Programme wählen konnte.
(Ich muss dazu sagen, daß ich so was noch nie sah. Pornos natürlich).
Beim Anblick wurde ich so geil, das in meiner Hose was wuchs.
Nach näheren Umschauen bemerkte ich kleine Löcher in den Wänden.
Ich schaute durch eins und sah, wie sich der Kabinennachbar am wichsen war. Das selbe in der anderen Kabine. Ich war fasziniert und schaute beiden ständig dabei zu. Das machte mich so geil, das auch ich anfing zu wichsen.
Die Löcher waren ziemlich klein. Man konnte nur zuschauen.
Durch dieses erste mal zuschauen, wurde ich richtig geil darauf, öfter dahin zu gehen. Dadurch wurde ich richtig seh-u. zeigegeil.
Durch den öfteren Besuch dort, merkte ich dann, da in den ersten 3 Kabinen nur Löcher (ca. 1 cm) waren zum Gucken. In der 4. zur 5. war schon ein größeres Loch (ca. 4 cm), was das zuschauen schon interessanter macht, weil man da absolut alles sieht. Und der Hammer ist ein ca. 10 cm großes Loch von der 5. zur letzten Kabine.
Die 5. und 6. Kabine hatte ich aber bis dato immer gemieden.
Ich war mal wieder so richtig geil und ging wieder in den Sexshop. um mir schön geil beim zeigen und gucken einen zu Wichsen.
Nur die 5. Kabine war besetzt. Ich also in die 4. In der 5. Kabine saß ein Mann mit einem wirklich großen und sehr schönen Schwanz und war am wichsen.
Ich schätzte den Schwanz so um die 20 cm groß und 5 cm dick. Da mein Nachbar seinen Schwanz schon am wichsen war und mich zuschauen ließ, holte auch ich meinen zum Bersten geschwollenen Schwanz raus und ließ ihn schauen wie geil ich schon war. Wir wichsten uns ca. 10 Min. schon gegenseitig was vor, da schob er mir einen Zettel unter der Wand durch.
Als ob er meine Gedanken hat lesen können.
Irgendwie war ich schon geil auf diesen Riesen, was er wohl gemerkt hatte, denn ich ließ ihn beim wichsen kaum aus den Augen.
Er schrieb: Ich hätte einen schönen Schwanz und er wäre geil darauf diesen zu blasen.
Ich sollte rüber in die letzte Kabine kommen, er wäre von Anfang an auf meinen Schwanz geil.
Ich schrieb zurück, das auch er einen wahnsinnigen Schwanz hätte.
Ich weiß nicht was mich geritten hat. Ich wechselte die Kabine.
Ich wollte mir von Ihm einen blasen lassen und wenn er wollte würde ich dies auch bei ihm tun. Das schrieb ich ihm aber nicht.
Ich war auf einmal so geil, das mir alles egal war.
In der Kabine holte ich meinen Schwanz wieder raus und setzte mich hin.
Auf einmal hatte ich wieder Schiss. Nach 3-4 Min. schob er einfach seinen Schwanz zu mir in die Kabine. Es war wirklich ein Prachtexemplar von Schwanz. Aber ich konnte mich nicht rühren, obwohl ich diesen gerne angefasst hätte.
Er merkte dies und zog seinen Schwanz zurück und schaute durch das Loch auf meinen, der merkwürdigerweise immer noch stand wie eine Eins.
Er schrieb, ich solle ihn durch das Loch stecken, er wolle ihn richtig schön verwöhnen.
Es dauerte ein wenig, dann stand ich auf und schob meinen Schwanz durch das Loch.
Und dann habe ich was erlebt, was absolut geil war.
Ich spürte eine Hand am Schwanz, die begann, meine Vorhaut langsam auf und ab zu schieben. Nicht schnell und fest, sondern wirklich sehr langsam und zärtlich.
Es war richtig schön. Er gab mir einen Kuss auf die Eichel und wichste langsam weiter.
Man hatte die Meinung, das er es genoss und das er mir Genuss bereiten wollte. Dann saugte er ihn ganz tief in seinen Mund. Man war das geil.
Dann spürte ich seinen Schwanz an meinem. Er wichste meinen Schwanz mit seinem und der Hand.
Es war ein tolles Gefühl.
Nach ca. 15 Min. merkte er wohl, das ich kurz vor meinem Abgang war. Ich war total aufgedreht und spürte wieder seine Lippen und Mund an meiner Eichel. Er blies ihn wieder. Anscheinend konnte er es nicht aushalten bis ich endlich komme, denn er machte Tempo. Und dann kam ich. Ich merkte, das er mich nicht einfach leer wichste, sondern er nahm alles in sich auf. Er ließ meinen Schwanz nicht aus seinem Mund. Er muss alles geschluckt haben, denn er blies noch fast 5 Min. weiter und leckte meinen Schwanz sauber.
Ich hatte einen wahnsinnigen Orgasmus und habe eine Menge Sperma abgegeben, denn ich hatte mehrere Tage nicht mehr gewichst.
Ich setzte mich erstmal hin um zu verschnaufen.
Mein Nachbar steckte mir einen Zettel durch das Loch. Er meinte das es sehr geil war und ihm sehr gut getan hätte. Er wüsste das ich nervös und ängstlich wäre. Er käme aus Mainz und wollte sich nur vom Druck befreien.
Dann meinte er, er hätte doch ganz gerne, das ich ihm, bevor ich ginge, doch noch zuschauen solle, wie er sich wichst. Das würde ihn noch mal zu richtig geil machen und er wolle dann seinen Schwanz durch das Loch schieben und in meine Kabine spritzen.
Ich schrieb, das ich es gerne sehen möchte.
Er stellte sich vor das Loch und begann langsam seine Latte zu rubbeln.
Ich sah durch das Loch nur noch Schwanz.
Er wichste so 10 Min. und dann auf einmal kam sein Schwanz durch das Loch.
Gerade wie ich ihn anfassen wollte, spritzte er ab.
Ich zog meine Hand blödsinniger weise zurück, anstatt es zu vollenden.
So was habe ich noch nie gesehen. Wenn ich ihm einen geblasen hätte, ich wäre ertrunken.
Bei diesem Anblick bekam ich sofort wieder einen Steifen und wichste ihn.
Sein Schwanz stand trotz Abgang immer noch in voller Pracht.
Er schrieb wieder, das er meinen gerne noch mal hätte und ich solle ihn nochmals durch das Loch schieben. Er wäre jetzt richtig gierig.
Da auch ich jetzt wieder richtig geil war, schob ich ihn durch.
Sofort war er wieder in seinem Mund. Man wie geil. Das er gierig war merkte ich. Er wichste und blies nicht wie beim ersten Mal, sondern feste und hart.
Ich dachte, ich wäre in einem Schraubstock.
Diesmal dauerte es nicht lange und ich spritzte eine zweites Mal ab.
Dann schaute ich ihm wieder zu und er schoss nochmals zwei große Fontänen in seine Kabine.
Hätte er auf das Loch gezielt, ich hätte alles abbekommen.
Ich war so fertig und gleichzeitig aufgewühlt, das ich erstmal in ein Cafe ging um wieder zu mir zu kommen.
Plötzlich sprach mich jemand an und fragte ob noch Platz am Tisch wäre.
Ich schaute auf und sagte ja.
Es war zu spät. Mein Kabinennachbar saß am Tisch.
Er war ca. 50Jahre, sehr nett und höflich. Er erzählte das er aus Mainz wäre und das Pornokino nur durch Zufall sah. Er wäre verheiratet und hin und wieder käme eine kleine Bi-Ader in ihm durch. Dann würde er gerne einen Schwanz blasen. Ich erzählte ihm, das ich gerne Männer beim wichsen zusehe und mein Wunsch eigentlich ist, auch mal das mit einem Schwanz zu tun, was er bei mir gemacht hätte.
Er meinte, wie er meinen Schwanz gesehen hätte, da wäre er so geil geworden, das er ihn sofort haben wollte. Er hätte direkt gewusst, das ich eigentlich nur ein Wichser wäre und er es schwer hätte an meinen ran zu kommen, sonst hätte ich sofort die letzte Kabine genommen.
Er habe insgeheim gehofft, das ich mich von ihm bedienen lasse.
Ich sagte ihm, das er einen super Schwanz hätte und ich ihn fast angefasst hätte, aber er hätte zu schnell gespritzt.
Er fragte, ob ich ihn denn gerne mal anfassen und blasen würde. Was ich bejahrte.
Nach ca. 15 Min. Unterhaltung ging ich zur Toilette.
Auf einmal stand er neben mir, packte seinen wieder steifen Schwanz aus und meinte, ich könnte ihm ja jetzt mal anfassen, ich bräuchte ihm ja nicht zu blasen.
Er nahm meine Hand und legte seinen Schwanz hinein. Es war einfach geil diesen dicken Kolben in der Hand zu halten.
Ich musste einfach drauflos wichsen. Nach 3-4 Min. spritzte er wieder, obwohl schon zum dritten mal, eine recht große Menge Sperma ab.
Er ging in die Hocke und holte meinen steifen Schwanz her raus und fing an zu blasen. Ich habe ihn so 7-8 Mal in den Mund gefickt, wie mir zu Bewusst sein kam, das wir auf einer Toilette standen.
Wir gingen wieder zum Tisch und unterhielten uns noch eine Weile und gingen.

Seit diesem Erlebnis bin ich richtig geil auf GH`s und habe schon viele Male in verschiedenen Kino`s (wir haben einige) einen geblasen bekommen.
Aber bis heute habe ich immer noch nicht den Mut gefunden es auch mal zu tun.
Das muss sich ändern.
Wäre nett, Vorschläge und Treffmöglichkeiten zu bekommen.
Gruß aus Koblenz.


  • Gefällt mir 4
wonderingnick
Geschrieben

Wie alt bist du?


Geschrieben

Schau mal nach oben, die Dame ist doch gar nicht mehr da!


oldwichser55
Geschrieben

Das macht mich wahnsinnig heiß,wäre ich mal gerne dabei


Geschrieben

Donnerwetter,sehr anregende geile Story,da wird man direkt feucht


frosti991
Geschrieben

Wo genau in Koblenz? Will es auch ausprobieren


Geschrieben

So fing ich auch mal an im Glory Hole.......


Geschrieben

tolle Geschichte, leider findet man nicht mehr viele gute Gloryholes.


maxausww
Geschrieben

Wenn ihr gute und SAUBERE GloryHole's sucht, kann ich euch das EGO in Oberhonnefeld an der A3 sehr empfehlen.

Max


Geschrieben

Als Glory-Holes noch neu waren, bin ich neben einem Paar zurecht gekommen und von beiden geblasen worden.
Es war super und der Mann blies mindest genau so gut wie die Frau. So bin bi-sexuell geworden!


farmdad
Geschrieben

Habe auch Schwänze kennen und zu genießen gelernt am Gloryhole. Nix Geilerse, als wenn sich ein dickes Rohr mit praller Eichel durchs Loch schiebt bis vor mein Maul....


MannBi948
Geschrieben

Eine geile Geschichte, da kann man nur auf den Geschmack kommen und den Schwanz auch mal durchstecken

LG Wolf


bi-stute-tut
Geschrieben

gehe auch ab und zu in gloryholes nackt damit sie mir auch den Schwanz in beide löcher schieben die ich danach sauber blase wali kino


  • Gefällt mir 1
Geschrieben

ein super GH ist in Duisburg- Dellplatz schöne kabinen mit löchern.
da ich wieder mit einer Frau gebunden bin gehen wir beide jetzt in ein normales PK mit drei Filmräumen und auch einen Gh-bereich.
Meine Partnerin sieht gerne zu wenn ich Schwänze blase und bekommt immer jemand der in ihrem beisam geblasen werden möchte.
Sie hatt auch Ihr vergnügen in meinem beisein.


  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Hallo mir ist es so in etwa aus passiert, Ich war im sommer urlaub in Holland habe mir ein Wochenende frei genommen und bin zu Küste gefahren nur mitmeinem Auto habe nix geplant. Wie ich im Ort angekommen bin wollte ich ein Zimmer nehmen, leider waren Sie ausgebucht, da kam mir die Idee Zeltendas muss doch gehen ich habe mir ein einmann zelt was mann auf macht und sofort steht gekauft das müsste reichen. Es war sehr war an dem Tag und bin erstmal duschen gegangen wie ich angekommen bin bei den duschen war ausser mir keiner dort ich zog mich aus und ging duschen unter der dusche merkte ich das ich mich wieder rasieren müsste ging zum platz holte meinen rasierer und fing unter der dusche an mich zu rasieren wie ich fast fertig war dachte ich meine rosette muss auch noch schön glatt sein ging in die hocke und fing an den rasierer über meinen kleinen festen arsch zu führen immer näher an das fickloch ran bis sich alles schön glatt anfühlte dabei wurde ich sehr geil und fing an meinen schwanz zu bearbeiten der schon halb steif        vom rasieren war da hörte ich stimmen von zwei männern sie kammen zu duschen oje dachte ich mein schwanz stand jetzt in voller pracht sie kammen rein       sahen mich sahen auf meinen steifen schwanz (16*5) beide sagten sofort frisch fleisch kammen auf mich zu einer ging in die hocke und fing mich an zu lutschen :lick:der zweite fingerte an meine rosette und merkte das sie glatt rasiert ist und fing  an zu lecken und zu fingern was sehr geil war ich stöhnte leise er versuchte jetzt mit drei finger rein zu schieben was auch sehr gut, ficke mich mit meinem dildo 18*4  selber aber so ist es doch geiler was ihm noch geiler machte  er sprach seinen freund an der ist fickbar las ihn dich blasen dann kann ich ihn  ficken er drückte mich runter und spürte seine eichel am anus :cock:  ich spürte wie seine eichel langsamm meinen anus aufdrückte und mit einem harten stoß war er ganz in mir geil entlich ein loch wo ich meine 20*6 ohne problem rein bekomme und fickte mich sofort hart durch, ich hatte mühe den schwanz der mich oral fickte 16*5 im mund zu halten aber er wusste wie und hielt meinen kopf fest so konnte ich mich nicht mehr wehren dadurch kam er noch tiefer in den rachen mir liefen die tränen aus den augen so hart und geil wurde ich noch nie gefickt und von zwei männern gleichzeitig es nach etwa zehn minuten spürte ich wie der schwanz der mich anal fickte immer schneller wurde und anfing zu stöhnen ebenso der im mund ich versuchte mich zu drehen damir beide mir in den mund spritzen aber das ging nicht und so bekam ich meine zwei ficklöcher voll mit sperma ich war völlig fertig der sperma lief aus der rosette und wurde sofort abgeleckt:lick::lick: ich lutschte den schwanz sauber der meine maulfotze voll saute was ihm sehr gefiel wie beide mit mir  fertig waren, meinten  Sie ich soll heute abend zu ihnen in ihre  ferienwohnung kommen und ein paar filme an sehen ich sagte ja aber ich bin sehr devote und beutzbar das haben wir bemerkt  deshalb sollst du ja kommen wir werden dich so lange du hier bist als ab fickstute benutzen. Ich bin nartürlich abends dorthin.

  • Gefällt mir 5
Nik85bs
Geschrieben

Geil

×