Jump to content

Mit einer alten gewohnheit aufhöhren

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Ich hab angefangen zu Dampfen.....hab jetzt fast nen Jahr keine Lunte mehr angefasst

  • Gefällt mir 4
Paar-Bodensee
Geschrieben

E-ziggi damit hab ich es geschaft

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Dies ist kein Thread ala "Für und/oder Wider des Rauchens". Es geht um Tipps sich das Rauchen abzugewöhnen, nicht darum das Rauchen an sich nun zu diskutieren. Jedem wird bewusst sein, dass rauchen ungesund ist usw.

Danke.

Gruß

Brisanz

Team-poppen.de

  • Gefällt mir 3
Liebespaar_Thüringen
Geschrieben

E Zigarette definitiv 😉🙋🏼

  • Gefällt mir 2
valens-fidus
Geschrieben

Da bin ich ja gespannt! Glaube nicht, daß es die richtige Hilfe gibt, außer es zu lassen.

satisfy
Geschrieben

Mein Geheimtipp youtube raucherentwöhnungs-Hypnose .. "geheimtipp" XD und das auch noch gratis ;)

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Über die E- Zigarette hab ich es auch geschafft

  • Gefällt mir 2
HappyEnding0311
Geschrieben

grundsätzlich kannst du probieren, was du willst. Solange es im Kopf nicht "klick" macht, haben alle weiteren Bemühungen keinen Wert.

  • Gefällt mir 5
Geschrieben

Einfach Schluss machen ..... und dann nur noch durchhalten... so einfach geht das ... es muss vom Kopf her kommen ....

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

NeuraSan! Die Spritze hat mir sehr geholfen keine Entzugserscheinungen zu haben.

BerlinerMaedchen
Geschrieben

Ich hab 2x mal aufgehört..Das erste Mal mit Hilfe eines Raucherentwöhnungsset, da war nen Ball und so Lutschtabletten dabei. Der Ball hat einfach ne physiologische Komponente... Und beim 2x hab ich einfach aufgehört.

  • Gefällt mir 1
Guter-Ego
Geschrieben

Google mal die Praxis: Plümer-Rieke in Westerstede.. Die Frau hat eine riesige Erfolgsquote.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

einfach aufhören und an die negativen Dinge im Zusammenhang mit dem Rauchen denken ..

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Champix Tbl muss dir ein Arzt verschreiben... blocken im Gehirn Nikotinrezeptoren... viele Nebenwirkungen... aber klappt ohne Entzugssymptome..

kreter
Geschrieben

Als erstes hab ich mit der Zigarette danach, aufgehört. 😁

Geschrieben

Hi..ich hab es über die e Zigarette gemacht...da kannste das Nikotin reduzieren..ubd sparst sofort Geld...ich hab 2 Schachteln am Tag geraucht und jetzt nicht mal mehr e Zigarette...beste was es gibt vorher hab ich alles möglich versucht gehabt

  • Gefällt mir 5
TheToxic6
Geschrieben

kenne viele die haben mit e zigaretten aufgehoert... ich habs von heut auf morgen gemacht. u dafuer viele lollys verbraucht . scheiss oralfixierung :D

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

cbd öl

Geschrieben

Ganz einfach keine mehr angesteckt, wenn an es wirklich will und der Kopf macht mit ist es kein Problem - rauchfrei seit 2,5 Jahren

  • Gefällt mir 2
JpkUSA
Geschrieben

Ich war 31 Jahre alt und hatte so um 2 Packungen am tag Geraucht. war in der Zeit wo ich zur See gefahren bin und es SEHR BILLIG WAR, STEUERFREI. Wie ich aufgehört habe, war es mir selbst in den 80er schohn einfach zu Teuer und habe innerhalb von 48 stunden, keine mehr angesteckt und jeden Tag, für ein Jahr das Geld in einer Spardose gesammelt und Wow, was für eine Summe. Damit konnte ich mir einen Besseren Urlaub leisten. Nicht nur das es meiner Gesundheit auch gut tut.

  • Gefällt mir 1
jaeger22
Geschrieben

ich habe 100 Zigaretten und mehr geraucht. aufhören fängt im kopf an. wenn der nicht will geht es nicht. das ist meine letzte zigarette. das hab ich laut verkündet. hab danach nie mehr geraucht. ist jetzt 12 jahre her

  • Gefällt mir 4
Klicky1968
Geschrieben

Da weiß ich keinen Rat, im Bezug auf das Rauchen halte ich mich an den Altkanzler Helmut Schmidt

Bolero2000
Geschrieben

Ich habe insgesamt vier mal aufgehört. ..seit 2008 keine mehr..war aber ein paar mal wieder kurz davor...zum Glück kann Ich mir den scheiß nicht mehr leisten..wären mindestens 10€ am Tag...als ich 1997 zum zweiten mal aufgehört habe, habe ich meine Ernährung "umgestellt";-)..habe alles in mich hineingestopft was ging..Eis, Schoki, Chips, Pudding und fettes Fleisch als gäbe es kein Morgen... falscher Weg..so ging es mir auch nicht besser! Und aufgehört habe ich so ohne Hilfsmittel...aber nicht einfach...brauchte meist mehrere anläufe..aber immer wenn ich den ersten Tag komplett überstanden habe...habe ich mir gesagt: Nu bist du ab und bleibst es, sonst hast dich umsonst gequält...und so habe ich mich von Tag zu Tag weitergezogen. Also..Zähne zusammen beissen und durch...viel Erfolg

  • Gefällt mir 1
×