Jump to content

Muschi Pumpe


Humingbird

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo, 

wir benutzen hin und wieder eine Muschi Pumpe allerdings schwellen ihre Schamlippen nicht so richtig an. Habt ihr ein paar Tipps für uns? 

 

Geschrieben

Ihr müsst die Pumpe auf ca 45 min anwenden , beim pumpen den Druck anhalten , dann wieder die Luft raus lassen und beim nächsten mal erhöht ihr den Druck beim pumpen, nach einiger Zeit ist die muschi prall und sehr Orgasmus empfindlicher, und der Sex bringt noch mehr Spaß

Geschrieben

Ihr müsst "fester" Pumpen und länger warten. Es braucht schon ne gute halbe Stunde mit ordentlich Druck bis da was anschwillt. Wenn der Druck so ist, dass es ganz kurz vor unangenehm bzw leicht unangenehm ist, funktioniert es perfekt. Aber nicht übertreiben, sonst könnten Äderchen Plätzen... Man muss sich rantasten.

Und wenn das nichts hilft ist vlt schlicht die Pumpe zu schwach oder zu klein.

Und nicht erschrecken, es kann etwas länger als einen Tag dauern bis alles wieder angeschwollen ist.

Geschrieben

Danke, für die schnelle Antwort. Wir hatten die pumpe max. 15min. auf Ihrer Muschi. Aber danach war nie etwas zu erkennen - leider.

Tragt Ihr die Pumpe schon vorher oder wie macht Ihr das so ?

LG

stilvolleaffäre
Geschrieben

Kenne das Problem
Bei der letzten Affäre einfach ne Vakuumpumpe angeschlossen. Ergebnis war gut Gejammer der Dame groß 🤗

Geschrieben

Ich mach es auch zwischendurch. Manchmal auch länger und immer wieder mehrere Minuten. Ich find es total geil, weil anschliessend schon jeder Schritt sich sehr geil anfühlt.

Geschrieben

Danke für die Antworten. Läuft ihr damit au h rum da 45 min .ja doch schon ganz schön lange ist. Und die muschi soll beim Sex ja schön groß sein

Geschrieben

Wenn ich (sie) eine Pumpe benutze dann ist die Pumpdauer schon mal bis zu einer Stunde, das Vakuum ist dann zum Anfang etwas mehr, geht bis an die Schmerzgrenze ran, dabei halte ich das Vakuum bis zu 20 Minuten, danach lass ich den Druck etwas ab und pumpe dann wieder auf, und das die restliche Zeit über, und das Ergebnis ist dann einfach nur noch wowwww 😊😊

Geschrieben

Nicht jede Muschi lässt sich so prall pumpen wie man es aus Videos kennt. Dazu braucht es auch etwas Geduld und Übung. Vorsicht bei dieser Art von Spiel, auf das wir auch stehen...

Geschrieben

Bissl hängt sicher auch von der Form der Muschi und auch der Größe der Schamlippen zusammen.

Geschrieben

Ich kanns mir ja mal anschauen !
Dann fällt mir bestimmt was tolles ein !

😜🤪😜🤪😜🤪😜🤪😜🤪😜🤪😜🤪

Geschrieben

Wir nutzen eine ganz normale Pumpe die es überall zu kaufen gibt. Der Unterdruck ist gut und die muschi schwillt auch gut an, wie gesagt bis jetzt max. 15 Minuten drauf gehabt. Rasiert ist sie auch und hält auch ohne gleitcreme. Müssen wir dann wohl mal länger drauf lassen 😉

Danke für eure Antworten 👍🏻

Geschrieben

Das ist wirklich ne Sache der Erfahrung, wie lange die da drauf bleiben muss. Ebenso eine individuelle Sache, wie Sie darauf reagiert. Is nicht bei jeder Frau gleich!
Es gibt dazu auch Fanseiten, Foren und ähnliches. Google das mal, da findest du sicher auch Rat. Viel Spaß weiterhin!

Geschrieben
Gerade eben, schrieb Tantramann1959:

Bedienungsanleitung lesen.

War keine dabei 🤣

For_Your_Eyes_Only
Geschrieben

Es kommt auch darauf an, wie viel Druck der Blasebalg aufbauen kann. Ich hatte jetzt 2 unterschiedliche,und den Unterschied merkt man. Es kommt aber auch auf die Größe der Pumpe an. Wir hatten vorher eine große und die war echt blöd. Jetzt haben wir eine etwas kleinere und es funzt super

Geschrieben

Ich habe mit den gängigen Pumpen, die es in den meisten Sexshops gibt, schlechte Erfahrungen gemacht....pumpte nicht richtig, irgendwo hielt sie nicht den Druck oder es entwich an irgendeiner Stelle Luft, Schlauch ging zu leicht ab, schlechte Anpassung usw.

Im Netz findet man leichter "professionellere Pumpen", die diese Mängel nicht haben und einen stärkeren Druck aufbauen und halten können!

Ansonsten teile ich die bisher genannten Tipps.....

Er_ist_wieder_da
Geschrieben

Wie wäre es mit ner professionellen Beratung im Sexshop?

  • 1 Monat später...
Geschrieben

Also ich kann nur aus meiner Erfahrung in der Vergangenheit berichten. Gute Ergebnisse erzielten wir wenn die Dame zuvor ein schönes warmes Bad genommen hat. Der Intimbereich etwas stimuliert wurde (regt die Durchblutung an). Wichtig ist auch die Schale und Pumpe selber. Bei den billigen Schalen ist die Dichtung recht dünn, das schneidet ein und schmerzt beim erzeugen des Vacuum. Wir hat erst eine billige aus dem Sexshop, wählt dann eine aus der Medizin Fröhle war der Hersteller.
Und ganz wichtig geduldt. Das geht nicht in 10min. Es ist eher ein ausgiebiges Vorspiel.. bei dem es die Kunst ist die Erregung aufrecht zu halten.
Viel Glück und Spaß

×
×
  • Neu erstellen...