Jump to content
Beckibou

Die erste Mail... Wie wollt Ihr angeschrieben werden?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Viele möchten das man sich 'Mühe' gibt, oder Kreativität an den Tag legt oder direkt zur Sache kommt...oder oder.

Aber wo ist der gesunde Mittelweg? Zwischen plump und trotzdem angemessen.

 

Tulo42
Geschrieben
Eine Kunst die nicht jeder kann.
Andre4you110
Geschrieben
Hallo! Klappt auch auf der Straße
gaby67000
Geschrieben

Direkte, konkrete Ansprache ist mir am liebsten (die Seite hier heißt ja "Poppen", nicht "Kafeetrinken" oder "Schönes Wetter heute"). Aber bitte in verständlichen Sätzen und indem man zeigt, daß man mein Profil gelesen und verstanden hat.

 

Andre4you110
Geschrieben
Kann man bestimmt auch Google fragen Richtlinien beim online Kontakt 😊😂
Andre4you110
Geschrieben
Erst Kaffeedate dann Poppen. Ich will nicht erst beim Poppdate feststellen das die Person mich Gar nicht anspricht. Dann lieber Kaffeedate und man weiß wie es weiter geht
DickeElfeBln
Geschrieben

...auf Deutsch, in Sätzen und......nicht von denjenigen, die mein Profil nicht lasen......

gaytransboi
Geschrieben
Finde es immer gut wenn jemand auf irgendwas in meinem Profil eingeht dann weiß ich wenigstens dass die Person sich die Mühe gegeben hat es auch zu lesen
Geschrieben
Also ich versuche auf das Profil oder auch auf einen Forum Eintrag einzugehen, um zu zeigen das ich mich auch mit dem gegenüber beschäftigt habe und nicht jede x-belibiege Person anschreibe.
Unschuldig71
Geschrieben
Mit einem Satz der auch Satzzeichen hat 😂
Malumi
Geschrieben
Ist doch völlig egal. Wenn du mit Gesichtsbild, ohne Schwanzbild und mehr als zwei Sätzen, so wie oft gewünscht, anschreibst, erhältst du auch nicht mehr Antwort, als mit jeder anderen Variante. Da sich auch eher keiner die Mühe macht, das Profil anzuschauen, kann es auch nicht an dessen Unausgefülltheit liegen. Es scheint einfach Leute zu geben, die zu einer Antwort fähig sind. Und beim Rest lohnt es sich nicht, sich darüber Gedanken zu machen. Ich vermute mal, so wie offline auch, hat man beidseitig die größten Chancen.
daniel056
Geschrieben
egal wie... es scheint immer falsch zu sein. Den richtigen Ton, das richtige Wort, viel Mühe, Interesse bekunden... Manche haben es nicht nötig zu antworten und man weiß nicht was man falsch gemacht hat.
Geschrieben
Die Frage muss eher sein, wie sieht eine gut formulierte Antwort aus? Da gibt es viel viel mehr Nachholbedarf! Zumal einige ja nicht mal wissen, dass es angebracht wäre überhaupt zu antworten!!
DickeElfeBln
Geschrieben

@Seelenwanderin

Sei nicht so gemein, ist ja schliesslich sein Fred.......er willst wissen....

( Wieso iss da mein Lieblingsbild als Platzhalter???)

Seelenwanderin
Geschrieben

@DickeElfeBln ich bin nicht gemein sondern hilfsbereit ;)

Tulo42
Geschrieben
Manche sollten einfach mal ihre Nachrichten lesen. Immer und immer wieder. Und dann wird es auch dem letzten auffallen, was er da für einen Müll schreibt. Manche wissen nicht mal welches Kompliment wann angebracht wäre. Und in welchem Kontext. Hauptsache was geschrieben. Und dann ne Antwort erwarten. Ganz ehrlich. Die Frauen haben das Recht sich auszusuchen, wem sie zurück schreiben. Und ein danke fällt dann, wenn ihnen gefällt was sie lesen. Nicht ihr entscheidet das liebe Männer. Bei vielen hier frage ich mich auch, ob sie je ein aufgeschlagenes Buch gesehen haben. Satzbau woe von einem Kind das es nicht besser weiss. Da braucht ihr nicht auf Antworten hoffen. Ihr applaudiert auch nicht wenn euch ne Performance nicht gefällt.
Geschrieben
Nach meiner Erfahrung gibt es da keine Regel, die man 'einfach so' anwenden könnte. Jeder Jeck ist anders. Das ist schonmal das erste, was es nicht einfach macht. Dazu kommt dann auch die Tagesform. Man hat herausgefunden, daß das gleiche Profil von der gleichen Person an unterschiedlichen Tagen auch unterschiedlich bewertet wird. Das sind soviel Unwägbarkeiten. Die kann man garnicht ausräumen. Es ist halt so und ich würde mir da garnichts weiter überlegen. Sei einfach so, wie Du bist.
Geschrieben
vor 9 Stunden, schrieb Beckibou:

Viele möchten das man sich 'Mühe' gibt, oder Kreativität an den Tag legt oder direkt zur Sache kommt...oder oder.

Aber wo ist der gesunde Mittelweg? Zwischen plump und trotzdem angemessen.

 

Authentisch. Man muss aber dann natürlich mit dem Gegenwind und dem "nein-danke" rechnen.

Aber man kann nur finden was und wen man sucht, wenn man ist wie man ist.

 

OneNo
Geschrieben
vor 9 Stunden, schrieb Beckibou:

Aber wo ist der gesunde Mittelweg?

Ich muß gestehen: Ich verstehe die Frage nicht.

Wenn jemand versaut angeschrieben möchte - wozu dann ein Mittelweg? Wenn jemand normal angeschrieben werden möchte - wozu ein Mittelweg? Wenn sich jemand ein Referat über die Ausbreitung von Gonorrhoe aufgrund von Dating-Seiten im Internet als Erstanschreiben wünscht - wozu dann ein Mittelweg?

Genau diese Frage "Wie mache ich es allen recht???" ist der Anfang vom Ende und wird nur für eine Sache sorgen: Das Ausbleiben von Antworten, da im Anschreiben dann immer Wesenzüge vorhanden sind, die der angeschriebenen Person nicht gefallen.

Wie also am besten anschreiben? So, wie man gern anschreiben möchte - und dann sucht man sich dazu passende Profile, die innerhalb ihrer Profilbeschreibung den Wunsch anklingen lassen, genau so angeschrieben zu werden. Und schon gibt es keine Probleme mehr.

Leider dann auch nicht mehr solche Threads, aber das wäre nun wirklich kein Unglück...

oh_umberto
Geschrieben

sei einfach wie du bist, schreibe wie du angesprochen werden möchtest..entweder es passt oder es passt nicht ;)

Geschrieben (bearbeitet)

Ganz einfach: Schreib, WIESO du mich (oder etwaige Person) angeschrieben hast. Und zwar in mehr als einem Satz. Ansonsten sei einfach echt/authentisch! Selbst, wenn du z.B. extrem schüchtern oder in einem bestimmten Bereich unerfahren sein solltest, solltest du das unbedingt kommunizieren. Denn eine Person, die dich (warum auch immer) deswegen abschießt, hätte ja eh nicht zu dir gepasst.

bearbeitet von switchubby
clarification
Tattoo-Maus
Geschrieben
Es sollte schon mehr als ein Hallo oder Wie gehts Sein 😉
Geschrieben

Sodele, ich klinke mich Kurz mal ein. Das war eine allgemeine Frage mal in den Raum gestellt wo man seine Erfahrungen einfach mal dalegt. ...

So what... Mehr nicht... Keine grundsatzdiskussion... 

Locker und so

Grüße 

×