Jump to content
sexnurwirzwei

Frauen betrügen ihre Männer

Empfohlener Beitrag

Misar34
Geschrieben
So ein Quatsch, ich vögel auch fremd, wobei es meine Frau weiß, ihr natürlich nicht gefällt, und wir trennen uns auch nicht.
Joe_2016
Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb sexnurwirzwei:

Ich habe einige Verheiratete Frauen hier kennengelernt die ihren Mann, ohne mit der Wimper zu zucken, betrügen würden.

Da stellt sich mir doch die Frage, warum trennen sich die Frauen nicht? Liegt es an der finanziellen Absicherung oder trennen Sie sich erst, wenn sie eine neue finanzielle Absicherung haben?

 

Heut zu Tage brauch Frau doch keine Angst mehr zu haben, das sie ohne Mittel da steht. Der Staat kommt doch für den Lebensunterhalt auf.

Ich habe hier noch nie eine Frau kennen gelernt die aus finanziellen Gründen sich nicht trennen wollten. 

Die Gründe sich nicht zu trennen waren von "sie wird vernachlässigt bis sie hat einfach Spaß am Sex mit anderen Männern"

 

Anders habe ich es schon öfter von Männer gehört " ich kann mich nicht trenne, da wäre Haus und Hof weg"

 

Und das mit Zitat "Der Staat kommt doch für den Lebensunterhalt auf." ist ja wohl nicht dein Ernst? 

  • Gefällt mir 1
Engelschen_72
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb Misar34:

 ich vögel auch fremd, wobei es meine Frau weiß, ihr natürlich nicht gefällt, und wir trennen uns auch nicht.

Deiner Frau gefällt es nicht. Warum macht sie es dann mit?

sexnurwirzwei
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb Tulo42:

Hö? Das Thema wurde doch grad erst von einer Dame eröffnet. Alles Spiegelverkehrt gerade

Genau aus diesem Grund. Warum immer nur die Männer? Frau ist genauso niederträchtig, wenn nicht sogar schlimmer :clapping: Na nu hab ich aber was gesagt.

Crescent
Geschrieben (bearbeitet)

Holy Christ! 

Wieso denkst du, dass Frauen a) nur auf finanzielle Absicherung aus sind b) Frauen vom Staat leben müssen, wenn sie sich vom ach so wohlhabenden Mann trennen? 

Lass dir gesagt sein, dass wir Frauen genau wie ihr Männer arbeiten und unser eigenes Geld verdienen! Alter Schwede, in welchem Jahrhundert lebst du denn!? 

Männer und Frauen gehen gleichermaßen fremd und trennen sich aus ebenso den gleichen Gründen nicht vom (Ehe)partner. 

bearbeitet von Blasphemia
  • Gefällt mir 3
sexnurwirzwei
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb Kussmund71:

Manches kann man erst verstehen, wenn man selbst in der Situation ist

Sorry aber bei aller Liebe, so was kann ich nicht verstehen.  Offen und ehrlich sein ist das A und O in einer Beziehung.

vor 2 Stunden, schrieb SevenSinsXL:

Wie kommst du auf "finanzielle Absicherung"? Damit unterstellst du all diesen Frauen, sie hätten keine Arbeit und würden sich von den Männern aushalten lassen. Komische Einstellung...

Sorry, die die ich hier kennen gelernt habe, bei denen war oder ist es so.

Geschrieben (bearbeitet)

Die selbe frage "Warum trennen Männer sich nicht von ihrer Frau/Freundin, obwohl sie ohne mit der Wimper zu zucken Fremdpoppen" könnte man an die Herren der Schöpfung richten.........

bearbeitet von Nine80
  • Gefällt mir 5
Engelschen_72
Geschrieben

Die Aussage sich nicht zu trennen, weil man dann finanzielle Einbußen hat bzw. seinen Lebensstandard dann (erstmal) nicht mehr so ist wie gewohnt, kenn ich in der Tat von vielen Frauen, die sich von ihren Männern nicht trennen.

Wie ich das finde? Schreibe ich lieber nicht! B|

  • Gefällt mir 1
Crescent
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Traveline112:

Es gibt doch eh keine Frau mehr die wirklich treu ist....

Really!? 

  • Gefällt mir 1
sexnurwirzwei
Geschrieben
vor 20 Minuten, schrieb SchrauberPlz51:

Kann dir den wahren Grund nennen! Ernte dafür immer wieder Kritik! Es ist in allen Bereichen der selbe Grund: Miteinander reden, für den Anderen da sein, auf den Anderen eingehen und Zusammenhalt fehlen immer mehr in der heutigen Gesellschaft! Ignoranz und Egoismus breiten sich immer mehr aus. Ud es wird leider immer schlimmer... Wer den Mund aufmacht wird als Jammer'er bezeichnet. beleidigt oder ignoriert.

Du bringst es auf den Punkt, danke dafür.

Joe_2016
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Traveline112:

Es gibt doch eh keine Frau mehr die wirklich treu ist....

Nicht? Woher beziehst du die Kenntnis?

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb m41bln:

Frauen haben die gleichen Motive wie die Männer. Warum auch nicht? Übrigens, der Staat kommt nur dafür auf, wenn der Mann bereits ausgeblutet ist. ;-)

Oder wenn der Mann , der Frau die Schulden überlässt keinen Unterhalt bezahlt und dennoch Sonntags zum Golf spielen gehn kann! Damit meine ich nicht Minigolf!!!

  • Gefällt mir 3
kobra68
Geschrieben
Weil oft noch mehr dahinter steckt..Das hat nichts mit der Unabhängigkeit der Frau zu tun..die vielen Jahren, die die beiden zusammen sind , zählt schon etwas..dann Kinder ..Haus ..usw..da trennt man sich nicht sofort.. Da kann eine Affäre oder ähnliches helfen, um die Beziehung, am laufen zu halten...bis vielleicht irgendwann, mal eine Trennung erfolgt..oder auch nicht
  • Gefällt mir 2
cologne81
Geschrieben
Ja es gibt hier wirklich alle Facetten von Frauen. Von jung und schüchtern bis alt und versaut. Mich hat mal eine Polizistin hier angeschrieben (hab erst später erfahren das sie Polizistin ist) und als ich dann nachdem man schon etwas geschrieben hatte den Kontakt abgebrochen habe, fing sie an mich zu stalken und stand nachts vor meiner tür oder schrieb mir schräge Briefe etc. Der Ehemann wusste gar nicht was seine Frau so treibt und er gab natürlich mir die Schuld.Er war auch schockiert, als er mir aufgelauert hat und ich ihm dann die mails und die Briefe gezeigt habe. .Mit einstweiliger Verfügung geregelt. Man weiß echt nie mit wem man es hier zu tun hat. Ich lasse mich hier generell nicht mit gebundenen Frauen ein. Ich will nicht Mittel zum Zweck sein!
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 6 Minuten, schrieb sexnurwirzwei:

Du bringst es auf den Punkt, danke dafür.

Ja. Hauptsache Man(n) macht es sich einfach. 

Ich hab meinen Exmann nie betrogen. Er mich schon. Dennoch blieb ich. Bis ich finanziell nicht mehr ein noch aus wusste. Ich hab teuer bezahlt....

  • Gefällt mir 2
Engelschen_72
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb m41bln:

Übrigens, der Staat kommt nur dafür auf, wenn der Mann bereits ausgeblutet ist. ;-)

Herrlich diese Verallgemeinerungen. Fehlt nur noch "Alles Schlampen außer Mutti!"

Ich habe im Bekanntenkreis 2 Frauen, die durch die Trennung "ausgeblutet" sind, einen Berg voll Schulden für ihre Männer abbezahlen!

  • Gefällt mir 4
Collector87
Geschrieben
Da viele ja gern die Frage umkehren und sich fragen, warum denn betrügende Männer nicht ihre Frauen verlassen, hier EINE Antwort. Zahlreiche dieser Männer lieben ihre Frauen und haben keinerlei verlangen danach sie zu verlassen. Aber der Mensch braucht Abwechslung. Und jede Person die nun sagt/denkt: "So ein Blödsinn. Wenn er seine Frau wirklich liebt, dann brauch er keine Andere oder Abwechslung." die sollte sich ehrlich fragen ob sie jeden Tag gern ausschließlich Leberwurst essen, den gleichen Film gucken und die selbe Kleidung tragen wöllte. Abwechslung und Neuentdeckung gehören zu jedem Bereich unseres Lebens und machen es sogar erst lebenswert sowie aufregend. Nur im Beziehungsleben haben wir uns gesellschaftlich diese Ketten angelegt, die wir eigentlich gar nicht tragen wollen.
sexnurwirzwei
Geschrieben
vor 9 Minuten, schrieb Venus8881:

Ja. Hauptsache Man(n) macht es sich einfach

Na aber er hat doch recht. Wenn es nicht mehr läuft in der Beziehung redet man doch erstmal. Oder seh ich das falsch?

vor 12 Minuten, schrieb Venus8881:

Ich hab meinen Exmann nie betrogen. Er mich schon. Dennoch blieb ich. Bis ich finanziell nicht mehr ein noch aus wusste. Ich hab teuer bezahlt....

Auch solche Fälle gibt es. Ist nicht schön aber sicher gibt es unter uns Männer auch Schweine.  Hab ich ja nie bestritten.

Auch ich wurde vor 15 Jahren von meiner Ex betrogen und hintergangen. Selbst ich bezahle noch heute ihren shoping Wahn.

Marie-Anne
Geschrieben
vor 20 Minuten, schrieb Misar34:

So ein Quatsch, ich vögel auch fremd, wobei es meine Frau weiß, ihr natürlich nicht gefällt, und wir trennen uns auch nicht.

Wenn ich so einen "Quatsch" lese, dann bin ich wieder mal froh, nie geheiratet zu haben.:confused:

Zum Thema:

Warum Männer ihre Frauen und Frauen ihre Männer sexuell hintergehen...ist deren Sache, aber ich persönlich, kann die Gründe nur sehr selten nachvollziehen.

Oft ist das Sexleben irgendwie "eingeschlafen", aber Betrug und Vertrauensbruch, sind meiner Meinung nach, nicht der richtige Weg, sondern man sollte GEMEINSAM nach einer Lösung des "Problems" suchen.

Sonst ist man schnell, "gemeinsam einsam" und wer kann so eine glückliche Beziehung leben?

Also ich nicht, dann doch lieber Single sein und mit sich selbst im Reinen.

 

 

BigLion62
Geschrieben
Die Fragestellung könnte man genauso gut an fremdgehende Männer stellen. Die Gründe dafür sind sichtlich vielfältig, die wenigstens haben meiner Meinung nach mit ‚Versorgungsangst‘ zu tun.
  • Gefällt mir 1
Geschrieben (bearbeitet)
vor 2 Minuten, schrieb sexnurwirzwei:

Na aber er hat doch recht. Wenn es nicht mehr läuft in der Beziehung redet man doch erstmal. Oder seh ich das falsch?

Auch solche Fälle gibt es. Ist nicht schön aber sicher gibt es unter uns Männer auch Schweine.  Hab ich ja nie bestritten.

Auch ich wurde vor 15 Jahren von meiner Ex betrogen und hintergangen. Selbst ich bezahle noch heute ihren shoping Wahn.

Musst du 3 Kinder ohne Hilfe erziehen?

 

 

Betrug ist nie etwas schönes. Aber zum Betrug gehören auch immer 2 . Der es macht und einer der es zulässt!

 

Ich verurteile Untreue nicht! 

Nur das Verhalten innerhalb einer Beziehung.

 

 

 

bearbeitet von Venus8881
  • Gefällt mir 2
sexnurwirzwei
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Venus8881:

Musst du 3 Kinder ohne Hilfe erziehen?

Ich hatte vorhin schon gesagt,das ich vor jeder alleinerziehenden Frau den Hut ziehe, die es schafft Kinder, Haushalt und Beruf unter einen Hut zugekommen.

  • Gefällt mir 1
Unschuldig71
Geschrieben
Da sind die Männer nicht anders drin. Zuhause die EHEFRAU und den Service die damit anfallen ... und zum FICKEN ne heisse Frau . Deswegen für mich TABU solche Kerle 😊
  • Gefällt mir 3
Marie-Anne
Geschrieben
vor 45 Minuten, schrieb sexnurwirzwei:

Sorry aber bei aller Liebe, so was kann ich nicht verstehen.  Offen und ehrlich sein ist das A und O in einer Beziehung.

 

:thumbsup:

lonely33
Geschrieben
Die Frauen betrügen ihre Männer genauso oft wie Männer hier ihre Frauen betrügen. Musst die Frauen nicht in ein schlechteres Licht stellen. Meiner Meinung muss da Offenheit herrschen. Aber solange der/diejenige mit dem schlechten Gewissen leben kann,....Ich könnt es nicht..
  • Gefällt mir 1
×