Alleine beim Gedanken an Sex mit meinem Partner tun mir die Nippel weh. Ich mag es nicht, wie er in meine Pobacken kneift, wie er mir in den Schritt fasst, wie feste er mir in die Ferse beißt.

 

Mein Partner behauptet zwar, sexuell über viel Erfahrung zu verfügen. Er ist auch schon 48 Jahre, da ist das nicht unbedingt überraschend. Aber wir haben nicht den Sex, den ich mag, weil er mich zu unsensibel anfasst, irgendwie immer zu hart, zu derb, zu grobmotorisch. Er ist wild, leider zu wild.

 

Reden hat nicht geholfen

Darüber haben wir stundenlang geredet. Immer wieder. Jedes Mal verspricht er Besserung. Doch kaum kommt er so richtig in Fahrt, winde ich mich vor Schmerz. Das ging so weit, dass ich ihn angeschrien und ihn weggeschubst habe und aus dem Bett gestiegen bin und inzwischen keinen Sex mehr mit ihm will.  

 

Alles passt - nur nicht beim Sex

Er ist eigentlich ein total netter, fürsorglicher und auch verschmuster Mann mit gutem Humor und einem unwiderstehlichen Lächeln. Ich bin gerne in seiner Nähe und wir unternehmen viel zusammen. Alles passt - nur nicht beim Sex.

 

Ist Trennung die Alternative?

Ich habe ihm vorgeworfen, dass er Frauen und speziell mich, als sein Sexobjekt betrachtet, als ein Ding, von dem er meint, dass er es hemmungslos und egoistisch benutzen kann. Er streitet das ab. Ich glaube ihm. Bin aber ratlos, wie es weiter gehen soll, denn es wäre für mich überhaupt nicht einfach, ihn nach 8 Monaten Partnerschaft zu verlieren.

 

SchlechterSexZitat.png

 

Er holt sich den Sex, den er braucht, von Escorts

Er schaut viel Pornos und geht, nachdem ich mich sexuell verweigere, hin und wieder zu professionellen Frauen. Wir haben das abgesprochen. Ich bin also damit einverstanden, wenn auch nicht glücklich darüber.

 

Bin ich die falsche Partnerin?

Vielleicht sollte er sich eine Partnerin mit BDSM Vorlieben suchen. Das habe ich ihm geraten. Unter Tränen. Doch er  sagt, er will mich und mit mir möglichst bald zusammenziehen und lernen, beim Sex weniger “handfest” zuzupacken. Aber ich mag nicht jedesmal nach dem Sex meine blauen Flecke und Biss-Abdrücke zählen müssen.

 

Wie gehen andere damit um?

Ich weiß nicht, ob es anderen Frauen (oder auch Männern) ähnlich geht. Das Problem, mit einem Partner schlechten Sex zu haben, ist bestimmt kein Einzelfall. Mich würde interessieren, wie andere damit umgehen.
 

Antonia "Toni" Agudelo (40) ist Deutsch-Kolumbianerin. Sie lebt seit vielen Jahren in Nürnberg und schreibt als freie Mitarbeiterin für das Poppen.de-Magazin.


Vielleicht auch interessant?

137 Kommentare

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschaltet werden

Gast
Du kommentierst gerade als Gast. Solltest du bereits einen Account haben, logge dich bitte ein.
Schreibe einen Kommentar …

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.





Geschrieben

...keinen haben....

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
dirks71

Geschrieben

Mit jemand fremden Sex haben der besser ist und dann Zuhause ausprobieren. Müssen natürlich beide mit einverstanden sein.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
simonx28x

Geschrieben

Jemand mit fantasie suchen. 😉

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
VivianneTS

Geschrieben

Wie wäre es mit Kommunikation mal? Da macht man den Mund auf und dann redet man ein wenig wo es im argen liegt und Wünsche ansprechen kann auch nie verkehrt sein. Fröhliches poppen hier :-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Matero

Geschrieben

Genau so, wie Tantra-in-BI schreibt. Weniger Egoismus und den Partner in den Mittelpunkt stellen.. oder legen.. setzen.. hocken.. 😉

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Fickenmachtglücklich

Geschrieben

Ich bin auch hier weil ich guten sex suche aber sehr schüchtern die meissten....

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
derAndy125

Geschrieben

Frangge ja wenn man etwas Geld mit bringt

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Fickenmachtglücklich

Geschrieben

Sex ist auch nicht das wichtigste... es sei denn bist prall gefüllt... viel wichtiger ist das man sich versteht u önd ein team ist.. dann klappts auch mit dem sex.....

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
BananaJuice1

Geschrieben

Bei schlechtem Sex fragen sie ihren Arzt oder Apotheker.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Frangge

Geschrieben

Ich bezweifle das man Hier sex haben kann😂

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
derAndy125

Geschrieben

Nur mal so, die hier schreiben Sex ist nicht so wichtig wieso sind sie hier ? Denken Sie das sie dadurch jemanden kennen lernen hier weil es vorher nicht geklappt hat ?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Liebhaber66423

Geschrieben

Schluss machen! ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Fickenmachtglücklich

Geschrieben

Hätt gern mal wieder guten sex ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Dominatvsandrea

Geschrieben

Deshalb sind wir hier bei Poppen.... ODER...???

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Eine ausgewogene Mischung der eigenen Sexualität ist wichtig, da kann mir einer erzählen was er will. Es sei den der jeweilige hat grundsätzlich kein eigenen antrieb durch andere Dinge auf diesem Grundbedürfnis. Daher würde ich nie verstehen, daß manche Menschen die diesen Grundbedürfnis was sie durch irgendwelche Ursachen nicht mehr haben oder überhaupt nicht haben, darauf bestehen das sie genauso damit leben müßten oder könnten....Partnerschaft heißt für mich, sich real zu sehen und endgegenzukommen und Ausgleich zu schaffen im jeweiligen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Tantra-in-BI

Geschrieben

Wirklich (sexuell) erfahren ist jemand erst, wenn erkannt wurde, dass der Sex mit jedem Partner anders und einzigartig ist, dass mit jedem unterschiedlichen Partner eine neue, ganz eigene Dynamik und Energie ensteht und dass jeder Mensch anders ist im Empfinden von Lust.

Die meisten haben mit ein paar Partnern Sex, finden in den Begegnungen ein paar Gemeinsamkeiten, meinen dann darin ein bestimmtes Muster erkannt zu haben und denken, dann sie wüssten nunmehr alles über Sex. Das ist zwar schade, aber auch sehr menschlich, da die Mustererkennung im menschlichen Verstand halt so funktioniert.

Meiner Meinung nach entsteht wirklich guter Sex, im Sinne von intensiv und erfüllend, dann, wenn beide Partner empathisch die Lust des anderen in den Mittelpunkt stellen... dabei ist es absolut nebensächlich ob es nun hart oder sanft, schnell oder langsam oder mit irgendeinem Fetisch von statten geht.

Wenn es im Bett nicht klappen will, dann fehlt genau diese Empathie für die Lust des anderen. Ein möglicher Weg dieses Einfühlungsvermögen füreinander zu entwickeln, insbesondere wenn man mit Reden nicht weiter kommt, wären zB Achtsamkeits- und Sensibilisierungsübungen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
yolandiz37

Geschrieben

vor 30 Minuten, schrieb Dom-Slave-Paar:

Looooool..... (Kopf schüttel) 🤣🤣🤣

Es geht mir um echte Erziehung, keine Spielchen wie in eurer "Szene" 😘 

Artikel lesen hilft

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Connor45

Geschrieben

Die Überschrift sagt mir “lies diesen Artikel nicht “ ! Schlechter Sex , was kann ich tun ? .... Besser machen ! 😂😂😂😂 Sex ist immer so gut wie die die Ihn Praktizieren 😉

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
yolandiz37

Geschrieben

Liest überhaupt jemand den artikel oder geht es hier nur um random Kommentare und diese Kommentare zu kommentieren?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
MrsGrinch

Geschrieben

Wozu ist dieser Artikel da? Um andere zu deprimieren?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Luzifera

Geschrieben

Auf die Geschichte hinter dem Bild bezogen: Sie müsste ihren Freund mal ans Bett binden und sich mit ihm vergnügen... danach kann man nochmal sprechen; zb ob er der geeignete Partner für Sex ohne diese Schmerzensart ist...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
happysun2000

Geschrieben

vor 3 Minuten, schrieb yolandiz37:

Ne Hete erzählt mir was von lernen xD ich wünsche dir du siehst dich selbst nicht als ausgelernt und reif, das wäre dann der Zeitpunkt wo das faulen einsetzt

Keine Sorge...noch lange nicht 😁 aber Du kommst Du auch noch hin, in zig Jahren. 

Aber ich merk schon....Deins ist tatsächlich mehr "unter der Gürtellinie" 😂

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
yolandiz37

Geschrieben

Ne Hete erzählt mir was von lernen xD ich wünsche dir du siehst dich selbst nicht als ausgelernt und reif, das wäre dann der Zeitpunkt wo das faulen einsetzt

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
jackherbert

Geschrieben

Was kann (ich) tun heißt es hier sehr schön man selbst dann sich bemühen und die Phantasie mit einbringen leider nur bis zu einem gewissen Grad wenn der 2. Part nicht mitspielt muss man sich Gedanken machen alleine schafft man es nicht.....

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
happysun2000

Geschrieben

vor 9 Minuten, schrieb yolandiz37:

Reden ist Silber, Erziehung ist Gold. Dem Knecht mal zeigen was es heisst Schmerzen, Wunden und Demütigung von einer sexuellem Begegnung zu haben.

Da bekommt "Mann" doch glatt Lust auf Sex 😁 

Ohje, und das in Deinem Alter! Da gilt es noch viel zu lernen und neu zu definieren! 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aus unserem Magazin

Ähnliche Themen