Jump to content

dicke Eier umgangsprachlich gesehen...

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Sind *dicke Eier* umgangsprachlich wichtig für eine Karriere.....

Selbstbewustsein durch größere Geschlechtsmerkmale.....?


Was meint Ihr.......????


bearbeitet von gentlemanfor
Geschrieben

Ist ja leider nix ungewöhnliches dass in der Sprache Machtmetaphern sexuell sind.


Geschrieben

Es geht hier nicht um Metaphern..., sondern bildet sich das Selbstbewustsein zu einem Teil über die Größe der Geschlechtsorgane..........


jeano2
Geschrieben

Selbstbewustsein durch größere Geschlechtsmerkmale.....?

ganz klar ja.


Fimia
Geschrieben

Mir an den Kopp fass, Jungs euch hat die Sonne geschadet!

Nein, Frauen haben keine Eier!


Geschrieben

Wo wir dann wieder in der Steinzeit sind....., wer hat die größere Keule.....


Geschrieben

Als sich anfingen meine Möppse von B auf D zu entwickelten, da war ich automatisch 5 cm grösser, denn ich bemerkte, dass die Jungs anfingen mir aus der Hand zu fressen!


Geschrieben

Mir an den Kopp fass, Jungs euch hat die Sonne geschadet!

Nein, Frauen haben keine Eier!



.Nee..schon klar....

Aber es stellt sich dann schon die Frage, ob Frauen beim Bewerbungsgespräch....mehr Vorteile bei CUP C als bei CUP A haben...., schon alleine aus Selbstbewustseinsgedanken haben. Bitte nicht falsch verstehen......


Fimia
Geschrieben

Das ist wurscht ob, A,B,C,D.

Ihr legt doch euren Schwanz, auch nicht auf den Tisch oder!


Geschrieben

Fimia..., es geht doch darum..., ob sich Frauen und Männer...einen Teil ihres Selbstbewustseins...aus den Größen ihrer Geschlechtsmerkmale ziehen....


jeano2
Geschrieben

nein aber wir wissen das wir ihn haben. es geht hier um selbstbewußtsein und nicht darum das ander es wissen. lol

und frauen haben ne menge eier auf den stöcken. *feix


Fimia
Geschrieben

... ob sich Frauen und Männer...einen Teil ihres Selbstbewustseins...aus den Größen ihrer Geschlechtsmerkmale ziehen....



Machst du das etwa?

Ich hab über so ein Schwachfug noch nicht mal nachgedacht!

Das mach ich aber erst morgen !


onkelhelmut
Geschrieben

@jeano

hast du dein Selbstbewusstsein im Schwanz - halbiert sich dein Selbstbewusstsein, wenn du arbeitest (oder arbeitest du iwomöglich mmer mit einem Ständer - dann wäre er wohl zum hängen zu kurz ) ?

@fimia

da mache ich mit (beim fassen an den Kopf).

Onkel Helmut


Pumakaetzchen
Geschrieben

Mit Manni macht das Cocken Spaß, sing...Mannis Cockstudio mit "Mannifix für dicke Eier..."

Öhm, hat das Thema was mit Ostern zu tun?


onkelhelmut
Geschrieben

@puma

ich glaube nicht, dass es etwas mit Ostern zu tun hat - dann wären es wohl bunte Eier.

Onkel Helmut


Geschrieben

Wenn ich Chef wäre,wäre mir ein Mitarbeiter mit "Arsch in der Hose" zehnmal lieber wie einer mit dicke Eier,dicke Eier ist für mich ein Synonym für chronisch untervögelt und solche Leute sind oft genug unleidsam.

Susi


Geschrieben

Als sich anfingen meine Möppse von B auf D zu entwickelten, da war ich automatisch 5 cm grösser!



Na sowas. Griff da schon das Gesetz der Schwerkraft und du hast dich
einfach draufgestellt ?!?

'türlich entwickelt man da Selbstbewusstsein, wenn man sonst ein laufender Meter ist.

Zauberhafte, du bist plietsch!

Chopp


Geschrieben

es gibt doch überall seminare, wo man selbstbewusstsein erlernen kann.
nun meine fragen:
was wird dort trainiert????
wird dort die brust vergrößert? wobei ich anzweifle, dass jede frau mit großem busen automatisch mehr selbstbewusstsein hat.
wird dort die medizinische möglichkeit der schwanzvergrößerung mit allen männlichen teilnehmern ausdiskutiert? frei nach dem motto: wer den größten hat zahlt weniger???
was ist wenn es eine frau mit körbchengröße A ist, die das seminar führt und männer mit großen dödeln um längen voraus ist, was das selbstbewusstsein angeht?

auch gilt zu beachten, dass männer mit einem blutpenis immer die schlechteren wären als die, die nen fleischpenis besitzen???

sorry aber selten solch blödsinn gelesen.
das kommt davon wenn man dem geschlechtsteil mehr beachtung schenken will, als es einem gut tut...immer dieses "ich mach ne frau glücklich, ich kann dadurch alles erreichen"-denken.

dazu fällt mir nur ein wort ein: L Ä C H E R L I C H


jeano2
Geschrieben (bearbeitet)

..dazu fällt mir nur ein wort ein: L Ä C H E R L I C H

das was ich hier teilweise lese, ist es tatsächlich. Scheinbar sind unter den Leuten, die den Einfluß körperlicher Merkmale auf das Selbstbewußtsein eines Menschen leugnen nur Überflieger/Gewinner oder Ignoranten.

Frauen lassen sich operativ verändern weil sie sich dannach schöner fühlen. Das geht einher mit erhöhtem Selbstbewußtsein. Männer definieren sich wenns drauf ankommt über die Schwanzgröße. Wenn er größer ist als bei anderen, fühlt wer sich besser und ist selbstbewußter. Das ist hier doch umfangreich im forum nachzulesen.

Klar beziehen Menschen ihr Selbstbewußtsein nicht ausschliesslich aus solchen Merkmalen. Doch das war ja nicht die Frage des TE.

Um auf die "großen Eier" zurückzukommen. Nee das hab ich nicht gehört das große Hoden für die Kariere günstig sein sollen. Es sei denn die Chefin steht drauf, lol. Auch das große Hoden an sich umgangssprachlich was zu bedeuten haben, ist mir eher nicht geläufig.

Es gibt natürlich den Spruch dass Jemand "Eier hat". Bedeute für ich soviel wie durchsetzungstark, charakterfest. So in etwa.

"Dicke Eier" hingegen sind mir als samenstau, notgeilheit, ect. bekannt. Das hat mit Karriere, ausgenommen Pornobranche, nicht viel zu tun.


bearbeitet von jeano2
Geschrieben



Frauen lassen sich operativ verändern weil sie sich dannach schöner fühlen. Das geht einher mit erhöhtem Selbstbewußtsein.


und genau dort liegt doch der knackpunkt.
wenn ich als duckmäuser mich nicht gerade machen kann, bringen mir auch keine großen möpse etwas, damit ich besser mit dem leben fertig werde.

sie FÜHLEN sich besser, ja klar.
aber der mensch, der vor der op im/am leben scheiterte, wird danach nicht aufeinmal führungsqualitäten aufweisen können.
selbstbewusstsein bekommt man niemals durch eine operation!
ich spreche hier NICHT von medizinisch notwendigen operationen, nur von denen wo einbildung die realität verdrängt.


jeano2
Geschrieben

@ backschiff ich widerspreche dir mal ganz frech. klar sind reizende weibliche Attribute günstig für eine Karriere. Zwar nicht in jedem Fall aber das gibt es. Bei gleicher Eignung wird ein Mann die schönere Frau einstellen. Es sei denn seine Frau hat ein Auge drauf. *feix

Es gibt genügend leute,die sich aufgrund ihrer körperlichen Makel (seis auch nur eingebildet) in sich zurückziehen und sich nichts trauen oder deswegen keinen schritt nach vorn gehen. Das ist auch ein Hinderungsgrund für nen beruflichen Erfolg.
Jeder Mensch bezieht seine Stärke aus sich heraus. Wenn er aber denkt, dass sein ich(Körper oder Geist) nicht gut genug sind, führt das zum Rückzug. Klar, auch hier gilt, nicht bei Jedem.
Diese tollen Seminare wo man hochgepuscht wird, machen nichts anderes, als solche eingebildeten Hinderungsgründe zu überwinden. Sie sagen das andere auch nur mit Wasser kochen und das es kein bisschen heisser ist. Aber es muß erst mal aufs Feuer, damit es kochen kann.

achja noch zu den tittenvergrößerungen. Den Damen geht es meistens nicht um berufliches Weiterkommern, sodern um den Umgang mit dem Mitmenschen. Sie leiden tagtäglich drunter, egal ob job oder shoppen.


Geschrieben

widersprechen? ich denke nicht. du vertrittst deine meinung und das ist doch gut. deswegen muss man sich ja nicht gleich beharken bis auf´s blut...*tüscher*

sie "leiden" ?
nicht jede brustvergrößerung ist auf ein leiden der psyche zurück zuführen.

und wer als chef mehr auf titten im ausschnitt als auf berufliche qualitäten achtet, der hat wohl nen zu kleinen dödel und muss das mit dem anblick seiner neuen angestellten kompensieren.

nicht alles, was sich operieren läßt, wird mangels selbstbwusstsein, durch die op verbessert.
schau dir die ohofen an...mit den verkorksten lippen musste sie NACH der op mehr selbstbewusstsein an den tag legen und aus ihrer seele holen, als das es ihr die katastrophen-lippen gaben.
oder auch die donnatella versace...VOR der op war sie echt ne sehr hübsche frau...danach nur noch ne umweltkatastrophe.


jeano2
Geschrieben (bearbeitet)

@ backschiff ab jetzt kann ich dich nicht mehr ernst nehmen.
ich widerspreche dir weil ich ein ander meinung vertrete. das hat mit blut nüscht zu tun.

versteif dich mal nicht so auf die titten und leute, die OP-süchtig sind.
Ausserdem sagte ich das bei GLEICHER EIGNUNG die schönere Frau genommen wird. Und nicht die mit den dickeren Titten. Es gibt auch Frauen, die sich ihre Brüste VERKLEINERN lassen. *malanmerk*.

und zusätzlich sollten wir eher den Thread aus sicht eines Mannes betrachten und nicht über Titten reden. ER hat ja gefragt und es liegt wohl nahe dass es um IHN geht.


bearbeitet von jeano2
Geschrieben

sag ich doch....und du versteif dich mal nicht drauf das nur die "schönere" version von frau genommen wird.

schön sein hat nichts mit arbeitseinstellung und deren qualitäten zu tun.
das allein beweist rein gar nichts.

es hat mir auch noch nie ein chef seine eier gezeigt um mir zu beweisen, das er chef-tauglich ist.
sorry aber wer an eier-gehirn-kompetenz glaubt...dem fehlt etwas ganz entscheidendes...aber das an anderer stelle.

und so ganz nebenbei bemerkt: so richtig ernstgenommen werden? hier? falscher ort!


jeano2
Geschrieben (bearbeitet)

ich versteif mich aber nunmal teilweise bei schönen frauen. Ist das n Problem für dich?

wir sind hier bei D&F, da darf man durchaus erwarten ein Thema ernsthaft zu besprechen.

rumblödeln kanste eins tiefer. lass dich nicht aufhalten.
achja, weswegen hat ein chef denn dir seine eier gezeigt?


bearbeitet von jeano2
×