Jump to content

Bücher in Profilbeschreibungen

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Mahlzeit zusammen, 

In dem Sinne dieser Plattform würde ich gern mal die Frage an euch richten. 

 

Wenn Ihr auf ein Profil einer/eines Dame/Mannes seit und schon 10 Sekunden runter Rollen müsst um die Vorlieben etc. überhauot zu erreichen, lest ihr dann auch ne gefühlte Std. das Buch im Profi oder lasst ihr es dann? 

  • Gefällt mir 4
HotMama06
Geschrieben
Besteht der Mensch nicht aus mehr, als nur die Vorlieben? 🤔
  • Gefällt mir 3
Annie131
Geschrieben
Ich lese immer komplett
  • Gefällt mir 3
Pcarter
Geschrieben

Wenn die Person mich interessiert, lese ich gern von/über sie.

  • Gefällt mir 3
DerLustvolle22
Geschrieben
Ja
Beziehung-35
Geschrieben
Zuerst die Vorlieben und dann ihr Text, also ja
goldenhills
Geschrieben

Ja!

Vor allem wenn es interessant geschrieben ist und aus ganzen Sätzen besteht.

Und mir ein Lächeln ins Gesicht zaubert^^

Sind es allerdings nur belanglose Worte und Phrasen...ein Klick und es ist weg.

 

  • Gefällt mir 3
OnlyForLonely
Geschrieben
ich lese das Buch nicht, schreibe aber umgehend eine Nachricht, wie interessant ich das Profil finde und bitte um ein Date, weil man ja schliesslich auf gleicher Wellenlänge ist.
  • Gefällt mir 1
Jägerle
Geschrieben
Ich lese immer alles bis zum Ende.
  • Gefällt mir 2
DerRebaX
Geschrieben
Wenn man wirklich interesse hat sollte man sich die zeit nehmen und das Profil durchlesen, der oder die jenigen haben sich ja nicht umsonst die zeit genommen das Profil zu schreiben. Ausserdem hilft es auch falls eine Unterhaltung entsteht.
  • Gefällt mir 3
bookface123
Geschrieben

Mal ehrlich, willst du lesen oder ficken? Genau - zum Lesen gehst du in eine Bibliothek (kennst du, oder?).

goldenhills
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb bookface123:

Mal ehrlich, willst du lesen oder ficken? Genau - zum Lesen gehst du in eine Bibliothek (kennst du, oder?).

Man kann Bücher auch ausleihen, stehlen, kaufen und sich schenken lassen.

Diese liest und geniesst man dann daheim auf der Couch^^

  • Gefällt mir 1
bookface123
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb goldenhills:

M

Ich sehe, wir sind einer Meinung.

Brockenhexxe
Geschrieben
Da ich von Natur aus neugierig bin lese ich alles. Wem es zuviel Text ist, der sollte dann auch von einem Anschreiben absehen. Andernfalls (was wohl einer der Hauptgründe ist) läuft man Gefahr keine Antworten zu bekommen.
  • Gefällt mir 3
Maria2466
Geschrieben
Ich lasse es oder lese quer
  • Gefällt mir 1
goldenhills
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb bookface123:

Ich sehe, wir sind einer Meinung.

Sind wir das?^^

Myraja
Geschrieben

Es kam für mich auf den Inhalt an.

Mancher Profiltext bestand aus sinnlosen Lückenfüllern, wie zB Songtexte, Gedichte, sinnfreien Sprüchen u.ä, für mich war das ein Grund das Profil zu schliessen und ggf abzusagen. Wenn mir der Sinn danach steht kann ich erwähntes selbst googeln.

Die ach sooo schlimme, problematische Lebensgeschichte des Profilinhabers interessierte mich nicht, ich klickte daher weg und sagte ggf ab.

Manchmal las ich in Profilen durchaus für mich angenehmes und mich störte die Länge des Textes nicht.

Am liebsten mochte ich pragmatisch-praktische Profile, was suche ich und was geht gar nicht+ Vorlieben und das ausgefüllte Interwiew, als ein schöner Zusatz. Alles sonst erforschte ich bei beidseitigem Interesse gerne im Kontakt.

  • Gefällt mir 2
Gattaca266
Geschrieben

Ich lese alles, wenn es mich in den ersten Zeilen irgendwie anspricht. Geht es allerdings mit einer endlosen Aufzählung los, was alles nicht geht und schonmal überhaupt nicht geht, dann schlage ich das Buch einfach zu :$

  • Gefällt mir 3
Hoppas66
Geschrieben (bearbeitet)

Ich lese grundsätzlich keine Profile.... da wird eine Nachricht reinkopiert.... noch ein nettes Schwanz Pic... und zack.. auf senden geklickt.. Ironie off 🙄 .... ja klar lese ich das Profil... ich möchte ja schließlich wissen, wer die Person ist und ob ich dann überhaupt eine Nachricht senden möchte.....

bearbeitet von Hoppas66
  • Gefällt mir 3
×
×
  • Neu erstellen...