Jump to content

Getragene Dinge?


Nick8000

Empfohlener Beitrag

Geschrieben


Ich frag mich das schon länger, tatsächlich aus reiner Neugier.

Mit sicheheit gibt es da auch einen "Fachbegriff" für, aber das es offensichtlich einen Markt für getragene Damenwäsche und auch Schuhe gibt kriegt man ja öfters mal mit, auch wenn man in der Fetischwelt sonst nicht so zuhause ist.

Meine Frage wäre, gibt es auch Frauen die diesen Fetisch haben oder sind es ausschließlich Männer? Also gibt es hier Damen oder kennt jemand jemanden die Männer- oder auch andere Damenunterwäsche oder Schuhe erregen?

Geschrieben

Wird es sicherlich geben aber ob die sich hier outen werden wage ich mal zu bezweifeln.
.
Mit freundlichen Grüßen Royo

Sonnenschatten
Geschrieben

Bei Frauen ist das wohl seltener .. das mit der getragenen damen Wäsche und Schuhe das ist ja schon fast normal so viel da drauf stehen

Geschrieben

Es ist doch nichts Neues, das schon junge Mädchen immer ein T-Shirt von ihrem Freund mit im Bett haben wollen, wenn er mal nicht da ist. Da ist das dann immer niedlich und wird verharmlost, ist im Grunde aber nichts anderes. Ich persönlich behaupte ja das ist für jede Vorliebe genauso viele Männer und Frauen gibt, die das mögen. Frauen reden nur nicht so darüber!

Geschrieben

Warum soll es das nicht geben.

Geschrieben
Vor 4 Minuten , schrieb Imperatorin:

Es ist doch nichts Neues, das schon junge Mädchen immer ein T-Shirt von ihrem Freund mit im Bett haben wollen, wenn er mal nicht da ist. Da ist das dann immer niedlich und wird verharmlost, ist im Grunde aber nichts anderes. Ich persönlich behaupte ja das ist für jede Vorliebe genauso viele Männer und Frauen gibt, die das mögen. Frauen reden nur nicht so darüber!

Seh ich genau so. Es gibt alles sowohl für Mann oder Frau. Vielleicht mjal mehr oder weniger, aber da ist es bestimmt.

Geschrieben (bearbeitet)

ja moment, es gilt für mich hier zu differenzieren, dass/ob es um die Frage geht, ob Frauen sich von irgendwelchen "Fremden" Männern, deren ihre getragenen Schuhe, Unterhosen usw. kaufen oder sich anderweitig besorgen.

Und da denke ich, gibt es deutlich deutlich wenigere die sowas genau machen, wie umgekehrt von Männern mit fremden Frauensachen.
 

bearbeitet von fruitpunch
sexandviolence
Geschrieben

Grundsätzlich eine gute Geschäftsidee aber leider unvereinbar mit den Hygienevorschriften in Deutschland! ^^

Geschrieben (bearbeitet)

..ich finde, das is son Männerding ..ich hab noch keine Frau sagen hören, "oh, son richtiger Männerschlüppa, würde mich tierisch heiß machen" 😁
..und ich bin auf solche Seite angemeldet 🤓😉

bearbeitet von Duftfrau
Schreibfehler
Geschrieben

Ich habe diesen Fetisch nicht... Und ich stehe dazu.

Geschrieben
vor 23 Minuten, schrieb Imperatorin:

Es ist doch nichts Neues, das schon junge Mädchen immer ein T-Shirt von ihrem Freund mit im Bett haben wollen, wenn er mal nicht da ist. Da ist das dann immer niedlich und wird verharmlost, ist im Grunde aber nichts anderes. Ich persönlich behaupte ja das ist für jede Vorliebe genauso viele Männer und Frauen gibt, die das mögen. Frauen reden nur nicht so darüber!

So hab ich da noch gar nicht drüber nachgedacht 🧐🤔

Geschrieben

FremdWäsche...

Ich denke schon, dass es auch etliche Frauen gibt, die sich an getragener "Fremdwäsche" erfreuen...

Mehrfach habe ich es erlebt, dass Freundinnen Wäsche von mir behalten wollten und behalten haben. Gut, wir hatten auch eine direkte Beziehung zueinander und sie konnten mit der Wäsche... mit dem Duft etwas Bestimmtes assoziieren...

...jedoch würde es mich schon sehr wundern, wenn Frauen ausschließlich auf die Wäsche persönlich bekannter Männer stehen würden...

Fraglos ist der Hintergrund nicht unbedingt vergleichbar... Die Wäsche des Liebsten hat natürlich einen ganz anderen Stellenwert als die Wäsche eines Fremden...

...allerdings kann die Wäsche des Fremden gewiss auch als Ersatz für etwas dienen...

Geschrieben
vor 16 Minuten, schrieb fruitpunch:

ja moment, es gilt für mich hier zu differenzieren, dass/ob es um die Frage geht, ob Frauen sich von irgendwelchen "Fremden" Männern, deren ihre getragenen Schuhe, Unterhosen usw. kaufen oder sich anderweitig besorgen.

Und da denke ich, gibt es deutlich deutlich wenigere die sowas genau machen, wie umgekehrt von Männern mit fremden Frauensachen.
 

Guter Punkt ☝️

Geschrieben

Klar trage ich seinen Hoodie. Frauen sehen darin einfach sinnlich aus 😊

Geschrieben

Sehe es mal von der anderen Seite, gebrauchte Sachen sind einfach billiger. Das hat nicht immer etwas mit Fetisch zu tun.

Geschrieben

Ich habe mal bei Kleinanzeigen gut erhaltene Lederhosen reingestellt ( ich mache das niemals wieder 😅😅😅😅😅😅).
Du glaubst nicht was da zu tage kommt!
Glaube mir! Es gibt für ALLES Abnehmer.😅

Geschrieben

Ja, was soll ich da als Fachfrau jetzt dazu sagen

Geschrieben

Hier werden zwei Dinge vermischt. Gerne mal ein Kleidungsstück des Partners anzuziehen oder da zu behalten, um den Geruch bei sich zu haben, ist etwas anderes als getragene Unterwäsche im Netz kaufen. Ich kann mich nicht erinnern meinem Holden gesagt zu haben : Schatz, lass mir doch die Shorts da, ich masturbiere später damit.
Der Fetisch ist in der Regel losgelöst von der Person, sonst würde dem Schuhfetischisten der fremde Schuh wenig bringen.

Geschrieben

Hier werden zwei Dinge vermischt. Gerne mal ein Kleidungsstück des Partners anzuziehen oder da zu behalten, um den Geruch bei sich zu haben, ist etwas anderes als getragene Unterwäsche im Netz kaufen. Ich kann mich nicht erinnern meinem Holden gesagt zu haben : Schatz, lass mir doch die Shorts da, ich masturbiere später damit.
Der Fetisch ist in der Regel losgelöst von der Person, sonst würde dem Schuhfetischisten der fremde Schuh wenig bringen.

Geschrieben
vor 22 Minuten, schrieb ThortyDogdt:

Ich habe Wassermelonen getragen.

Falsch, das war nur eine 😎

×
×
  • Neu erstellen...