Jump to content

Intime Väterfrage - Sterilisation


Sündentiger

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Seit 20 Jahre bin ich jetzt Sterilisiert, und habe bis jetzt keine Nachteile damit gehabt alles gut kann weiter hin 100% geben .....
Link zum Beitrag
Geschrieben
Es ist ab einen gewissen Alter und kein Kinder mehr gewünscht werden nur zu empfehlen . Es sind keine Nachteile festzustellen
Link zum Beitrag
Geschrieben

Keine Komplikationen, keine Veränderungen und kein Risiko mehr ungewollt Vater zu werden.

Für mich war die Entscheidung richtig

Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 49 Minuten, schrieb Bürohengst76:

Zum Vatertag möchte ich als noch zeugungsfähigen Vater mal die Erfahrung oder Meinung der Väter was Sterilisation betrifft erfragen.

- Hat es eure Lust beeinträchtigt?

- Hab ihr Veränderung in eurem Sperma wahrgenommen? 

- Gab es Komplikationen?

oder zögert ihr auch noch?

JUNGE!!! .....sterliisation ist nicht gleich kastration...schon erschreckend wie wenig männer über ihren körper bescheid wissen....da braucht frau sich dann nicht wundern, wenn sie beim weiblichen körper völlig scheitern

Link zum Beitrag
Geschrieben

Alles gut beim :poppen-1:. Lediglich die Konsistenz hat sich verändert.

Link zum Beitrag
Geschrieben
. Eine Sterilisation hat bei niemandem Einfluss auf Geilheit und Funktion. Wenn dann ist es reine Kopfssache ...wie man selbst es bewertet.
Link zum Beitrag
Geschrieben
Sterilisation/Vasektomie und meine Erfahrungen: Hat es meine Liust beeinträchtigt? Nein, eher das Gegenteil ist der Fall. Mann kann unbeschwert aufspielen und muß sich über die Hauptnebenwirkung unehelichen Geschlechtsverkehrs keine Gedanken machen. Nein, eine Vasektomie hat Null Einfluß auf die Geilheit und Erektionsfähigkeit. Auch gibt es keinen Mengenverlust beimAbspritzen, die 2% fallen nicht ins Gewicht. Habe ich Änderungen in meinem Sperma wahrgenommen? Nein, weder ich noch meine Mitspielerinnen und Spieler. Einzig der Urologie hat festgestellt, daß im Ejakulat keine Spermien mehr drinnen sind. Also alles Bestens. Weder Geschmack noch Geruch oder Konstistenz/Aussehen ändern sich. Gab es Komplikationen? Dauerhaft gab es nichts, ist bei mir jetzt > 5 Jahre her. Direkt nach dem Eingriff geht die ersten ca. 14 Tage wenig in Sachen Sex, aber danach... Kann die Vasektomie jedem Mann/Paar empfehlen, wenn man mit der Familienplanung abgeschlossen hat.
Link zum Beitrag
Second_Life-35
Geschrieben

Komplikationen hatte ich keine!

Lediglich habe ich etwas länger auf Sport verzichtet und Anstrengungen vermieden. 

 

Dass Ejakulat ist bei mir etwas weniger geworden und hat eine andere Konsistenz. 

 

Alles in Allem war es bei mir der richtige Schritt, da ich von vornherein ausschließen konnte Komma dass ich Vater werden möchte. 

Der Eingriff ist sehr unkompliziert Komma mit einer örtlichen Betäubung ist das alles gar kein Thema. 

Link zum Beitrag
Geschrieben
Es hat meine Lust positiv beeinflusst, In meinem Fall war es sehr schmerzhaft während der Op, nach 2Tagen war wieder alles gut .
Link zum Beitrag
Geschrieben
Ohne Komplikationen, keine Veränderungen und ich konnte auch direkt danach 'agieren', nir ein wenig sachte musste man eine Woche mit den Hoden umgehen 😉
Link zum Beitrag
Geschrieben
Also ich kann dazu sagen ...habe mich vor 22 Jahren Sterilisieren lassen und bis heute keine Probleme gehabt ...Samen kommt genug und geil bin ich nach wie vor....alles gut bis heute
Link zum Beitrag
Geschrieben
Mein Bruder hat sich sterilisieren lassen und es hat sich Nichts verändert bei ihm,außer daß er zeugungsunfähig ist. So hat er es mir erzählt.
Link zum Beitrag
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Bürohengst76:

Zum Vatertag möchte ich als noch zeugungsfähigen Vater mal die Erfahrung oder Meinung der Väter was Sterilisation betrifft erfragen.

- Hat es eure Lust beeinträchtigt?

- Hab ihr Veränderung in eurem Sperma wahrgenommen? 

- Gab es Komplikationen?

oder zögert ihr auch noch?:confused:

Ich habe mich 1985 mit damals 24 Jahren sterilisieren lassen.

Es war die beste Entscheidung meines Lebens ....

Link zum Beitrag
Geschrieben
Ich bin seit über 10 Jahren sterilisiert Es beeinträchtigt weder Lust noch die Menge des Ergusses
Link zum Beitrag
Geschrieben
Problem frei. Hatte nur den Fehler gemacht, am nächsten Tag ne Küche zu montieren, jetzt merke ich da unten immer wenn das Wetter umschlägt ein leichtes ziehen:D Bin ja froh das er dann nicht auch noch Quarkt, grins
Link zum Beitrag
Geschrieben
Vorausschicken möchte ich..., wenn der Kinderwunsch beendet ist..., warum soll die Frau weiter verhüten..., mit der Pille oder auch mit einem Fremdkörper..., wenn der Mann es mit einem unbedenklichen „Schnippschnapp“ lösen kann. Und..., ein Freund von Kondomen war ich auch noch nie. Wenn ich daran zurückdenke, muss ich immer noch schmunzeln. Du hast ja zuerst ein Vorgespräch..., in dem ich sehr ausführlich und detailliert aufgeklärt wurde..., dann wurde ein bisschen privat gesprochen und da mein Urologe ein bekennender „Club-Fan“ ist..., hat er mich zum Schluss noch gefragt..., ob es mir helfen würde..., wenn er die „Club-Fahne“ im OP aufhängen würde..., ich weiß bis heute nicht..., ob er mich oder vielleicht doch sich gefragt hat..., ich habe die Frage bejaht. Der Tag der OP kam und die Fahne hing im OP. Was natürlich schon einmal für eine lockere Atmosphäre gesorgt hat..., ein paar Sprüche..., die erste Aufregung hatte sich erledigt. Was noch dazu beigetragen hat..., war..., dass mein Urologe..., auf Grund des hohen Patientenaufkommens..., einen neuen Kollegen eingestellt hatte..., und dieser Kollegen an diesem Tag..., seinen ersten Tag hatte..., und kein „Club Fan“ war..., aber er war auch ein Fußballfan. Also hatte ich für meine OP zwei Ärzte. Zwei kompetente Ärzte..., für die dieser Eingriff ein Routineeingriff war. Örtliche Narkose war kein Problem..., und schon ging es los..., ich hatte niemals vorher..., und auch nicht danach..., eine so lockere Atmosphäre bei einem Arzttermin..., geschweige denn bei einer OP. Fußball rauf und runter..., sie haben sich gegenseitig aufgezogen..., mich dann wieder eingebunden..., und schon war die OP beendet. Danach hat es ein paar Tage „gezwickt“..., aber in einem sehr erträglichen Maße..., ein paar Wochen aufpassen..., natürlich keinen Sex und auch keinen Sport und „ER“ war der „Alte“. Veränderungen habe ich keine festgestellt..., weder von der Lust..., noch von der Menge und der Konsistenz. Im Gegenteil..., vieles ist jetzt einfacher und unkomplizierter. Fazit: ich würde den Eingriff jederzeit wieder machen lassen.
Link zum Beitrag

Mach mit!

Antworte jetzt und registriere dich später. Deine Antwort wird veröffentlicht sobald du dich eingeloggt oder registriert hast.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...