Jump to content

Selbstbefriedigung vor dem Partner, wer macht es von euch?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Theoretisch nix gegen wenn beide daran gefallen haben...  

aber, auch mich stört der Absatz mit Krankheit, müde ect. Wenn dies der Fall ist, dann is das so. In einer guten Partnerschaft sollte das dann überhaupt kein Problem sein zu akzeptieren. Der Alltag besteht bei vielen nun Mal aus Arbeit, Familie, Freunde,Freizeit, Hobby, Sport. Da sind für Gedanken 24 Stunden amTag Sex zu haben  keine Zeit und keine Lust. Ehrlich gesagt  bin ich nicht dauergeil und bisher hatten das auch meine Partner unter Kontrolle.✌️

  • Gefällt mir 4
Engelschen_72
Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb Druckvoll88:

Was sagt ihr dazu?  Wie geht es euch dabei?

Ich weiß nicht, ob du wirklich wissen willst, was ich zu diesen Sätzen...

vor 3 Stunden, schrieb Druckvoll88:

Er oder sie hat einen schlechten Tag, ist krank oder einfach zu müde, um sich noch um die anhaltende Geilheit des Partners zu kümmern.

Fakt ist, die Geilheit ist nachhaltig und es muss was dagegen getan werden.

sage.

Fakt für mich ist, daß unser Leben zum Glück nicht nur aus Geilheit besteht!

Fakt ist ebenfalls, daß wir Rücksicht aufeinander nehmen und die Empfindungen des anderen (schlechten Tag, krank, müde, keinen Bock) wahrnehmen und dem Partner dann seine Ruhe lassen!

 

  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Ich mache es, wenn es Frau sehen möchte, meist sagt die dann noch wie. Macht schon ab und an mal geil sowas
Pastor2710
Geschrieben

Man kann es doch zusammen vor einander machen... 

Geschrieben
Ich finde es total erotisch und geil wenn mein Partner ist vor mir macht und kurz bevor er kommt bin ich ganz lieb zu ihm und genieße jeden Tropfen
  • Gefällt mir 4
Yvi241
Geschrieben
Ich hab keinen Partner
Knutschegern
Geschrieben
vor 42 Minuten, schrieb Engelschen_72:

Fakt ist ebenfalls, daß wir Rücksicht aufeinander nehmen und die Empfindungen des anderen (schlechten Tag, krank, müde, keinen Bock) wahrnehmen und dem Partner dann seine Ruhe lassen!

So ist es. 

Wenn ich merke, dass es dem Partner nicht gut geht, dann verfliegt meine Geilheit schnell und ich kümmere mich lieber auf andere Weise um ihn oder lasse ihn in Ruhe, je nachdem, was in der Situation grade angemessen ist.

Hätte ich da einen Partner, der seine Sexualität so wenig unter Kontrolle und so wenig Einfühlungsvermögen hat, gäbe es wohl ernsthaften Gesprächsbedarf.

Sex hat für mich einen recht hohen Stellenwert und es kann durchaus interessant sein, sich vor dem Partner zu befriedigen. Aber alles zu seiner Zeit.

Wünsche, Vorlieben und Fantasien konnte ich meinen Partnern auch auf andere Weise begreiflich machen. Und es gibt auch Momente, in denen ich lieber mit mir alleine bin. Nicht etwa, weil es mir unangenehm vor dem Partner wäre, sondern weil ich gerne Zeit mit mir selber verbringe. Denn auch in einer Partnerschaft ist mir diese Form der Privatsphäre wichtig.

 

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Ich habe kein Berührungsängste , aber es setzt eine Art von Vertrauen dem Mann gegenüber voraus. Ich würde das nun nicht vor einem Mann wollen, den ich hier kurz kennengelernt und mich ein oder zweimal getroffen habe. Wenn man sich länger kennt , dann finde ich das sehr erregend. Lass die Finger dann aber nicht die ganze Zeit bei mir  ;-)

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Da ich dabei gerne meine Ruhe habe und mich net unnötig irritieren lassen will. Tu ich das in ruhe, wenn kein Mensch da is :D
Geschrieben
Irgendwie irritierend .... die Partnerin ist müde, krank oder hatte einen schlechten Tag und die Frage ist .... tatsaaa .... wohin mit dem Samenstau ? Meine Herren .... das nenne ich mal Partnerschaft.
  • Gefällt mir 3
oldoesi
Geschrieben
vor 4 Stunden, schrieb furnish:

Für uns war es völlig normal sich vor den Augen des Partners zu befriedigen. Selbstbefriedigung sollte auch nicht verschwiegen werden und darüber kann man auch offen reden, wir haben doch alle kein Gelübte abgelegt oder sind 😇

Finde ich genau so.

Nastja
Geschrieben
Meins ist es nicht. Ist nicht besonders geil wenn man selbst nicht aktiv werden kann (weder an sich selbst / noch Sex) aber seinen (Ex) Partner erwischt wie er es heimlich sich selbst macht. Tja er hatte einen bloeden Zeitpunkt erwischt und danach wo sexuell wieder was lief (war Gesundheitlich eine Weile nicht aktiv oder passiv fit genug) fande ich es nur noch bloed und nicht wirklich erregend. Aber hy jeder wie er /sie / es mag und braucht :)
  • Gefällt mir 1
zweigernmehr
Geschrieben
Gegenseitig meist per Cam wenn räumlich getrennt, jedoch auch vor einander gern.
HotMama06
Geschrieben
vor 5 Stunden, schrieb Druckvoll88:

Sorry, es tut mir Leid, dass ich versucht habe, ein bisschen Witz und Humor reinzubringen und nicht einfach die Frage gestellt habe:  " Hey!! Wie steht ihr zum wichsen und fingern mit dem Partner?".

Das es vor allem Männer bekannt vorkommt, war ebenfalls ein leichter Seitenhieb an meine eigene Spezies Namens Mann, der doch in der Regel als Paarungsbereiter sind, als es Frauen sind.

Außerdem möchte ich mich in aller höflichkeit entschuldigen, dass dir mein Profil nicht unbedingr zusagt und dir nicht gefällt, wie ich mich präsentiere. Mir war nichtt bewusst, dass es nicht gerne gesehen ist, in einer Community, die extra dafür geschaffen wurde, sich über USK 18 auazutauschen, zzeigen und zu sehen, was man geil findet.

Ich weiß jetzt nicht ob du auch was von dir zeigst, geschweigedenn ob mir das gefällt, was man evtl. dort sehen kann, aberich möcjte dich doch bitten, bleibe doch bitte beim Thema und mach meine humorvoll gemeinte Formulierung nicht zu Grundlage dessen, mich in irgend einer Weise in ein Schublade zu stecken und gegen mich zz schießen.

 

Es ist jedoch schön zu lesen, dass die Mehrzahl von euch konstruktive Beiträge, meistens mit positiver  Resonanz zu bekommen.

Aber das scheint ja schon ein Thema zu sein, bei  dem die Meinungen und Interpretation der gemeinsamen Selbstbefriedigung weit auseinander zu gehen.

 

Und an WEN GENAU ging das jetzt?

Geschrieben
Ich finde es sehr sexy wenn ich ihm dabei zuschauen kann. Dahinter liegt eine gewisse Ästhetik. Und außerdem: niemand macht es so gut und befriedigend wie man(n) selbst. Dabei kann man auch noch was lernen.
  • Gefällt mir 4
sveni1971
Geschrieben

Also wenn meine Frau wegen Krankheit oder weshalb auch immer keine Lust auf Sex hat, hat sie auch keinen Bock mir beim Wichsen zuzusehen oder macht es sich gar noch selbst dabei.

Wenn wir zusammen sind und auch Lust haben, dann haben wir uns ja, da kann die gemeinsame Selbstbefriedigung vielleicht mal so ein Aspekt sein, vielleicht bis zu einem gewissen Punkt als Vorspiel dienen, am Ende aber wird sich vereint.

Wenn ich wichse, dann eher allein, aber nicht aus Scham vor meiner Frau sondern weil ich respektiere, wenn sie keine Lust hat.

  • Gefällt mir 1
Icke2011
Geschrieben
Gibt es was schöneres zu sehen als dem Partner, wenn er einem zeigt wie er/ sie es am liebsten mag. Vertrauen gehört natürlich dazu.
Serafina47
Geschrieben
...Selbstbefriedigung, ist schon ein extrem hoher Anreiz, den Partner dabei zu beobachten sowie sich gemeinsam daber zu beobachten. Aber nur wenn man sich dabei gut fallen kann, sonst wirkt es verkrampft
Geschrieben
Sehr geil... Machen wir ab und an mal ;-)
MrPonytail
Geschrieben
schönes Vorspiel
Mood2squeeze
Geschrieben
im zoo sehe ich das öfter..die scheinen auch glücklich damit zu sein..bis fütterung
sunny_davis
Geschrieben
Wer sich in einer Beziehung, noch selber befriedigen muss, sollte sich mal fragen, was in der Beziehung falsch läuft. Polizei sucht Person, die hübsch, sexy, Charmant & unglaublich gut im Bett ist. Du bist in Sicherheit. Aber wo soll ich mich verstecken?
×