Jump to content

Sex am Arbeitsplatz


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo liebe Popper,

lange schon habe ich den Traum von Sex am Arbeitsplatz (Büro). Nicht mit einer Kollegin, sondern vielmehr mit einer meiner Kundinnen. Eine Art Rollenspiel könnte ich mir gut vorstellen.
Nur wie sage ich das meiner Kundin ohne plump zu wirken und ohne sie zu verärgern.
Habt ihr damit schon Erfahrungen gemacht?
Freue mich auf Eure Nachrichten.

LG

Geschrieben

Wenn du Verkäuferin bis in einem Dessous Laden, dann hast du wahrscheinlich ein leichtes spiel ,) Was machst du den am Arbeitsplatz (Büro) ?

Geschrieben

bloß nicht , wenn ER scheiße ist , dann seh ich den auch noch täglich !!!

Geschrieben

Am Arbeitsplatz nie!

Never fuck the company!!!

Geschrieben
vor 6 Stunden, schrieb Tanga-Boy420:

Kundin

Wenn Sie ne EscortDame ist, ganz einfach, frag sie nach dem Preis 

Geschrieben

Keiner weiß, wo und was Du arbeitest. Keiner weiß, wieviel Leute noch drmrum sind. Keine weiß, welcher Typ Du bist. Keiner weiß, welcher Typ sie ist. usw. Keiner weiß, welches VErhältnis Ihr beide zueinander habt. ...........

Keine weiß irgendetaws relevantes. Wie sollte Dir jemand eine passenden Info geben können?

Geschrieben
vor 6 Stunden, schrieb Tanga-Boy420:

lange schon habe ich den Traum von Sex am Arbeitsplatz (Büro). Nicht mit einer Kollegin, sondern vielmehr mit einer meiner Kundinnen. Eine Art Rollenspiel könnte ich mir gut vorstellen.

  • Träum weiter, wenn du nicht der Boss bist
vor 6 Stunden, schrieb Tanga-Boy420:

Nur wie sage ich das meiner Kundin ohne plump zu wirken und ohne sie zu verärgern

  • Wenn du nicht der Boss bist, wirst du immer plump wirken. Wer fickt schon einen kleinen Angestellten?
vor 6 Stunden, schrieb Tanga-Boy420:

Habt ihr damit schon Erfahrungen gemacht?

  • Der Boss und Gentleman schweigt und genießt. Aber in diesen schweren Zeiten einen kleinen Türspalt für dich .....ja
vor 6 Stunden, schrieb Tanga-Boy420:

Freue mich auf Eure Nachrichten.

  • Bitte

 

Geschrieben

Lass es lieb, also garnicht. Wenn es funkt dann funkt es, dann merkst du und sie es, zumindest sollte man das.

Geschrieben

Die Phantasie reizt mich immer wieder auf Neues. Mit einer "echten" Kundin stelle ich mir es aber äußerst unrealistisch vor. Viel Glück 😄

Geschrieben (bearbeitet)
vor 11 Stunden, schrieb Tanga-Boy420:

Nur wie sage ich das meiner Kundin ohne plump zu wirken und ohne sie zu verärgern.
 

am einfachsten wirst du das mit deiner P****fantasie haben, wenn du einer Prostituierten nen Hunni auf den Tisch legst und sie bittest, dich zu besuchen

Die wirst du damit auch nicht einmal verärgern, viel Glück

bearbeitet von total_real
FrenulumLinguae
Geschrieben (bearbeitet)
vor 11 Stunden, schrieb Tanga-Boy420:

Traum von Sex am Arbeitsplatz (Büro) [...] Habt ihr damit schon Erfahrungen gemacht?

Vorsätzlich nein. Ich arbeite am Arbeitsplatz, da kommen mir sexuelle Eskapaden einfach nicht in den Sinn.
Es gab aber schon mal Situationen, in denen sich die Möglichkeit deutlich bot. Und dann muss man eben abschätzen, ob diese Idee wirklich gut ist oder letztlich nur Probleme bringen wird.

Pauschal rate ich niemandem davon ab, aber wenn man gezielt darauf hinarbeitet, Sex am Arbeitsplatz zu haben, dann ist das in meinen Augen doch ein bisschen zu offensiv. Nicht der Sex selbst, sondern die Einstellung und die Versuchung das regelmäßig auszunutzen kann leicht zu ernsten Konflikten bis hin zum Arbeitsplatzverlust führen.

bearbeitet von FrenulumLinguae
Geschrieben

Da ich mit Minderjährigen arbeite, stellt sich mir diese Frage und Vorstellung nicht. Da weiß ich weitaus bessere Plätze für geilen Sex.

Geschrieben (bearbeitet)
vor 6 Stunden, schrieb rainbow_1954:

Am Arbeitsplatz nie!

Never fuck the company!!!

Never, niemals nie nicht. ich habe einmal den Fehler gemacht. Ich lag an der Kette wie Hasso.

Nein, nein, nein für kein Geld der Welt. Das geht gar nicht.

Mit Kundinnen bei einer Besichtigung der fertigen Baustelle (Luxusbäder) ist es mir insgesamt fünf mal passiert.

Da ging die Initiative von ihr aus, sie wollte die bodengleiche Dusche ausprobieren, mit mir.

Lang, lang ists her, die nette Erinnerung bleibt.

bearbeitet von rextherobber
Geschrieben
vor 13 Stunden, schrieb Tanga-Boy420:

Hallo liebe Popper,

lange schon habe ich den Traum von Sex am Arbeitsplatz (Büro). Nicht mit einer Kollegin, sondern vielmehr mit einer meiner Kundinnen. Eine Art Rollenspiel könnte ich mir gut vorstellen.
Nur wie sage ich das meiner Kundin ohne plump zu wirken und ohne sie zu verärgern.
Habt ihr damit schon Erfahrungen gemacht?
Freue mich auf Eure Nachrichten.

LG

Kunden gehen GAR NICHT!

Krieg dich mal wieder ein...

Wenn du jemanden suchst, der sowas schon praktiziert hat... geh doch mal auf ein arbeitsgericht...

Geschrieben

Also Kunden gehen gar nicht!

Aber ich hatte immer mal die ein oder andere Lieblingskollegin😌

Geschrieben

fang doch einfach mal an zu flirten, das siehst du doch dann ob sie geil auf dich wird.

Geschrieben

Das ist ganz lange her.... nette Erinnerung. Heute nicht mehr gewollte und auch nicht machbar

Geschrieben

Nie, würde ich pauschal nicht sagen. Ich z. B. bin die hälfte der Zeit bei meinen Kunden zu Hause oder halt in Firmen. Meine Pausen kann ich mir relativ frei einteilen. Wenn ich die Pause bei einer Kundin machen würde, wäre es vorstellbar.

Natürlich würde ich eine Kundin nicht plump nach Sex fragen (unter anderem ein 1a Kündigungsgrund). Da müsste sie schon mehr als nur flirten und manche sind schon sehr offensiv.

Also ich würde sagen es kommt drauf an wo du arbeitest usw. Für die meisten wird diese Fantasie wohl auch die selbe bleiben.

Geschrieben

Ich hatte bisher nur ein sexuelles Treffen auf meiner Arbeit und das war der absolute Wahnsinn. Sie war einen Aussendienstlerin. Durch einige Gemeinsamkeiten sind wir uns sehr nah gekommen und eines Tages als ich noch alleine auf der Arbeit war kam sie vorbei...

Geschrieben
Am 25.3.2020 at 06:47, schrieb Tanga-Boy420:

Nur wie sage ich das meiner Kundin ohne plump zu wirken und ohne sie zu verärgern.

Keine Ahnung bei welchem Bürojob man sich über Sex am Arbeitsplatz mit seinen Kunden austauschen könnte. Ich kann die Phantasie womöglich noch nachvollziehen, die Umsetzung halte ich für unrealistisch, es sei denn man ist selbständig und bietet "Bürodienstleistungen aller Art" an und selbst da halte ich es für problematisch.

Ich habe einen Bürojob und hatte sicherlich auch schon den ein oder anderen Flirt und auch schon mal eine sehr direkte Anmache, aber ich weiß eben Beruf und Vergnügen zu trennen. Also im Büro würde ich mich auf gar nichts einlassen und bei wirklichen Kunden wäre ich auch eher vorsichtig, ich hänge halt an meinem Job.

 

Geschrieben

🤔😂 zu diesen Zeiten Homeoffice macht vieles möglich 😳😍😍😍

×
×
  • Neu erstellen...