Jump to content
bubblchen

Periode verschieben ohne Hormone?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Die Meisterin der dummen Fragen schlägt wieder zu:

Ist es möglich, seine Tage zu verschieben ohne die Pille und ohne Hormone? Ich würde Weihnachten meine Tage kriegen und das will ich vermeiden sonst kann ich nicht angemessen "feiern".


SmartInfo
Geschrieben

Hab gehört, daß Frauen, (aus Soldarität?), wenn sie in Gruppen gehalten werden, zusammen menstruieren. Also such Dir eine Gruppe, in der die Mädels voraussichtlich vor Weihnachten ihr *Tage* haben, damit Du über die Feiertage Deine Ruhe hast. Wie man die findet? Immer der Nase nach!


Engelschen_72
Geschrieben

Nicht hormonell ist das nicht möglich


Juicyfruit69
Geschrieben (bearbeitet)

wer kommt denn weihnachten so wichtiges: perry-rhodan?
könnt ihr doch zusammen feiern...

lass doch einfach dingen seinen lauf!


bearbeitet von Juicyfruit69
Geschrieben

Geli zustimmt!


lennart69
Geschrieben

also ich bin hier ja mal überhaupt so gar kein Fachmann ...

aber ist es nicht so, dass übermäßiger Stress die Periode hinauszögern kann? Das ist zwar auch hormonell bedingt, weil der Stress die entsprechenden Hormone fehlsteuert, aber immerhin sind die dann nicht in Kapseln eingeworfen ..

Und Stress vor Weihnachten? Ich bitte euch, was wäre leichter als das .. du darfst dich nur zu Weihnachten nicht schon hängen lassen, so dass gleich alle Säfte fließen .. einfach weiter im Stress bis zum 27. bleiben und dann erst durchatmen ..


Engelschen_72
Geschrieben

Im übrigen , ich finde es gut , daß man seinen Zyklus nicht selbstständig " verändern " kann .
Das ist die Natur der Dinge und man sollte dem Lauf da nicht reinpfuschen .
Ich selber habe das leider mal getan , über 3 Monate .
Warum ?
Weil ich`s geil fand , als Bluterin , mal den Kram nicht zu kriegen .
Durch eine durchgehende Pilleneinnahme ist das ja auch relativ einfach zu erreichen , aber dem Körper tut man damit KEINEN Gefallen .


Geschrieben



Ist es möglich, seine Tage zu verschieben ohne die Pille und ohne Hormone?



Lass dich noch schnell schwängern.


TheCuriosity
Geschrieben



Alternativ kannste ja mal mit dem Mond schnacken ob der sich mal etwas anders füllt... der hat nämlich auch was damit zu tun



Geschrieben

Ich denke nicht das man eine vollkommen hormonell gesteuerte Sache ohne Hormone verschieben kann.


Geschrieben

was genau stört dich? deine launen und stimmungsschwankungen oder das es fließt?

naja, ... mein tipp: steck dir einfach ein schwämmchen rein und gut. du spürst nichts und der mann sowieso nicht.

problem aus der welt geschafft?


Geschrieben

Lass dich noch schnell schwängern.


DAS war auch mein erster Gedanke.
Mir fällt auch kein Weg ein, diese Sache ohne Hormone zu steuern. Ich kann verstehen, dass du keine Lust darauf hast, Weihnachten damit zu verbringen (obwohl mich persönlich Weihnachten jetzt nicht so stören würde, da kriegts "nur" die Familie ab ).
Ich habe jetzt dieses Mal auch verschoben (das habe ich zuletzt vor drei oder vier Jahren gemacht, kommt also wirklich selten vor) weil ich Di + Mi schwere Prüfungen habe und mich schlechter konzentrieren kann, wenn ich meine Tage habe. Jetzt habe ich sie schon hinter mir, ich schwitze nicht, habe keine Kopfschmerzen mehr und alles ist bestens Aber das ging auch nur mit der Pille.


Geschrieben

@bubblchen:
du bist zwar noch ein wenig jung dafür,aber ich hab mir die gebärmutter entfernen lassen.nix hormone,und nie wieder das frauenproblem.ergo,party wann ich will.

lg.:babs


Geschrieben

Wenn eine Frau deutlich abnimmt, unter eine gewisse Grenze, dann bleibts auch aus. Nur ist frau dann höchstwahrscheinlich magersüchtig, so dass das auch keine Empfehlung ist.


Geschrieben

@Tarja stimmt. Oder auch bei sehr starkem Übergewicht (meine Cousine hatte ihre Tage jetzt schon seit fast einem Jahr nicht mehr).

Aber beides ist weder ratsam, noch bis Weihnachten zu schaffen (ich stell mir das gerade vor, wie's Bubblchen an Heiligabend wie ein aufgegangener Hefeteig auf zwei Stühle verteilt vorm Baum sitzt, in keine Klamotten passt aber sich freut, dass sie ihre Tage wenigstens nich auch noch hat )


Geschrieben


du bist zwar noch ein wenig jung dafür,aber ich hab mir die gebärmutter entfernen lassen.nix hormone,und nie wieder das frauenproblem.ergo,party wann ich will




Muss man doch gar nicht, für was gibt es die Dreimonatsspritze?
Hat den Vorteil das nur reines Gestagen(weibliches Hormon) gespritzt wird und kein Hormoncocktail wie bei der Pille.
Bei den meisten bleibt dadurch, das keine Gebärmutterschleimhaut im Zyklus aufgebaut wird,auch die Periode aus.

Sich die Gebärmutter entfernen zu lassen, nur weil man immer sturmfreie Bude haben will, halte ich persönlich für Schwachsinn.
Weil es ein unnötiger Eingriff ist und jeder Eingriff mit Risiken verbunden ist.


Geschrieben

Die Dreimonatsspritze ist aber ein ziemlicher Hammer....hab sie jahrelang genommen und bin aufgegangen wie ein Hefekloß.

Dann lieber eine gute Pille, die man durchgehend nehmen kann.... mittlerweile gibt es da eine Menge Präparate, die dem Körper auch nicht mehr zusetzen, als eine Pille, die mit Pausen genommen wird

Ein Schwämmchen ist auch nicht immer optimal. Mein Mann ist z.B. ziemlich gut gebaut und hat eine sehr empfindliche Eichel.... da war das für ihn immer sehr unangenehm (egal, ob mit oder ohne Kondom), also haben wir es dann gelassen :-(

Gottseidank habe ich die Probleme nicht mehr, da ich auch eine Gebärmutterentfernung hinter mir habe - allerdings habe ich das nicht nur so zum Spaß machen lassen, sondern weil ich ernsthafte Probleme hatte.

Aber ich muss schon zugeben....es ist ein geiles Gefühl ohne Gebärmutter.

Manchmal denke ich, wenn Männer den Scheiß jeden Monat durchmachen müssten, wäre schon längst etwas Besseres dagegen entwickelt. Oftmals ist es ja nicht nur die Blutung an sich.... Stimmungsschwankungen, Wassereinlagerungen und und und....


Frau lucky


Geschrieben (bearbeitet)



Sich die Gebärmutter entfernen zu lassen, nur weil man immer sturmfreie Bude haben will, halte ich persönlich für Schwachsinn.
Weil es ein unnötiger Eingriff ist und jeder Eingriff mit Risiken verbunden ist.



wer hat gesagt das es unnötig war,glaubst du mein frauenarzt hat sie nicht mehr alle???

auch hast du wahrscheinlich nicht meinen job,und vermutlich auch nicht zwei kerngesunde kinder.mal davon ab habe ich geblutet wie ein schwein,und das immer ca.14 tage lang.sex und job konnte ich in der zeit knicken.
also hat mein frauenarzt mir das empfohlen,zumal ich eh schon seit unserem 2 kind sterilisiert war.
ich weiss nicht was daran schwachsinnig sein soll,das ich froh bin das ich das problem nicht mehr habe.kann ich nur jedem empfehlen,sobald die familienplanung abgeschlossen ist.es hat nur vorteile.

der eingriff birgt übrigens auch nicht mehr risiko,als eine blinddarm-op.ich war nach 3 tagen schon wieder zu hause!

schwachsinnige op´s sind für mich nur chirurgische eingriffe,die mangels selbstbewusstsein eine angebliche körperverschönerung bringen sollen.

ich denke aber mal,das bei einer 25jährigen eh keiner eine einweisung unterschreibt,wenn nicht äußerst gravierende gründe für eine op sprechen.


ids.:

allen einen schönen start in die woche,

babs


bearbeitet von xsuessespaarx
Engelschen_72
Geschrieben

Ich sehe es genauso wie GeileRubens .
Sich die Gebärmutter entfernen zu lassen , NUR weil man keinen Bock auf die Menstruation hat ?!?!?
Schwachsinnig !


Geschrieben

öhem,

und wenn man eh keine kinder (mehr) will? so mal als beispiel.

warum dann bluten?

bis jetz habe ich noch keine frau kennengelernt die das toll fand.

und noch etwas:was nicht mehr da ist,kann auch nicht von z.b. krebs,etc. befallen werden.

ich bin heilfroh das ich den mist hinter mir habe.:

bussi


Engelschen_72
Geschrieben

und wenn man eh keine kinder (mehr) will? so mal als beispiel.


Ich habe keine Kinder und will auch keine !

warum dann bluten?


Weil es zum Leben als Frau eben dazugehört ! Weil es " NATUR " ist .

bis jetz habe ich noch keine frau kennengelernt die das toll fand.


Ich find`s auch nicht toll , noch dazu als Bluterin .
Aber mir deswegen die Gebärmutter entfernen lassen ?

und noch etwas:was nicht mehr da ist,kann auch nicht von z.b. krebs,etc. befallen werden.


Hmmm , wenn man so denkt , dann sollte man sich alles entfernen lassen , was evtl. von Krebs befallen werden könnte .

Meine Meinung !


Geschrieben

das mit dem krebs hab ich nur als positiven nebeneffekt erwähnt.und das die gebärmutter nicht zu den lebenswichtigen organen gehört anders als z.b. die lunge,weisst du wohl selber.


und sorry,nur seine regel zu bekommen weil es von der natur so angelegt ist,halte ich für etwas daneben.dann brauchst du auch nicht verhüten,denn die natur sieht vor das du dich vermehrst.

hinkt also,oder?


auch nur eine meinung.

lg


Geschrieben

Na ja, es soll ja verantwortungslose Ärzte geben die ohne nachzudenken, jede Frau unters Messer lassen nur weil ihr mal gerade der Kopp danach steht.

Eine Gebärmutterentfernung läuft unter "große OP" und wer sich dem Risiko aussetzt nur um immer ficken zu können, dem spreche ich einfach Verantwortung sich selbst gegenüber ab.
Die gleiche Meinung habe ich auch über unsinnige Schönheits OP's.


Ich hoffe du lässt dir dann auch die Haut abziehen, die Lunge entfernen und den Darm und vielleicht auch noch das Herz(Herzinfarkt ist ja auch weit verbreitet )


Ach ja, selbst ohne Gebärmutter kann man Unterleibskrebs bekommen*mal so anmerk
Ausser der Gebärmutter sind da noch ein paar andere Sachen vorhanden wie Eierstöcke etc.


TheCuriosity
Geschrieben



Es geht doch auch einfacher und ungefährlicher wenn man das Bluten mindern will... mit einer Endometrium-Ablation Und wenn sie gründlich sind blutet es gar nicht mehr...




Geschrieben

Kannste das mal auf Deutsch erklären?


×