Jump to content

DREIECKSGESCHICHTE - Belogen und verarscht - muss das sein???


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Oder: die Unehrlichkeit der Männer bei Poppen.de - oder vielleicht doch "allgemein" gesehen?

Hach ja, es hätte ja so schön sein können! Da denkt man, dass man die Nadel im Heuhaufen gefunden hat und dann wars doch nix.. Belogen, betrogen und verarscht wird man hier. Ja, das ist echt nicht zu glauben...

Da lernt man jemanden kennen - unterhält sich ein wenig via Mail - trifft sich - geht ins Pornokino - nicht nur einmal... Das ganze geht ein halbes Jahr so... 1 / 2 / 3 Dates im Monat - immer im Pornokino. Unterhält sich - findet sich sympathisch (anfangs dachte ich ja noch das würde auf Gegenseitigkeit beruhen - zwischenzeitlich denke ich anders darüber) - sinniert über Gott und die Welt... Man fühlt sich "sauwohl" in seiner Nähe. Läuft wahrlich zur Höchstform auf - "zerfließt" in poetischen und erotischen Höhenflügen (siehe mein Profiltext) - ER erzählt von Sonnenaufgängen die er mit mir anschauen will - wir würden das Moos fühlen auf dem wir liegen würden...

Ja und dann???
Dann findet man irgendwie, irgendwann heraus, dass es nicht nur einen selbst gibt... Nicht nur mir wurde der Sonnenaufgang versprochen... Eine "Dreiecksgeschichte" also. Gut, kein Problem - bin ja schließlich gebunden und will nur meinen "Spaß"... Hab natürlich den Fehler gemacht ab und an mal auf sein Profil zu schaun - ihm nen Gästebucheintrag zu hinterlassen Und dann war ich noch ab und an auf IHREM Profil - schließlich hat sie ihm ja auch nen GB Eintrag hinterlassen - und FRAU ist ja neugierig und will ja wissen von wem der kommt... SIE hat das gesehen - au wei! So kam der Kontakt mit IHR zustande - irgendwann letztes Jahr im Dezember.

Ab dem Zeitpunkt kroch dann langsam aber sicher das Misstrauen IHM gegenüber in mir auf... "Irgendwas stimmt da nicht" - hatte er doch immer und immer wieder dementiert, dass er Kontakt zu IHR hat. "Bloss nicht" waren seine Worte wenn ich ironisch nachgefragt habe wann sie sich denn sehen würden... Im Februar ist die Situation zwischen IHR und mir etwas eskaliert - SIE wollte wissen, warum ich ständig auf seinem Profil wäre und solche Dinge... Da dachte ich dann HOPPLA - mein Verdacht bestätigt sich...

Im April kam es dann zur totalen Eskalation nachdem ich IHR nen - so dachte ich zumindest - neutralen Eintrag im Gästebuch hinterlassen habe. Ein böser Wortwechsel folgte. Und wieder dieses "was willst du eigentlich?" (&lt----meine eigene Wortwahl!), schließlich hätte ich mich mit IHM nur 1xmal im April 2006 zum Kaffeetrinken getroffen!
Hä? Wie? Kaffeetrinken? ICH? Niemals! Ich trinke nämlich keinen Kaffee! Muss wohl ne Verwechslung sein denke ich! Nein, keine Verwechslung! ER hatte IHR das so eingetrichtert...

Zeit um SIE mal aufzuklären: Ich kenne IHN seit Spetember 2006 - wir haben uns öfter als 1mal gesehen und das immer im Pornokino! SIE ist aus allen Wolken gefallen - verständlich! Ein tagelanger, intensiver Mailkontakt war die Folge. Mein Gott! Was da alles rauskam! ER hat jedem von uns beiden ne eigene Version seiner "Geschichte" erzählt... Jede von uns hat IHN natürlich drauf "angesprochen". IHR erzählte ER, dass ich lügen würde und MIR erzählte ER, dass SIE lügen würde... ER hüllte sich in Schweigen, dementierte alles. ER und Pornokino - ha ha. Da wäre er ja noch nie gewesen... Ja klar! Ich hab mir das ja auch alles ausgedacht oder wie? ER könnte sich auch gar nicht erklären warum ich solche Lügengeschichten erzählen würde - sei ja unglaublich! Ja sischer! Sonst gehts noch oder wie? IHR erzählt er, er sei von 11Uhr bis 14Uhr in einer Sitzung - ja sicher! Im Pornokino hatter er eine Sitzung! MIT MIR!!! Ein ander mal hatte er so ne schlimme Magen-Darm-Grippe, dass ER kaum ausser Haus könne - so erzählte ER IHR - dabei hab ich beim Besuch im Pornokino am selben Tag überhaupt nichts von seinem "Leiden" mitbekommen! Nein, so ignorant kann ich doch nicht sein, oder?

Ein heftiger SMS Austausch mit IHM war die Folge. Warum er lügen würde, wollte ich wissen. Ob ich nur ein NOTNAGEL für ihn war?! Wir seien schließlich beide erwachsen und er könne tun und machen was er wolle! "Kannst doch poppen mit wem Du willst" waren meine Worte - "nur belogen werden will ich nicht"... Er hat dann immer noch alles dementiert und meinte nur, dass das absoluter Schmarrn sei und ich das doch eigentlich gefühlt und gespürt haben müsste, dass dem nicht so war... Es hätte IHM doch gefallen und würde IHM immer noch gefallen mich zu streicheln, zu küssen, zu verwöhnen, das sei ja alles andere als ein Notnagel. Auf das WARUM könne er mir nur antworten, wenn er schuldig wäre. Ich soll doch an die Küsse, das Streicheln und Verwöhnen denken und vor allem in mich hören, dann wüsste ich schon was Sache sei... Hilfäää! Ich krieg Pocken denk ich irgendwann....

SIE und ICH haben uns dann in gegenseitigem Einverständnis auf die IGNO Liste gesetzt.
Tja, und ich habe mich nach dem ganzen Hickhack keine 2 Wochen später mit ihm nochmals getroffen! Na ratet mal wo!? Jau, im Pornokino.

Es war absolut kein Vergnügen - für IHN! *lach* Verstehe auch gar nicht, warum er sich überhaupt nach den ganzen "Anschuldigungen" nochmals mit mir getroffen hat... Hätte er sich doch denken können, dass ich ihn nochmals zur Rede stellen würde... ABER wahrscheinlich war der DRUCK so furchtbar groß - und der NOTNAGEL sagt ja eh nie NEIN... Jedenfalls hab ich IHN in allen Punkten schuldig gesprochen!

So amüsant das ganze vielleicht auch klingen mag - mich hat das ganze unheimlich verletzt... Im Kino vor IHM zu stehen und ihm zu sagen, dass ICH mich wie der letzte Dreck fühle - ihm zu sagen, dass man weiß, dass ER mit IHR gepoppt hat und ICH wurde immer mit "blasen" abgespeist - noch Hoffnung machend auf ein Hotelzimmer das man buchen würde, dort sei es ja bequemer als in der engen Kabine im Pornokino... Selbst als mir ein paar Tränen die Wange runtergekullert sind, kam absolut keine Reaktion von ihm...

Es gibt noch viele viele Details die ich jetzt nicht aufgeschrieben habe - wird sonst einfach zu viel... Z.b. finden Auslandsaufenthalte statt die irgendwie doch nicht sein können... Oder ein Familienangehöriger hat nen furchtbar schlimmen, fast tödlichen Unfall... Und all so Dinge eben... Der intensive Mailkontakt mit IHR hat einiges aufgedeckt - es hat nicht immer alles übereingestimmt - seine Erzählung MIR und IHR gegenüber... Eins muss man ihm lassen - Phantasie hat er jedenfalls was seine "Geschichten" angehen... *lach*

Vor ner Woche ungefähr hab ich IHM dann geschrieben, dass ER meine Nummer löschen kann... Er meinte dann nur: Warum sollte ich Deine Nummer löschen? Ich brauch sie doch noch!

Da versteh einer mal die Männer! Ich weiß, dass ich von IHM die Antwort auf das WARUM nicht bekommen werde. Er ist sich ja schließlich keiner Schuld bewusst... Aber warum spielt ein Mann solch ein Spiel? Verletzt die Gefühle anderer? Warum muss ein Mann in einem das Gefühl hinterlassen, dass man nichts wert ist? Warum tut ein gestandener Mann von 47 Jahren sowas? Warum geht ein Mensch so respektlos mit anderen um?!?!?!

Aussenstehende sagen: Warum lässt Du das überhaupt mit Dir machen? Du hättest das doch sofort beenden können / müssen... Ja sicher... Hätte ich... Jederzeit hätte ich das tun können... Aber die Sehnsucht nach nackter Haut.. Nach dem Gefühl "den Alltag vor der Türe lassen zu können - einfach mal abzuschalten - zu genießen - verwöhnt zu werden - zu verwöhnen - Zärtlichkeiten auszutauschen" - hatte einfach Überhand genommen... Die Sehnsucht nach Geborgenheit und all den anderen Dingen die man im Laufe der Zeit in seiner eigenen Beziehung vermisst...

Der Kontakt mit IHM scheint langsam aber sicher im Sande zu verlaufen... Ich hasse Charakterschwache Männer! Männer die nicht in der Lage sind zu sagen: "Hey, es war ne schöne Zeit mit Dir, aber ich orientiere mich jetzt anderweitig." Oder irgendetwas in der Art... Eine deutsche Aphoristikerin hat mal gesagt: "Wenn wir in der Lage sind "Beziehungen" zu führen, so sollten wir auch in der Lage sein in Würde Abschied voneinander zu nehmen" Ja, so sehe ich das auch... Es gebührt einfach der Höflichkeit. Höflich dem anderen gegenüber zu sein um ihm so zu zeigen: Hey, ich respektiere Dich...

.
.
.

Was sagt ihr zu all´ dem? Belogen und verarscht... ? Selber schuld?


Geschrieben

Richtig guter Beitrag!!!Weiter so!!!


Geschrieben

Was sagt ihr zu all´ dem? Belogen und verarscht... ? Selber schuld?[/QUOTE]




Es gibt noch Leute die den ganzen Text lesen

Find es schon ganz schön krass was der mit euch beiden abgezogen hat..
Erinnert mich doch sehr an nen Film (Club der Teufelinnen) .. Schade das ihr ehrlich gesagt nicht so reagiert habt,wie die Damen dort... Dann wäre er nicht so wie jetzt als "Sieger" hervorgegangen sondern hätte sich seine Masche nochmals sehr genau überlegt..

Jetzt denke ich das er sich die nächsten "doofen" sucht und mit denen die gleiche Show abzieht.

Kann dich gut verstehen wenn du sagst,das die "Sehnsucht" nach Zärtlichkeiten über den Verstand und alles andere überhand genommen hat.. auch wenn du sicher selber wusstest das du dir damit eher schaden zufügst als das es dir weiterhilft.

Nur gut das sich das ganze aufgeklärt hat.. (früher oder später kommt alles raus.. einiges dauert nun mal noch ein bissl länger..)

Villeicht solltest du uns Kerlen noch ein bissl kritischer gegenübersein .. dann fällst du auf so eine Geschichte das nächste mal nicht rein.

Lieben Gruss aus dem Norden


Geschrieben

.... Eine "Dreiecksgeschichte" also. Gut, kein Problem - bin ja schließlich gebunden und will nur meinen "Spaß"...
Was sagt ihr zu all´ dem? Belogen und verarscht... ? Selber schuld?



Welche Meinung hat denn Dein Partner zu der Dreiecksgeschichte?

Ich sollte auch mal ins Pornokino, wenn man da so tiefgründige Gespräche führen kann und über Gott und die Welt reden


Geschrieben (bearbeitet)

Aber warum spielt ein Mann solch ein Spiel? Verletzt die Gefühle anderer? Warum muss ein Mann in einem das Gefühl hinterlassen, dass man nichts wert ist? Warum tut ein gestandener Mann von 47 Jahren sowas? Warum geht ein Mensch so respektlos mit anderen um?!?!?!

Was sagt ihr zu all´ dem? Belogen und verarscht... ? Selber schuld?




Ein Mann der zwischen zwei, vielleicht sogar drei und mehr Frauen steht (diese Situation gibt es ja auch) "spielt dieses Spiel" nicht, sondern er lebt es! Er tut es deshalb weil er im Alternvon 47 J. bescheid weiss dass Frauen anders ticken und wahnsinnig eifersüchtig auf andere Frauen reagieren können. Vielleicht hat er ja diesbezüglich auch schon Erfahrungen gesammelt? - Und es ist nun einmal so dass Männer sich zu mehr als einer Frau hingezogen fühlen und gerne mehr "Spielzeug" haben damit ihnen nicht langweilig wird. Das ist genauso normal wie wenn ein 6 jähriger Junge immer noch neues Lego dazu haben will obwohl er schon genug daheim hat, nur damit sein Bedarf nach neuem befriedigt wird. So sehe ich das bei Männern auch, Frauen sind für sie die schönsten Spielzeuge der Welt, aber auch die anstrengendsten und zickigsten! Und weil Mann das weiss, aber nicht auf A., B. oder C. verzichten will, deshalb spielt er dieses Spiel und striclt sich für jede der Damen eine eigene Geschichte zurecht! - Und im Grunde tut er diese eigentlich, auch wenn es sich dumm anhört, aus Rücksicht auf seine Frauen mit denen er verkehrt! Aus keinem anderen Grund tut er dies, denn er will schließlich so lange es geht Freude an und mit jeder der einzelnen Damen haben. Mit der einen hat er's dann eben im Pornokino oral, mit der zweiten im Hotelbett anal und mit der dritten dann eben normalen GV im eigenen Bett! Das ist als ob er in verschiedenen Restaurants verschiedene Menüs bestellt und jedes Menü und das dazu gehörige Amniente genießt er auf seine Weise! Und er kümmert sich dann ja auch in dem Moment und bei dem Treffen ausschließlich um die Frau mit der er gerade intim ist, auch wenn er natürlich dabei drauf aus ist seine Lust zu befriedigen! Dies aber tut Frau ja auch, sie befiredigt ja ihre Lust auch mit und an dem Mann! So beruht so ein Sex-Treffen immer auf Gegenseitigkeit. Dessen sollte sich Frau die sich auf einen (fremden) Mann einläßt bewußt sein, dies um so mehr wenn sie gebunden ist und dies nach eigenem Bekunden auch bleiben will! Es zeugt von Seiten der Frau von einer gewissenen, wenn nicht gar gewaltigen blauäugikeit wenn sie dies außer acht läßt.... umso mehr wenn ihr Sexpartner dann vielleicht auch noch Single ist! - Ja und so wiederholt sich immer wieder das gleiche Spiel, genau das was die Männer mit ihrem verschwiegenen Verhalten eigentlich katalysieren und verhindern wollen, nämlich das wenn die Frau die Doppel- oder Dreifachbeziehung herraus kriegt, nichts besseres zu tun hat als ihn damit zu konfrontieren und im Vorwürfe zu machen. Mann will nämlich im Grunde die Gefühle der Frau gar nicht verletzten, deshalb verschweigt er vieles. Das ist zwar ein plattes Verhalten und sicher auch ein ziemlich unüberlegtes, aber es zeugt dennoch von Rücksichtsnahme ihr gegenüber! Ich kann auch nicht erkennen dass die Frauen ihm nix wert sind, denn indem ER sich ihnen hingibt (ja Mann gibt sich der Frau genauso hin wie Frau dem Mann) und den Sex mit ihnen genießt und dies auch ganz offensichtlich spür und hörbar ist, zeigt sein Verhalten und seine Reaktion ganz deutlich dass er eben doch Wertschätzung für diese Frau empfindet! So wie der eine Koch besser Schnitzel macht und der nächste Gulasch und der dritte eben Sphagetti Bolognese, so hat die eine Frau es eben besser oral, die nächste aber anal und eine andere durch eine andere Variante drauf! Das genießt Mann und wenn er ungebunden ist und es klar ist dass es sich nur um Sextreffen handelt ohne Anspruch auf eine tiefergreifende Beziehung, dann ist er m.E. keiner seiner Frauen über sein Tun Rechenschaft schuldig!

Ich finde der Mann hat sich ganz normal erhalten und in dem er trotzdem diese Geschichte die Du uns berichtet hast herrausgekommen ist immer noch dementiert und keine Einzelheiten preigibt, verhält er sich dennoch als Gentleman der genießt und schweigt!

Ich finde er hat weder Dir noch der Rivalin Unrecht getan!

Faszit: Wenn Frau mit so einem verhalten der Männer wie hier berichtet weder rechnet und nicht umgehen kann, dann sollte sie sich gar nicht erst auf solche Abenteuer einlassen!

Das ist meine persöliche Meinung! Ich bin eine Frau, die kein Problem damit hat!


Aeggydia


bearbeitet von Aeggydia
Geschrieben

Kann Aeggydia nur zustimmen.

Ich persönlich habe den fehler gemacht immer die Wahrheit zu sagen, mit dem Ergebniss das meine Ex mich drum gebeten hat genau das zu tun was der Mann hier getan, sie anzulügen und dafür zu sorgen das sie davon nichts mitbekommt.

Gescheitert ist das ganz nur daran das sie die gebeichteten Fehltritte nie wirklich verziehen hat

Mich würde an dieser stelle auch interessieren wie es die TE denn in ihrer Beziehung hält mit der Wahrheit.

Aber bei ner Geschciht die sich hauptsächlich im Pornokino abspielt Hoffnung auf Wahrheit machen ist halt naiv.

Mag vielleicht überraschend klingen, aber die Männer geneißen sicherlich das gespräch über gott und die welt, allerdings halt nur als Teil der Sexaffäre.
Während Frauen teilweise die vermeintliche Nähe genießen und sich deswegen zu sex hingeben, ist es für den Mann eher wichtig die Vertrautheit herzustellen um guten Sex zu haben.

Kann auch nur sagen das Männer da halt anders ticken, es aus ihrer Sicht aber hat Sinn macht so zu handeln.


Geschrieben

Ich glaube, die TE ist nicht verletzt, weil der Mann mit einer anderen Frau gepoppt hat - sondern wegen der Lügen.

Und das kann ich absolut nachvollziehen - wer unehrlich zu mir ist, hat gnadenlos verschissen.

Und sorry - ich kann da keine Rücksichtnahme erkennen. Der Mann schützt nicht SIE - sondern lediglich sich selbst.

"Selber schuld" trotzdem auch, ja. Wer das mit sich machen läßt und offenbar immer noch weitermachen will, trotz allem - der hat ein ernstes Problem und sollte sich mal Gedanken über die Hintergründe machen. Meine Meinung.


Geschrieben

Ich glaube, die TE ist nicht verletzt, weil der Mann mit einer anderen Frau gepoppt hat - sondern wegen der Lügen.



Das ist klar, nur wäre die frage ob es andersrum wirklich besser wäre?

Wenn sie vorher erfahren hätte das er "richtigen" GV mit der anderen hatten, vielleicht mir ihr ins Hotel oder Restaurant gegangen ist, alles das was sie vielleicht auch gerne hätte

Halte auch viel von Wahrheit, würde in meiner nächsten Beziehung bei Thema fremdgehen lügen, auch wenn es schwer fällt


Geschrieben

Was heißt "besser" Six?

Besser für SIE - die dann vor der Entscheidung gestanden hätte, ob sie das so hinnimmt oder nicht, sicherlich keine leichte Entscheidung, aber immerhin IHRE!

Oder besser für IHN, der dann das Problem gehabt hätte, daß vermutlich eine seiner Affären das Weite suchst.

Ne, wer so handelt und GEFRAGT wird - der sollte auch den Arsch in der Hose haben, zu seinem Handeln zu stehen. AUCH, wenn es negative Konsequenzen haben könnte!


Geschrieben

Nur mal so, dass ich das richtig verstanden habe: Du lebst in einer Beziehung, sucht wen zum Spaß haben (spielen) und störst Dich daran das er nicht ehrlich zu Dir ist. Wie ehrlich bist Du zu dem Partner in dieser Beziehung?

Abgesehen davon, dass man mMn immer mit sowas rechnen muss, finde ich im Gegensatz zu meinen Vorrednern / Vorrednerinnen, das Ehrlichkeit wichtig ist. Aber auch darüber zu reden.

Die Konsequenzen die Du daraus ziehst beruhen immer auf Deinen persönlichen Maßstäben. Und die Können von "Der Schlingel" und weiter Spaß im Kino bis zu "Blödes Arschloch" und Beendigung der Affäre geben.


Geschrieben

HHHHMMM!Ich wüßt auch mal brennend gern, was dein Mann dazu sagt?


Geschrieben

@ Schmusebacke,

legst Du Deine Moralvorstellungen bezüglich Ehrlichkeit auch an Dir selber an?

Du bist verheiratet, willst es auch bleiben, suchst aber gezielt einen Seitensprung ...

Ich will Seitensprünge nicht moralisch verurteilen, dass muss jeder für sich selber ausmachen und mit den möglichen Konsequenzen leben.

Aber Du verurteilst doch letztlich das Verhalten dieses (Seitensprung) Mannes, und gleichzeitig legts Du Deinem eigenem Mann gegenüber das gleiche Verhalten an den Tag, oder etwa nicht?


Geschrieben

Das ist klar, nur wäre die frage ob es andersrum wirklich besser wäre?



Six, wer will schon belogen werden ????
Lügen zerstören, machen mißtrauisch und hinterlassen ihre Narben auch nach Beendigung der Affäre.

@Schmusebacke
Ja, selber schuld (gesunde Skepsis beibehalten) ...nur Dates im Pornokino? Nur Blasen?
Ach komm, so dumm kann niemand sein. Sicher hast du gehofft die einzige zu sein, nur warum?
Affäre, nicht mehr ! Du bist kein Single....was erwartest du? Das sich deine Affäre an dich bindet, Gefühle entwickelt und hinterher der Gelackmeierte ist?

LG
Drea


Geschrieben

Na also ich muss da glaub ich mal klarstellen, dass ich mich bei einem ersten DATE nicht IM Pornokino treffe, sondern an einem neutralen Ort! Soviel dazu!

Mit so vielen Reaktionen hatte ich nicht gerechnet - danke schon mal an alle dafür!
Es ist in der Tat so, wie LADYALLISTA geschrieben hat: ich bin nicht enttäuscht oder verletzt darüber, dass er noch mit anderen gepoppt hat, mich hat verletzt, dass er gelogen hat. Hatte ja geschrieben, dass es mir egal ist mit wem oder wievielen er poppt - nur hätte er es niemals dementieren dürfen. Das ist alles.

"Aussenstehende" argumentieren und beurteilen eben immer objektiv - mir bleibt in der Hinsicht nur das subjektive - weil es mich verletzt, weil es in einer Art und Weise auch meine Persönlichkeit angreift. Wäre ich nicht der Verfasser dieses Threads, so würde auch ich denken: "Mein Gott, was sind das doch für doofe Hühner..." Es kommt eben immer auf die Sichtweise drauf an!

Ich kann in meinem Beitrag auch nur einen Bruchteil dessen wiedergeben was sich in dem ganzen halben Jahr zugetragen hat. Es ist meine Sichtweise. All die anderen Emotionen, Wünsche, Hoffnungen, Fantasien und all die anderen Dinge die ich empfunden habe / hatte kann ich hier nicht wiedergeben - das würde wirklich den Rahmen sprengen... Interessant allerdings wäre zu wissen, was SIE dazu sagt. Jetzt, nachdem fast 2 Monate vergangen sind... Ob die beiden wohl noch Kontakt haben? Wie es mit den beiden weitergegangen ist... Und glaubt mir: meine Version der Dreiecksgeschichte ist im Gegensatz zu IHRER "harmlos"!

Und ja: es ist tatsächlich so, dass ich hier gelandet bin, weil mir gewisse Dinge in meiner Partnerschaft fehlen... Bin ja nicht zum Kochrezepte austauschen hier...
Mein Partner wusste übrigens von meinem "Fehltritt" - zwar nicht von Anfang an, aber immerhin wusste er, dass es irgendwann passieren würde! Und WER das dann im Endeffekt sein würde, oder WANN es sein würde ist denke ich dann "unrelevant". Aber um das alles wieder zu erklären würde zu lange dauern und gehört auch nicht in diesen Thread...

Und ja: ich hätte das ganze schon längst beenden und mir einen anderen Lover suchen können - aber ich gehöre zu denen, die sich nicht zur Kategorie : "Mehfachkontakter - Vielfachkontakter" zählen. Mir reicht einer! Und da muss kein monatlicher Wechsel stattfinden.


Herr_Bierbauch
Geschrieben

Also, ich habe irgendwie den Eindruck, daß Du das Eine sagst, während Du etwas Anderes meinst.
Einerseitsbist Du "nur" sauer darüber, belogen worden zu sein. Ok, Du hast recht, dies hätte man(n) von Anfang an ehrlicher handhaben können. Wobei ich aus eigener Erfahrung sagen muß, das Ehrlichkeit nicht immer hilfreich und auch nicht immer moralisch positiv zu bewerten ist.
Andererseits sprichst Du von Gefühlen, Emotionen, Phantasien, eine Bandbreite, die diese Art von Beziehung sicher NICHT hergibt, wie Dir als erwachsene Frau bestimmt klar ist.
Ich habe eher das Gefühl, daß sich Deine Sicht dieser Beziehung im Laufe der Treffen etwas verselbstständigt hat und Du vielleicht etwas mehr erwartet hast, als bei diesem Mann je zu holen war.
Au ja, auch das tut weh! Fühl Dich gedrückt!


Geschrieben

Hallo...muß leider dazu sagen,das sich Frau auch nicht anders verhällt.....aber das ist wohl heutzutage normal,das Leute gern verarscht werden.Ob falsche Fotos,oder Dates(wo man das WE plant,einkauft.....Frau über SMS schreibt,wo sie gerade ist & dann kommt nach zig sms plötzlich "sorry,ging mir doch zu schnell".
Aber das ist wohl in allen Chats das gleiche,das mit Gefühlen wahllos gespielt wird.
Aber möchte noch eins dazu sagen......es sind nicht alle Männer so,gibt auch noch welche,die es ehrlich meinen....nur leider triffts dann oft gerade die ehrlichen,die besonders oft verarscht werden......sind wohl doch zu gutgläubig.
Gruß & Kopf deswegen nicht hängen lassen,Michael


Geschrieben

Ne ne ne - muss das eindeutig dementieren! Ihr dürft das alles nicht mit LIEBE verwechseln! Da war keine LIEBE! Ich für meinen Teil kann das EINE vom ANDEREN unterscheiden und trenne das auch! Zumal von mir nie was in der Richtung kam und von ihm auch nicht. Unser "Anliegen" - Zärtlichkeiten auszutauschen - hemmungslos zu sein - zu verwöhnen und verwöhnt zu werden stand immer im Vordergrund und war von Anfang an klar! Dass ich gebunden bin und nichts NEUES oder FESTES suche, war immer klar! Auch dass er keine feste Beziehung sondern nur eine dauerhafte Affäre sucht, war von Anfang an klar!

Es ist unheimliche Sympathie, schon ne gewisse Art von Zuneigung, das "Besondere", das "Magische" was mich an ihm reizt. Wer schon mal in der selben Situation war, weiß was ich meine... Bin zwar "wortgewandt" und auch sicher nicht auf den Mund gefallen - aber dieses "Besondere" kann selbst ich nicht beschreiben...


Geschrieben

@ Lady und drea

ich bin normalerweise selber für totale ehrlichkeit, ich war ja hier früher auch bekennender fremdgeher und auch meine Ex wußte das ich fremdgehe.

Nur sagt sie selber das es besser für sie gewesen wäre wenn sie es nicht gewußt hätte.

auch in einer affäre in der ich gerade bin, meint sie ich kann machen was ich nur will sie davon ncihts wissen.

wäre es im Falle der Te, denn wirklich besser auf die ja scheinbar doch sehr reizvollen Erlebniss zu verzichten? Werden diese denn wirklich soviel schlimmer, weil es noch ne andere hatte?

sie schreibt das ihr Partner wußte das es passieren wird, aber auch keine einzelheiten. Ihr Lover hat sicherlich nie die Treue versprochen, oder?
Sie hätte also auch wissen können das er nicht treu ist, wer selbst so egoistisch ist eine Beziehung zu führen und das was im fehlt woanders zu suchen, kann sich nicht drüber aufregen das der Lover dasselbe tut.

Ich denke schon das ihr Lover es gemacht weil er weiß wie Frauen auf die Wahrheit reagieren.
Wenn ich die TE richtige verstehe, wußte ihr Partner nur Bescheid das fremgehen würde oder es tut, dennoch hat sie ihn vermutlich wegen den Treffen auch anlügen müssen, damit sie Zeit hat für Ihre Aktivitäten.

Dagher will ich hier keinen frei sprechen, aber Schuld haben beide.


Herr_Bierbauch
Geschrieben (bearbeitet)

"Es ist unheimliche Sympathie, schon ne gewisse Art von Zuneigung, das "Besondere", das "Magische" was mich an ihm reizt. Wer schon mal in der selben Situation war, weiß was ich meine... Bin zwar "wortgewandt" und auch sicher nicht auf den Mund gefallen - aber dieses "Besondere" kann selbst ich nicht beschreiben..."
Also, es waren keine größeren Gefühle im Spiel?
Ahhh ja.
Du hast recht.


bearbeitet von Herr_Bierbauch
Geschrieben

Ach Herr_Bierbauch! Du bist halt ein Mann und kannst das nicht verstehen! Frauen ticken eben anders... Und Männer auch!

Ja ja. Ich seh schon: Jetzt bin ich wieder die BÖSE... Na danke!


Geschrieben (bearbeitet)

Du bist halt ein Mann und kannst das nicht verstehen! Frauen ticken eben anders... Und Männer auch!



Wenn Herr_Bierbauch dich nicht versteht und nicht berteilen kann, warum machst du es dann mit deinem Lover? Bis doch auch kein Mann?

Was mich wundert ist die Tatsache, das Du eine Beziehung führen kannst und nebenbei magische Moment führst. Deine Mann selber nicht die ganze Wahrheit erzählst und dann Deinem Lover dasselbe vorwirfst


bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben

Sicherlich er hat Dich belogen..,warum sei mal dahin gestellt.Du wirst es nicht erfahren!
Damit um zu gehen ist nicht einfach.Ich würde es unter Erfahrung verbuchen.
Dies konnte aber nur geschehen,weil Du zuviel an Sehnsucht und Gefühl investiert hast.
Nüchtern,analytisch gesehen :
Es hätte Dir schon eher auffallen müssen warum nur Pornokino etc. .
Durch Spionage (Profilkontrolle) hast Du heraus gefunden ,das es andere Kontakte gibt.Zur Spionage ist es doch nur gekommen , weil eine gewisse Eifersucht oder es nicht genug Vertrauen gab.Also ergo doch mehr "Gefühl" als man selber wahr haben will!


Herr_Bierbauch
Geschrieben (bearbeitet)

Ach Herr_Bierbauch! Du bist halt ein Mann und kannst das nicht verstehen! Frauen ticken eben anders... Und Männer auch!

Ja ja. Ich seh schon: Jetzt bin ich wieder die BÖSE... Na danke!


Klar ticken wir Kerls anders, deswegen bekommst Du von uns eben auch Antworten, die Dir vielleicht nicht so sehr gefallen.
Trotzdem bist Du hier nicht die Böse.
Ich habe einfach nur das Gefühl, daß Du von Deinen eigenen Vorstellungen und Gefühlen ein wenig über den Tisch gezogen wurdest.
Keine Sorge, das passiert uns Männern dauernd, wir denken schließlich nur mit unserem Ständer.


bearbeitet von Herr_Bierbauch
Scheiß Ständerfieber, schon wieder ein Rechtschreibfehler
Geschrieben

@TE ich habe hier jetzt nur dein eingangsposting gelesen und auch das nicht ganz bis zum schluss...

mir ist ähnliches passiert - leider war ich damals mit diesem mann fest zusammen, wir hatten eine fernbeziehung und auch mir und seiner festen freundin - von der ich glaubte sie wären mittlerweile getrennt (sie liebten sich übrigens über alles - auch heute noch!) - erzählte er unterschiedliche stories...

irgendwann klärten wir uns gegenseitig auf aber ich musste mir beschimpfungen gefallen lassen die waren vom feinsten...

zumal er mir gegenüber behauptet hat sie hätte ihn vergewaltigt... rausgekommen ist das alles kurz bevor ich zur polizeit deswegen wollte - nichts davon war wahr...

kann deine enttäuschung gut verstehen - nur dass bei mir halt noch das gefühl "liebe" im spiel war

hoffe sowas passiert keinem... verarscht und hintergangen werden ist nicht nur unschön sondern zerstört jegliches vertrauen in so manchen menschen...

liebe grüße

die erbse von sola


×
×
  • Neu erstellen...