Jump to content
TooBadForYou

Penis...

Empfohlener Beitrag

Erotisme
Geschrieben
Keine Angst da musst du erst eine Art Abdruck machen der dann mit Gummi / Gips gefüllt wird
de_bergerac
Geschrieben
Von mir ist mal so ein Abdruck gemacht worden. Cockring ordentlich fest ziehen, dann geht es und kann danach noch abgewichst werden !!
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Google dein Freund und Helfer.. 1 Minute gesucht und rausgefunden das gerade mal 1,5 Minuten von Nöten sind. Empfohlene Dauer 4 Minuten.
  • Gefällt mir 1
Sternchenmausi
Geschrieben

Das steht alles haargenau beschrieben wie das ganze gemacht wird und abläuft. Auch sollte man sich Erfahrungsberichte von dem Produkt durchlesen. Denn Nutzer geben gerne ihre Erfahrungen weiter. 

  • Gefällt mir 3
yuhuuuu69
Geschrieben (bearbeitet)

Das dauert länger. Ich glaube es waren 2-3 Minuten

bearbeitet von MOD-Katty
Off Topic entfernt
Wandi542
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo, du kannst einen Penisring aus Gummi über deinen steifen Pens ganz nach hinten schieben, dann bleibt er schön steif und stramm. Lg. Wandi

bearbeitet von MOD-Katty
Off Topic entfernt
  • Gefällt mir 3
yuhuuuu69
Geschrieben
vor 11 Minuten, schrieb TooBadForYou:

Hallo Leute.

Hab kürzlich davon gehört, dass man selbst einen "Penisabdruck" machen kann. Also einen Dildo vom eigenen Penis.

Nun frage ich mich, wie man den Penis für die Zeit des Abdruckes steif behält, weil es ja ein Stück dauert.

Hat jemand Erfahrungswerte? Funktioniert das?

Danke für eure sinnvollen Kommentare.😁

Ich habe mal so einen Vibrator hergestellt und verschenkt. 

Wie das funktioniert steht ausführlich in der Anleitung. 

Ich stand damals vor dem selben Problem und habe es gelöst indem ich einen Porno geschaut hatte. Dann blieb die Erektion lange genug.

  • Gefällt mir 1
Cholymelan80
Geschrieben
Hab meinen Abdruck in der Penispumpe gemacht, Küchenpapier rein, Abdruckmasse rein, Glied rein, pumpen und ein 1a Riesenabdruck vom Teil 🤩
  • Gefällt mir 4
Arteras
Geschrieben
Bei den sets sind meistens Erektionshilfen wie z.B. Penisringe dabei.
Geschrieben

einen Gipsabdruck ist doch gleich gemacht, diese dann ausfüllen und voila.: dein Dildo ist fertig.! ;)

Mydate
Geschrieben
Wenn er dann benutzt werden soll, würde ich aber nur auf geprüftes zugelassenes Material zurückgreifen. 🤔 Weichmacher bekommen da eine ganz andere Bedeutung 😂 🤣
  • Gefällt mir 3
Nordhesse-7901
Geschrieben
Das wird gemacht für Penisepithesen. Also durchaus auch ernst gemeint. Manche Kommentare sind so unterirdisch.
  • Gefällt mir 2
Eve-
Geschrieben
Habe ich auf einem Events mal gesehen, für Vulva, Brust und Penis. Da wurde eine Gipsabformung gemacht, das fertige Teil gab es Wochen später. Wurde sehr gut angenommen.
  • Gefällt mir 2
TobiSun81
Geschrieben
Wenn ich mir hier manche Kommentare durchlese, bekomm ich das kotzen! Um erstmal die Form für den Abdruck zu erstellen, muß ich meinen Penis für ne ganze weile in das "Alginat" tauchen und warten bis das hart ist. Dabei vergehen paar Minuten und es ist verdammt schwierig seinen Penis, ohne ihn zu berühren, steif zu behalten, selbst mir Penisring. Habe es selbst gemacht und bin oft verzweifelt. Habe mir eine Art Penispumpe gebaut. Unten offen für den Penis und oben einen Deckel wo die Pumpe dran kommt. 1. Hinlegen 2. Penis steif machen 3. "Penispumpe" drüber stülpen (oben ist offen, wo Deckel drauf kommt) 4. Abformmasse/Alginat oben einfüllen 5. Deckel drauf 6. Pumpen das Er steif bleibt 7. warten ... Wenn die Masse hart ist geht der Druck von allein weg. Würde ja gern eine Bild hier einfügen aber das geht nicht. Oder hab ich was übersehen?
  • Gefällt mir 3
Gay-Paar-Bremen
Geschrieben
Wir haben es probiert und auch halbwegs geschafft. Allerdings sind die Abdrücke nicht perfekt. Die Latte halten war Tatsache das schwierigste an der ganzen Geschichte. Zusätzlich hatte ich das Problem das meiner so breit war, das ich an den Rand des Röhrchens da rangenommen bin, wodurch eine Stelle an der Seite "glatt" geworden ist. Ansonsten war es eine sehr lustige Erfahrung zusammen diesen Abdruck zu machen. Würde mir aufjedenfall mehr als ein Set dann kaufen, falls das erste schief geht.
  • Gefällt mir 2
RustyMcFly
Geschrieben
CloneBoy nennen sich die Dinger. Musste 2 "Probeabdrücke" machen, bis alles passte. Wenn du es mit warmen Wasser machst, ist das alginat fest bevor "er" überhaupt ans schlaff werden denken kann 😅 Wichtig ist: hol dir nochmal zusätzliches Alginat, wenn er größer als 18cm ist, sonst reicht es nicht. Mein Klon wurde gut angenommen und ist noch immer regelmäßig im Einsatz 😬
  • Gefällt mir 4
fruitpunch
Geschrieben
Hab keine Erfahrungswerte, denn mein Penis ist nicht das wichtigste an und von mir, um davon Kopien zu machen. Auch habe ich ihn nicht extra versichert. Ich gehe aber davon aus, dass für die paar Sekunden für den Abdruck die Steifigkeit bleibt. Wenn nicht, dann gedanklich nachhelfen. Viel Erfolg.
  • Gefällt mir 1
Zauberkuschelmaus
Geschrieben
Ich habe sowas auch von meinem Freund bekommen. Wir haben es noch nicht probiert, aber ich bin sehr gespannt und freue mich, seinen Abdruck als dildo zu bekommen. 😍
  • Gefällt mir 1
Eve-
Geschrieben
Bei dem Events wurde mit Gips abgeformt, nicht mit Alginat oder so was. Die ersten Lagen gingen fix, niemand hatte anscheinend Probleme mit steif bleiben. Mehr habe ich die Herren nicht gefragt.
Geschrieben
Ich denke du sprichst von den kits die es online gibt. Also aus Erfahrung rate ich dir, dies zu zweit zu machen. Als nächstes, was du brauchen wirst, bestell weitere Abformmasse dazu. Musst aber nicht das teure Zeug vom hersteller nehmen. Da gibt's günstiger alginat Abformmasse die das gleiche Ergebnis liefert. Cockring empfehle ich dir dringend ;)
Geschrieben
Das geht sehr schnell. Du mußt ihn nur ruhig halten, verstanden?
Arteras
Geschrieben (bearbeitet)

***

Keine Erfahrungswerte merkt man - ich brauche Abformmasse für Modellbau und selbst schnelle Abformmasse aus Alginat braucht mind. 5min zum aushärten. Zudem muss das Zeugs ca. 40°C heiss sein. Ich kann mir vorstellen das es da schwierig ist ne Erektion zu halten. Btw wenn etwas aushärtet wird es noch wärmer. Die Abformsets enthalten nach dem was ich gerade im Netz gefunden habe langsam härtendes Alginat. da muss man dann mit >10min Aushärtezeit rechnen.

Was dazu kommt - die Alginatformen sind nur wenige Std. brauchbar um einen Abdruck zu machen. Das Alginat was ich im Modellbau nutze zersetzt sich nach ca. 4Std. - Also mit Gips ausgiessen ist nicht. Da braucht man etwas was schneller aushärtet wie manche Silikonsorten, Polyurethan- o. Epoxidharze o. Wachs. Das Ergebnis kann man dann nutzen um beständigere Formen herzustellen. Nur mal zu Info - 5min Epoxy - also welches was in 5min aushärtet wird über 100°C heiss. 15min Epoxy geht da noch deutlich drüber. 

Ein Problem was ich mit diesen Abformsets sehe ist das da leicht Luftblasen eingeschlossen werden. Beim Modellbau nutzt man Vibration o. sogar teuere Vakuumbehäter um die Luftblasen aus dem Endprodukt zu entfernen.

bearbeitet von MOD-Katty
Zitat entfernt, da gelöscht
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Irgendwie wird es da schon eine Stimulation geben
Geschrieben
Wenn man den Abdruck gemeinsam erstellt, kann sie ja für die nötige Härte sorgen. Sie weiß bestimmt was wirksam ist....
×
×
  • Neu erstellen...