Jump to content

Anilingus

Empfohlener Beitrag

MOD-Manni
Geschrieben

Zur Erklärung: Anilingus bedeutet Zungenanal, wird auch als Rimming bezeichnet.

  • Gefällt mir 2
fruitpunch
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb MOD-Manni:

Zur Erklärung: Anilingus bedeutet Zungenanal, wird auch als Rimming bezeichnet.

danke. Wollte eben schon wieder googeln. :clapping:

Salud27
Geschrieben
Einfach nur geil du würdest es hundert pro geniessen 🤤🤤😏😏
Sept81
Geschrieben
beim ersten mal: 😳! beim zweiten mal: 😳! aber ok, denn mach halt.. beim dritten mal hab ichs denn schon "gefordert" 😬
  • Gefällt mir 1
SunfireX
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb Sept81:

beim ersten mal: 😳! beim zweiten mal: 😳! aber ok, denn mach halt.. beim dritten mal hab ichs denn schon "gefordert" 😬

Genau so sieht es aus,

Könnt ich nicht besser in Worte fassen...

Wenn man es selber erlebt hat, fordert man es nach ner weile einfach nur noch.

Gibt fast nichts bessers, und vor allem, ein tolles gefühl :flushed:

Quarztel
Geschrieben
Es gab erst vor kurzem ein Thread zu dem gleichen Thema. Hab damals schon gesagt, ich mache es gerne, aber eine gewisse Sauberkeit sollte schon sein. Bei mir hat es noch keiner gemacht.
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Kommt auf die Partnerin an. Zum Schutz gibt's ja ggf Lecktücher.
Sept81
Geschrieben
Sauberkeit, nicht nur dort, sollte selbstredend sein...
wild987
Geschrieben

Über manche Fragen muss ich mich wundern. 

Wenn er es bei dir macht, muss es dir Spaß machen

Ihm sollte es natürlich auch Spaß machen..... 

Je tiefer er mit seiner Zunge kommt.... Desto geiler

  • Gefällt mir 1
marisa40
Geschrieben

Und trotzdem gibt es dazu zig Themen dazu im Forum, egal welchen Namen man dem Thread gibt. 

  • Gefällt mir 1
weiche_haende
Geschrieben
Meine Erfahrungen zu dem Thema sind die, dass das Thema hier im Forum regelmäßig auftaucht und die Geschmäcker verschieden sind. Die einen sind angewidert, die anderen mögen es. Pupsen beim Analingus ist übrigens nicht so toll.
Geschrieben
Darmspülung ist schon von Vorteil vorher. Ausser natürlich man steht darauf. Wenn es sauber ist ist der Hintereingang von Frauen und Männern echt lecker.
  • Gefällt mir 1
Chrisitta
Geschrieben

Sauberkeit ist natürlich Voraussetzung und dann solltest du hinten rasiert sein. 

  • Gefällt mir 1
Quaerendisque
Geschrieben
Worauf kommt es an: Das beide Interesse daran haben und es ausprobieren wollen. Was ist zu beachten: Eigentlich nichts ( bei normaler Hygiene)
jaybear
Geschrieben
vor 14 Stunden, schrieb Fuck-Bitch90:

Hallo ich bin neu auf diesem gebiet und würde das gerne mal ausprobieren

Dann mach es einfach. Ok... der Partner sollte damit einverstanden sein und das auch mögen.

Ausreichend waschen ist da zu empfehlen, ansonsten gibt es da nicht soooo viel zu beachten. Beide sollten mit Lust dabei sein, keine Berührungsängste haben und in diesem speziellen Fall nicht mit „Ekel“ daran gehen...

Und dann kann das ne echt schöne Sache sein!

  • Gefällt mir 1
Pete811
Geschrieben

Was beliebt ist auch erlaubt, sagte schon Wilhelm Busch. Ich jedenfalls liebe es im Geben und Nehmen. Klar, Sauberkeit, klar, der passende Partner😉

 

Und was diese blöden Kommentare sollen „das gab‘s schon mal“, das frag ich mich echt! Der TE möchte sein eigenes Thema haben und möchte auf sein Post Antworten bekommen! Seid doch froh, wenn Ihr dazu was senfen könnt!

  • Gefällt mir 2
Thorshammer59
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Pete811:

Klar, Sauberkeit,...

sauberkeit ist natürlich ein positiver nebeneffekt - so wird dabei auch diese körperregion mal einer gründlichen reinigung unterzogen

  • Gefällt mir 1
derDomteur
Geschrieben

Wie bei allem ist es auch hier Geschmacksache. Grundsätzlich ist es so, dass die Region um den Anus sehr empfindlich und leicht reizbar ist, da sie mit einem sehr dichten Geflecht an Nerven durchzogen ist. Natürlich setzt eine rundum erfüllende Erfahrung voraus, dass sich die Partnerin vollkommen fallen lassen kann.

Ich habe die Damen, die ich bisher an diese Art des Liebesspiel heranführen durfte, sehr langsam und behutsam darauf vorbereitet. Nichts überstürzen, und ich kann Dir versprechen, sie werden rasend vor Lust.

nsicke
Geschrieben

Sauberkeit ist Voraussetzung.  

Es ist einfach nur geil mit der Zunge den Damm zu liebkosen und dann langsam die Rosette  zu umkreisen bis diese pulsiert und man zärtlich mit der Zungenspitze eindringen kann

Bouche
Geschrieben

Wenn beide es mögen, dann ist es wunderbar und alles ist möglich. ;-) 

DerLiebhaber007
Geschrieben

Voraussetzungen sind absolute Sauberkeit und eine wirklich geile Sexsituation. Meine Partnerin und ich genießen diese Praktik sehr gern nach einem gemeinsamen entspannten Bad in unserer schönen runden Wanne, wenn wir uns dann gegenseitig abgetrocknet haben und uns in der 69er-Position gegenseitig verwöhnen. 

lustwurzel8
Geschrieben

Die ersten Antworten leicht modifiziert:

Als ihr beim ersten Mal bewusst wird, wo meine Zunge ist... blankes Entsetzen!

Ich drücke meinen Mund fest darauf... nach knapp 1 Minute drückt ihr Po dagegen.

Beim zweiten Mal legt sie sich sofort passend zurecht und öffnet die Pobacken mit ihren Händen, damit ich ja nicht in Versuchung komme, irgendwo anders zu landen...  Absolut toll, so eine Wandlung!

  • Gefällt mir 2
×
×
  • Neu erstellen...