Jump to content
Pastor2710

Antidepressiva

Empfohlener Beitrag

Pastor2710
Geschrieben

Antidepressiva und sexuelle Dysfunktion 

Sprechen wir mal drüber 

Wie sind eure Erfahrungen vor Einnahme, während Einnahme und nach Absetzen von Antidepressiva... 

Freu mich auf Antworten 

  • Gefällt mir 4
OnlyWhatIAm
Geschrieben
Antidepressiva machen auf entspannte Art asexuell...hach...ich vermisse das
  • Gefällt mir 4
Pastor2710
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb OnlyForLonely:

Antidepressiva machen auf entspannte Art asexuell...hach...ich vermisse das

Vermissen? 

Luedden
Geschrieben
Bei mir war es so das ich trotzdem sexuelle Lust hatte. Aber dann endlich Mal lange Sex hatte ohne das ich frühzeitig abgespritzt habe. Das vermisse ich an den Antidepressiva
  • Gefällt mir 1
nevermind1985
Geschrieben
Die Frage ist viel zu pauschal gestellt. Jedes Mittel wirkt anders und während der eine Patient eher ausschließlich positive Wirkung wahrnimmt, kämpfen andere Patienten bei dem gleichen Mittel mit massiven Nebenwirkungen..
  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Übrigens werden Antidepressiva aus meiner Sicht zu schnell verschrieben. Pflanzliche Mittel (Adaptogene) können hier bei milderen Ausprägungen häufig Abhilfe schaffen. Bei besonders schweren Depressionen trifft dies natürlich nicht zu

OnlyWhatIAm
Geschrieben
vor 17 Minuten, schrieb nevermind1985:

Die Frage ist viel zu pauschal gestellt. Jedes Mittel wirkt anders und während der eine Patient eher ausschließlich positive Wirkung wahrnimmt, kämpfen andere Patienten bei dem gleichen Mittel mit massiven Nebenwirkungen..

Hä? Es geht nicht um die Mittel sondern um die Nebenwirkung "sexuelle Dysfunktion" 

Unfreiwillig impotent ist nicht gerade ein Stimmungsaufheller

  • Gefällt mir 3
Pastor2710
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb OnlyForLonely:

Hä? Es geht nicht um die Mittel sondern um die Nebenwirkung "sexuelle Dysfunktion" 

Unfreiwillig impotent ist nicht gerade ein Stimmungsaufheller

Das stimmt 

VanSpeyk
Geschrieben
In West Europa ist es vorallem der Mann der am meisten leidet Selbstmordrate ist 100% höher aber nur 30% der hilfe. Ich hatte als kind Krebs, damals gaat den Löffel abgegeben. Habe jahre gesucht nacht gute Hilfe. Sehr oft habe ich hören mussen "aber ein trauma können Männer nicht kriegen".
  • Gefällt mir 1
Probiermich69
Geschrieben
Hi kann davon ein lied singen, meine dame nimmt den misst und hat null bock auf sex. Zum kotzen
aCreativeNickname
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb OnlyForLonely:

Antidepressiva machen auf entspannte Art asexuell...hach...ich vermisse das

Ich denke Poppen.de entgeht hier ein sehr geniales Productplacement... 

  • Gefällt mir 1
Imperatorin
Geschrieben (bearbeitet)

M***. War/ist für mich das beste. Null Nebenwirkungen. Da hatte ich einfach Glück. Es gibt so viele unterschiedliche Präperate. Da das beste für sich zu finden ist mühsehlig und kann lange dauern, wenn man denn bereit ist das auf sich zu nehmen ist es das auf jedenfall wert. Bei mir hat sich der Sex seither gesteigert und gebessert. Weil das Medikament halt auch anschlägt und wirkt. Kommt auch drauf an welches Medikament und warum. Depressionen sind ja nicht gleich Depressionen... Hatte mal abgesetzt... sexuell hatte es bei mir auch dann null Einflüsse.

bearbeitet von MOD-Sunshine
verschreibungspflichtiges Medikament darf nicht diskutiert werden
  • Gefällt mir 1
Guido40-2623
Geschrieben (bearbeitet)

Hi, ich nehme derzeit S***. Weniger oder mehr Sexuelle Lust hab ich jetzt nicht. Ich kann nur viel länger.

bearbeitet von MOD-Sunshine
verschreibungspflichtiges Medikament darf nicht diskutiert werden
Probiermich69
Geschrieben (bearbeitet)

S*** nimmt meine dame, voll der lustkiller, libido verlust oder so....

bearbeitet von MOD-Sunshine
verschreibungspflichtiges Medikament darf nicht diskutiert werden
LieblingsToy
Geschrieben

Wie rum ist die Frage gemeint? Antidepressiva gegen sexuelle Dysfunktion, oder sexuelle Dysfunktion wegen Antidepressiva?

Ersteres kann ja eigentlich nur funktionieren, wenn die Dysfunktion nicht körperlich verursacht ist, sondern von den Depressionen kommt ... und letzeres kann ich mir nicht vorstellen, denn wie einige vor mir bereits bemerkt haben, kann Mann dann eigentlich höchstens länger (unter Umständen ohne abzuspritzen) ... aber denkbar ist natürlich auch, dass eine Nebenwirkung die Dysfunktion verursacht ... wobei ich der Meinung bin, dass das dann das falsche Medikament ist, denn eine Depression auszulösen (und dahin führt das dann vermutlich), um eine andere in den Griff zu bekommen, kann für mich nicht zielführend sein ...

OnlyWhatIAm
Geschrieben
vor 33 Minuten, schrieb aCreativeNickname:

Ich denke Poppen.de entgeht hier ein sehr geniales Productplacement... 

Ich glaube nicht

Pastor2710
Geschrieben

Bis man die richtige Tablette hat dauert das ist richtig.... Nebenwirkung sexuelle Unlust ist oft gegeben... Heute hab ich ein Bericht gesehen wo das auch so geblieben ist nach dem absetzen der Tabletten.... 

 

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Bei mir waren die Nebenwirkungen stärker als die Wirkung. Lust und Erektion total weg. Gefühl wie in Watte eingepackt. Gewichtszunahme und Herzprobleme. Kann jedem nur raten, einfach das Leben zu ändern. Beruflich und privat. Und Therapie machen. Hilft aus meiner Sicht tausend mal mehr als Tabletten...
  • Gefällt mir 4
Geschrieben
Der nervige Fortpflanzungstrieb war verschwunden. Aber sagen wir mal so, Kontakt zu Männern war unmöglich, weil wenn das Sexuelle nicht funktioniert, ist Frau total uninteressant. Komplett ohne Nähe ging es mir dann total schlecht. Fluch und Segen zugleich. Ich nehm es jetzt nur nach Bedarf, wenn ich es absolut nicht aushalte.
  • Gefällt mir 2
Baer_Berlin
Geschrieben
Schwankungen zwischen haben wollen und wenn es dann soweit war, kurz vorher die Lust verloren. Erektionsschwächen auf jeden Fall.
  • Gefällt mir 1
Rosenrot707
Geschrieben

Während der Einnahme hatte ich null Lust auf Sex .  Das war uns aber egal , denn es ging mir  wieder besser und ich hatte auch   endlich wieder  Lust am Leben  Nach dem absetzen damals war alles wieder wie vorher , also sexuell gesehen . 

  • Gefällt mir 1
OnlyWhatIAm
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb Pastor2710:

Heute hab ich ein Bericht gesehen wo das auch so geblieben ist nach dem absetzen der Tabletten.... 

 

Aber die Depression ist sicher verschwunden? Sexuelle Unlust wird oft durch die Depression verursacht...daran ändern Tabletten nichts... erektile Dysfunktion kann auch andere Ursachen haben als die Einnahme eines einzelnen Medikamentes...

Ich glaube an Zusammenhänge, aber nicht an die Ursache...die würde ich eher im Kopf vermuten

  • Gefällt mir 1
Vince124
Geschrieben
Keine Ahnung.. Aber hier über solche Dinge zu reden würde für mich zu weit gehen.. Irgendwann sollte mal eine Grenze gezogen werden.. Lg vince
Maria2466
Geschrieben
Während der Einnahme ging gar nichts. Danach habe ich keine Erfahrungen.
  • Gefällt mir 1
×
×
  • Neu erstellen...