Jump to content

Ein Traum......


Perlenhexe

Empfohlener Beitrag

Der Text ist hei

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben (bearbeitet)

eines Nachts hatte ich einen sehr heftigen, erregenden und lustvollen Traum....


ich sah sie das erste Mal in einer Lounge Bar. In meinen Fantasien spielen Frauen auch eine Rolle, aber umgesetzt hatte ich das bisher noch nicht. Ich merkte, dass mir heiss wurde, als ich sie sah. Sie sass auf einem Barhocker. Ihr praller Hintern verpackt in einer engen Hose, darüber ein Oberteil, unter dem sich ihre wundervollen Brüste abzeichneten. Puhhhh, ich wollte sie kennenlernen. Also ging ich zur Bar, um mir einen Drink zu bestellen. Ich stellte mich dicht neben sie, was kein Problem war, denn es war ziemlich eng. Als unsere Blicke sich kreuzten, bemerkte ich in ihren Augen ein kleines Feuer blitzen. Wie zufällig berührte mein Arm ihre Brust, als ich meinen Drink von der Theke nahm. Wow, hätte nicht viel gefehlt und der Blitz hätte eingeschlagen....

Ich sass nur kurz an meinem Tisch, als sie schon zu mir kam und mich zum Tanzen aufforderte. Wir tanzten zu leidenschaftlicher Musik und berührten uns immer wieder wie zufällig. Dann wurde es intensiver. Ich streichelte wie zufällig ihre Brüste, schmiegte mich an sie. Dann drehte ich ihr meinen prallen Hintern zu und rieb mich an ihr, hoch und runter. Wieder umgedreht, schmiegten wir uns eng aneinander. Ich merkte, dass ich bereits ziemlich feucht war. Ohje, wo sollte das hinführen?

Sie fragte mich mit leiser Stimme, ob ich mit ihr kommen möchte und ob es mir was ausmachen würde, wenn ihr Freund auch da wäre. Ich merkte, wie mir glühend heiss wurde und ich zögerte erst. Sollte ich?.... Ja, ich sollte.

Bei ihr zuhause angekommen, haben wir es nicht mehr ausgehalten und uns gegenseitig ausgezogen, ganz langsam. Als wir fast nackt voreinander standen, fingen wir an uns leidenschaftlich zu küssen. Meine Zunge fing an, ihren Körper zu erforschen. An den Brüsten blieb ich hängen, umkreiste die Brustspitzen mit meiner Zunge. Ich merkte, dass sie sich vor Lust aufbäumte. Ich fing an sie zu streicheln, ihren herrlichen Po. Sie bewegte sich lustvoll. Dann ging ich in die Knie und fing an, mit der Zunge in ihrem Bauchnabel zu "spielen" gleichzeitig streichelten meine Hände ihren Po. Meine Zunge ging weiter runter und bereitwillig und voller Lust öffnete sie leicht ihre Beine. Wow, was für ein tolles Gefühl, mit meiner Zunge ihren Kitzler zu berühren und leicht zu lecken. Als ich anfing, mit meiner Zunge ihren lustvolle Grotte zu verwöhnen, fing sie an zu stöhnen.

Wir legten uns nun aufs Bett. Ich unten, sie oben. Sie verwöhnte mit ihrer Zunge meine Liebesgrotte. Sowas hatte ich noch nicht erlebt - es war herrlich. Ich spielte mit meiner Zunge an ihrem Kitzler. Ihr prachtvoller Hintern streckte sich nach oben und ich konnte ihre Liebesgrotte sehen, wie feucht und nass sie war. Während ich sie mit meiner Zunge verwöhnte, massierte ich ihr leicht die Spalte.

Das war zuviel für ihren Freund, der es nicht mehr aushielt. Ich bat ihn, seinen Schwanz seiner Freundin reinzustecken und sie mit sanften Stössen zu nehmen. Während er in ihr war, leckte ich weiter ihren Kitzler. Es wurde mittlerweile seeehr feucht und nass, was mich richtig geil machte. Ich fuhr mit meiner Zunge hin und her über ihren Kitzler, während ihr Freund sie fickte. Sie war fast ausser sich vor Lust und spielte mit ihrer Zunge wild an meiner Liebesgrotte, steckte sie mir tief rein. Wowww, was für ein Gefühl.

Als die Stösse ihres Freundes stärker wurden, merkte ich auf einmal, wie ihre Muschi anfing, leicht zu zucken. Mein Lecken wurde stärker und intensiver, ich merkte, dass bei ihr bald ein gewaltiger Orgasmus kam. Bei mir aber auch, ich konnte es fast kaum noch aushalten. Ihr Freund war auch ausser sich vor Geilheit. In dem Moment ihres Orgasmus war es ein so geiles Gefühl zu spüren wie sie kontraktierte und zuckte und wie sich das Sperma ihres Freundes in ihr ergoss, so dass ich auch ein paar Tropfen abbekam. In dem Moment kam es mir auch mit voller Wucht. Sowas hatte ich vorher noch nicht erlebt. Ich wär fast davongeflogen. Wir kamen wohl alle 3 gleichzeitig. Es war der Hammer.

Und dann bin ich aufgewacht


bearbeitet von Perlenhexe
69Liebhaber69-1967
Geschrieben

Wow! Was für eine Geschichte!

Da wär ich gern der Mann bei gewesen!


×
×
  • Neu erstellen...