Jump to content
DOMausHamm

Frage an die Sub's hier

Empfohlener Beitrag

DOMausHamm
Geschrieben

Nach einiger Erfahrung in der SM-Welt interessiert mich doch immer noch die Frage:

Was ist für euch "süsser Schmerz"? Wie weit darf Dom gehen bevor es nicht mehr süss ist?

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Kann man Schmerz so pauschal festlegen, ist es nicht so das jeder den Schmerz anders empfindet?

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Ganz langsam vortesten... Es ist ein unglaublich Gefühl, das erleben zu dürfen!

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Der " Dom " sollte nur so weit gehen , wie der "Sub" es "zuläßt " ,- bzw. wie es abgesprochen wurde. (Code- Wort ?)- Das Schmerzempfinden ist unterschiedlich und hängt auch von der Tagesform ab . - I ch bin an manchen Tagen ausgesprochen "schmerzgeil "- an anderen Tagen wieder sehr empfindlich .

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Ich hatte gestern eine Session. Ich als Sub. ...neu für mich. Bin aber an eine Sadistin geraten....es war nur Schmerz. Mein kleiner hat sich verkrochen. Keinerlei Geilheit zu sehen. Keine Erotik. Nur Schmerz. ...das war zu viel. Bin wohl doch nicht masochistisch veranlagt. Für mich endet süßer Schmerz da wo die Geilheit nicht mehr gepusht sondern ausgetrieben wird. Aber dennoch war es eine Erfahrung. Keine gute, aber immerhin...Grenzen sind nun gefunden.

Geschrieben

Muss man süßen Schmerz gleich mit SM in Verbindung bringen?

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Süsser Schmerz = Lustschmerz (Schmerzgeilheit bekannt seit 1892) Man hält den Lustschmerz stets unter der Geilheitsgrenze, ganz einfach.

  • Gefällt mir 1
BerlinerMaedchen
Geschrieben

@HMet78....Wenn du selber sagst, es war keine gute Erfahrung, frage ich mich, warum du dann nicht abgebrochen hast...Immerhin trägst du die Verantwortung für dich selbst. Sorry. Ich verstehe sowas nicht. Süßer Schmerz? Gute Frage, nächste Frage... Ich bin mir nicht sicher, ob jemand der den süßen Schmerz mag, gleichzeitig masochistisch ist...Vielleicht geht es um Schmerz in Verbindung mit etwas anderem... Vielleicht ist es nichts sexuelles...

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Aber wenn es dann hart zur Sache geht hat es noch nichts mehr mit süßen Schmerz zu tun oder liege ich da falsch.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ich möchte euch sagen das es bis jetzt eine tolle Konversation mit euch war. Danke und einen schönen Tag.

  • Gefällt mir 2
Nitrobär
Geschrieben

" Süßer Schmerz " ist nun mal kein eindeutig definierter Begriff und wird von einem Masochisten ganz anders wahr genommen , 

als von nicht masochistisch veranlagten Menschen .

Dazu kommt die jeweilige Tagesform , wo Das was gestern noch geil , heut nur schmerzhaft sein kann .

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Für mich ist dies Situationsabhängig. Ebenso abhängig von der Lust ans sich und der eigenen Tagesform. Darüber hinaus ist es auch eine Frage ob man den bizarren Bereich wirklich ausleben mag oder es halt doch nur um stupiden Sex mit ein bissel drum herum geht. Meine Erfahrung hier auf dieser Plattform ist, dass die meisten, die dom oder dev angeben, primär eh nur auf Sex aus sind und dabei alles mögliche nur ausprobieren nur um mal länger als die üblichen 5 Minuten rein raus bespielt zu werden.

Hades638
Geschrieben

Deine Frage hier und dein profiltext passen nicht zusammen. Nach drüben profiltext ist diese Frage von dir hier überflüssig. Deine Frage zeigt mir das deine Erfahrung noch nicht sehr groß ist bei dem Thema. Frau / Sub ist kein Gegenstand der jeden Tag gleich belastbar ist. Dazu gehört emphatie und das verstehen wollen wie es Frau dabei geht um nicht eine tagesform zu übertreten die gestern vielleicht möglich war. Nach deiner Fragestellung schmeckt jeder Döner gleich , tut er aber nicht!

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Ein unsicherer Dom? fg

  • Gefällt mir 3
BerlinerMaedchen
Geschrieben

Ich frage mich gerade, was in den Köpfen einiger für ein Bild eines Doms rum schwirrt. Ich mache mir eher Sorgen um die, die denken, ein Dom hat gefälligst alles zu wissen, alles zu können und überhaupt. .. Ach ja, Hellseher soll er auch noch können. Fragen stellen? Pfft..Ein richtiger Dom stellt keine Fragen, er weiß ja alles. Ich habe mir das Profil des TE angesehen...Keine Ahnung, was da auf wenig Erfahrung schließen lässt.

  • Gefällt mir 5
mindgame83
Geschrieben

Süßer Schmerz tut nur kurz weh und hinterlässt keine ernsthaften Folgen. Das kann ein Klaps auf den Po sein, ein bisschen Nippelfolter aber auch (für den, ders mag) das Tackern mit Nadeln. Ich habe sogar einmal eine Performance eines Paares erlebt, in der die Sub mit einem kleinen Flammenwerfer traktiert wurde. Und sie hatte tatsächlich keine Wunden davongetragen.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben (bearbeitet)

Süßer Schmerz?

würde das so erstmal nicht stehen lassen wollen.

Auf der Subseite kann ich für mich sagen, das es sehr Situationsbezogen ist. Auch von der Tagesform abhängig. Gelingt es der Dom, mich genau da abzuholen, wo ich bin..dazu gehört das herantasten..kann es auch in den richtigen Schmerz hineingehen. Um mich kurz wieder runter zu holen..dann wieder weiter zu treiben..in Verbindung mit Tease and Denial ein unglaublich intensiv empfundenes Erlebniss für mich. Aber mein Gegenpart muss wissen, wo ich bin...

Auf der Domseite sehe und empfinde ich ähnlich, nur eben als Akteur.. Wenn es passt, Wird ab einer bestimmten Grenze Schmerz und Lust gleich wahrgenommen. Passiert nicht immer, aber wenn, dann empfinde ich einen solchen Moment als allumfassend. Näher als in einem solchen Moment kann man sich nicht sein, wenn gleich dieser Weg einer der Wege ist, dort hinzukommen und sicher für mich nicht der einzige.

bearbeitet von SilkImpact
Formulierung
DOMausHamm
Geschrieben

Glaubt mir (oder auch nicht) ich habe so einiges im SM-Bereich erlebt, aber eben nicht mit oft wechselnden Partnerinnen. Deshalb habe ich mir mal das Recht genommen und die Sache hinterfragt. Wie "Saillady" auch schreibt, bin ich kein Hellseher und habe keine Glaskugel. Das ist auch gut so, denn so ist es auch immer wieder auf ein neues eine Herausforderung an das Fingerspitzengefühl. Einige Beiträge sind aber trotzdem, grad von den Sub's, sehr aufschlussreich. Es dürfen gerne mehr von dieser Art kommen.

  • Gefällt mir 1
×