Jump to content
Sternchenmausi

Das Mysterium der Morgenlatte ergründen

Empfohlener Beitrag

007Hotman
Geschrieben
Soweit ich weis testet der Körper die Funktion😂
  • Gefällt mir 5
Geschrieben
Hmmmmm Ich denke Mann muss Wasser lassen
Geschrieben
Ja stimmt, ist ein Zeichen das er auf Toilette muss
  • Gefällt mir 1
Wichtl89-REG
Geschrieben
Bei mir trifft beides zu. Also kann ich es nicht so wirklich beurteilen.
ItalionStallion
Geschrieben
Bestimmt gibt es Situationen wo beides zutrifft aber in den meisten Fällen ist es der Gang zur Toilette. Der penis ist schon dick und groß, was nahe legt das es so sein könnte. Wenn man dann wirklich sex hat oder sich einen runterholt ist es nur von kurzer Dauer, weil der Druck der Blase groß ist. Anschließend sofort auf Toilette. Die Erfahrung habe ich gemacht.
Tim6
Geschrieben
Teils,teils. Ich habe auch eine Latte wenn die Blase nicht voll ist. Gehe ich damit auf dem Klo, das sind Probleme. Lach
böses_Mädchen781
Geschrieben
vor 10 Minuten, schrieb Sternchenmausi:

Moin Ihr Lieben,
durch Anregung eines Gespräches mit einem guten Freund, bin ich auf die Idee gekommen dieses Thema zu erstellen. Wir sind auf das Thema Morgenlatte gekommen. Und ich meinte das die Männer eine haben, weil Sie Lust haben morgens. Er sagte mir aber, dass das so nicht stimmt. Es sei ein Zeichen dafür das Mann auf die Toilette müsse. Ich frage mich, was stimmt denn nun? Oder ist es eine Mischung aus beidem?.

Viele Liebe Grüße :coffee_happy:

Toilette :)

 

Da können Männer auch mit Latte

7686
Geschrieben
Mal ganz einfach man muss aufs klo aber weil der steht hat man auch lust auf sex 😉
  • Gefällt mir 1
LuvYourSecret
Geschrieben

Also ich hab immer Lust und morgens am meisten 😂

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Morgens ist es, weil wir eben mal dringend pinkeln müssen. In der Nacht wache ich öfters auf und habe einen Steifen, obwohl ich da nicht muss. Ist ein sehr schönes Gefühl :P
diesanne
Geschrieben
Wie kommt eine morgendliche Erektion zustande? Warum es zur Morgenlatte kommt, ist wissenschaftlich noch nicht gänzlich geklärt. Sicher ist: Dass Männer morgens mit einem erigierten Penis aufwachen, muss nicht zwingend auf ein lustvolles Traumerlebnis zurückzuführen sein. Auch die weitverbreitete Theorie der vollen Harnblase, die auf den Penis drückt und so zur Erektion führt, wurde noch nicht bestätigt. Manche Forscher gehen davon aus, dass die Morgenlatte einen biologischen Grund hat, der vor allem mit dem Schlafrhythmus zusammenhängt: Hormonelle Faktoren können dabei entscheidend sein. So heißt es beispielsweise, dass die Aktivität während der Tiefschlafphase eine maßgebliche Rolle spielt. Üblicherweise haben Männer jede Nacht etwa drei bis fünf Erektionen. Diese kommen meist in der Zeit zwischen 4 und 7 Uhr zustande. Man weiß, dass diese Erektionen keineswegs ausschließlich bei sexuell aktiven Männern entstehen, sondern schon bei Babys und Kleinkindern kommt es regelmäßig zu einer Versteifung des Penis.
  • Gefällt mir 2
futuresoundofegypt
Geschrieben

Die Männer die eine Morgenlatte haben, haben einfach zu wenig Sex in ihrem Leben. :D Das hat mit der Blase mal so gar nichts zu tun.

Nordlichterwhv
Geschrieben
Lach ,morgens ist beim Mann der Testosteronspiegel am höchsten
  • Gefällt mir 2
StaenkerJule
Geschrieben
Wird super toll bei Google erklärt...Volle Blase die Schlafphase plus Nerven haben was damit zu tun...Nix mit Geilheit...
  • Gefällt mir 2
Geschrieben
also ich hab morgens Lust;)
Geschrieben

Ich glaube Beides. Mann hat ja nun auch mal Morgens Lust wie wir Frauen auch🤷‍♀️. Uns sieht man es nur nicht direkt an. Auf der anderen Seite ist fuer Einige  der schnelle Weg zur Toilette wichtig. 🤷‍♀️

Ich muss jetzt nicht alles ergründen, es is halt so 😜

  • Gefällt mir 2
Caligula_Dom
Geschrieben
Eigentlich egal....Morgenlatte ist was schönes, solange sie nicht sooo hart ist das es schmerzt ;-p
  • Gefällt mir 1
Taschenkanone
Geschrieben
Durch die Stunde Zeitverschiebung, habe ich jetzt blöderweise die Morgenlatte immer im Bus statt im Bett
  • Gefällt mir 5
Geschrieben
Ständer ist nie zwangsläufig aus Lust... Das ist völliger Quatsch! Gibt viele Gründe...Harndrang...manchmal geile Träume...und manchmal will er sich einfach nur strecken... Und, das wird immer verneint...hat Er eigenen Kopf und macht, was Er will...
Geschrieben
Die Toilettengeschichte hat was mit der Harnröhre zu tun
Romantik-Hanno
Geschrieben
Habe da mal was nachgelesen : Es ist so: Jeder gesunde Mann kann in der Nacht zwischen einer und fünf Erektionen haben. Jede Erektion kann zwischen 15 und 40 Minuten oder sogar noch länger andauern. Solang ein Mann dabei nicht aufwacht, kriegt er von den Erektionen nichts mit. Die Morgenerektion ("Morgenlatte") ist lediglich die letzte der nächtlichen Erektionen, die noch über das Aufwachen hinaus anhält. Morgenerektionen sind ein Zeichen dafür, dass ein Mann gesunde sexuelle Reaktionen hat. Früher hat man vermutet, dass sexuelle Träume oder eine volle Blase die Ursachen für nächtliche Erektionen bzw. für die Morgenlatte sind. Wie man inzwischen weiß, haben sie damit nichts zu tun.
  • Gefällt mir 4
Geschrieben
Durch intensive Träume und auch Berührungsreize kann es nachts zu Erektionen kommen. Das haben selbst Säuglinge und hat nichts mit sexueller Lust oder einer vollen Blase zu tun...
  • Gefällt mir 1
Laila227
Geschrieben
Nun, was auch immer, wir haben sie einfach ausgenutzt
  • Gefällt mir 3
×
×
  • Neu erstellen...