Jump to content

Nach zig Wochen, Monaten trudelt mal wieder eine Mail der Nachfrage ein ???


Likeable007

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Ich schätze mal,das er nun wieder den Kontakt sucht,weil er keine andere Frau mehr hat.Und sich denkt,ich schreibe sie mal wieder an,vielleicht habe ich da eine Chance.So ist es doch so oft hier.
Geschrieben (bearbeitet)

wenn ein mann keinen sex mit mir wollte, er bis zum schluss nett war und er sich verabschiedet hat, würde ich ihm auch nach 15 jahren wieder antworten.

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben (bearbeitet)
vor 21 Minuten, schrieb Likeable007:

Diejenigen glauben doch nicht ernsthaft das man dann noch Lust auf Kontakt hat, irgendwie antwortet, wenn sie zwischendurch null Bock auf Kommunikation hatten?

So was siedele ich gedanklich auf einer Ebene mit den Menschen an, die vom Wahn befallen sind, man müsste ihnen hinterher laufen.

Klar, mir fehlt es auch manchmal beruflich bedingt an der notwendigen Zeit, mich intensiv um meine Kontakte zu kümmern. Da kommen vielleicht die am Rande stehenden etwas zu kurz. Aber so alle 2-3 Monate hake ich dann von mir aus schon wieder nach. Einfach um mein Interesse am Kontkaut aufrecht zu halten, der nicht unbedingt nur sexueller Natur sein muss. Wenn halt vorher schon nicht viel mehr als "Hallo, wie gehts?" gelaufen ist, dann lohnt das meines Erachtens kaum den Aufwand.

Ich dulde auch nicht, dass ich für Jemand Lückenfüller bin. Und möchte auch Niemandem zumuten, das für mich zu sein..

bearbeitet von rainbow_1954
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb GuckKrokodile:

Die meisten sind vergesslich

ich nicht

Geschrieben
vor 33 Minuten, schrieb Likeable007:

  Nur um einen Kontakt wegen? 

Nur um eines Kontaktes willen, hab ich zu niemandem Kontakt, nicht mal zu bestehenden Kontakten.... 

Geschrieben
Aber wenn vorher nur belanglos oder sporadisch geschrieben wurde, dann war es doch sowieso nicht " verbindlich", oder? Aber ich verstehe dich sehr gut....die Erwartungen von Frauen sind völlig anders, als die der Männer und deswegen kommt es oftmals zu Missverständnissen.
Geschrieben

Es kann viele Gründe geben, warum ein Kontakt abgebrochen wird, das habe ich am eigenen Leib erleben müssen. Mein Artzt sagte mir, er könne mich nicht mehr nach Hause lassen. 3 Tage später lag ich auf dem Tisch und wurde aufgeschnippelt. Das Ergebnis ist ein Meter Naht. Während der Heilphase hatte ich keinerlei Interesse an Sex. Es hat 4 Monate gedauert, bis ich wieder Online war.

Zu Deiner Frage: Ja, wenn die Person meinen Interessen entspricht, würde ich wieder anknüpfen. Lieber spät als nie.

Geschrieben
vor 24 Minuten, schrieb rainbow_1954:

Aber so alle 2-3 Monate hake ich dann von mir aus schon wieder nach

Mir ist dieser Zeitraum für tiefe und nahe Intimität zu weit weg, zu fad. Da hat man denjenigen doch aus den Augen verloren. Für belanglosen Floskelkontakt ist diese Zeitdifferenz gerne geeignet aber nicht für das den ganzen Menschen betrifft.

Lückenfüller möchte ich nicht sein und das möchte ich genauso wenig von einem Gegenüber. Entweder ist Interessere für den Menschen da oder nicht. Auch nicht bei Abwesenheit. Ausser man kündigt das evtl. zuvor an, man ist aus bestimmten Gründen auf Abwegen. Dennoch sollte man meinen, dass in der heutigen telekommunikativen Zeit Infokontakte rund um die Welt mögluch wären, die da kein halbes Jahr ausmachen müssten.

vor 25 Minuten, schrieb rainbow_1954:

dass ich für Jemand Lückenfüller bi

 

Gerade eben, schrieb Hamburg-Swing:

Es kann viele Gründe geben

Ganz sicher gab es die auch, die aber nicht mal angegeben wurden.

Für mich gibt es da keinen Grund mehr auf Einlassung, Zeitverschwendung.

Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb Likeable007:

Für mich gibt es da keinen Grund mehr auf Einlassung, Zeitverschwendung.

Wenn Du es so siehst, mach es so, wie Du denkst. Wir alle sind freie Menschen in einem freien Land.

Geschrieben
vor 8 Minuten, schrieb Nia:

Aber wenn vorher nur belanglos oder sporadisch geschrieben wurde, dann war es doch sowieso nicht " verbindlich", oder?

Anscheinend werden auch aus der vorigen Unverbindlichkeit neue Versuche gestartet. Wieso weiss ich dann eben  nicht? Vielleicht ist die Not doch grösser.

Geschrieben

Ich lösche meine Mailkontakte nie, lege sie nur ab. Viele Männer , so habe ich es festgestellt, löschen die Nachrichten und wissen dann gar nicht mehr das sie mir schon geschrieben haben. Hatte ich mit einem Mann nett geschrieben, der Mailkontakt  wurde  enger  und er hat sich dann aber  plötzlich  nicht mehr gemeldet ,  wird er wohl eine andere gefunden haben , die interessanter oder " einfacher " als ich zu haben war.  Meldet er sich dann nach ewigen Zeiten wieder bei mir , habe ich kein Interesse mehr an ihm , denn so groß war seines ja vorher auch nicht mehr an mir.

Es gibt aber auch Männer mit denen ich immer mal wieder schreibe. Da ist es klar das wir uns nicht treffen werden , weil irgendwas nicht passt , Entfernung, kein Single , Vorlieben , aber der Mailkontakt macht Spaß.  Da sehe ich es absolut nicht eng , wenn ich mal ne Zeitlang gar nichts mehr höre.

 

Geschrieben
vor 15 Minuten, schrieb nrwpaar66:

Poppen. De ist nicht mehr das was es mal war

Klar. Die Titten auf Eurem Profilbild sahen früher ganz sicher auch anders aus.

Was aber hat das mit dem Thema zu tun?

Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb Likeable007:

Anscheinend werden auch aus der vorigen Unverbindlichkeit neue Versuche gestartet. Wieso weiss ich dann eben  nicht? Vielleicht ist die Not doch grösser.

Besser nicht nach dem Sinn fragen....wir werden es nie erfahren😂

Geschrieben

.

Viele Frauen sind da aber auch nicht anders...und suchen dann auch wieder den nächsten Blöden, der ihre Spielchen mitmacht.

Eigentlich entlockt mir so etwas nur ein leichtes schmunzeln, mehr aber auch nicht.

 

Aber das ist ja auch das tolle an dieser Seite - ich habe hier sehr viel zu lachen.:$

.

 

 

Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Likeable007:

Wie seht ihr das? Würdet ihr wieder anflechten?  Nur um einen Kontakt wegen? Lassen?

Ich habe mir ein solches Verhalten von meinem Gegenüber gar nicht erst lange angeschaut. Wer heute mal Lust hatte mit mir zu texten und dann Tage lang ( aus denen Wochen werden würden...) kein Intersse an mir zeigte, bekam von mir gleich die damit begründete Absage.

Aus die Maus, ich gebe mich für solche Spielchen nicht her, virtuell ist es bei vielen beliebt sich dann zu melden, wenn sie im Moment keine bessere Option haben.

Geschrieben

Ich würde da keine Prinzipienfrage draus machen. Entweder ich habe Lust auf diesen Kontakt - in dem vollen Wissen, dass es unverbindlich ist - oder eben nicht. Wenn ich mir was Verbindliches, Enges wünsche wird mir das dieser Kontakt vermutlich nicht geben, wenn ich für den Moment Spaß daran habe, warum nicht?

Geschrieben

Wenn mir etwas an einem Kontakt liegt, frage ich nach, was los ist. Eigentlich relativ einfach...

Aber es ist mir nicht unbekannt, dass speziell Frauen gerne darauf warten, dass der Mann den ersten Schritt unternimmt. Kann sich natürlich dann zum Bumerang entwickeln. Warum sollte ich jemandem hinterherlaufen, der nicht in der Lage ist, die eigenen Interessen zu verfolgen?

Bei sporadischen oder Forumskontakten sehe ich das aber ganz entspannt - so viel hat man sich in der Regel da nicht zu erzählen.

Geschrieben

für mich ist das eine Einzelfallentscheidung.

wie gut war der Kontakt, wie wichtig war der Kontakt und warum wurde er unterbrochen

jeder Kontakt ist ein Mensch wie ich und hat das Recht sich menschlich zu verhalten 

Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Likeable007:

Plötzlich nach zig Wochen, Monaten, die ich nichts mehr gehört habe taucht eine Nachricht auf,

Nennt sich Neudeutsch "Submarining".  

Wie gehe ich damit um - ich frage was der Grund war. Kommen interessante Anworten😎

Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Hamburg-Swing:

Es hat 4 Monate gedauert, bis ich wieder Online war.

Tut mir leid, alles Gute für dich......das sind natürlich Beispiele, die es auch gibt, ganz sicher nicht auf meine Kandidaten zutrifft, weil es in den letzten 2, 3 Wochen bestimmt schon 3 waren. Sollte jeder da eingeschränkt gewesen sein? Ich bin selbst ein Beispiel für eingeschränkt sein vom Befinden. Ich bemühe mich aber zeitnah wie möglich zu antworten, wie es geht. Wenn es später wird kann man ja einen Grund benennen.

Normalerweise sind doch alle immer sofort beim tippen.....das sieht man doch überall.

Geschrieben (bearbeitet)
vor 9 Minuten, schrieb Likeable007:

 Sollte jeder da eingeschränkt gewesen sein?

Manchmal, wenn das Interesse meines Gegenübers an mir angeblich gross war und er dann eine plötzliche Schreibpause einlegte, schaute ich über die Nicknamensuche nach und siehe da, derjenige war des öfteren online. Fragte ich nach kam die beliebte Ausrede, er hätte keine Zeit zum online sein gehabt...

Unter anderem deshalb kam ich darauf, das viele gerne Spielchen spielen, wer es wirklich ernst meint begründet Schreibpausen und das mache ich ebenfalls so.

bearbeitet von Myraja
×
×
  • Neu erstellen...