Jump to content
Bereit

Sex Sklave

Empfohlener Beitrag

Bereit
Geschrieben

Hi zusammen,  evtl gab es dieses Forum schon.  Was ist eure Erfahrung mit Sexsklaven?  Ein Mann dient der Frau.  Würde  mich  sehr interessieren. 

  • Gefällt mir 4
Guckstdu17
Geschrieben
Keine
Geschrieben
Ich kenne das andersum. Eine Frau dient dem Mann
Bad-Ang3l
Geschrieben
Wenn es dich so brennend interessiert, dann mach es doch einfach! Ich denke, dass dir Ratschläge kaum etwas helfen werden, denn jeder macht seine eigenen Erfahrungen. Probieren geht halt über Studieren! ;)
  • Gefällt mir 2
Geschrieben

...stelle ich mir sehr anstrengend für...und nicht nur für den Sklaven!

vor 7 Minuten, schrieb Friesin:

@Renex nennt man auch Ehe^^

Insofern passt der Vergleich dann .. :jumping:

geniesser_devot
Geschrieben
Ich glaube das bei vielen Sklaven der "Sexsklave" reines Wunschdenken ist, als Sklave gehören noch ganz andere Sachen dazu als nur Sex.
  • Gefällt mir 2
DarkBlueAries
Geschrieben
Meiner Erfahrung nach, funktioniert das nur, wenn die Frau/Partnerin auch wirklich darauf steht. Es zu erzwingen bzw. Sie dazu zu überreden bringt gar nix. Es wird Dich nicht befriedigen.... Wenn Du aber an eine Frau gerätst, die es liebt und lebt, dann wird es der Himmel auf Erden für Dich! Oder die Hölle!😆 Eines ist aber ganz wichtig dabei, auch wenn es sich sehr unsexy anhört bzw. liest. Reden, reden, reden ist wichtiger als alles andere. Ansonsten erlebst Du Dinge, die Du nicht willst! Viel Spaß beim Ausprobieren!!!! Und vielleicht lässt Du uns von deinem Erlebten teilhaben...
Geschrieben (bearbeitet)
vor 37 Minuten, schrieb Bereit:

Ein Mann dient der Frau.

passt....und wozu den sexsklave ?

bearbeitet von Magnifica
  • Gefällt mir 3
nacktbonn74
Geschrieben
Ich habe schon ewig den Wunsch mich nackt und willenlos zur Verfügung zu stellen und zu dienen!!! doch das paar oder die frau sollten 10 bis 15 jahre jünger sein als ich!! und das ist leider fast unmöglich da jemanden zu finden
  • Gefällt mir 1
Geschrieben (bearbeitet)
vor 4 Minuten, schrieb nacktbonn74:

Ich habe schon ewig den Wunsch mich nackt und willenlos zur Verfügung zu stellen und zu dienen!!! doch das paar oder die frau sollten 10 bis 15 jahre jünger sein als ich!! und das ist leider fast unmöglich da jemanden zu finden

Es ist eh' schwer, dafür jemanden zu finden.

Sogar ganz ohne Alterseinschränkung.

bearbeitet von Wechselstube
PrinzGaga
Geschrieben
den Sklaven den die meisten meinen ......lach .....nennt man : EHESKLAVE .... lach .....hier geht es um den SEXSKLAVEN .......lach mich weg..............
Geschrieben
Ich bin ein Sex und Arbeits Sklave, ich muss meiner Herrin jeden Samstag dienen 10 Stunden, im Haus oder in der Gartenanlage, Maler arbeiten putzen usw. Und wenn sie mit mir fort geht möchte sie ihren Spaß haben des heißt ich muss mich für andere auch zu Verfügung stellen ob es Frau oder Mann ist .
  • Gefällt mir 2
nacktbonn74
Geschrieben

Selbst ohne altersbeschrenckungen

und wenn man denkt es passt stellt es sich raus es sind fakes 

SevenSinsXL
Geschrieben
vor 20 Minuten, schrieb rockymike:

Ich bin ein Sex und Arbeits Sklave, ich muss meiner Herrin jeden Samstag dienen 10 Stunden, im Haus oder in der Gartenanlage, Maler arbeiten putzen usw. Und wenn sie mit mir fort geht möchte sie ihren Spaß haben des heißt ich muss mich für andere auch zu Verfügung stellen ob es Frau oder Mann ist .

Da bist du eine echte Ausnahme. Die Allermeisten stellen sich unter Sexsklave nur vor, dass sie endlos bespielt werden und nix dafür tun müssen.  Klar, dass sich dafür kaum jemand findet.

  • Gefällt mir 3
marrccyy
Geschrieben
die machen was du willst
Oralvorspiel
Geschrieben
Nur leider gibt es so wenig Frauen die darauf stehen auch mal den Mann zu dominieren ich bin ein bekennender Switcher der das Spiel mit der macht liebt 😍😍😍
Geschrieben
Leider wollen die meisten Frauen Geld :(
Geschrieben
Bring den Müll raus, mach die Bude sauber, mach Frühstück, usw und zu guter letzt bleib zuhause und pass auf die Kids auf, frei nach dem Motto " was geht den Sklaven das Sexleben der Herrin an " 😁
Fetisch-devot
Geschrieben

Der Sklave zu sein kann mit der richtigen Partnerin eine sehr sinnliche Erfahrung sein, ich würde diese Spielart nicht missen wollen :), sofern alle Beteiligten die Regeln einhalten, kann es jederzeit losgehen

  • Gefällt mir 2
SinaiEvergreen
Geschrieben
Meine Erfahrung ist ein entsetzlich anhänglicher Typ, der mir uneingeschränkt hörig war. Das habe ich dann ganz schnell beendet, weil es den Rahmen eines Spiels weitaus gesprengt hat.
  • Gefällt mir 2
Geschrieben
unbedingt auf augenhöhe die "rahmenbedingungen" klären ... sonst sind grenzen schnell überschritten !
Tiger-HH
Geschrieben
vor 5 Stunden, schrieb SinaiEvergreen:

Meine Erfahrung ist ein entsetzlich anhänglicher Typ, der mir uneingeschränkt hörig war. Das habe ich dann ganz schnell beendet, weil es den Rahmen eines Spiels weitaus gesprengt hat.

Für eine Frau der absolute Horror. 

Das ist so wie wenn man als Mann eine Frau kennenlernt die einen unter den Tisch säuft, mit top sauberen getunten Golf vorfaehrt und ständig geleckt werden will. 

Sylvia-TS
Geschrieben
Da bin ich ganz mit Fetisch-devot,der gleichen Meinung
  • Gefällt mir 1
Sylvia-TS
Geschrieben
Natürlich ist es immer sehrviel besser,wenn man sowas in einer festen Beziehung auslebt,somit lernt man sich immer näher und besser kennen.In einer sozusagen offenen Beziehung würde ich voll und ganz Abraten.Aber zu einem Sexsklavinbeziehung gehört wesendlich mehr dazu.So ,das man Singel ist und nicht mit jemanden fest zusammenlebt.,verheiratet ist.Es gibt Frauen die sich einen Sexsklaven sehr gerne halten und sogar verheiratet sind,aber das muß jeder für sich selber entscheiden,ob man damit zurechtkommt,oder nicht.
×