Jump to content

Wer hat Pläne für den Oktober?


marcus1971

Empfohlener Beitrag

  • Moderator
Pop-MOD-Uyen
Geschrieben

Bitte beachtet bei eurer Beteiligung, dass wir hier in der Fetisch-/BDSM-Rubrik sind.

Heisst konkret: diese Anfrage ist ernst gemeint und wird bitte auch - ausschliesslich - ernsthaft und themenbezogen diskutiert.
Abfällige / beleidigende / /angreifende / unsachliche Äusserungen werden entfernt und sanktioniert.

Wer mit dem Thema nichts anfangen kann, zieht bitte - kommentarlos! - weiter. Danke ;-)

LG Uyen

Forenteam

KarlaLangenfeld
Geschrieben

Ich muss mich daran nicht versuchen denn persönlich finde ich es gut wenn SEX und Orgasmus nicht gleich hinter essen schlafen kommt.

Sicher hat so ein Keuschheitskäfig seinen Reiz und erinnert darn in welcher Position man ist...

Doch Verzicht zu üben allein nur um zu gefallen sollte wenn man begehrt nicht schwer fallen.

Ich mache meine eigenen Regeln,denn wer sich der Gesellschaft anpasst läuft mit der Norm.

So kann und will ich nicht laufen!:bite:

Geschrieben
Es gibt nicht was es nicht gibt 😎😎😎 meine persönliche Meinung dazu: kann man machen - muss man aber definitiv nicht 😇😇😇 warum auch
Geschrieben
Wenn du das unbedingt möchtest mach einfach
DerPofreund
Geschrieben
Ich enthalte mich erst im No!vember, dem sexuellen Fastenmonat ;o)
Geschrieben
Bei mir heißt er "Rocktober".
Ich höre also Rockmusik, wie auch an allen anderen Monaten.
goldenhills
Geschrieben

mach es doch einfach und schau , ob es Dich in irgendeiner Weise befriedigt.

Ansonsten brichste das einfach ab.

  • Moderator
Pop-MOD-Moonlight
Geschrieben

Beim Locktober geht es darum den männlichen devoten Part den ganzen Oktober über keusch zu halten. Sei es mit einem Keuschheitsgürtel oder ähnlichen. Ähnlich wie beim NoShavember ist es nur einen Monat vorher.

ICHxWILLxDICH
Geschrieben
NNN = No Nut November

Wenn das im Oktober schon los geht... dann wird er schwarz und fällt ab...
Highlander4u
Geschrieben (bearbeitet)

Locktober...

An mir ist es bislang vorübergegangen, dass ein spezieller Monat des sich Verschließens oder verschlossen Werdens gewidmet wäre...

Wer diesen fixen Zeitraum für eine bestimmte Form der Keuschheit benötigt oder vorzieht, wird vermutlich ganz eigene Gründe dafür haben...

...ich allerdings entscheide mich eher frei wann ich was mache und wann ich was unterlasse, wenn ich die freie Entscheidung dazu habe...

Der Gedanke der zeitweiligen Keuschheit kann in ganz eigenem Sinne auch innerhalb einer Beziehung gewiss mitunter interessante wie auch anregende Perspektiven eröffnen...

...ich kenne das in anderer Form aus Fernbeziehungen... wenn es zeitweilig nicht möglich ist, sich auch körperlich nahe zu sein... wie sich das gegenseitige Verlangen um so intensiver steigert, bis man sich endlich wieder auch körperlich spüren kann...

Die spezielle Form der verordneten Keuschheit bringt fraglos noch ganz eigene Aspekte mit sich...

bearbeitet von Highlander4u
JokerMannheim66
Geschrieben
Wüßte nich weshalb ich mich an sowas versuche sollte.
Geschrieben

Ich freue mich, daß es so viel Ermutigung gibt, es mal auszuprobieren. Aber meine Frage war nicht, ob ICH es probieren soll oder nicht - das kann ich selbst entscheiden. Ich war interessiert, ob es jemand für sich selbst in Betracht zieht. 

Geschrieben
Ich brauche dafür kein bestimmten Monat, sondern mach das nach Lust und Laune.
Richtig Spaß macht das eh nur wenn man eine Schlüssel Herrin hat.
×
×
  • Neu erstellen...