Jump to content

Werden Männer automatisch Bi sobald sie in einer Beziehung stecken

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Mir ist das auch schon aufgefallen das immer mehr Männer bi im Profil stehen haben ! Jeder so wie es ihm gefällt ! Keine Berührungsängste zu haben , bedeutet nicht gleich bi zu sein , viele solo Herren rechnen sich damit eine höhere Chance bei Paaren aus , so wurde mir das erklärt ! Was völliger quatsch ist ! Mich macht das nicht an dabei zuzusehen wenn Männer es miteinander tun !

luzifer38
Geschrieben

Lach...sehe ich auch so. Wie im Show room und beim Urologen entspannen sich die Männer auf einmal nicht mehr. BI ist nicht nur Schwanz blasen. 😎

Angielein80
Geschrieben

Das hab ich mich auch schon gefragt, denn für mich bedeutet bi sein was anderes. Wer bi ist kann sich auch nur eine Beziehung mit dem gleichen Geschlecht vorstellen bzw.hat solche Beziehungen. Das andere wprde ich bi-interessiert nennen. Keine Berührungsängste, vielleicht auch mal intimmer werden. Daher finde ich das man vielleicht das bi aus dem Steckbrief lassen sollte und in Profiltext angibt, bi- interessiert. Aber jeder wie er meint. Ich habe kein Problem damit zuzusehen wenn sich Männer intim näher kommen.

Geschrieben

Schön das Dir das schreiben Spaß macht ! Mir das antworten . Ich denke aber das das Bi Gen sich schon im Kindergarten , beim Pullermann vergleichen , hervortritt .... ;) Dann schlummert es und tritt beim gemeinsamen Duschen nach dem Sport oder während der Armeezeit hervor In einer Beziehung kommt es dann völlig zum Ausbruch , weil wer will schon ständig Erbsensuppe ;)

wankelmut68
Geschrieben

Ich für meinen Teil war schon immer bi. Meine erste sexuelle Erfahrung war auch eine gleichgeschlechtliche. Wäre die besser verlaufen wäre ich vielleicht heute nicht mit einer Frau verheiratet. Wer weiß... Jetzt "im Alter" nimmt das Bi-Interesse zu, allerdings allgemein nimmt das sexuelle Interesse zu. Zufall, Midlifekrise, Torschlusspanik? Möglicherweise von jedem etwas. 

Geschrieben

Was ist das denn für eine These? Schließe mich da mal komplett von aus. Scheint ein Trend zu sein wie der angebliche Dominanz Hype. 

gaymaleTS
Geschrieben

Charles Kinsey hat in seinem Buch: Das Sexualverhalten des Mannes (Kinsey Report) schon in den 50ern eine Skala entwickelt, auf der abzulesen ist, dass die Mehrheit der Männer zumindest Bi-interessiert ist. Die meisten Menschen trauen sich nicht in unserer heteronormativen Gesellschaft ihr Bi-Interesse auszuleben, fügen sich der Norm Sobald viele Männer eine Freundin/Frau haben, ist diese Norm für sie erfüllt und sie besinnen sich auf ihr Bi-Interesse. So haben wir das in den Queerstudies an der Uni diskutiert, ich bin aber für andere Meinungen dazu offen.

weiche_haende
Geschrieben

Erstens ist nicht immer bi drin wo bi draufsteht.

Zweitens gibt es eine Menge Leute die irgendwelche "angeblichen" Trends mitmachen müssen.

Drittens empfinde ich die Fragestellung als extrem verkrampft, denn eigenartigerweise gibt es solche Themen bei weiblicher Bisexualität, ob nun praktiziert oder nur interessiert, nicht.

Sind Männer vielleicht im Vergleich zu Frauen doch nicht so aufgeschlossen wie sie gerne tun? Bei vielen Beiträgen hier habe ich jedenfalls den Eindruck.

 

Torni69
Geschrieben

Alles Definitionssache. Und (allgemeingültige) Definitionen sind heute einfach mal keinen Cent mehr wert. Siehe "Fetisch", "Dominanz", "Sarkasmus" und vieles andere. Eigentlich lustig, in einer Zeit, in der man leichter als jemals zuvor an fundierte Informationen gelangen... könnte ;)

Geschrieben
vor 8 Minuten, schrieb KATandMAN:

Männer stehen doch auch auf die sogenannte Lesbenspiele

Na na na .. wer wird denn da Urteile fällen, obwohl noch gar kein Prozess stattgefunden hat.

Ich kann bi- oder homosexuellen Fantasien nichts abgewinnen. Soll jeder für sich entscheiden - not for me. Ich glaube aber eher, dass es bei so manchem auch der klägliche Versuch ist überhaupt zum Schuss zu kommen.

Geschrieben

@Kojak_272

Endlich mal ein Brocken der die Worte trifft!

Geschrieben

Ich habe immer gesagt, dass ich meinen Partner nicht mit einem Mann teilen würde. 

Dreier mit ner Frau... Super. 

Dreier mit nem Mann... Super, wenn sich beide um mich kümmern. 

Heute sehe ich das anders. Warum keinen Bi Mann dazu holen? Ich denke je länger man zusammen ist und je mehr sich das Vertrauen festigt, desto offener wird man für alles andere. Es ist eine Erfahrung die ich gerne irgendwann mal machen möchte. 

Liebespaar_Thüringen
Geschrieben

Ich für meinen Teil finde bi unter Männern unerotisch. Paare mit bi Interesse unter Männer fallen dadurch gleich durchs Raster.

Thecuteone26
Geschrieben

Da "Poppen.de" eine Plattform ist, auf der man sexuelle Kontakte knüpfen kann und sich hier wohl überwiegend Menschen anmelden, die eher dazu neigen, der Sexualität offen, tolerant und neugierig gegenüberstehen, werden sich hier auch vermehrt Paare anmelden, die ein vielfältiges Sexualleben haben.

Geschrieben

Einige tragen auch Vorlieben ein die gar nicht zum Tragen kommen, weil das Profil zu mehr Prozent ausgefüllt ist

DirtyCouple7588
Geschrieben

Mich macht es als Frau schon an wenn sich Männer auch mal näher kommen ;-) guck ich mir auch manchmal in Pornos an.Ich kann mir vorstellen das es aufregend ist für Männer. .auch mal mit nem ts

Geschrieben

es ist wahrscheinlich schick bi zu sein, oder metrosexuell oder was fürn quatsch auch immer, deshalb singen frauen ja auch ,,männer braucht das land,, :-)) die sind glaube ich ne aussterbende rasse :-))

Geschrieben

Hä...wie bitte...??? Ich glaube "mich tritt ein Pferd"..Hatte schon öfter MMF, ohne irgendwelchen "Streicheleinheiten unter uns Männer"...(natürlich "Ohne Berührungs-Ängste"..).....🤗🤗🤗

Torni69
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb Lolitaliebhaber:

die sind glaube ich ne aussterbende rasse :-))

Wobei hier das "warum" die eigentlich interessante Frage ist ;)

Dirk45MK
Geschrieben (bearbeitet)

Seit Dr. Sommer von der BRAVO in Rente ist , lese ich hier sehr viele komische Fragen . :)

bearbeitet von Dirk45MK
Geschrieben

Ich kann dem nix abgewinnen...Wenn Männer rum machen igitigit. Ich akzeptiere es (einige meiner Bekannten knattern hintenrum) . Aber "normal" ist das nicht... Frau+Mann=Kind Mann+Mann=nix Frau+Frau=nix außer das es nett anzusehen ist. Hasst mich oder nicht... Ich finde es halt nicht normal. Akzeptieren tu ich es, solange man mich damit in ruhe lässt ist es mir ja auch egal. Und kommt mit nicht mit Ethik oder son bullshit. Ist meine Meinung und ich werde sie nicht ändern (warum auch?)

Geschrieben

Also meine Freundin findet es erregend wenn ich meinen Schwanz verwöhne oder den eines anderen Mannes, ich finde dabei wiederum erregend zu spüren wenn bei meinem gegenüber die spannung steigt und sich dann entläd. Geil viel spaß allen

×