Jump to content

flirten....am Arbeitsplatz

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Hallo Leute. Ich hab da eine frage an euch.. Wir stellt Mann es am besten bei der Arbeit an zu flirten..da ist ja nee süsse!!!aber Mann muss aufpassen das es nicht falsch rüber kommt.. Ich spreche da von sexuelle belästigung am Arbeitsplatz....

Das Problem ist... Die passende Worte spontane zu finden....um die Sache reizvolle und prickelnde zu machen. Bzw immer ein Schritt weiter kommen... 

Wie denkt ihr als Frauen.. Wenn eine Frau sagt. Sie kommt morgen nicht zu Arbeit. Weil sie frei hat. Wenn dann sollte ich in die Stadt x kommen!!! Und ich frage warum(weiss nicht wo sie wohnt)und sie überlegt und antwortet..zuhause ist es eh am gemüdlichsten... 

War das jetzt ein Wink mit dem Zaunpfahl bzw schon eine Art Einladung.....

Danke das ihr euch Zeit nehmt dies zu lesen und mir zu antworten 

bearbeitet von niveau795
Text eingefügt
  • Gefällt mir 1
Miraculixder2te
Geschrieben

Wenn ich das geschriebene auch nur irgendwie in einen sinnvollen Kontext wandeln könnte, dann könnte ich dir vielleicht helfen. Aber so verstehe ich leider Nichts, nicht mal Bahnhof...

goldenhills
Geschrieben

never fuck the company;-)

  • Gefällt mir 1
Jackson987
Geschrieben

Hättest doch einfach genau das fragen können. " ist das etwa ne einladung"!!

Geschrieben

Lass es lieber am Arbeitsplatz 😉 gibt nur oft Stress

Geschrieben

Das Problem könnte es sein einen neuen Arbeitsplatz zu finden wenn das Gegacker nach hinten los geht.

OneNo
Geschrieben

Um diese Frage zu klären, bedarf es eines Forums?

Was machst Du denn dann bei einem richtigen Gespräch mit ihr? Nach jeder Aussage hier einen Thread eröffnen und nachfragen, was sie gemeint haben könnte?

Um auf Deine Frage zu antworten:

Wahrscheinlich war ihre Aussage "Zuhause ist es doch am gemütlichsten." ein resigniertes Seufzen und eine Meinungsänderung, da Du auf ihre ursprüngliche Einladung mit einem "Warum?" reagiert hast. Tja, zu spät. Sie trifft sich jetzt mit anderen, die ohne Forum kommunizieren können.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Never fuck in the company... Oder so ähnlich.

  • Gefällt mir 1
Sympathicus_
Geschrieben

Korrekt.... NEVER FUCK THE COMPANY... auch wenn die Dame noch so interessant ist.

 

Ich würde niemals... NIEMALS... auch nur den Hauch von Erotik, Flirt oder Anmache in der Company zulassen. Du kannst NUR verlieren... in jeder Hinsicht. Angefangen von sexueller Belästigung am Arbeitsplatz bis hin zur Erpressbarkeit und final dem Verlust des Arbeitsplatzes ist alles möglich und habe ich auch schon bei Kollegen erlebt. Unternehmen und Manager mögen es gar nicht, wenn so etwas in der Firma passiert.

Mein Tipp: Halte höflich Abstand und erzähle einfach, was Du mit Deiner Frau am letzten Wochenende unternommen hast. Sie wird dieses Signal verstehen.

Herzliche Grüße

Sympathicus

  • Gefällt mir 1
didi53397
Geschrieben

ganz ehrlich...lass es sein.das bringt nur Ärger und Probleme.Spreche aus eigener Erfahrung.....Nie wieder

Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb MadameIvy:

Never fuck in the company

stimmt, ist aber nur die halbe wahrheit. muss heißen "never fuck the company and it´s best friends".

denn der stress, wenn die companen/ninnen mitbekommen, dass deren best friends das bekommen, was sie selbst schon seit jahren begehrten, wird gewaltig. im vergleich dazu ist beim fremdgehen erwischt zu werden wie gummibärchen essen.

Geschrieben

Ich habe meine Affaire damals in der Chefsekretärin gefunden, da hat es allerdings auf beiden Seiten gefunkt und wir haben beide eingewilligt. Krampfhaft jemanden anmachen der absolut kein Interesse zeigt ist für mich tabu und das sollte man vorher schon erkannt haben bevor es zur sexuellen Belästigung kommt. Wobei unsere Gesellschaft dies bezüglich echt einen an der Waffel hat was schon alles zur sexuellen Belästigung zählt.

×