Jump to content

Was ist der Unterschied zwischen schwulem Sex und schwuler Identität ?


monika40

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Wer regelmäßig Sex mit dem gleichen Geschlecht hat, ist mindestens Bisexuell.

Geschrieben

naja vllt nicht ganz hetero aber bi vllt. wobei auch nicht sein muss. ist halt z.b. nur für den druckabbau und danach findet man das nicht mehr ganz so geil bzw. will eig. schnell weg more or less :D ist halt auch nur ein mund oder eine Hand und da ist es kein großer unterschied aber küssen oder kuscheln will man da zum beispiel eher nicht, da das alles andere als schön empfunden wird.

böses_Mädchen781
Geschrieben (bearbeitet)
vor 11 Minuten, schrieb monika40:

Ich kapiers nicht und will deshalb von Euch wissen: was ist der Unterschied zwischen schwulem Sex und schwuler Identität? 

Du vergisst irgendwie die bisexualität. Wer Sex mit einem mann hat, muss mindestens bisexuelle Tendenzen haben.

Oder er ist so notgeil, dass er ein "Loch ist Loch - Ficker" ist. Soll vorkommen. Solche Threads gab es auch schon im Forum. Quasi die Notbisexualität, weil Sex mit Frauen einfach nicht mehr stattfindet (zu bekommen ist)

bearbeitet von böses_Mädchen781
Geschrieben

Ist nur eine Ausrede. Keine Ahnung was die sich denken. Auch als schwuler ist man ein Mensch wie alle anderen. Aber kennst ja die Gesellschaft

Geschrieben

Männer die Sex mit Männern genießen aber ansonsten mit Frauen agieren sind eben Bi....das hat mit Homosexualität nichts zu tun.

Geschrieben

Wenn ein Mann mit einem Mann Sex hat ist er entweder schwul oder bi.....Punkt.

Geschrieben

Zwei mal drei macht vier,: widewidewitt und drei macht neune,: ich mach mir die Welt,: widewide wie sie mir gefällt. Mehr fällt mir dazu jetzt nicht ein 😄

bestattungsbarbie
Geschrieben

ich sehe männer die tv daten schon als bi sexuell an, denn wie du sagst, bist du ja ein mann. viele männer reden sich das halt alles schön, die einen gehen rein nachdem geschlecht was zwischen den beinen ist, die anderen reden von gefühlen, es ist eben so das seine sexualität heute jeder für sich selbst definiert. ich kenne diese ficken mit einer ts frau gern, aber was festes nur mit der cis frau, da kommen dann gesellschaftliche zwänge.. die musst kinder bekommen, nen haus bauen, und das klassisch langweilige spiesserlben mit einbauküche,suv und grillen mit den nachbarn leben, und genau diese männer sind es dann, die hier dates suchen um sich ihre sexuellen wünsche zu erfüllen und bei denen ich dann die dreckarbeit machen soll die frauchen nicht mehr machen will, und wenn man sich dann weiter fein einredet hetero zu sein dann passt es eben besser zum bild, nächster grund ist, das viele tv und gays hier gern den hetero haben wollen, dieses als abenteuer sehen und es ihnen nen kick gibt den hetero rumbekommen zu haben. alles in allem kann ich dir nur einen tipp geben lass die finger von diesen ich bin hetero, aber ich will dich nur ficken mehr nicht typen, zum einen solltest du dir zu schade sein männer zu daten welche dich nur benutzen, zum anderen erspart es dir viele tränchen

Geschrieben

ich verstehe nicht, warum das so wichtig und von Bedeutung sein soll. Man wollte Spaß zusammen, spielt doch dann keine Rolle, wie jeder diese blöden Konstellationen und Definitionen für sich erklärt.

Man sollte einfach mehr genießen lernen im Augenblick, anstatt sich alles Tod zu ergründen und zu denken.

Geschrieben (bearbeitet)

Bi wäre auch mein erster Gedanke. @Storyteller danke für den ehrlichen Kommentar. Denn ich hab es auch öfters erlebt. Diese hin - und her zwischen sexueller Geilheit und gierigem Begehren einerseits und dann wieder, wie Du sehr gut schreibst meistens ,,danach", dem fast angewidert sein.  So nach dem Motto ,, oh mein Gott, hab ich das grad wirklich getan? Hab ich grad mit nem Kerl Sex gehabt?".

 

Wenn ich mich versuche, ich bin weder hetero noch ein Mann, aber wenn ich versuche mich in einen sich selbst als heterosexueller Mann bezeichnenden Menschen hineinversetze, dann fällt es mir echt schwer, Geilheit mit einem anderen Mann auszuleben. Auch wenn ich lange keine Frau hatte und deshalb ,, druck auf den Eiern hab", ist es doch ein Kerl und keine Frau mit dem ich jetzt Sex habe. 

 

Übrigens wäre es gut, wenn auch ,,Südländer" hier mit machen. Denn das Ding mit der ,, schwulen Identität" und dem ,,schwulen Sex" und das ist was ganz anderes erlebe ich echt häufig bei Euch. Es gibt sehr viel mehr Araber, Iraner, Kurden und Türken, die Sex mit Männern haben und dabei betonnen, dass sie heterosexuell sind, als ich diese Erfahrung mit West - Europäern gemacht habe. 

 

Küssen ist da ein bekanntes Beispiel. Ihr glaubt nicht, wie oft ich den Satz gehört habe ,, ich bin nicht schwul oder bi, ich küsse ja den Mann nicht". 

bearbeitet von MOD-Freya
@..hinzugefügt.
Geschrieben

Kannst du einen Mann anal mit Penis penetrieren? Wahrscheinlich nicht. Wie soll ein Mann sonst zu diesem Erlebnis kommen, wenn nicht mit einem anderen Mann?

Nur weil ein Mann auf diesen Reiz steht, würde ich ihn nicht als schwul bezeichnen.

Geschrieben

Ein Hetero wird niemals Sex mit einem Mann haben.Und wenn doch ist er kein Hetero.

Geschrieben

Also ich denke mal das ich mich als bi bezeichnen will.
Obwohl ich nicht nur den Sex mit Frau und Mann liebe.
Sondern kann auch Emotionen und auch Gefühle zulassen, egal ob zu Mann oder Frau.
Die Sympathie ist da sehr entscheidend was daraus werden wird.

Geschrieben

Für mich heißt schwuler Sex, dass Männer miteinander Sex haben und schwule Identität dass Männer out sind und in schwulen Partnerschaften leben möchten

Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb toto72GE:

Ein Hetero wird niemals Sex mit einem Mann haben.Und wenn doch ist er kein Hetero.

Genauso ist es mit dem Schwulen, ein Schwuler würde nie mit einem Hetero Sex haben, denn das geht gegen seine Privilegien.

Geschrieben

Da gibt es keinen Unterschied.
Solche Männer leben in ihrer eigenen Fantasiewelt.
Fühlt der Mann sich zum gleichen Geschlecht Sexuell hingezogen- ist der Mann entweder SCHWUL oder BI.

Geschrieben

Hey, ich bin Pansexuell und ich halte mich für Bi. Wenn man mit einer TS, TV oder Mann Sex hatt ist man definitiv Bi. Schwul ist man in meinen Augen wenn man eine Beziehung mit einem Mann eingeht.

Geschrieben

Ich denke auch dass das ausschließlich eine Rechtfertigung der Männer vor sich selbst ist. Freiwilliger Sex mit einem Mann/TV, weil es einem Spaß macht, macht einen Mann mMn Bisexuell. Auch wenn er das nicht vor sich selbst eingestehen will. Denke da ist Stolz dabei und "Angst" "nicht normal" zu sein.

Geschrieben

Wenn bei Sex unter Männern keine Liebe (Lebenspartnerschaft) ist, sind es eben nur Fuckbuddies.
Problematisch wird es da nur, wenn nur einer mehr darin sieht.

Gilt bei Sex unter Frauen wohl auch.

Geschrieben

Ich sehe die Relevanz einer Definition nicht.
Wem bringt das jetzt was?
Muss ich mich denn unbedingt in einer Schublade stecken lassen?
Habt doch einfach Spaß mit wem ihr wollt und lebt eure Sexualität aus.
Solange niemand genötigt und geschädigt wird, ist doch alles wunderbar.

Geschrieben

Für mich ist ein Mann der mit einem anderem Mann bewusst Sex hat Homosexuell bez. Bisexuell. Das hat für mich nix mit zusammenleben oder zusammensein zutun.

×
×
  • Neu erstellen...