Jump to content

Ein Abend mit Hildegard


britbiker

Empfohlener Beitrag

Der Text ist hei

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Hab mich entschlossen mich wieder mal mit einem tollen Erlebnis zu melden,
diesmal ein wunderschöner Abend mit meiner Freundin und Lebensgefährtin Hildegard....

Habe gestern Abend mal wieder mit meiner Freundin einen Sexabend eingelegt, ein solcher Abend ist immer etwas geplantes, wobei sich ansonsten der alltägliche Sex
automatisch und von selber ergibt...

Erstmals ein feines Duftbad einlassen, im Bad und im Schlafzimmer diverse Kerzen anzünden, davon etliche Duftkerzen.
Gemeinsames Baden ist obligat, ist zwar etwas eng in der Wanne, man wäscht sich streichelnd gegenseitig, ich beginne die Füsse von Hildegard zu lecken, nehme abwechselnd ihr Zehen in den Mund, sauge und lutsche daran, mit der einen Hand beginne ich ihre Möse zu fingern, sie geniesst es in vollen Zügen....

Auch meine Freundin ist nicht untätig, mit der einen Hand reibt sie meinen Schwanz, mit der anderen malträtiert sie eine meiner Brustwarzen.
Ich muss ihre Hand von meinem Penis nehmen, dass ich nicht schon abspritze...
Sie soll ja später eine Megaladung in oder auf ihren süssen Körper bekommen.
Nach dem Bad cremt sie immer ihren Körper ein, ich habe dann oft die Aufgabe, ihren Rücken zu salben.
Diesmal beschäftige ich mich eher mit ihrem Hinterteil als mit dem Rücken, beginne mit einem Finger ihre wunderbare Rosette zu massieren, mit dem glitschigen Finger ist es kein Problem, in den Anus einzudringen. Gleich funktioniert es auch mit 2-3 Fingern, sie beginnt sich unter meiner Behandlung zu winden und zu wimmern, nicht vor Schmerz, sondern vor lauter Geilheit. Muss jetzt schnell mal aufhören, sonst müsst ich sie gleich in den Arsch ficken, was ich eigentlich "noch" nicht vorhabe.
Wir drehen uns zueinander, beginnen uns innigst zu küssen, gehen dann Hand in Hand ins angrenzende Schlafzimmer.
Wir legen eine Videokassette in den Recorder, der Titel "Deep Inside" lässt schon geiles vermuten. Hauptsächlich handelt es sich um Fisting unter Mädchen, auch das einführen und ficken mit riesigen Kerzen, aber hauptsächlich Faustfick, auch anal.
Wir liegen nebeneinander, wir beginen wieder zu schmusen, meine Hand wandert natürlich wieder Richtung Fotze.
Animiert vom Video beginne ich so viele Finger wie möglich reinzustecken, bis auf den Daumen bringe ich die restlichen 4 Finger bis zum Anschlag in ihr geiles nasses Loch.
Nun drehe ich sie so hin, dass ich ihren Kitzler so gut es halt ging lecken konnte, irgendwie war ja meine Hand im Weg...
Mit der anderen Hand beginne ich die schon vorher mit Hautcreme gesalbte Rosette zu massieren.
Im Moment liegt Hildegard wie aufgespiesst vor mir, fast eine ganze Hand in der Fotze, zwei Finger der anderen im Arschloch.
MIt geschlossenen Augen und kreisendem Becken geniesst sie meine Behandlung ihres Unterleibes.
Mein Schwanz steht, er ist so hart, denke er ist dem zerreissen nahe...
Langsam ziehe ich meine Hände aus der Frau, drehe sie auf den Bauch, sie kniet sich hin, wahrscheinlich vermutet sie, was jetzt kommenn wird, sie reckt ihr Hinterteil in die Höhe.
Aus der unteren Lade meines Nachtkästchens nehm ich einen riesigen Vibrator, sicher
6cm dick und so an die 30 lang, schon richtig unmenschlich, dieses Ding.
Langsam schiebe ich die Riesennudel von hinten in ihre dampfende Fut, gehe mit meinem Gesicht ganz nah ran und beginne ihr Arschloch zu umkreisen und zu lecken, versuche sie mit der Zunge in den Hintereingang zu ficken....wieder beginnt sie zu stöhnen, sie wird immer lauter, das summende Gummiteil beginnt immer schneller aus- und einzufahren.
Jetzt wird es Zeit für meinen Hammer, es ist bald schon so weit, dass er von selber spritzt.
Ich heisse meine Freundin, jetzt den Vibrator selber zu bedienen, ich knie mich hinter sie, setzte mein Rohr an ihren Schliessmuskel und dringe fast ohne Widerstand ganz tief in sie ein.
An der Unterseite meines Schwanzes spüre ich das Vibrieren unseres elektr. Helferleins, welches von meinem Schatz fest gehalten in der Fotze steckt.
Nach nur wenigen Fickbewegungen spritze ich die ganze Ladung in ihren Darm...
Nach dem ziehen des Prügels aus ihrer Arschfotze seh ich im Schein der Kerzen, wie sich ihr Schliessmuskel öffnet und schliesst, der ganze Saft rausrinnt, über ihre Möse, den immer noch arbeitenden Vibrator und über ihre Hand.
Etwas erschöpft leg ich mich neben sie, Sie auf mich, beginnt jetzt gekonnt meinen Schwanz zu lecken. Es dauert nicht lange bis er wieder steht, nebenbei läuft ja auch noch das Video mit den Mädchen...
Gekonnt bringt Hildegard mit gekonntem Französisch meinen "Kleinen" nochmals zum Spritzen, sicher nicht mehr die Menge von vorher, aber die kleinste Menge an Vitaminen soll ja schon gesund sein....grins.
Eng umschlungen sind wir dann eingeschlafen....

Anbei wünsche ich allen Besuchern und Freunden von "Poppen.de" noch einen
Guten Rutsch ins Neue Jahr, viel Gesundheit, weiterhin viel Spass und Freude...

Liebe Grüsse vom Bodensee, Britbiker


Geschrieben

Dein Entschluß zu schreiben war super!!! Hoffe du faßt diesen Entschluß noch öfter!


Geschrieben

Hallo Cuih

Freut mich, dass Dir mein Erlebnis mit meiner Freundin gefallen hat.
Eine Seite vorher ist noch mein Erlebnisbericht "Waltraud, Alex und ich".
Ich finde es einfach geil, andere Menschen am eigenen Sexleben teilhaben zu lassen,
sei es auch nur anhand einer Veröffentlichung des Erlebnisses....

Gruss, Britbiker


Geschrieben

Hab mich entschlossen mich wieder mal mit einem tollen Erlebnis zu melden,
diesmal ein wunderschöner Abend mit meiner Freundin und Lebensgefährtin Hildegard....

Habe gestern Abend mal wieder mit meiner Freundin einen Sexabend eingelegt, ein solcher Abend ist immer etwas geplantes, wobei sich ansonsten der alltägliche Sex
automatisch und von selber ergibt...

Erstmals ein feines Duftbad einlassen, im Bad und im Schlafzimmer diverse Kerzen anzünden, davon etliche Duftkerzen.
Gemeinsames Baden ist obligat, ist zwar etwas eng in der Wanne, man wäscht sich streichelnd gegenseitig, ich beginne die Füsse von Hildegard zu lecken, nehme abwechselnd ihr Zehen in den Mund, sauge und lutsche daran, mit der einen Hand beginne ich ihre Möse zu fingern, sie geniesst es in vollen Zügen....

Auch meine Freundin ist nicht untätig, mit der einen Hand reibt sie meinen Schwanz, mit der anderen malträtiert sie eine meiner Brustwarzen.
Ich muss ihre Hand von meinem Penis nehmen, dass ich nicht schon abspritze...
Sie soll ja später eine Megaladung in oder auf ihren süssen Körper bekommen.
Nach dem Bad cremt sie immer ihren Körper ein, ich habe dann oft die Aufgabe, ihren Rücken zu salben.
Diesmal beschäftige ich mich eher mit ihrem Hinterteil als mit dem Rücken, beginne mit einem Finger ihre wunderbare Rosette zu massieren, mit dem glitschigen Finger ist es kein Problem, in den Anus einzudringen. Gleich funktioniert es auch mit 2-3 Fingern, sie beginnt sich unter meiner Behandlung zu winden und zu wimmern, nicht vor Schmerz, sondern vor lauter Geilheit. Muss jetzt schnell mal aufhören, sonst müsst ich sie gleich in den Arsch ficken, was ich eigentlich "noch" nicht vorhabe.
Wir drehen uns zueinander, beginnen uns innigst zu küssen, gehen dann Hand in Hand ins angrenzende Schlafzimmer.
Wir legen eine Videokassette in den Recorder, der Titel "Deep Inside" lässt schon geiles vermuten. Hauptsächlich handelt es sich um Fisting unter Mädchen, auch das einführen und ficken mit riesigen Kerzen, aber hauptsächlich Faustfick, auch anal.
Wir liegen nebeneinander, wir beginen wieder zu schmusen, meine Hand wandert natürlich wieder Richtung Fotze.
Animiert vom Video beginne ich so viele Finger wie möglich reinzustecken, bis auf den Daumen bringe ich die restlichen 4 Finger bis zum Anschlag in ihr geiles nasses Loch.
Nun drehe ich sie so hin, dass ich ihren Kitzler so gut es halt ging lecken konnte, irgendwie war ja meine Hand im Weg...
Mit der anderen Hand beginne ich die schon vorher mit Hautcreme gesalbte Rosette zu massieren.
Im Moment liegt Hildegard wie aufgespiesst vor mir, fast eine ganze Hand in der Fotze, zwei Finger der anderen im Arschloch.
MIt geschlossenen Augen und kreisendem Becken geniesst sie meine Behandlung ihres Unterleibes.
Mein Schwanz steht, er ist so hart, denke er ist dem zerreissen nahe...
Langsam ziehe ich meine Hände aus der Frau, drehe sie auf den Bauch, sie kniet sich hin, wahrscheinlich vermutet sie, was jetzt kommenn wird, sie reckt ihr Hinterteil in die Höhe.
Aus der unteren Lade meines Nachtkästchens nehm ich einen riesigen Vibrator, sicher
6cm dick und so an die 30 lang, schon richtig unmenschlich, dieses Ding.
Langsam schiebe ich die Riesennudel von hinten in ihre dampfende Fut, gehe mit meinem Gesicht ganz nah ran und beginne ihr Arschloch zu umkreisen und zu lecken, versuche sie mit der Zunge in den Hintereingang zu ficken....wieder beginnt sie zu stöhnen, sie wird immer lauter, das summende Gummiteil beginnt immer schneller aus- und einzufahren.
Jetzt wird es Zeit für meinen Hammer, es ist bald schon so weit, dass er von selber spritzt.
Ich heisse meine Freundin, jetzt den Vibrator selber zu bedienen, ich knie mich hinter sie, setzte mein Rohr an ihren Schliessmuskel und dringe fast ohne Widerstand ganz tief in sie ein.
An der Unterseite meines Schwanzes spüre ich das Vibrieren unseres elektr. Helferleins, welches von meinem Schatz fest gehalten in der Fotze steckt.
Nach nur wenigen Fickbewegungen spritze ich die ganze Ladung in ihren Darm...
Nach dem ziehen des Prügels aus ihrer Arschfotze seh ich im Schein der Kerzen, wie sich ihr Schliessmuskel öffnet und schliesst, der ganze Saft rausrinnt, über ihre Möse, den immer noch arbeitenden Vibrator und über ihre Hand.
Etwas erschöpft leg ich mich neben sie, Sie auf mich, beginnt jetzt gekonnt meinen Schwanz zu lecken. Es dauert nicht lange bis er wieder steht, nebenbei läuft ja auch noch das Video mit den Mädchen...
Gekonnt bringt Hildegard mit gekonntem Französisch meinen "Kleinen" nochmals zum Spritzen, sicher nicht mehr die Menge von vorher, aber die kleinste Menge an Vitaminen soll ja schon gesund sein....grins.
Eng umschlungen sind wir dann eingeschlafen....

Anbei wünsche ich allen Besuchern und Freunden von "Poppen.de" noch einen
Guten Rutsch ins Neue Jahr, viel Gesundheit, weiterhin viel Spass und Freude...

Liebe Grüsse vom Bodensee, Britbiker




Kleiner "Nimmersatt" bin gespannt wer die nächste Dame ist.


×
×
  • Neu erstellen...