Jump to content

Induzierte Laktation


rote_zora

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Wer von euch hat Erfahrung mit induzierter Laktation und kann mir ein paar hilfreiche Tipps geben.

Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb rote_zora:

Wer von euch hat Erfahrung mit induzierter Laktation und kann mir ein paar hilfreiche Tipps geben.

Das solltest du eher im Frauenforum nachfragen. Ist ja ein Frauenthema...

Geschrieben
vor 28 Minuten, schrieb berlin_er44:

Das solltest du eher im Frauenforum nachfragen. Ist ja ein Frauenthema...

inwiefern?

dass es Männer nicht interessiert?

Dass bei Männern keine Laktation induziert werden kann?

Beides nein.

Aber wenn du sagst, dass das ein reines Frauenthema ist, dann muss ich das wohl so hinnehmen, weißt ja offensichtlich Bescheid.

Geschrieben

Für eine erfolgreiche induzierte Laktation ist eine mechanische Reizung der Brustwarzen in regelmäßigen Abständen mehrmals am Tag notwendig. Die Bewegungen müssen dem Saugen eines Säuglings nachempfunden werden. Dafür kann man Milchpumpen verwenden, elektrische oder manuelle. 5-10mal am Tag für mind. 10 min. Der Erfolg ist unterschiedlich, oft erst nach Wochen stellt er sich ein. Es gibt zwar Medikamente, die da helfen können, aber die sind zu Recht umstritten. 

Geschrieben (bearbeitet)
vor 31 Minuten, schrieb Flepps:

inwiefern?

dass es Männer nicht interessiert?

Dass bei Männern keine Laktation induziert werden kann?

Beides nein.

Aber wenn du sagst, dass das ein reines Frauenthema ist, dann muss ich das wohl so hinnehmen, weißt ja offensichtlich Bescheid.

Kann das bei Männern indiziert werden?  Wenns so ist dann halte ich mich da kompett aus der Debatte heraus.

Für mich ist das ein Thema unter Frauen selbst. Ich darf doch meine Meinung haben oder?

Aber wichtiger ist es natürlich auf der Seite der Frau zu stehen. Gerade bei der ersten Threaderstellung. Auch wenn die Dame dann wie Biene Maja abgesummt ist. Ich habe das geschrieben weil ich mir denke das es Schmarrn ist. XYZ wird es nie ins Frauenforum schaffen...

Oh, gleich auf Igno wegen fehlender Argumente? Das nenne ich mal "Erwachsen" . Habe ich was negatives zu deiner Person geäussert? Nein..!

bearbeitet von berlin_er44
Nachtrag wegen auf Igno setzen ohne Kontaktaufnahme..nur weil die Meinungen nicht gleich waren..schmunzel
Geschrieben

Das funktioniert nur recht fix, wenn die Frau schon mal ein (natürlich auch mehrere) Kinder geboren hat. Dann ist es auch egal, in welchem Alter sie sich befindet, auch jenseits der 50, 60......
Jemand schrieb, dass es dafür Medikamente gibt, die zu Recht umstritten sind......... mag sein, doch die Wirkung ist zu 100% garantiert!! Letztlich muss jede Frau selbst entscheiden, was sie mit ihrem Körper macht oder diesem zumutet....... gilt schließlich für alles im Leben - ob nun perverse Praktiken oder eben ein künstlich herbei geführter Milchfluss.
Und zum Schluss:
Das ist ganz gewiss kein reines "Frauenthema", wie hier gesagt wird!!!
Denn Frauen praktizieren dies ausschließlich für einen Mann und seinen dahin gehenden Fetisch.
Oder eine Frau für eine Frau, in lesbischen Beziehungen.
Zu allen Fragen dieses Gebietes hilft das Internet sehr gut weiter; so wie bei allen anderen Welt- Problemen*

thom1968magkurven
Geschrieben

schau doch mal da in Brüste melken erotische Laktation

Geschrieben

Ich würde gerne erfahren wie ich eine Diskussion starte so wie ihr es ja macht danke für Info

Geschrieben

Ich glaube wirklich,ich bin strohblond. Was ist induzierte Laktation? Nein,ich komme mir nicht komisch vor, diese Frage zu stellen.

thom1968magkurven
Geschrieben (bearbeitet)
vor 2 Minuten, schrieb Merlina-2587:

Ich glaube wirklich,ich bin strohblond. Was ist induzierte Laktation? Nein,ich komme mir nicht komisch vor, diese Frage zu stellen.

alles lesen aber vereinfacht ausgedrückt wie kommt bei frau der milchfluß in gang ohne schwangerschaft

bearbeitet von thom1968magkurven
Geschrieben

Lieber Thom, danke für die Auskunft.
Warum sollte eine Frau ,einen künstlichen Milchfluss haben wollen? Nein, will sie ja auch nicht,will ja der Mann. Ich habe 18 Monate gestillt, für ein Dakapo, würde ich mich verweigern.

thom1968magkurven
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Merlina-2587:

Lieber Thom, danke für die Auskunft.
Warum sollte eine Frau ,einen künstlichen Milchfluss haben wollen? Nein, will sie ja auch nicht,will ja der Mann. Ich habe 18 Monate gestillt, für ein Dakapo, würde ich mich verweigern.

es mag mancher mann genauso wie es manche frau mag so einfach ist das jeder wie er mag

Geschrieben

Naja Ammen haben das doch früher auch hinbekommen. Glaub man muss über nen langen Zeit Raum regelmäßig den Saugvorgang von Säuglingen nachahmen. 

thom1968magkurven
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb Kariya:

Naja Ammen haben das doch früher auch hinbekommen. Glaub man muss über nen langen Zeit Raum regelmäßig den Saugvorgang von Säuglingen nachahmen. 

stimmt es ist aussdauer gefragt

Geschrieben
vor 17 Minuten, schrieb thom1968magkurven:

stimmt es ist aussdauer gefragt

Ja.. Wäre mir zu nervig.. Bin ein eher ungeduldiger Mensch nach ner Weile schmerzt es sicher auch

Geschrieben

Der Milchfluss hängt auch stark von der Hormonproduktion ab. Bei manchen Frauen ist das sehr stark ausgeprägt, so dass sie evtl durch eine Milchpumpe und Gedanken an ein Baby wieder Milch haben können. Ich hätte da keine Chance. Schon nach der Schwangerschaft war das ein echtes Problem.

thom1968magkurven
Geschrieben
vor 7 Stunden, schrieb Kariya:

Ja.. Wäre mir zu nervig.. Bin ein eher ungeduldiger Mensch nach ner Weile schmerzt es sicher auch

dann wäre es sich nichts für dich braucht viel ausdauer  also die frauen mit dene ich darüber geredet habe und erfahrung haben sagen das es nicht schmerzt

vor 4 Stunden, schrieb PureMelody:

Der Milchfluss hängt auch stark von der Hormonproduktion ab. Bei manchen Frauen ist das sehr stark ausgeprägt, so dass sie evtl durch eine Milchpumpe und Gedanken an ein Baby wieder Milch haben können. Ich hätte da keine Chance. Schon nach der Schwangerschaft war das ein echtes Problem.

das kann sein

Geschrieben

mir einer guten Milchpumpe , Durchhaltevermögen und Regelmäßigkeit klappt das meist ganz gut

thom1968magkurven
Geschrieben
vor 47 Minuten, schrieb Aijin:

mir einer guten Milchpumpe , Durchhaltevermögen und Regelmäßigkeit klappt das meist ganz gut

vor allem ist ausdauer gefragt :-)

Geschrieben

Es ist eine Besonderheit und man muss es mögen. Aber nicht nur ein sexuall Partner dann ist es eh zum Scheitern verurteilt. 

Hingabe und Lust stehen  hier an oberster Stelle. Denn auch die Häufigkeit der Orgasmen kann die Milchproduktion stark beeinflussen...

  • 2 Monate später...
Geschrieben
Am 6.3.2020 at 18:13, schrieb rote_zora:

Wer von euch hat Erfahrung mit induzierter Laktation und kann mir ein paar hilfreiche Tipps geben.

Kann Dich gerne mit Tipps unterstützen. LG

thom1968magkurven
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb ANRABF:

Kann Dich gerne mit Tipps unterstützen. LG

schön das du erfahrung damit hast :-)

  • 2 Wochen später...
Geschrieben
Am 15.5.2020 at 15:13, schrieb ANRABF:

Kann Dich gerne mit Tipps unterstützen. LG

Die Tipps würden mich auch sehr interessieren..

Geschrieben

Schade doch keine Tipps die vll weiterhelfen würden. Dann also weiter wie bisher..

×
×
  • Neu erstellen...