Jump to content

Doppelte Vergütung why??


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo liebe Poppen Gemeinde, 

 

Mir ging gerade ein Thema durch den Kopf was mich schon länger begleitet. 

Warum reicht es manchen Männer nicht aus beim Sex nur mit dem Kondom zu verhüten? 

Ich lese des Öfteren davon dass eine doppelte Verhütung gewünscht wird. 

Nur oft ist es doch so, dass eine Frau aufgrund der Hormone heftige Nebenwirkungen hat wie zum Beispiel Libido Verlust also völlig kontraproduktiv. 

Wie handhabt ihr das bei euren Freundschaft + / Affären? 

Wie ist eure Meinung? 

Geschrieben

Für mich ist Kondom ok. Ohne fühlt sich zwar besser an, aber Kondom als Verhütung und Infektionsverhinderer reicht mir, da muss sie nicht auch noch die Pille nehmen. Abgerutscht oder geplatzt isses mir noch nie. Da wäre es mir schon wichtiger, dass sie eine gescheite Musikauswahl trifft und Mucke wie The Who oder Deep Purple/Burn oder Black Sabbath/Paranoid oder Andrea Berg/1000000x belogen anstellt. Andrea Berg, die lauteste Band der Welt.

Geschrieben (bearbeitet)

Als Frau standhaft bleiben.
Ich nehm auch einfach die Pille nicht und würde auch nicht einfach so mit anfangen, ich hatte immer heftige Nebenwirkungen.
Würde es erst machen wenn ich mir beim gegenüber sicher bin.

Und selbst wenn ich die Pille nehmen würde, wäre bei wem den ich nicht kenne Kondompflicht. Nix schützt besser vor Infektionen.

Aber Kondom reicht aus... Denke viele haben Angst vorm platzen etc... dabei kann auch die Pille mal versagen, Antibiotika übergeben etc...

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben

Doppeltes Kondom gibt auch zusätzl. Sicherheit!

Geschrieben

Bei f+ eigentlich ohne. Ons mit. Aber dabei ist zu bedenken, wenn mit Gummi, was auch kein 100% Schutz bietet, dann auch kein lecken oder blasen. Küssen dürfte dann auch nicht sein. Aber das bedenken viele nicht...

Geschrieben

Das hat bisher noch kein Mann von mir verlangt. Ich denke, diese Männer wollen eher dass du hormonell verhütest, weil sie die Hoffnung haben, sie könnten dann langfristig das Kondom weglassen.

Geschrieben

Kenne keinen einzigen in meinem Umkreis, der auf doppelte Verhütung pocht. Die allermeisten meiner Freunde und ich selbst auch präferieren Kondome sehr stark!

Geschrieben

Ich bin auf Nummer sicher gegangen - Sterilisation!! Wobei das trotzdem bei einem ins nie ohne Gummi geht

Geschrieben

Doppelt hält schließlich besser heißt es ja..... Natürlich würde ich die Frau aber niemals zwingen auch noch zu Verhüten , vor allem nicht wenn sie irgendwelche Beschwerden durch Nebenwirkungen und so weiter dadurch bekommt. Mann soll ja nicht leiden und sich gut fühlen wollen ja beide.
Im Gegenzug natürlich darf die Frau sich , wenn irgendwas passieren sollte , nicht wundern wenn der Mann sich ,,guten Gewissens" von den Folgen distanziert. Am Ende ist die Verhütung das Problem aller Beteiligten.

Geschrieben

Ich finde, dass das Kondom vollkommen ausreicht, wenn man weiß, wie es zu benutzen ist. Wenn es trotz Kondom zu einer Schwangerschaft kommt, ist es in den meisten Fällen menschliches Versagen und nicht das Material. Und selbst wenn das Material wider Erwartung versagen sollte, gibt es immer noch Notfallpläne (z.B. Pille danach) oder man strengt mal ein bisschen das Gehirn an, ob eine Schwangerschaft überhaupt gerade möglich ist.

Geschrieben

Die Logik dahinter:
Reißt das Kondom, hast Du noch ein "Reserveverhütungsmittel", weil ungewollte Schwangerschaften auch irgendwie Nebenwirkungen haben. 😬
Es gibt auch nicht-hormonbasierte Verhütungsmittel...
Als Mann würde ich mich never ever ausschließlich darauf verlassen, dass das Mädel (richtig, pünktlich und konsequent) die Pille nimmt/genommen hat.
Auch Kondome haben schon erstaunliche Wanderungsbewegungen im Rahmen des Aktes an den Tag gelegt. Es sollte also auch irgendwie in Deinem Interesse sein....

Geschrieben

Ich kann nur von mir persönlich sprechen. Ich bin zb so gut bestückt, dass selbst XXL Gummis sehr stram sitzen und auch schon gerissen sind. Das wäre mein Grund auf doppelte Verhütung zu bestehen.

Geschrieben

Ich hab mich nie  auf die Verhütung nur mit  Kondom verlassen.

Kondom immer nur zusätzlich,  wegen der Verhütung von Geschlechtskrankheiten.

Wenn Kondome so sicher wären, wie die Pille, oder andere, besonders hormonelle Verhütungsmethoden, dann wären die niemals erfunden worden.

Anstatt als Frau froh zu sein, dass man(n) auf Nummer sicher gehen will....sich auch noch darüber beschweren?

Na:confused: ja....muss ich nicht verstehen...:confused:

 

 

Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb BigBeautyGirl:

Hallo liebe Poppen Gemeinde, 

 

Mir ging gerade ein Thema durch den Kopf was mich schon länger begleitet. 

Warum reicht es manchen Männer nicht aus beim Sex nur mit dem Kondom zu verhüten? 

Ich lese des Öfteren davon dass eine doppelte Verhütung gewünscht wird. 

Nur oft ist es doch so, dass eine Frau aufgrund der Hormone heftige Nebenwirkungen hat wie zum Beispiel Libido Verlust also völlig kontraproduktiv. 

Wie handhabt ihr das bei euren Freundschaft + / Affären? 

Wie ist eure Meinung? 

Weil Leute heutzutage zu Übertreibungen neigen und übervorsichtig sind .Das sieht man doch schon daran daß alle wegen Corona durchdrehen. Ich hab schon Einige mit Atemschutzmaske einkaufen sehen😷

Geschrieben

@BigBeautyGirl ein Kondom ist ein gutes Verhütungsmittel gegen Krankheiten und Schwangerschaft. Aber die Angst, dass was schief geht und man ein Kind in Die Welt setzt mit einer Frau oder zu einem Zeitpunkt zu dem es nicht passt, bleibt. Man will einfach so viel Sicherheit wie möglich.
Ich handhabe es so: Kondom ist Pflicht so lange keine Beziehung besteht in der noch kein Kind sein sollte. Zusätzlich mit Pille fühle ich mich wohler/sicherer und würde deshalb danach fragen ob sie sie nimmt, würde und habe es aber nicht verlangt.

Geschrieben (bearbeitet)

Why? Bei zwei Frauen, wird auch doppelt verhütet, Basta!                                                                                                                                                                                                              745059207_HumorIronie.jpg.079e4b67b9d84b06746c47f7ef1f4083.jpg

bearbeitet von Gegen-Gift
Geschrieben

2 Kondome übereinander reiben sich doch kaputt?!?

Geschrieben

Kondome gehen auch gern mal kaputt hatte ich selber schon 2x. Die Pille danach kann man sich sparen wenn man noch anders verhütet

Sonnenschatten
Geschrieben

Oh man ... dan soll der Mann die Pille nehmen 🤦🏻‍♀️

Geschrieben

Ich habe bis jetzt erst einen Mann kennengelernt, der wirklich darauf bestanden hatte, weil er panische Angst hatte das Seine feste Freundin schwanger wird. Da ging es aber darum das sie ohne Gummi wollte und er wollte  beides.

Doch kann ich mir auch gut vorstellen, viele Männer wollen das du die Pille nimmst, um dich auf kurz oder lang zu bequatschen, es doch ohne Gummi zu machen. Ggf. wollen sie auch das Kondom abziehen, ohne deines Wissens. Ok, will nicht jeden Mann, der das will, Bosheit unterstellen, doch das beim Sex das Kondom abgezogen wird, wurde mir hier auch schon berichtet. 

Wenn er dann doch die doppelte Sicherheit haben will, kannst du ja auch deine Temperaturen messen und in riskanten Zeiten lässt ihr den Sex. 

Geschrieben

Interessant das wurde ich no nicht gefragt. Bis jetzt war die Frage nach AO im Standard.

Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Gringo2020:

Ich kann nur von mir persönlich sprechen. Ich bin zb so gut bestückt, dass selbst XXL Gummis sehr stram sitzen und auch schon gerissen sind. Das wäre mein Grund auf doppelte Verhütung zu bestehen.

Dann solltest du mal andere XXL Kondome versuchen, denn es gibt auch welche die auch für noch größere „Kaliber“ passen. 

Wenn das Kondom reißt, liegt es nicht an deiner Größe. Meist hat man dann Fehler gemacht. 

Geschrieben

Guten Morgen zusammen, das wurde uns noch nie gefragt .

MisterSecretXxx
Geschrieben

Echt schlimm das ein Mann danach fragt 🤦‍♂️ also ich würde mir auch sicherer vorkommen!

×
×
  • Neu erstellen...