Jump to content
Arasjal

Cissexuallität

Empfohlener Beitrag

Arasjal
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb Arasjal:

Hallo zusammen:-)
Was haltet ihr von Cissexuallität?
Hattet ihr schon mal was damit zu tun?

das normale Geburtsgeschlecht..quasi Bio^^ finde sollte auch mal sexuallisiert werden;-)

  • Gefällt mir 1
sign
Geschrieben
Cissexualität auch Zissexualität bezeichnet meines Wissens die Übereinstimmung der Orientierung mit dem Geschlecht bei Geburt - ja, habe ich mit zu tun... Ich bin ein Mann und fühle auch so ;)
  • Gefällt mir 2
Faust65
Geschrieben
der ist nicht schlecht,ca. 99,99999% haben damit schon zu tun gehabt.
  • Gefällt mir 1
Geschrieben (bearbeitet)

Cisgender bzw. Cissexualität bezeichnet Menschen, deren Geschlechtsidentität mit dem bei der Geburt zugewiesenen Geschlecht übereinstimmt, was auf die meisten Menschen zutrifft.
Das Gegenteil wird als Transgender bezeichnet, wobei der Begriff vom Sexualwissenschaftler Volkmar Sigusch eingeführt wurde, um auszudrücken, dass es Cissexuelle geben müsse, wenn es Transsexuelle gibt, und dass das als normal unterstellte Zusammenfallen von Körpergeschlecht und Geschlechtsidentität keine Selbstverständlichkeit ist.
Cissexuelle Menschen befinden sich folglich vom Körpergeschlecht und vom kulturellen Hintergrund aus betrachtet also diesseits, während Transsexuelle jenseits stehen.
 

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
  • Gefällt mir 3
GerdKH
Geschrieben
Da hat man das Radio beim vögeln an
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Du erlaubet dir anscheinend einen Scherz: "Cisgender (lateinisch cis- ‚diesseits' und englisch gender ‚Geschlecht'), teilweise auch Zisgender, bezeichnet Personen, deren Geschlechtsidentität mit dem Geschlecht übereinstimmt, dem sie nach der Geburt zugeordnet wurden. Dies trifft auf die meisten Menschen zu." Somit haben fast alle hier schon mal damit zu tun!
  • Gefällt mir 3
Neritina
Geschrieben
Lach, Fangfrage?!
  • Gefällt mir 2
Caligula_Dom
Geschrieben
Wenn man eine Frage stellt nur damit man eine Frage gestellt hat....dann kann man's auch sein lassen
  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Auch hier: Was man vom jeweiligen Geschlecht hält, kann man in den jeweiligen Profilen ablesen unter der Rubrik Suche.

Geschrieben
Also ich finde, es bescheuert allem einen Namen geben zu müssen. Ich kann mir eh keine Namen oder Bezeichnungen merken.
  • Gefällt mir 5
Sven1968
Geschrieben
Ist es jetzt ein Trend die selben Frage zu unterschiedlichen Sexualitäten zu eröffnen? Meiner Meinung nach geht es beim erstellen der Themen nur darum Aufmerksamkeit auf die Profile zu bekommen, sinnhafte und ernsthafte Themen gibt es so gut wie nie! Scheinbar gibt es sonst keine Hobbys
  • Gefällt mir 1
CharmanteSau
Geschrieben
Ist das jetzt die Retourkutsche für den „Transgender“-Threat...? Schade, dass es anscheinend immer noch viele Menschen mit von der „Norm“ abweichenden Gefühlen oder Lebenseinstellungen gibt, die sich in einer provozierenden Opferrolle mehr als wohl zu fühlen scheinen... Ich habe bisher jedenfalls noch nie einen „bekennenden“ Heterosexuellen getroffen, der bei jeder sich bietenden Gelegenheit ALLE Anwesenden mit genau DIESEM Aspekt seines Lebens behelligt hat... Anscheinend ist es aber ganz angenehm, andere Menschen verantwortlich machen zu können, wenn man etwas nicht schafft, oder sich „benachteiligt“ fühlt...
  • Gefällt mir 1
Sweets4Sweets
Geschrieben
Cis klar doch ! Ein C mit einem Kreuz............
  • Gefällt mir 2
SucheLeckgöttin
Geschrieben
Vermutlich eher eine Anspielung auf die vorherige Transsexualität-Frage...😉
Geschrieben (bearbeitet)

Ich bin kein Freund von übertriebener political correctness. Deshalb finde ich die Begriffseinführung mit der Begründung, wenn es Trans gibt, muss es Cis geben, albern. Sorry.

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
  • Gefällt mir 2
Arasjal
Geschrieben
ist eher für die Fraktion die nicht betroffenn ist ..wie ist das für euch hatte schon das vergnügen war Geil :-)
Promissum
Geschrieben
Warum werden solche Themen nicht sofort wieder geschlossen? Das ist einfach nur lächerlich
  • Gefällt mir 4
Geschrieben
Ich kopiere da mal meine Antwort vom Thread "Transsexuelle" rein, weil die hier auch genauso passt. ... "Was soll ich davon halten? Sind ganz normale Menschen, so wie du und ich." ... Ist doch vollkommen egal ob Cissexuell oder Transsexuell oder schieß mich tot. Was sollen diesen Frage immer nur? Der Mensch ist entscheidend.
  • Gefällt mir 5
Dominus63
Geschrieben
Der Thread ist eine super Retourkutsche zum Thread Transsexualität 👍
  • Gefällt mir 2
BS-Affair
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Arasjal:

ist eher für die Fraktion die nicht betroffenn ist

Und die Ernsthaftigkeit der Frage wird meinerseits mal sehr stark bezweifelt... 

  • Gefällt mir 2
Arasjal
Geschrieben
Albern die Frage oder?
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb Arasjal:

Albern die Frage oder?

Find ich nicht. Eher provokativ fordernd.

  • Gefällt mir 1
bi4par
Geschrieben
Ich hab Erfahrungen mit FzM (Frau zu Mann). Gute Erfahrung. Die Jungs sind nett. Gut ausgebildete (wenigstens die mit wem hab getroffen) Oder was willst du wissen?
JuleONS
Geschrieben
Ist diese Frage jetzt ernsthaft gemeint oder soll sie als augenzwinkernde Retour, auf diese Fragen bezüglich Homo-, Trans- oder Wasauchimmer-Sexualität, aufgefasst werden?
  • Gefällt mir 2
×
×
  • Neu erstellen...