Jump to content

Was wäre für Euch "schlimmer" ?


Kicksearcher

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Jetzt hab ich den Anfang vergessen, oder war es der Mittelteil? Ich weiß nicht mehr. Nochmal durchlesen.

Link zum Beitrag
nevermind1985
Geschrieben

Eine sehr konstruierte Situation, aber ich als betrogener Partner wäre in beiden Situationen mehr als enttäuscht vom Partner. Es ist aber m.E.n. recht schwer, da objektiv zu urteilen, weil ich in Variante 2 ja auch wissen müsste, dass ich betrogen wurde; da kommen dann also noch Emotionen zu...
Mein Verständnis von einer guten Beziehung wäre wohl eher Variante 1 ohne das genervt-negative Verhalten. Oder um es anders zu formulieren: Ich erwarte von meiner Partnerin Treue, ohne dass ich als Prügelknabe herhalten muss, wenn sie mit ihrem Leben grad unzufrieden ist. Insbesondere dann, wenn die Unzufriedenheit durch einen externen Faktor entsteht.

Link zum Beitrag
Deichkind2903
Geschrieben
vor 15 Minuten, schrieb Merlina-2587:

Du hast Dich sehr kurz gefasst, geht es bitte etwas länger?

Merlin, Dein Kommentar ist wie immer herzerfrischend🤣👍

Gerade eben, schrieb Deichkind2903:

Merlin, Dein Kommentar ist wie immer herzerfrischend🤣👍

Sry, "a" vergessen 

Link zum Beitrag
Kicksearcher
Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb Pcarter:

Zu wenig Parameter für eine Bewertung.

Gilt auch für den ersten Antwortbeitrag: jeder kann ja gerne dem skizzierten Modell weitere Parameter hinzufügen, um zu einer "wenn dann"-Bewertung aus seiner Sicht zu kommen. Es wäre wohl den Rahmen eines EP sprengende Ausführlichkeit gewesen, alle erdenklichen Facetten in die beiden Verlaufsbeispiele einzufügen...

Ein Diskussionsteilnehmer hat das ja auch schon sehr schlüssig getan.

Link zum Beitrag
Geschrieben

Es ist Betrug das kannst du dir gerne schönreden, aber es ändert nichts. Wenn jemand Gefühle für andere Menschen entwickelt , obwohl er in einer Beziehung steckt, dann ist das nicht verwerflich, aber dann muss er den arsch in der Hose habe das anzusprechen, wenn mban mehr möchte. Verlauf 2 verläuft die Beziehung positiv? Für wenn den betrogen, dessen Vertrauen mit Füssen getreten wurde? Es gibt hier keine zwei Meinungen. Betrug ist Betrug.

Link zum Beitrag
Geschrieben

Im Grunde genommen ist es eine anerzogene und vorgegebene Sache das Treue sein muss,wie ein Vertrag,man erwartet es.
Ich selbst durfte viele Menschen kennenlernen und lieben auch lieben.
Mmn. ist der Mensch nicht dazu gemacht sein Leben mit ein und der selben Person zu verbringen.
Esse dein Leben lang Tag für Tag dasselbe Gericht, irgendwann schmeckts auch nicht mehr und immer dasselbe neee.
Kommunikation und Ehrlichkeit sind dennoch das a und o in jeglicher Beziehung .
Man kann einen Menschen lieben,im Herzen treu sein,doch auf körperlicher Ebene ist es schlussendlich nur Sex.

Link zum Beitrag
Kicksearcher
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb Tragicus:

Es ist Betrug das kannst du dir gerne schönreden, aber es ändert nichts. Wenn jemand Gefühle für andere Menschen entwickelt , obwohl er in einer Beziehung steckt, dann ist das nicht verwerflich, aber dann muss er den arsch in der Hose habe das anzusprechen, wenn mban mehr möchte. Verlauf 2 verläuft die Beziehung positiv? Für wenn den betrogen, dessen Vertrauen mit Füssen getreten wurde? Es gibt hier keine zwei Meinungen. Betrug ist Betrug.

Schön dass Du Deine Meinung so nachhaltig formuliert hier einstellst. Aber weder war mein Thema "was haltet Ihr vom Fremdgehen", noch muss ICH mir irgendwas schönreden.

Thema war und ist viel mehr die Vielschichtigkeit und Relativität des Lebens und dass nicht Alles was aus nachvollziehbar "guten" Motiven heraus passiert immer ein rundum positives Ergebnis nach sich zieht und umgekehrt...

Du kannst es aber geren noch einmal mit einem Beitrag versuchen der zum Thema passt :-)))

Link zum Beitrag
Kleine_BitchHH
Geschrieben

Beide Varianten sind Mist. Man kann nunmal nicht alles im Leben haben, also die Gier mal beiseite packen und sich an dem erfreuen was man hat.

Link zum Beitrag
Kicksearcher
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Kleine_BitchHH:

Beide Varianten sind Mist. Man kann nunmal nicht alles im Leben haben, also die Gier mal beiseite packen und sich an dem erfreuen was man hat.

Und welche Variante würdest Du geren hinzufügen ? Oder was wäre Deiner Meinung nach in einer solchen Situation "ideal" oder zumindest adäquat ?

Link zum Beitrag
Dreamteam70
Geschrieben

Variante 3

Man betrügt heimlich ist aber trotzdem schlecht gelaunt zu Hause und verschlimmert noch die Situation. 

 

Bei allen Varianten ist in der Beziehung was nicht in Ordnung und muss dringend geklärt werden. Keine der vorgestellten Situationen ist besser oder schlechter. Da gibt es nur, die beste aller Varianten... Sich der Versuchung nicht hingeben und mit dem Partner dringend klären, wie es soweit kommen konnte und was es für Optionen gibt. 

Sie hat geschrieben 

Link zum Beitrag
Kleine_BitchHH
Geschrieben
Gerade eben, schrieb Kicksearcher:

Und welche Variante würdest Du geren hinzufügen ? Oder was wäre Deiner Meinung nach in einer solchen Situation "ideal" oder zumindest adäquat ?

Die Person meiner begierde in meine Sexfantasien einbinden. Träumen ist ja erlaubt. Oder meine Beziehung beenden und dann tun und lassen was ich möchte.

Link zum Beitrag
Geschrieben

Einen körperlichen ausrutscher könnte ich verzeihen, wochen oder sogar monatelang belogen zu werden.. da wäre mein vertrauen weg... ohne vertrauen hat eine beziehung keinen sinn, da wäre ich schnell weg.

Link zum Beitrag
Geschrieben
Vor 10 Minuten , schrieb Kicksearcher:

Schön dass Du Deine Meinung so nachhaltig formuliert hier einstellst. Aber weder war mein Thema "was haltet Ihr vom Fremdgehen", noch muss ICH mir irgendwas schönreden.

Thema war und ist viel mehr die Vielschichtigkeit und Relativität des Lebens und dass nicht Alles was aus nachvollziehbar "guten" Motiven heraus passiert immer ein rundum positives Ergebnis nach sich zieht und umgekehrt...

Du kannst es aber geren noch einmal mit einem Beitrag versuchen der zum Thema passt :-)))

Relativ gesehen ist es Betrug und nicht schön für mindestens eine Beteiligten. Die Person in deinen Verläufen entscheid selbst über ihr lebensverlauf und sollte sich aber bewusst sein das Entscheidungen, grade in Partnerschaft, nicht nur ihn betreffen werden. Sollte es dir wirklich drum gehen, das vermeintlichen gute Entscheidungen schlecht hervorbringen können, ist das ein nicht sehr gut gefällt es fall Beispiel.

Link zum Beitrag
Imperatorin
Geschrieben

Beides gleich schlimm.... die Person sollte ehrlich sein und sich Trennen

Link zum Beitrag
Tantramann1959
Geschrieben

Also ich konnte dem theoretischen Ansatz durchaus folgen und fand den Beitrag als Thesenpapier auch schlüssig. Sei es drum.

Mir ist spontan kein mich betreffender Gedanke gekommen, weil ich mir so einen Sachverhalt weder theoretisch noch praktisch für mein Leben vorstellen kann. Das gab es bei mir auch in der Vergangenheit nicht. Manche wähnen sich ja schon in einer "langjährigen" Beziehung, wenn sie 3 Jahre miteinander poppen. Da mag es dann bestimmte Reaktionen geben. Da ich Offenheit in einer Beziehung bevorzuge und das schließt auch das offene Gespräch über alle belange ein, wird es auch in Zukunft bei mir nicht dazu kommen, dass ich mir darüber Gedanken machen muß.

Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich finde beide Lösungen nicht gut. Bei 1) ist man ja bereits unzufrieden und lässt es dann noch mehr am Partner aus. Bei 2) ist man fremdgegangen und gibt sich extra Mühe,die man anscheinend sonst nicht mehr aufbringt... Als Lösung würde ich vorschlagen in den Spiegel zu blicken und zu überlegen welche Person da vor einem steht und welche Person man gerne sein möchte. Die richtige,wenn auch vllt schmerzhafte, Lösung fällt einem dann bestimmt ein...ich denke deine Szenarien sind eher Charakterfragen und es gibt,egal wie man so ein Dreiecksding beurteilt,es ist immer mindestens kompliziert,wenn Partner unehrlich miteinander umgehen.und ab dem Punkt der Unehrlichkeit/Täuschung sind Vorwürfe, ob gegen sich selbst oder den Partner nachvollziehbar und auch gewisser Weise gerechtfertigt

Link zum Beitrag
Geschrieben

Fremdgehen ist fremdgehen, da gibt es keine Grauzone!!

Link zum Beitrag
geilerteufel40
Geschrieben
vor 35 Minuten, schrieb Tragicus:

Es ist Betrug das kannst du dir gerne schönreden, aber es ändert nichts. Wenn jemand Gefühle für andere Menschen entwickelt , obwohl er in einer Beziehung steckt, dann ist das nicht verwerflich, aber dann muss er den arsch in der Hose habe das anzusprechen, wenn mban mehr möchte. Verlauf 2 verläuft die Beziehung positiv? Für wenn den betrogen, dessen Vertrauen mit Füssen getreten wurde? Es gibt hier keine zwei Meinungen. Betrug ist Betrug.

Eine Affäre hat nicht immer was mit Gefühlen zu tun.

Link zum Beitrag
Kicksearcher
Geschrieben
vor 14 Minuten, schrieb MAGMA79:

Fremdgehen ist fremdgehen, da gibt es keine Grauzone!!

Das war aber nicht das Thema, sonst hätte ich geschrieben "Was haltet Ihr vom Fremdgehen ?", oder "Ab wann ist es Fremdgehen" oder irgendwas in der Art...

vor 54 Minuten, schrieb Zombiegurke:

Natürlich darfst du deine Frau betrügen um eure Beziehung zu retten. Das ist absolut legitim! Nur erzählen darfst dus ihr halt nicht. Sie hat davon ja nur Vorteile und kann sich an deiner hochgespritzten Fremdficklaune erfreuen wenn ihr abends zusammen netflixt!

Lustiger Beitrag, da aber die Beispielverläufe Genderneutral verfasst waren, ist es ja nicht zwingend erforderlich, dass die Beispielperson ein Mann ist. Wie würdest Du denn die "hochgespritzte Fremdficklaune" bezeichnen, wenn die fremdgehende Person eine Frau wäre ?

Ich bin auf Deine sicherlich sehr kreative Antwort gespannt...

Link zum Beitrag

Mach mit!

Antworte jetzt und registriere dich später. Deine Antwort wird veröffentlicht sobald du dich eingeloggt oder registriert hast.
.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...