Jump to content

Der Blowjob aus der Sicht der Frau.


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Guten Morgen zusammen und einen guten Start in die Woche. Und wie könnte man die Woche interessanter beginnen als mit einer Konversation zum Thema Liebe, Lust und Leidenschaft. 

Der Blowjob, kurz Bj, ist für uns Männer ein der wohl schönsten Praktiken. Egal ob zum Vorspiel oder als Hauptakt. Er verschafft Mann höchsten Genuss und höchste Lust. Das ist, angesichts der Tatsache das wir Männer den passiven Part übernehmen, an dieser Stelle nicht verwunderlich. Interessanter ist da schon die Betrachtung der Frau, die als aktiver Part ins Spiel kommt.

Ladies, was ist es was euch am Blowjob gefällt? Ihr spielt mit unserer Lust und Erregung, habt also Macht über uns... Oder ist es vielleicht ganz trivial und eigentlich habt ihr garnix von einem Blowjob, tut es aber um uns einen Gefallen zu tun und nur weil ihr wisst das es uns gefällt.

Sicher ist die Motivation und das Gefühl jeder Frau anders. Möglicherweise sogar von Situation zu Situation. Also helft mir dabei und lasst uns Licht in die Dunkelheit bringen.

Ich bin gespannt und freue mich auf eure Beiträge. 

Geschrieben
Ich bin ja mal gespannt auf das weibliche Statement dazu, die sehr interessante Frage habe ich mir auch schon oft gestellt.
Geschrieben
Ich find bjs ekelig... meinen mann mach ich das zur liebe aber bei dates sag ich im vornherein mach ich nicht, das glibberzeug schmeckt mir nicht und so empfinde ich keine lust dabei
Geschrieben
Ein normaler Blowjob macht mich jetzt auch nicht sonderlich an aber so ein geiler Mundfick... Sehr geil😜
Geschrieben
Für Mich ist eine der intimsten Sache,die Frau Mann antut.Ich mach's gerne und mit Lust,nur tun weil's Ihm gefällt nö.Man ist gaaaanz anders bei der Sache wenns einen selbst erregt😎
Geschrieben
Ich als Bi Mann liebe den moment er kurz davor ist noch mal härter wird und er dan den Punkt erreich wo es keinen zurück mehr giebt und anfängt zu zucken und sich in meinem Mund ergiesst und den frischen warmen Sperma schmecke...
Geschrieben
Ein Blowjob durch eine Frau ist zwar ganz nett, aber bisher bin ich dabei noch nie gekommen.
Geschrieben
Ein gesundes Frühstück : 2 reife Melonen , 1 feucht frische Pflaume und zwei knackige Brötchen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 20 Minuten, schrieb devoconse:

Für mich hat es 3 Aspekte :

1. Und am wichtigsten: Ich tue meinem Gegenüber gerne gutes und mag die Dienstbarkeit daran. 

2. Ich mag es Dinge zu tun und Ergebnisse zu sehen/spüren. 

3. In manchen Situationen (mit meinen Partner, bei gleichzeitiger klitoraler Stimulation) komme ich tatsächlich heftiger und schneller, wenn ich dabei blase 

 

 

Ich bin da mehr für Nr. 3

in der 69er

bearbeitet von Klaus5
Etwas vergessen
Geschrieben
vor 18 Minuten, schrieb Aaronia:

Ein Blowjob durch eine Frau ist zwar ganz nett, aber bisher bin ich dabei noch nie gekommen.

Dann hattest Du noch keinen richtig guten 😉 

Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb happysun2000:

Dann hattest Du noch keinen richtig guten 😉 

Ich habe grundätzlich große Probleme beim Sex zu kommen, vielleicht liegt es auch daran. Oder an meiner geringen Erfahrung beim Sex allgemein.

Geschrieben

@devoconse, du kannst gerne das tun, was dir selbst nicht gefällt um dem Mann zu gefallen. Ich tu es nicht, da bin ich mir selbst zu viel wert 

Geschrieben
Ich tue das, weil... ...wie schon erwähnt, ich die Kontrolle über seinen Freuden habe. Ihn dabei in die Augen zu schauen, zu sehen, wie er jedes Detail meiner Spielerei genießt ist total erregend. Seine Lust zu hören und zwischen meinen Lippen und meinen Fingern zu spüren, wenn seine Prachtlatte zuckt und pumpt. 😏
Geschrieben
Frauen mögen das vermutlich aus den gleichen Gründen, aus denen ich gerne lecke. Mit allen Sinnen wahrnehmen wie die Lust der Partnerin steigt... das Spiel mit der Geilheit...sie nicht sofort kommen lassen... in ihrer Geilheit quälen... Shit, ich liebe es! Wird bei den meisten Frauen nicht viel anders sein denke ich.
×
×
  • Neu erstellen...