Jump to content

Zu sehr bi???

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Nach einigen Hin-und her mails, netten Telefonaten kam es dann zu einem Treffen mit einem Paar, in deren Profil Sie Bi stehen hatte.

Wir trafen uns Privat und der Abend war auch ziemlich nett, lustig und auch geil. Wir hatten sex mit dem partner, es wurde getauscht und natürlich haben sich auch die Frauen miteinander beschäftigt..........

Beim Verabschieden wurde von dem anderen Paar gesagt, das es gerne eine Wiederholung geben sollte.

Wir haben und dann per mail für den Abend bedankt, da wir ja höflich sind........am nächsten Tag bekamen wir aber keine Antwort

Wir haben dann mal schriftlich nachgefragt, was denn los wäre..........und bekamen zur Antwort, das dem männlichen Teil des anderen Paares der Bi-Part der Frauen zu viel war..

Habt Ihr sowas auch schon mal gehört oder erlebt???
Es stand alles im Profil..........wir haben am Tele darüber gesprochen, niemand hat sich dem anderen verweigert an dem abend und dann so eine Aussage.

Wir wollen hier niemand anprangern oder über jemanden schlecht reden. Wir würden nur gern wissen, wie man im Vorfeld damit umgehen soll....alles en detail besprechen ist ja auch nicht sooo prickelnd und auch mitunter nicht erwünscht

Habt ihr auch schon mal sowas erlebt?????


bearbeitet von PaarNrwSie
Luxusweibchen66
Geschrieben (bearbeitet)

Dann ändere ich das mal und sage: Was ist das für eine Frage???


in eurem Fall ist es dem anderen Paar zuviel Bisex unter den Frauen gewesen......

Ist doch kein Problem.

Es kann immerwas zuviel oder zuwenig sein.....


bearbeitet von Luxusweibchen66
Geschrieben

Es geht uns ja nicht darum, das sie kein Treffen mehr wollen........unsere frage bezieht sich eigentlich darauf, kann Frau zu sehr bi sein????

Wie stellen andere paare sich so ein treffen vor??????? Ist das bi-ausleben nur ne nebensache?
Also ich es Frau mag es nunmal, mich mit einer anderen Frau ausgiebig zu beschäftigen, hihi, was für ein wort
Mein Schatz schaut auch gerne nur dabei zu................

Wie seht Ihr das denn?????


Luxusweibchen66
Geschrieben

Würde gerne per pn aber euer filter ist zu

habe mein vorposting geändert.


Geschrieben

Bi ist doch keine digitale ja/nein-Situation oder Vorliebe, sondern wird ziemlich unterschiedlich interpretiert. Sowohl bei Frauen und insbesondere bei Männern. Da reicht die Bandbreite von der Vorstellung vom gleichgeschlechtlichen Sex, über keine Berührungsängste bis zur überwiegend gleichgeschlechtlichen Session. Wer diese Ausprägung für unverzichtbar hält, sollte dies auch ansprechen. Wobei sicher alle Vorlieben nur sehr schwer mit ja oder nein zu beantworten sind.

BTW: ihr habt zwar Euer Profil darauf abgestimmt, aber warum macht Ihr die, die eine andere bi-Vorstellung da lächerlich? Ob das andere Paare echt begeistert – oder müssen die auch bei kleinen Abweichungen Euren Privat-Pranger befürchten?


Luxusweibchen66
Geschrieben

Ja so sehe ich das auch muc.

Ist eben nicht jedermanns sache, dass die Frauen sich da Stundenlang bearbeiten und die Herren (meist Impotent) schauen zu......


69Liebhaber69
Geschrieben

.... – oder müssen die auch bei kleinen Abweichungen Euren Privat-Pranger befürchten?





Ja so sehe ich das auch muc.




Merken!

Mit Denen NICHTS anfangen


Luxusweibchen66
Geschrieben

doch habe ich vor. ich brauche lange bi......


Geschrieben

Ich kann den Ärger schon verstehen. Ich würde mich auch fragen, was das soll, wenn es ein schöner Abend war, jeder hat mitgemacht und ist zu nichts gezwungen worden und dann wird dem anderen Paar anschließend ein Korb gegeben?
Ohne das andere Paar zu kennen, glaube ich doch, dass der männliche Teil durchaus einen Mund hatte oder durch Gesten an diesem Abend hätte deutlich machen können, dass ihm das alles zu viel ist.
Es kann ja durchaus sein, dass es für seinen Geschmack zu viel Frauenrumgemache gab und dies sollte ihm auf keinen Fall zum Vorwurf gemacht werden.
Es ist immer sehr seltsam, wenn man im Nachhinein, nachdem bereits alles gelaufen ist, sich anhören muss, dass es eigentlich total bescheuert war.


Luxusweibchen66
Geschrieben

Es ist schwer 4 Personen alles Recht zu machen. Es kommt immer anders wie geplant.....

Anstandshalber sagt man dann, es war ok und wir werden uns wiedersehen.

In erster Linie wird wohl jeder zum Schuß gekommen sein, wenn es aber im nachhinein nicht so passte, kann man es doch noch sagen........

in der regel kann man ja mit seinem eigenen partner erst darüber reden wenn die anderen weg sind.......

und wenn dann einer meint es wäre nicht so prickelnd gewesen..... just in time


Geschrieben

Ja so sehe ich das auch muc.

Ist eben nicht jedermanns sache, dass die Frauen sich da Stundenlang bearbeiten und die Herren (meist Impotent) schauen zu......




Von Stundenlangem Bearbeiten, wie du so "schön" schreibst, steht in unserem Posting kein Wort........


Geschrieben

und die Herren (meist Impotent) schauen zu......


Aha


Luxusweibchen66
Geschrieben

Von Stundenlangem Bearbeiten, wie du so "schön" schreibst, steht in unserem Posting kein Wort........




Dann gibt es auch keinen Grund sich zu beschweren, wenn es nur ein paar Minuten waren....

Ich hasse das auch wenn man sich trifft und einige Leute kein Ende finden, man mal ne Pause brauch. Oder erst dann aufhören wenn sie ihr Ziel erreicht haben.

Ja 20 x 5. So komme ich zuz meinen Bi - Sexleben......


Geschrieben


Ja 20 x 5. So komme ich zuz meinen Bi - Sexleben......


Ja,ja


Geschrieben

Genau das meinen wir ja Luxuxweibchen........Es war allen 4 im Vorfeld klar, das das dazugehört.............

Die Frauen haben sich nicht in einer einzigen situation ohne die männer alleine beschäftigt.

Und dann war DAS dem anderen Mann zuviel????......... deshalb kommt bei uns halt die frage auf, was andere dazu denken


Luxusweibchen66
Geschrieben

Viele sagen ja um ein Date zu erzielen. Ob dann der Mut sie verlässt.....

Man sollte vorher nicht soviel abklären. Es gibt Paare wo sie nicht bi war, aber auch nichts anbrennen lassen hat.....


Geschrieben

Sehe ich irgendwie anders @luxusweibchen manchmal sollte man Grade abklären was geht oder auch nicht, damit es nicht zu Missverständnissen kommt...

Im Grunde steht in dein Profil doch auch was du willst "nen Solventen Herren" der dich ein wenig aushält und natürlich nicht MC Donald...


Luxusweibchen66
Geschrieben

Richtig und wenn er dann zu Mc Donald fährt, sollte ich mich dann hier beschweren. In dem 1000 Jammerthread.....


Geschrieben



Im Grunde steht in dein Profil doch auch was du willst "nen Solventen Herren" der dich ein wenig aushält und natürlich nicht MC Donald...


Und das bedeutet?
Er zahlt-Sie nimmt. Übrigens geht das bei der Prostitution genauso


Geschrieben


Er zahlt-Sie nimmt. Übrigens geht das bei der Prostitution genauso




Sehe ich auch so, sollte echt mal ein Riegel vorgeschoben werden....


Ansonsten Profil ändern auf FI!!!





.


Geschrieben (bearbeitet)

[sB]Ihr seid gerade wieder einmal auf dem Weg das eigentliche Thema knapp zu verfehlen.
Wenn ich micht nicht verlesen hatte gibt es doch einen mathematischen Verbesserungsvorschlag im entsprechenden Bereich


LG

DM, Team Poppen.de[/sB]


bearbeitet von dickmanns69
Geschrieben

Bitteschön

Klick mich


Geschrieben

also ich(wir) treffen vorher schon klae absprachen, was geht und was nicht geht...ergo kann sowas doch gar nicht passieren.
ausserdem hat doch jeder die möglichkeit, jederzeit >nein< zu sagen *denk*


BabetteOliver
Geschrieben

@PaarNrwSie,
uns fehlen ein paar Informationen um die Reaktion des anderen Paares einigermaßen beurteilen zu können, andererseits sehen wir kein Problem in deren Antwort. Die fehlenden Infos liegen im Bereich: war das deren erstes Treffen, hatten sie schon Treffen mit Bi-Spielen, wie genau war der Ablauf abgesprochen etc. Ein denkbarer Grund für diese Reaktion könnte sein, daß die beiden das zum ersten Mal erlebt haben und er damit einfach nicht zurecht gekommen ist.

Da man als Paar für sich weder vor noch während noch nach dem lustvollen Spiel Gelegenheit hat, sich in Ruhe zu besprechen, halten wir die Verabschiedung "wir können uns gerne wiedersehen" zunächst für eine Höflichkeit und sonst nichts. Denn erst
nachdem die Paare wieder alleine sind, können sie sich austauschen und besprechen, was wem wie gefallen hat. Also erfährt man (auch von uns) frühenstens am nächsten Tag, ob es wirklich geil war oder nicht.

Anders als Yenne werten wir eine solche Aussage nicht als "einen Abend, der total bescheuert war", sondern daß es halt nicht so passend/geil/schön war, daß die beiden es wiederholen wollen. Solche Treffen haben wir auch schon erlebt. Wir bereuen sie nicht, aber sie waren nicht so schön, daß wir sie wiederholen wollen.

Und nach unserer Erfahrung lassen sich viele Dinge eben
nicht absprechen (und je mehr man sich einem Drehbuch annähert, desto mehr geht es schief). Natürlich muss man die Grenzen abstecken, aber genau hier lag ja das Problem, daß die beiden Paare etwas anderes unter Bi-Spielen der Frauen verstanden haben - oder im Nachhinein als genussvoll für alle bewertet haben.
Die Möglichkeit "nein" zu sagen besteht immer - aber davon macht doch erst dann Gebrauch, wenn es um no go´s geht. Das geht manchmal mit einem "das mag ich nicht", führt aber bei größeren Aktionen (ihm ist das Bi der Frauen zu ausführlich) zu einer Diskussion und damit zum Abbruch. Daher lässt man manchmal auch was laufen, weil es für den einzelnen nicht antörnend ist, aber in der Situation auch kein Problem.

Es kann nicht immer passen, und überhaupt eine Aussage im Nachheinein warum es nicht passt ist auch schon was. Das bekommt man nicht immer.
Viel Erfolg bei Eurem nächsten Date
Babette und Oliver


Geschrieben (bearbeitet)

[sB]Wenn ich micht nicht verlesen hatte gibt es doch einen mathematischen Verbesserungsvorschlag im entsprechenden Bereich
LG

DM, Team Poppen.de[/sB]

Wie das mathematisch zu verbessern ist, erschließt sich mir nicht gerade, aber in meiner gymnasialen Zeit war Stochastik noch kein Schwerpunkt. Oder war das eher OT für Insider?

@All: Manchmal ist es echt überraschend, was Sex und Erotik, die ja eigentlich Spaß machen und ein On-Top-Sahnehäubchen sein sollten, für ernste Arbeit sind. Da existiert dann ein, gerne einseitiges, Drehbuch und wenn es nicht haargenau so abläuft, dann wird im Forum ein Thread mit der empörten Frage "Habt Ihr sowas auch schon mal gehört oder erlebt???" aufgemacht und im Profil ein Prangervermerk platziert. Man kann da wirklich nur kopfschüttelnd daneben stehen und fragen geht’s noch? . . . wo sind Toleranz, Lust und Verlangen geblieben? Und das nach der ersten(!) Date?!

Damit bei der nächsten Sex-Arbeit nichts schief geht, würde ich empfehlen ein Pflichtenheft nach VOL auszuarbeiten und ratifizieren zu lassen. Eine Pönale würde dann die Ernsthaftigkeit unterstreichen und Abweichler zurück auf den Pfad der Begierde führen.

Ob Paare, die das hier lesen, sich zum NRW-Paar hingezogen fühlen? . . . Viel Spaß noch . . .


bearbeitet von MucPierre
×