Jump to content

Erektion beim Hautarzt erlaubt??

Ist eine Erektion beim Hautarzt erlaubt??  

5 Stimmen

  1. 1. Ist eine Erektion beim Hautarzt erlaubt??

    • Ja natürlich - ist doch menschlich - ich hatte das auch schon mal beim Hautarzt.
    • Ja natürlich - ist doch menschlich - ich hatte das auch schon mal, aber bei einem anderen Arzt.
    • Ne, ich gaube das ist nicht normal - ich kenne auch keinen der sowas schon mal gemacht hat.
    • Schreib mich an wenn Du über Dein Problem reden möchtest, vielleicht kann ich Dir helfen...


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Ich würde gerne wissen ob ich meine Hautärztin fragen darf, ob ich eine Erektion vor Ihr haben darf damit ich Ihr etwas zeigen kann das man nur bei einem steifen Penis sehen kann...ich habe nämlich das Gefühl das die Vorhaut unterhalb der Eichel immer dünner wird - ich kann sogar schon blaue Adern sehen und ich habe Angst das da was reissen könnte oder so. Im "schlaffen" Zustand sieht man das nicht und ich habe keine scheu mich bei meiner Hautärztin auszuziehen weil ich sie schon lange kenne und sie mich nackt kennt.

Das soll jetzt nicht nach einer Dr. Sommerteam Frage wirken, aber wie soll ich denn sonst auf meine Sorge aufmerksam machen?

Vielleicht gibt es hier Leute die ähnliche Probleme hatten oder haben und wissen ob es ok ist das man nach Absprache eine Erektion beim Hautarzt zeigen darf...und wie sollte ich das Thema ansprechen und vor allem einen stefen bekommen - ich kann mir ja schlecht einen vor Ihr runterholen. Aber um das "Problem" zu zeigen muss ich einen steifen haben...sonst sieht man nichts...

Ich hoffe hier wird meine Anfrage ernst genommen...danke jedenfalls für eure Antworten!!

Euer Michael!!


Geschrieben

Da es sich bei dir um ein medizinisches Problem handelt, sollte es auch für einen Arzt kein Problem sei; aber warum gehst du damit nicht zum Urologen, der ist doch der bessere Ansprechpartner.


Geschrieben

Weil es definitiv ein Hautproblem ist und ich es auch schon meiner Ärztin gesagt habe und im "schlaffen" Zustand zeigen wollte, man aber nicht viel gesehen hat - wie sollte ich das nun nur machen?? Es tut mir ja nichts weh, deshalb ist kein Zeitdruck dahinter, aber ich habe Angst das es schlimmer wird. Meine Hautärztin sagte, das sowas normal wäre und ich mir keine Sorgen machen muss...aber ich würde es Ihr doch vielleicht lieber im steifen Zustand zeigen, weiss aber nicht wie sie reagieren würde wenn ich Sie sowas fragen würde...


Geschrieben

Gebe MollyLight recht, der Urologe ist der richtige Arzt in diesem Bereich.

Vorschlag, warum machst Du nicht eine Detailaufnahme mit der Digicam?

Den strammen Max zu präsentieren, ist solange es andere Möglichkeiten gibt wohl nicht so zu empfehlen.

Dying Rebel


Geschrieben

Gute Idee mit der Digi cam...werde es mir überlegen...aber ist es generell "normal" wenn man so eine Frage seiner Hautärztin stellt?

Und vor allem...bin ich alleine mit meinem "Problem" oder ist es vielleicht sogar normal? In Pornofilmen gibt es z.b. auch viele Schwänze die unterhalb der Eichel heller und dünner von der Haut wirken...


Geschrieben

ich tendiere auch eher dazu, daß du zu einem urulogen gehst.
der weiss schon, was zu tun ist, und kennt sich in dem "bereich" auch bestens mit hautproblemen aus...
ich wette, das lässt sich auch ohne errektion erkennen


Lustvoll62
Geschrieben


@te: vielleicht solltest du deine fixierung auf eine ärztin (weiblich) überwinden, der du was auch immer zeigen willst,
und einen arzt (männlich) konsultieren


ich wette, das lässt sich auch ohne errektion erkennen



da würde ich nicht gegen wetten


TheCuriosity
Geschrieben



Ist das hier 'ne Scherzfrage? Ich hoffe doch sehr... weil wenn das Prob so schlimm ist dann täte es auch die Digicam oder das Handy...

Und ich frag mich auch ob man mit sowas echt zum Hautarzt... äh sorry... HautärztIN geht... Aber ich glaub ich versteh... weibliche Urologen gibt es eben eher selten.. ich versteh glaub ich grad auch wieso...




Geschrieben

Weiblich oder männlich...hin oder her...ich würde es zumindest einfacher finden vor einer Frau einen steifen zu bekommen als vor einem Mann und ausserdem habe ich zu Ihr schon ein Vertrauensverhältnis - gibt es denn niemanden der sowas auch schon an seinem Schwanz beobachtet hat und es als normal sieht? Und weiss niemand ob ich auch bei Hautarzt eine Erektion zeigen darf? Wie mache ich das dem Arzt blos klar?


linguafabulosa
Geschrieben

Der Urologe iss nunmal der Facharzt für alle Fragen rund um das beste Stück.


Geschrieben

*smile*

jetzt mal eine frage von mir:

die umfrage passt meiner meinung nach nicht wirklich hier her.
denn die suggeriert, als ob das mit der erektion "aus versehen" passiert ist...
du willst es aber ja...
willst du damit die ärztin beeindrucken, oder was hast du vor?

auch, wenn mir das jetzt als mobbing ausgelegt wird, aber ich fürchte dein "problem" liegt ganz woanders...


Geschrieben

Bullshit, ich würde es Ihr nie zeigen wollen wenn ich meiner Meinung nach nix hätte - ich vertraue ihr nur und halte sie für eine gute Ärztin. Und meine Erfahrung mit einem urulogen waren früher mal schmerzhaft, daher würde ich lieber zu IHR gehen - daher würde ich nur gerne wissen ob und wie ich IHR das beibringen könnte? ...das ist alles...


Geschrieben

ich habe Angst das da was reissen könnte

Mein Team bei der B**** arbeitet inzwischen ohne mich, und ich schaffe es kaum noch, die heiße Luft richtig heiß zu bekommen. Trotzdem will ich in Deinem ernsten Fall meinen Beistand nicht verweigern.

  • </p><p>
  • Suche baldmöglichst einen Urologen auf
  • Unterlasse vorläufig das Erigieren


Gegen unerwünschte Erektionen (andere bekommst Du vor dem Arztbesuch nicht) helfen ausgiebige kalte Duschen.

Liebe Grüße und gute Besserung!


Lustvoll62
Geschrieben

Wie mache ich das dem Arzt blos klar?




mein dringender rat: hingehen und reden.

dann wird dir jeder arzt oder jede ärztin einen kompetenten tipp gehen.


ach ja, don`t feed the tr.... *wink und wech


TheCuriosity
Geschrieben



Frag sie einfach, schildere dein "Problem"... obwohl sie ja schon sage das das normal ist... von daher denke ich wird sie nichts anderes denken als was die meisten hier gedacht haben die dir hier geantwortet haben ...



Geschrieben

Bin ich denn der einzige der unter der Eichel dünnere Haut bekommen hat?? Das haben doch bestimmt viele oder?? lg


Engelschen_72
Geschrieben

Ich würd zu ihr gehen und sagen ... " Frau Doktor , ich muss mir jetzt mal einen von der Palme wedeln "

Sorry , das war off Topic , aber ich konnt`s mir nicht verkneifen *schäm*

ich vertraue ihr nur und halte sie für eine gute Ärztin



Grade aus diesem Grund halte ich deine Frage für ein Spässle .
Wenn du Vertrauen zu deiner Ärztin hast , dann red mit ihr drüber , wo issn das Problem ?
Du vertraust ihr doch , wie du selber sagst ...


Geschrieben

So Sex Doktor, selbstverständlich ist die Haut auf der Penisunterseite dünner!

Und wenn Du nicht extreme Spielchen vornimmst, wird die Haut auch nicht reissen!


Geschrieben

Also Abnutzungserscheinungen könnte wohl sein...aber ist sowas schlimm und wird die haut irgendwann wieder dicker? Lt. einer umfrage machen es sich über 50% der Männer über 5-6 mal die Woche selbst...ich liege da bei 3-5 mal...aber davon kann`s wohl hoffetlich nicht kommen...hoffe ich zumindest...


Geschrieben (bearbeitet)

**Der TE hat eine ernsthafte Frage gestellt


meinste das ernst?


ber 50% der Männer über 5-6 mal die Woche selbst...ich liege da bei 3-5 mal...



nach meinen Informationen hält das Häutchen so 50.000 mal Wixxen aus. Bei 5x in der Woche sind das 10.000 Wochen, geteilt durch 52, dann haste die jahre. Nicht mitgezählt der reale GV. Aber lass dir das lieber im Schul-thread nachrechnen.


bearbeitet von Mandarina7
Geschrieben

Ich meine übrigens nicht die Haut unter dem Penis, sonder die obere Seite, aber halt unter der Eichel...aber überall drumherum wird seit jahren die Haut immer dünner...ist mir halt so aufgefallen und ich dachte immer und denke es eigentlich immer noch, das das so normal ist...wollte daher wissen ob andere gleiche Erfahrungen gemacht haben und ob eine Erektion beim Hautarzt normal ist...


Geschrieben

meinste das ernst?




nach meinen Informationen hält das Häutchen so 50.000 mal Wixxen aus. Bei 5x in der Woche sind das 10.000 Wochen, geteilt durch 52, dann haste die jahre. Nicht mitgezählt der reale GV. Aber lass dir das lieber im Schul-thread nachrechnen.




Der ist gut Apfelsinchen


SpielsuechtigER
Geschrieben

Decubitus am Penis? Wär mir neu.

Es ist absolut normal, die Haut muß da sogar dünn sein. Erwartest Du Hornhaut?

Die "dünne" Haut hat einfach den Zweck, daß die Nervenzellen darunter besser ansprechbar sind .


Geschrieben

Gibt`s hier denn niemanden der schon mal ne Erektion beim Hautarzt hatte? Wie ist das abgelaufen? lg


69Liebhaber69-1967
Geschrieben

Ich hatte das bis jetzt nur beim Urologen!

Da kam ne geile Blonde und reichte noch erotische Lektüre - Schäm


×