Jump to content

Neulingen BDSM erklären/beibringen - Wie?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo, ich bin M 24 und möchte einer jüngeren Frau 18 BDSM erklären, mit ihr zusammen herausfinden was sie und ich mögen und eine schöne Beziehung haben können.

Ich glaube sie ist etwas schüchtern und baut gerade noch Vertrauen zu mir auf, wir lernen uns gerade erst kennen. BDSM als Abkürzung sagte ihr nichts, aber sie weiß sehr ungefähr in welche Richtung es geht. Viel haben wir noch nicht darüber geredet, ich soll es ihr demnächst mal erklären.

Ich weiß nicht so viel darüber was sie schon gemacht hat, aber ich denke mehr als fest zupacken, Würgen oder Spanking hatte sie noch nie, was sie gut findet und glaube fast sie hat auch ne submissive Facette, da bin ich mir aber noch nicht sicher. Eine Dom&Sub Beziehung kann ich mir gut vorstellen. Aber jetzt kommt mein Problem.. Wir sind auch Freunde und ich möchte auf keinen Fall was tun, was unsere Beziehung schadet oder zerstört. Wir wollen gemeinsam herausfinden was wir beide mögen und dafür muss ich ihr erstmal BDSM erklären.
Deswegen möchte ich sehr vorsichtig und mit Fingerspitzengefühl erklären und beweisen können, dass ich weiß was ich rede, aber bisher tue ich das nicht. Sehr wichtig glaube ich ist: Wo ich ansetze/Dass ich erstmal herausfinde ob und wofür sie in dem Bereich offen ist und sie dann dafür begeistern können. Begeistern kann ich ja noch nicht, ohne selbst zu wissen was es genau ist, dafür lese ich mir gleich mal im Internet was durch.

Ich möchte die Sache für uns wirklich sehr sehr gut machen und mit ihr gemeinsam eine starke vertrauliche Bindung aufbauen können.
Mein Problem ist aber, dass ich selbst noch nicht genau weiß, wie es alles funktioniert.
Bitte, kann mir dafür jemand erklären wie ich Fragen stelle, ohne Schritte zu überspringen?
Wie erklärt man BDSM, was gibt es einem, warum empfinden manche Schmerzen angenehm?

Ihr müsst natürlich nicht auf jede Frage antworten, aber die wichtigste ist, wie gehe ich die Sache richtig an? Ich denke viele Unklarheiten werden sich auflösen, wenn ich erstmal selbst durchlese, was BDSM überhaupt ist. Ja, wenn ihr mir ein paar hilfreiche Tipps geben könnt, danke! :):)

Machts gut, Leute! :)
 

  • Gefällt mir 1
Cera001
Geschrieben (bearbeitet)

Frag mal bei Sendung mit der Maus nach 😂😂😂😂

bearbeitet von Cera001
  • Gefällt mir 3
Geschrieben

als mir der BDSM nahe gebracht wurde, ging es in erster linie, um das gefühl, das zwischen Dom / Dev ist.... alles andere kommt dann von alleine.... also das musst du ihr nahe bringen..... und sie muss sich immer sicher bei dir fühlen

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

By the way:finde es echt klasse von dir, das du dir so viele Gedanken machst. Hilft dir nicht weiter aber das musste ich mal loswerden

  • Gefällt mir 2
Geschrieben (bearbeitet)

Also wenns ums reine Klären der Begrifflichkeiten geht, würde ich mit dem Wikipedia-Artikel BDSM anfangen und mich dann durch die Links im Artikel weiterklicken. Wenn Du es Dir leisten kannst und möchtest, gibt es auch Workshops in professionellen Studios oder Du fragst mal einen Dom oder eine Domina, ob sie Dir technische Fragen erklären können. Was man dann aus dieser Theorie macht ist sehr individuell und nur schwer zu erklären, rantasten und ausprobieren wäre da vermutlich die Wahl....

bearbeitet von LaFrangine
Rechtschreibfehler
  • Gefällt mir 2
Protectorberlin
Geschrieben

Wohl auch " fifty shades of grey " gesehen ?  

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 14 Minuten, schrieb Cera001:

Frag mal bei Sendung mit der Maus nach 😂😂😂😂

Wow ganz tolle Antwort *Ironie aus *

  • Gefällt mir 4
Protectorberlin
Geschrieben

Les mal hier nach :   http://bdsm-howto.de/

southsidecouple
Geschrieben

Wenn du soviel Wert auf eine intakte Freundschaft legst, dann würde ich an deiner Stelle lieber darauf verzichten da tiefer in diesen BDSM- Kram einzusteigen. Allerdings würde ich nicht auf einen guten normalen Sex verzichten wollen. Wenn das gut läuft, kann man das vielleicht ausbauen und dann gemeinsam diese Materie angehen. Mich persönlich langweilt dieser Fesselquatsch maßlos. Das ist zum Einstieg mal ganz witzig, aber anschliessend soll dann geil gefickt werden. Wenn man BDSM "Vollast" betreibt, dann tritt das Ficken völlig in den Hintergrund. Wie mir da Cracks berichteten, muß man den Gedanken ans Ficken bei sowas völlig sausen lassen. Das funktioniert sonst nicht... Und ich kann mir so gar nicht vorstellen, dass du in deinem Alter auf geilen Sex verzichten möchtest. Vergiss diesen Fifty Shades of Grey- Quatsch!!

  • Gefällt mir 1
schnurzel75
Geschrieben

Am besten lest oder informiert euch zusammen darüber.anfangen könnt ihr ganz klein,der Rest kommt bei gefallen von ganz alleine

  • Gefällt mir 1
TVJenny92
Geschrieben (bearbeitet)

Wie wäre es, einmal gemeinsam zu einer "professionellen" Domina zu gehen?
Und ich rede nicht davon, dass ihr dahin geht um ihre Dienstleistung in Anspruch zu nehmen, sondern eine gemeinsame "Beratung" anfragt.

Oder auch einfach mal ein SM-Studio buchen, nur um es einfach mal anzuschauen.

Danach hilft nur noch darüber reden.... und reden und reden.
Und nicht enttäuscht oder wütend sein, wenn Sie keine reine Dom/Sub-Beziehung will, sondern evtl. auch selbst dominant oder switcherin ist.

Edit: Achja, ich stimme mariaFundtop natürlich zu.
Das ganze klingt, als wenn ihr noch nicht lange zusammen seid.
Gebt dem ganzen doch ein wenig Zeit, und fangt langsam an.

bearbeitet von TVJenny92
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 5 Stunden, schrieb loveart0:

Bitte, kann mir dafür jemand erklären wie ich Fragen stelle, ohne Schritte zu überspringen?

Das ist nicht so einfach aus dem Stehgreif zu beantworten - dafür braucht man ein gewisses mindset und muss sich auch darauf einstellen können welche sachen beim Partner evtl anders laufen als bei einem selber...

Zitieren

Wie erklärt man BDSM, was gibt es einem, warum empfinden manche Schmerzen angenehm?

BDSM wäre evtl eine Erklärung was die Buchstaben bedeuten und woran du Interesse hast gar nicht schlecht...
Was es einem gibt kann für viele verschieden sein.

Das mit den Schmerzen kannst du am besten Biologisch erklären, dazu frage am besten Wikipedia - bedenke aber das nicht jeder Mensch darauf gleich reagiert.

BS-Affair
Geschrieben

Also sorry, so ne gequirlte ********* habe ich ja auch noch nicht hier gelesen... Hast keine Ahnung von nix und sollst/willst (d)einer Freundin, die eventuell etwas schüchtern ist, BDSM erklären??? Wie lange kennst du denn diese "Freundin" überhaupt schon, 3 Tage???

  • Gefällt mir 2
Nitrobär
Geschrieben

Jemand mit dem ich eine Freundschaft hab lerne ich nicht grad erst kennen .

Jemand den ich grad erst kennenlerne will ich erst mal so kennenlernen wie er im Moment ist .

Gehe ich eine Beziehung ein entwickelt sich Diese auch im sexuellen Bereich nicht unter einem " Motto " ,

sondern durch gemeinsames Erleben und der Kommunikation über das Erlebte . 

BDSM ist ein Überbegriff der viel zu viele Facetten mit einschließt als das ich in die Versuchung kommen würde da den " Erklärbar " zu geben .

Das ist bei klar formulierten Fragen zu Teilbereichen möglich und

auch dann ist meine Sicht der Dinge nicht allgemeingültig,

also würde ich eher dazu raten unter den fraglichen Stichworten selber Infos zu suchen und

sich eine eigene Meinung zu bilden  .

  • Gefällt mir 5
matzeglatze
Geschrieben

Also ich bin mit meiner damals in nen club wenn bdsm spielabend war. Bei uns gibt's nenn Bsdm stammtisch.Gemütlich an der Bar sitzen und sich umsehen unterhalten. Langsam reinschnuppern.

  • Gefällt mir 1
Notfallhamster
Geschrieben

Als erstes kommt mir spontan in den Sinn: "Lasses bleiben!". Wenn du schon erklärungsnöte hast wird da kein Schuh draus. Du solltest dich vieleicht mal in das hineinversetzen was dir gefällt und dir das am besten mal durch den Kopf gehen lassen, begleite den Vorgang; so blöd es klingt; mit einem Ntizblock und Stift. Schreib auf was dir in den Sinn kommt und führe es dir nachher vor Augen. Es ist sicherlich klar das Dinge wie "Da spritzt ich halt geil ab!" in den meisten Fällen keine besonders befriedigenden Erklärungsgrundlagen sind, somit solltest du vieleicht bei den Interaktionen bleiben. Was am ehesten wichtig ist, ist ob sie überhaupt eine Veranlagung in diese Richtung hat, wenn nicht schauts nämlich duster aus. Arg viel mehr will mir aber gerade auch nicht einfallen da ich im Regelfall garkeine Probleme habe was das Thema Sex in und das darüber reden angeht, das nur meist eher spontan stattfindet ^^.

  • Gefällt mir 3
Ronja264
Geschrieben

Uiuiui... Wie willst du jemanden auf was vorbereiten/ nahe bringen von dem du selbst nicht so richtig ne Ahnung hast? Bdsm ist keine Sache die man sich eben mal in ner Gebrauchsanweisung unter Punkt 1 bis 5 durchliest. Lern das Mädel erst mal kennen und findet dann zusammen raus was euch Spaß macht... aber versuch nicht den Lehrer zu spielen für ein Fach, wo du noch nicht mal den VHS Kurs belegt hast. Viel Erfolg.

  • Gefällt mir 5
Hades638
Geschrieben
vor 9 Stunden, schrieb mariaFundtop:

Leute. ..Leute. ....lernt euch erst mal Sexmäßig richtig kennen. ...wer mag was ....wer tickt wie....passen wir beim normalen Sex zusammen. ...baut auch ohne Sex Vertrauen auf. Wenn ihr beim Grundsätzlichen harmoniert....geht den nächsten Schritt an. Experimentiert mit Fesseln. ...Augenbinde....Step by Step. .....warum mit dem Fortgeschrittenen anfangen wenn das Basic noch nicht präsent ist.

Hier ist nicht mehr viel zuzufügen !!!

 

Mit 24 dachte ich auch das ich ne Menge weiß . Und sicher ist die Neugier groß.

 

die junge Dame ist 18 (!) lass sie sich erstmal selbst ihr sexleben finden , und langsam raus finden was sie möchte.

und nicht gleich wieder mit einer steigerungsform aller höher weiter länger konfrontieren.

 

lasst ihr , aber dir auch Zeit für das Thema Sex und irgendwann passt vielleicht auch bdsm oder eben auch nicht . 

Nicht jeder mag es , muss man auch nicht . 

 

Was kommt dein Interesse her ? 

Wo hast du diesen Faible für dich entdeckt ?

 

schöbe Grüße 

  • Gefällt mir 5
Hades638
Geschrieben (bearbeitet)

Noch etwas , du suchst eine Frau hier ?

 

warum das ? Ich denke du hast eine (?)

 

Du suchst Sklaven/ Sklavin . Du fragst andere nach deren Meinung wegen bdsm , und möchtest die Verantwortung für einen Sklaven / Sklavin übernehmen (?)

 

Ich unterstelle dir das du nicht mal ansatzweise weißt was das für eine Verantwortung ist die du übernehmen möchtest. 

 

Es geht um Verantwortung , vertrauen , emphatie ,  Körpersprache und noch soviel mehr . 

 

Wie bist du auf das Thema BDSM / Sklavin gekommen das interessiert mich mal wirklich ?!!

 

Eine Sub hat stolz , ist eine Frau , und kein Stück die MANN sich formt wie Mann es möchte.

 

Und wenn ich fordere , habe ich die Verantwortung das ich nicht überfordere.

 

Eine Sub schenkt dir sehr viel , 

sie gibt es freiwillig dem Ihren, 

und nicht jeden .

 

Ich beschütze und behüte sie .

 

bearbeitet von Hades638
  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Ich möchte Dir hier ganz konkret raten: Lass die Finger davon. Ihr habt beide keine Ahnung von der Materie, warum also krampfhaft versuchen es zu ändern? Damit Du Macht in Form von Dominanz auf sie ausüben kannst? Entweder Du HAST das Zeug zu einem DOM, oder eben nicht. LERNEN kann man zwar viele Spielarten, aber ich verstehe die Logik hinter Deinem Wunsch nicht. Wenn Sie auf Klapse am Po steht, dann gib sie ihr. Dafür muss man sich nicht ins Thema BDSM einlesen. Sorry, aber ich sehe es leider so, dass zumindest einer der beiden Partner vorher schon wissentlich und willentlich auf BDSM stehen sollte, damit solch ein Vorhaben überhaupt Sinn macht. Ansonsten kannst Du auf jeden Fall einmal im Netz nach einer Liste für Hard- und Softlimits schauen. Da kann Mann und Frau dann ankreuzen, was sie so mögen oder sich vorstellen können... oder was eben gar nicht geht.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Ich hatte das Glück, hier mal einen ganz liebevollen Mann kennenzulernen, der hat mir nur paar Dinge nahe gebracht, mit viel Liebe und Zärtlichkeit, und vieles ergibt sich, ich war neugierig...war ne tolle Zeit...viel Glück dir.

  • Gefällt mir 2
PimPyou
Geschrieben

Herauszufinden ob du oder ihre Neigungen wichtiger sind ist quasi Level eins. Ich würde ihr gar nix erklären. Wenn es ihr Ding ist dann sollte sie dir schon erzählen können was sie sich so vorstellt. Wenn du es zu erklären versuchst kann sie sich etwas aussuchen. Ob es das ist was sie will das weiß nur sie auch schon vorher. Viel Spaß...

×