Jump to content

Affäre ebenbürtig?

Empfohlener Beitrag

Joker139
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb magnifica_70:

hatten wir auch schon überlegt, passt aber auch nicht wirklich.

Was ist denn mit dem altbekannten Tete a Tete?

Geschrieben
vor 5 Stunden, schrieb Arcadius:

Wie "pflegt" ihr eure Affären? Sind diese für euch ebenbürtig mit eurem Partner, vielleicht höher gestellt oder spielt dieser Mensch nur eine sexuelle Rolle? Gibt es da Parallelen oder wird nur schnelle unkomplizierte Sex gesucht? 

Angeregt wird diese Frage durch die vielen Versuche hier sein "Fremdgehen" zu beschönigen. Für mich persönlich würde eine Affäre niemals in Frage kommen und auch gebundene User sind für mich nicht attraktiv. 

Natürlich dürfen sich auch treue Seelen an einer möglichen Diskussion beteiligen.

Nein, eine Affäre ist viel weniger als eine Partnerschaft, in eine Affäre investiere ich keine Gefühle, sie dient nur der Befriedigung meiner Lust
 

wahnsinns-beute
Geschrieben
Gerade eben, schrieb winternick:

Nein, eine Affäre ist viel weniger als eine Partnerschaft, in eine Affäre investiere ich keine Gefühle, sie dient nur der Befriedigung meiner Lust
 

Autsch....

 

Für mich ist eine Affaire wie ne  Beziehung, nur ohne Socken stopfen und seine Schlüpper waschen und seine Hemden bügeln....dafür gibts ja das Weibchen zu Hause :-)

  • Gefällt mir 2
Marie-Anne
Geschrieben

Ich könnte mit niemandem Sex haben,für den ich keine Gefühle habe.

Dann verzichte ich lieber,weil mich der Sex nicht befriedigen würde.

Das Gefühl muss nicht die "grosse Liebe" sein,aber ganz sicher viel Sympathie und Augenhöhe. 

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Eigentlich posten jetzt nur die Verfechter der Treue, oder? Hätte ja gerne mal jemand von den Usern gelesen, denen eine Affäre so wichtig erscheint.

  • Gefällt mir 1
wahnsinns-beute
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Arcadius:

Eigentlich posten jetzt nur die Verfechter der Treue, oder? Hätte ja gerne mal jemand von den Usern gelesen, denen eine Affäre so wichtig erscheint.

Ich habe eine, reicht das auch ?

Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb wahnsinns-beute:

Ich habe eine, reicht das auch ?

Sicherlich. . . Bin gespannt was sich zum Thema noch ergibtg

hexe28081972
Geschrieben
vor 9 Minuten, schrieb Arcadius:

Eigentlich posten jetzt nur die Verfechter der Treue, oder? Hätte ja gerne mal jemand von den Usern gelesen, denen eine Affäre so wichtig erscheint.

ich habe auch eine Affäre :x

  • Gefällt mir 1
goldenhills
Geschrieben

In meinem Profil ist als Suche Affaire angegeben, da es Freundschaft plus nicht anzukreuzen gibt und es dem, was ich bevorzuge, als naheliegenstes beschreiben würde.

Da ich allerdings nicht teile und das auch erwarte, käme eine Affaire im klassischen Sinn nicht für mich in Frage und daher könnte ich auch nicht sagen, wer für mich höher im Stellenwert wäre.

 

Geschrieben
vor 49 Minuten, schrieb wahnsinns-beute:

Autsch....

 

Für mich ist eine Affaire wie ne  Beziehung, nur ohne Socken stopfen und seine Schlüpper waschen und seine Hemden bügeln....dafür gibts ja das Weibchen zu Hause :-)

Das tue ich aber auch in einer Beziehung nicht, ich lebe eine gleichberechtigte Beziehung auf Ebener von Erwachsenen.

Wir teilen auch den Haushalt , in einer Beziehung bin ich sicher kein Weibchen sondern Partner.

 

Geschrieben
Gerade eben, schrieb grauwolf344:

welcher

Ist schon gut. Alles prima.

Marie-Anne
Geschrieben
vor 10 Minuten, schrieb winternick:

Das tue ich aber auch in einer Beziehung nicht, ich lebe eine gleichberechtigte Beziehung auf Ebener von Erwachsenen.

Wir teilen auch den Haushalt , in einer Beziehung bin ich sicher kein Weibchen sondern Partner.

 

Sehr gut, aber gerade der Haushalt wird selten gerecht "aufgeteilt "

Deswegen bin ich immer für getrennte Wohnungen, auch in festen Partnerschaften.

Hat sich bei mir bewährt. 

  • Gefällt mir 2
Lustvoll_XXL
Geschrieben

Schönes Thema!

Eine Affäre ist für mich nicht auf Augenhöhe mit einem Partner in einer festen Beziehung. Genau aus diesem Grund suche ich auch nur eine Affäre oder wie hier immer so schön ausgeführt wird: eine Freundschaft +. Nur Sex... ist für mich auch nichts, ich muss den anderen mögen und es darf auch gerne noch gelacht und gekuschelt werden und wenn Bedarf ist, dann gibt es statt Sex auch einfach mal nen Sofa-Zuhör oder Filmguck-Abend.

Aber zu einer Beziehung gehört viel mehr: langfristig eine Zukunft aufbauen und aus meiner Sicht übernehme ich viel mehr Verantwortung für meinen Partner, also ich stehe für ihn ein z.B. wenn er krank ist oder arbeitslos oder was weiß ich, was das Leben halt alles an Mist so bietet. Man teilt Haus/Wohnung geht häufig auch gemeinsame finanzielle Verpflichtungen ein usw. das ist keine abschliessende Aufzählung und auch wertfrei. Für viele ist das erstrebenswert und ist ja auch nichts negatives oder schlechtes.

Eine Affäre ist halt frei von diesen Zukunftsplänen: mit dem gemeinsamen Nest, Familiengründung, Zusammenleben...durch die viele Alltagsprobleme entstehen und die bei einer Affäre möglichst aussen vor gelassen werden. Also eine Affäre sollte nicht zu kompliziert oder sogar anstrengend werden. Wenn sie das wird, kann man sich jedenfalls leichter trennen :)

  • Gefällt mir 3
goldenhills
Geschrieben
vor 6 Minuten, schrieb winternick:

wenn er es möchte könnte er sie auch tragen
klar, was ich sagen wollte ist das ich eben nicht das Weibchen für meinen Partner bin. Ich mache nicht die Arbeit für ihn damit er ein gemütliches Nest hat.

 

Mich würde mal interessieren, was für Dich Weibchen bedeutet.....

  • Gefällt mir 1
wahnsinns-beute
Geschrieben
vor 17 Minuten, schrieb winternick:

Das tue ich aber auch in einer Beziehung nicht, ich lebe eine gleichberechtigte Beziehung auf Ebener von Erwachsenen.

Wir teilen auch den Haushalt , in einer Beziehung bin ich sicher kein Weibchen sondern Partner.

 

Das Problem ist, dass aber die meisten Männer, die hier sind und verheiratet genau das zu Hause haben :-)....

  • Gefällt mir 1
Marie-Anne
Geschrieben (bearbeitet)
vor 22 Minuten, schrieb Nitrobär:

 

Aber ich hoffe den Partner darf Deine Schlüpper waschen , wenn er´s möchte ;)

Nö, bloß nicht.

Die wasche ich doch lieber selbst. 

Möchte nicht wissen, wie die nach einer 90 Grad-Wäsche aussehen..

:scream:

bearbeitet von Marie-Anne
Nitrobär
Geschrieben

@grauwolf344

Nicht nur mein Humor ist schlimm und nicht mehrheitsfähig  , hab ich auch keinerlei Problem mit ,

solange die Leute die mir wichtig sind ,mich und meine Art mögen und schätzen .

Was mich wiederum davor bewahrt hier  irgendwelchen Nörgelunsinn zu posten  .

Devotin9
Geschrieben

@grauwolf344 Danke, dass meine Pünktchen Pünktchen für dich soviel Wert und Bedeutung haben :)

  • Gefällt mir 1
goldenhills
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb grauwolf344:

 

he, tolle aussage.

allein stimmt nicht.

wer sagt dir denn, dass wir keine frauen kennenlernen?

wer sagt dir denn, dass ich dazu die hilfskrücke  poppen  brauche?

verdumme doch nicht leute die noch sehen können  -- oder nimm die brille ab

Vielleicht solltest Du, der Dummheit ja hasst, seine *Schlauheit* nutzen und meine Antwort lesen und auch verstehen*lächel

Ich habe Deine Aussagen auch gelesen und den Inhalt verstanden und daher den von Dir zitierten Beitrag gepostet.

Nitrobär
Geschrieben

@Marie-Anne

Die wäscht Mann selbstverständlich von Hand ;)

Marie-Anne
Geschrieben

Ich bin beeindruckt...ein Mann der sich auskennt....;)

Nitrobär
Geschrieben

Mann sollte , Männchen never ;)

Geschrieben

Die meisten verheirateten Männer die fremdgehen haben ne dominante Frau zu Hause, suchen bei der Affäre eher das Gegenteil um sich wieder als Mann zu fühlen, als jem dem hinterher gerannt wird. Also wird die Affäre eher vernachlässigt man könnte sagen es geht bei Weitem um mehr als Sex, findet nur Ausdruck dadurch. Mag nicht auf alle so zutreffen aber doch auf sehr viele. Sie tun mir doch sehr leid. Heimlich sollte sowas nicht unbedingt stattfinden.

  • Gefällt mir 1
JaaNee
Geschrieben

@OneNo

 

Sehe ich auch so, bevor dieser Thread geschlossen werden muss....:flushed:

  • Gefällt mir 1
×