Jump to content

Werden Männer automatisch Bi sobald sie in einer Beziehung stecken

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Bi ist Mann oder auch Frau ganz einfach so wie man auch ganz einfach schwul ist oder hetero. Es entsteht viel Leid aus den Zwängen der Gesellschaft was "normal" sein soll. In einer liebevollen Beziehung wo die Wünsche und Fantasien des Partners eine wichtige Rolle spielen kann die eigene Rolle entdenkt werden und zum sexuellen Vergnügen beider beitragen

  • Gefällt mir 4
etriaNoctum
Geschrieben

Hallo Anfassen1000. Ich kann mir das nur so erklären: Diese Plattform wird eben von Menschen mit entsprechenden Neigungen genutzt. Was ja auch okay ist und wovon auch wir heteros profitieren. Schau. Wenn du nur einen ONS ohne Schnickschnack suchst, brauchts du poppen nicht. Jeder Apfelbaum hat genügendn weibliches Klientel, dass nur darauf wartet einen süßen Kerl mit nach Hause zu nehmen. Wenn du jetzt aber spezielle Vorlieben hast (Als Beispiel Fisting und dir alles andere zu wenig ist), wirst du die Dame auf diese Vorlieben ansprechen. Was zur Folge haben kann, dass die Dame empört von dannen zieht. Ebenso für all die Bi Männer hier. Gehen die mit ihrem Mädel in einen Apfelbaum um einen Kerl für beide abzuschleppen, wird es genauso laufen. Was bleibt also? Entsprechende Clubs oder poppen.de Denn alle anderen finden auch bei kwick oder Tinder das entsprechende Gegenstück. Hier bei poppen kannst du aber eben schon Offensiv mit deinen Vorlieben für Klarheit schaffen. Deswegen ist natürlich auch der prozentuale Anteil solcher Paare hier extrem hoch. Ich kann dich aber beruhigen. Es gibt immer noch mehr Paare, die keinen Bi Kerl suchen. Zum Glück :)

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Also meiner Meinung nach hat das bei den Männern wenig mit Sexualität zu tun. Sie nehmen als Ersatz für die Dinge die im normalen Leben nicht so glatt laufen. Das bedeutet im Klartext: Es geht um Dominanz oder Unterwürfigkeit einem anderen Mann gegenüber. Es läuft dann Spiegelverkehrt als im normalen Leben. Was meint ihr dazu ?

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

schon oft darüber nachgedacht. ich bin nun wirklich nicht bi. aber beim genüsslichen 3er habe ich auch keine berührungsängste. bin ich deshalb bi-interessiert????? doch sicherlich auch nicht!!!

vielleicht gäbe es eine bessere definition??????

  • Gefällt mir 1
furnish
Geschrieben

Ich hatte es in anderen Threads auch schon mit Unverständnis bekundet, ganz klar ist es mir auch nicht warum die Zahl stetig steigt. Ich habe so das Gefühl das es unter Männern darum geht, Hauptsache den trieb gemindert und mal wieder Spaß gehabt... und wie ich auch schon einmal erwähnte es gibt keine Grenzen mehr jeder lebt das aus worauf er Lust hat. Die Moral bleibt dabei auf der Strecke. Aber das soll jeder für sich haben und keine Schutzbevohlenen zu Schaden kommen

nextdoorcock
Geschrieben

Manchmal ist es auch nur pure Neugier.

Geschrieben


Die meisten kneifen eh vorab den Arsch zu 😆😂

Geschrieben

gute Frage👍 habe auch schon oft unterhaltungen gehabt wo die Paare bi Männer suchen

Geschrieben

Also die Überschrift habe ich 3 mal gelesen.. Warum auch immer.. Zum Text: es kann sehr schön sein wenn ein anderer Mann die eigene Frau liebt und sie es genießt. Hat mit BI nichts zu tun. Wenn beide Herren BI sind, macht es auch Spaß muss aber nicht.. Das der Grund "BI zu werden" eine Beziehung ist, wäre mir neu.. das man in einer Beziehung nach einer gewissen Zeit neues ausprobieren will und ggf. Gefallen daran findet schon eher

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

da frägt man sich , steht die Dame im mittelpunkt oder er? hatte mal ein date mit so einem Paar wo ich nicht wusste das er bi ist wäre mir ja auch egal aber eben im laufe der ficknacht 🙊merkte ich das er immer mehr wollte👀.. erst wollte er mein schwanz in die hand nehmen und bei seiner frau ansetzen, das war noch ok habe eigentlich wenig berührungsängste danach wollte er mir einen blasen wollt ich nicht ging nicht 🙈 auf alle fälle kamms mir so vor das eher der Mann seine neigung ausleben wollte und die Dame nahm die schöne sexnacht eben als bonus mit..... als bi single mann hat man hier einfacher denk ich🤔

stetsheiss
Geschrieben

Bisexualität ist auch flexibel sein. Zumindest sehe ich das so. Ich mag beim Sex einfach beide Seiten

  • Gefällt mir 1
Liebespaar_Thüringen
Geschrieben

Ob es bi Männer hier einfach haben, weiß nicht. Wir bekommen viele Anfragen von bi Männern, ob mein Mann nicht mal Lust hätte. So einfach scheint das hier nicht zu sein🙄

Geschrieben

was spricht dagegen,wenn ein Mann sich nicht auch noch mit einem Mann einlässt...ich als Frau finde es äusserst geil,dies anzuschauen...warum immer nur unter Frauen..

  • Gefällt mir 5
annabell72
Geschrieben

ich mußte gerade Herzhaft lachen. Wenn man einen Mann fragt nach einem Dreier mit einem 2. Mann sind die meisten weg. Ich denke hier wird viel angekreuzt wegen der Suchfunktion. Aber meist steckt nur heisse luft dahinter.

Geschrieben

Mehr blödsinn geht nich

Geschrieben

wir praktizieren diese Art von Sex schon lange Zeit...und es kommt immer auf die Situation an...

Torni69
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb Liebespaar_Thüringen:

Ob es bi Männer hier einfach haben, weiß nicht. Wir bekommen viele Anfragen von bi Männern, ob mein Mann nicht mal Lust hätte. So einfach scheint das hier nicht zu sein🙄

Ich gehe mal davon aus - und meine Beobachtungen bestätigen das - dass halt viele mit ihren "Bi-Neigungen" so gar nicht klar kommen, Homophobie lässt Grüßen.
Sich auf einen "Schwulen" einzulassen, geht also mal gar nicht, ein Paar mit einem bekennend bisexuellen Mann ist grenzwertig (könnte ja auch so ein verkappter "Schwuler" sein, der dann alles mögliche will, iiih!) - also wärt ihr als Paar, mit hübscher Frau und, naja, wenn er es halt auch mal versuchen wollte, aber eben nicht zu viel und so, die perfekte Anlaufstelle ;)

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb annabell72:

ich mußte gerade Herzhaft lachen. Wenn man einen Mann fragt nach einem Dreier mit einem 2. Mann sind die meisten weg. Ich denke hier wird viel angekreuzt wegen der Suchfunktion. Aber meist steckt nur heisse luft dahinter.

ich ednke, daß viele Männer den Wunsch nach einem 3er MMF haben .... vielleicht hast du nur den falschen Mann gefragt.

Ich würde mich darüber freuen, leider finde ich kein Pärchen, daß das will ......

  • Gefällt mir 1
Thecuteone26
Geschrieben

Vor allem, warum muss man denn heute immer irgendwas sein und wird nach irgendwelchen Dingen kategorisiert. Im Sexuellen entweder bi, homo, hetero. Beim Essen, Fleischesser, Veganer, Vegetarier. Soll doch einfach jeder mit wem auch immer Sex haben oder Essen, was er möchte. :D

  • Gefällt mir 3
lookandlove
Geschrieben

Du glaubst DAS also, was so in Profilen oder sonst auf virtuellem Wege bekundet wird? Wer diesbezüglich noch nicht aufgeklärt ist, nochmal zurück auf Los und wieder von vorne beginnen! 😁😁😁

  • Gefällt mir 1
Torni69
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb Thecuteone26:

Vor allem, warum muss man denn heute immer irgendwas sein und wird nach irgendwelchen Dingen kategorisiert. Im Sexuellen entweder bi, homo, hetero. Beim Essen, Fleischesser, Veganer, Vegetarier. Soll doch einfach jeder mit wem auch immer Sex haben oder Essen, was er möchte. :D

Oder beim Geschlecht, Mann oder Frau. Oder im Beruf, Anwalt oder Feuerwehrmann oder Bauarbeiter. Oder bei den Haaren, lang oder kurz. Oder bei der Augenfarbe, braun, grün oder blau.
Du hast Recht, dieses Schubladendenken ist vollkommener Schwachsinn und echt überholt. Wer braucht denn sowas noch?

  • Gefällt mir 2
Thecuteone26
Geschrieben

@ Torni69 "Du hast Recht, dieses Schubladendenken ist vollkommener Schwachsinn und echt überholt. Wer braucht denn sowas noch?" Stimmt, im persönlichen Umgang, in Gesprächen und der Kommunikation ist es völlig unerheblich, ob vor mir einen homosexueller senegalesischer blauäugiger Veganer steht, der von Beruf Anwalt ist oder ob es eine bisexuelle schwäbische fleischessende Dame mit grünen Augen, die von Beruf Metzgerin ist...Intellekt, Empathie, Wissen, Kommunikationsfreude wird man erst während es Kennenlernens erfahren.

×