Jump to content

Auf was achten Frauen bei der Partnerwahl

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Ich habe mal gehört, das Männer bei der Partnerwahl viel mehr auf "äuserlichkeiten" achten wie Frauen. Stimmt das und wenn ja was ist Frauen wichtig?


Geschrieben

Wenn man diversen Befragungen glauben kann: Dass Mann sie zum Lachen bringen kann.

Speziell HIER wäre aber NOCH wichtiger: Eine klare Schilderung der eigenen Wünsche und Vorstellungen... Nicht ein Leerprofil, das nach einer Meinungsumfrage passend zu den angeblichen Wünschen der Damen ausgefüllt wird.


4sarasvati
Geschrieben

Wenn man diversen Befragungen glauben kann: Dass Mann sie zum Lachen bringen kann.



Immerhin schließt das weitgehend aus, dass es einer ist, der sich als Opfer von allem und jedem (/jeder) sieht. Und dass er nicht nur fragt, "was es bei ihr so gibt" (O-Ton eines Anschreiben) sondern schon mal kapiert hat, dass das Ziel ist, dass sich beide wohl fühlen.

Ich würd's anders formulieren: dass man gemeinsam lachen kann - "zum Lachen bringen" hat was von Kasperltheater.

Auf welche Äußerlichkeiten achten? Ich würd mal mit Duschen, Kämmen und Zähne putzen als gemeinsamen Nenner anfangen. Danach gehen die Meinungen schon auseinander...


Geschrieben

allgemein suchen sie alle den passenden, nur was den auszeichnet ist halt personenspezifisch.

Humor ist sicherlich immer gut, nur ist da der Geschmack halt unterschiedlich. einige mögene sicherlich Ironie und doppeldeutigkeiten, andere halt nicht.

Das Frauen nicht auch oberflächlich sind halte ich für nen Gerücht.


Sternendrache
Geschrieben

Mit solch, sorry für die Ehrlichkeit, dämlichen Fragen haste dann auf ejden fall schoneinmal Vorteil, denn Lachen werden Sie dann wohl allemale.


Geschrieben

Hi,
Hauptsache der Kerl hat genug Kohle und stellt sich im Bett nicht ganz so blöde an
Gruß Gaby


Geschrieben

Das kommt darauf an wie lange Frau schon sucht und was so die Freundinnen an Männern haben.


Geschrieben

......zu oft leider auf das falsche......


Wenn er einen zum Lachen bringen kann ist das schon mal kein schlechter Anfang.......


Nina


Geschrieben

Das Frauen nicht auch oberflächlich sind halte ich für nen Gerücht.



Ich gehöre dann wohl zu diesen oberflächlichen Frauen,denn für mich kann der Kerl noch so intelligent sein oder mich zum lachen bringen..wenn ER nix hat was mich vom äußeren anspricht is halt nur eine Freundschaft drin und mehr einfach nicht..

sorry..aber so binsch nunmal


Geschrieben

enn ER nix hat was mich vom äußeren anspricht is halt nur eine Freundschaft drin und mehr einfach nicht..



Und das währe?


Geschrieben

Ich hachte auf Augen,Mund und Hände...dann kommt das komplett Paket


sunshine1968
Geschrieben

Der ganze Mann gehört dazu...es muss einfach passen...und ja...ein wenig oberflächig sind Frauen bestimmt auch..zumindest ich..mir ist das Äußerliche auch wichtig..wenn er aber optisch passt..und krieg mit ihm kein Gespräch zustande..dann nützt dat alles auch nix


lonesome50
Geschrieben

Ich denke Frauen sind da nicht viel anders als Männer.
Man nimmt was man kriegt und bekommt was man verdient.


Geschrieben

Na super Lonesome..du zerstörst gerade meine Hoffnung..gg


frascho
Geschrieben

...........wichtigster Faktor - seine finanzielle Selbständigkeit und die Großzügigkeit, sich mich leisten zu können. Schließlich weint es sich hinterher besser im Mercedes als in der Straßenbahn - nicht wahr? Und - je häßlicher, desto großzügiger muß er sein. Ist doch ne einfache Formel.

Übrigens damit gar keine dummen Fragen aufkommen: Mein Partner sieht aus wie Adonis, da trifft das natürlich alles nicht zu.....

Liebe Grüße

Frau Frascho


SweetArsch
Geschrieben

Mit Sicherheit auf Pimmel-Länge und -Dicke!!
Auch die Bizeps-Größe und das Vorhandensein eines Six-Packs anstelle einer Plautze sind für Frauen ein wichtiges Entscheidungskriterium.
Der Rest ist Nebensache!


Geschrieben

Also,bei mir zählt erstmal der Augenkontakt. Gelbliche Verfärbungen turnen erstmal ab! Und dann ein Lächeln, oder auch nicht, und dann? Na dann schau´n wir mal!
Den Geldbeutel kann der Mann bei mir erstmal in der Hose lassen- beim ersten Date zahle ich generell erstmal selbst!


Geschrieben

Also ich achte zu erst auf das Gesicht, ... ansonsten wenn ich hinter im laufe auf den Arsch!


Geschrieben

@Missdeluxe - macnhmal erübrigt sich dann ja der Blick aufs Gesicht, weil Du ja schon alles gesehen hast...


widder73
Geschrieben

Ich habe mal gehört, das Männer bei der Partnerwahl viel mehr auf "äuserlichkeiten" achten wie Frauen. Stimmt das und wenn ja was ist Frauen wichtig?



Was frauen wichtig ist erfährst du durch SEHEN, nicht durch HÖREN.

Schau mit wem sie zusammen sind (und mit wem nicht), und ignoriere das ganze blabla, was sie sagen wie sie sich männer wünschen würden, etc.


Juicyfruit69
Geschrieben

schon gut zu wissen, auf was frauen alles so achten!


Geschrieben

Tja, das meiste läuft wohl unbewusst ab. Ich glaube, ich achte sehr darauf, dass ein Mann gut riecht, gepflegte Hände hat und ich mag volle Haare, die man so richtig schön verwuscheln kann. Tolle Augen fallen mir auch oft auf. Eine tiefe, männliche und ruhige Stimme finde ich schön. Dazu noch Intelligenz, Humor und Empathie... Selbständigkeit (nicht im beruflichen Sinne gemeint), eine Ausstrahlung, die ich anziehend finde... Und ich bin hin und weg.

Eigentlich ganz einfach, oder?


Geschrieben

Wir alle haben optische Schlüsselreize - Frauen wie Männer - und kaum eine(r) wird einen hässlichen Menschen (DAS allerdings ist relativ) nur wegen seiner inneren Werte zum Partner nehmen - da ist immer noch Freundschaft ein Weg.

Interessant ist für mich u.a. die Frage, ob man für ein sexuelles Erlebnis Wert auf einen Menschen mit Tiefgang legt, oder ob man sagt: klar, für eine Beziehung muss es ein toller Mensch sein, aber für eine Nacht, darf es auch ein schöner Blödling, oder ein blöder Schönling sein...


4sarasvati
Geschrieben (bearbeitet)

ob man sagt: klar, für eine Beziehung muss es ein toller Mensch sein, aber für eine Nacht, darf es auch ein schöner Blödling, oder ein blöder Schönling sein...


Der zweite Teil ist IMO die falsche Frage dazu, "toller Mensch" bezieh ich nicht auf den IQ o.ä. intellektuelle Faktoren. Ich bekenne: ein charakterlich sympathischer, lieber sog. "Blödling" läuft für mich auch unter "toller Mensch" und für was Lockeres: ja, wieso nicht. Wenn ich ne Vorlesung hören will, kann ich an die Uni gehen ;-)


bearbeitet von 4sarasvati
×