Jump to content

Covern?


einvirus

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Also zumindest aus dem BDSM-Bereich ist mir Covern schon lange ein Begriff. Ich finde das auch sehr sinnvoll, richtig und gut. Man(n) und Frau weiß ja vorher nicht wirklich ob man nicht doch an den letzten Vollhonk geraten ist. Vielleicht könnte man hier im Forum eine eigene Rubrik dafür einrichten (so es die nicht schon gibt.)

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben

Sehr guter Gedanke. Voraussetzung: die Cover-Person ist vertrauenswürdig und zuverlässig! Dann finde ich das ne super Sache.

Geschrieben

Als Frau macht es Sinn, wenn jemand dem man vertraut und auf den verlass ist, bescheid weiß wo man ist bei einem Date! Evt.sogar wenn man das Date z. B in einem Café hat sich im Hintergrund aufhält!

Geschrieben

Hallo--hast Du Dir ein Virus eingefangen,Warum willst Du jemand covern...hast wohl zu viel Krimis geglotzt....hier brauchst Du niemanden zu covern..
Du meinst einige bezahlte Damen lassen sich covern...das würde ich nicht vergleichen...

Geschrieben

Ich finde die Idee nicht falsch!
Ich habe kein Problemwenn sie angerufen wird oder anrufen soll!
SAFERSEX hat ja nicht nur mit Kondomen zu tun!

Miss_MeryFrehy
Geschrieben

macht eigentlich Sinn.... bzw beruhigt etwas.... lg

Geschrieben

Sowas braucht für mich keiner übernehmen. Ich bin Alt genug um festzustellen ,ob jemand im laufe des Kennenlernens nicht recht koscher ist.😉

PS. Ich habe aber zwei unangenehme Freunde, die durchaus unangenehm sein könnten😉🤫

Geschrieben
vor 7 Stunden, schrieb einvirus:

Was haltet ihr davon?

Eine gute Sache bei Erstdates.

vor 7 Stunden, schrieb einvirus:

Gibt es hier Mit/ohneglieder die den Job übernehmen?

Ja, öfter für eine Freundin gemacht und sie für mich.

 

Geschrieben

Hab ich auch schon gemacht: einen Bekannten hier gebeten, mich für ein erstes bdsm-Treffen zu covern. Er hat es gern gemacht und ich fühlte mich sicherer.

rostockerleben
Geschrieben

Ich bin kein Sänger...und Freunde von mir können auch nicht besonders gut singen. Gibt doch schon genug nachgemachtes!

Geschrieben

Manche Menschen werden nie erwachsen. Bei Studenten ist es heute teilweise üblich geworden, dass die Eltern bei der Anmeldung dabei sind. Nun soll ich jemanden Bescheid geben, dass ich abends später komme? Wo soll da der Sinn sein?

Geschrieben

krass, jetzt weiß ich auch was damit gemeint ist. Die Verhaltensweise ist mir schon lange bekannt und auch nachvollziehbar, dass es dafür aber ein einzelnes Wort gibt nicht. 

Ich sage niemandem wo ich hingehe oder wer zu mir kommt...finde es aber gut, dass man sowas machen kann und sollte bei Frauen. 
ich kann schon selbst auf mich aufpassen. :smiley:

Unersättlichcgn
Geschrieben

Vom normalen Menschenverstand her sollte man das so oder so machen wenn man über gewisse Plattformen datet... kam auch schon vor das man dem mann ko Tropfen unter gemischt hat und kaum wachte er auf, wohnung ausgeräumt. Man sollte immer vorsichtig sein, jemanden zu unterschätzen kann schnell nach hinten los gehen

Geschrieben

Ich verstehe nicht was daran so schlimm ist, im Bekanntenkreis zu fragen: ich habe ein Blind Date, das sind seine Daten und Telefonnummer, wenn ich mich bis dann und dann nicht melde ruf bitte die Polizei. Wir haben das Internetzeitalter, ich glaube es gibt niemanden der noch nie irgendjemand im Internet kennengelernt hat.

Geschrieben

Auf einer anderen Plattform gibt es extra dafür eine ganze untersektion.. Menschen die sich gegenseitig covern..
Es werden alle bekannten Daten ausgetauscht.. Und ein Meldungintervall fest gesetzt.

Halt ich viel von und habe ich in meiner singel Zeit auch oft genutzt..

Geschrieben

Im BDSM Bereich gibt es da gewisse Regeln, die sehr hilfreich sind

Geschrieben
vor 8 Minuten, schrieb Martins23:

Manche Menschen werden nie erwachsen. Bei Studenten ist es heute teilweise üblich geworden, dass die Eltern bei der Anmeldung dabei sind. Nun soll ich jemanden Bescheid geben, dass ich abends später komme? Wo soll da der Sinn sein?
 

Und wenn du zu spät kommst  :(

Geschrieben

Naja. Ich hab' da gemischte Gefühle. Zum einen finde ich die Idee ok. Wenn man niemanden hat, wird's allerdings problematisch. Immerhin wird hier all zu oft berichtet, dass zu Dates sowieso niemand erscheint - wie zuverlässig soll dann der/die erst sein, der gar nichts vom Date hat sondern es nur überwacht? Aber wenn sich dadurch alle Beteiligten sicherer fühlen...
Auf der anderen Seite: Ich würde nicht wollen, dass mich jemand überwacht. Außerdem hilft das allerhöchstens im Nachhinein, nicht um während dessen irgendwie hilfreich zu sein. Und überhaupt: Namen, Adressen und Co. müssen nicht richtig sein. Wenn dir also jemand was tun wollte, würde der das mit oder ohne Überwachung tun. 🤷‍♂️
Auf Nummer Sicher geht man halt, wenn man schlicht zu Hause bleibt. 😀

Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb Sienchen85:

Auf einer anderen Plattform gibt es extra dafür eine ganze untersektion.. Menschen die sich gegenseitig covern..
Es werden alle bekannten Daten ausgetauscht.. Und ein Meldungintervall fest gesetzt.

Halt ich viel von und habe ich in meiner singel Zeit auch oft genutzt..

Während man kurz vorm Orgasmus ist "Sorry, ich muss mal telefonieren"?

×
×
  • Neu erstellen...