Jump to content

Erotik am Sonntagmorgen


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Da Teil 1 offensichtlich verschwunden ist hier nochmal:

 

Erotik am Sonntagmorgen

 

Wir fahren gemeinsam zu dem uns noch unbekannten FKK-See. Wir sind ein bißchen aufgeregt, weil wir nicht wissen, was uns erwartet. Wir kommen dort an und finden ein lauschiges Plätzchen für uns beide.Ein bißchen verdeckt, aber auch ein bißchen einsegbar. Wir breiten die Decke aus, ziehen uns aus. Ich creme meine Voderseite ein und du meinen Rücken. Dann beginne ich deinen Rücken einzucremen. Du genießt es in vollen Zügen. Als ich bei deinen Pobacken und Oberschenkeln ankomme, merke ich daß sich bei was rührt. Ich creme weiter deine Beine bis nach unten ein und kehre dann zu deinen Pobacken zurück. Ich knete sie und fahre mit meiner Hand durch deine Ritze bis ich bei deinem Fötzchen ankomme und mein Finger ganz leicht in dich eindringt, weil du schon so nass bist. Du drehst dich um, streckst mir demonstrativ deine wundervollen Brüste entgegen, siehst dich kurz um und lachst kurz als du meine erigierten Schwanz siehst. Noch war niemand zu sehen, als du dich umgeschaut hast.-

Ich verteile die Sonnencreme langsam über deinen Brüsten und deinem Bauch und beginne dich einzucremen, was du auch wieder sichtlich genießt. Dann rutsche ich weiter runter und creme deine Schenkel ein. Ich sehe schon ein Glitzern an deinem Fötzchen und fahre mit meinen Händen zu deinem Unterleib. Ich nehme zwei Finger und dringe langsam in dich ein, wobei du leicht (hahaha) aufstöhnst. Während ich es dir weiter besorge, schaut ein Kopf zu rüber. Ein wie etwa Anfang 30 wirkender junger Mann steht auf und seine Erregung ist kaum zu übersehen. Wir schauen ihn beide an, was offenbar einladend auf ihn wirkt. Du schaust mich an und rollst die Augen, hauchst dann aber ein

„ok“

zu ihm als er vor uns steht. Er kniet sich neben dich und fängt an mit deinen Brüsten zu spielen. Du schaust erst noch etwas irritiert, schließt dann aber die Augen, und gibst dich den Berührungen hin...

Ich befehle dir, du sollst seine Eier massieren. Du zuckst zusammen, aber deine Hand sucht und findet seine Sack ohne die Augen zu öffnen. Du massierst seine Eier, was er auch sichtlich genießt. Dann befehle ich dir seinen Schaft zu streicheln. Deine Hände fahren von den Eiern nach oben und seine Schaft entlang bis zur Eichel umrunden diese kurz und dann schließt du deine Hand um den Prachtschwanz. Du kommst zum ersten Mal, während du dich an seinem Schwanz festkrallst und er deine Titten zusammenpresst.

Ich befehle dir:

„Nimm seinen Schwanz in den Mund“.

Du überlegst noch kurz, aber als du meine Zunge an deiner Klit spürst ziehst du ihn an den Eiern zu dir ran und leckst an seinem Schwanz, spielst mit der Zunge an seiner Eichel bis du dann langsam anfängst an ihm zu saugen. Nachdem du zu zweiten Mal mit seinem Schwanz im Mund gekommen bist, will ich einen geblasen haben und lege mich hin und befehle ihm:

„Fick sie von hinten in ihre nasse Fotze“.

Du beugst dich über mcih und fängst an meinen Schwanz zu verwöhnen. Er streift sich einen Gummi über und kniet sich hinter dich. Er reibt seinen Schwanz zwischen deinen Backen, was dich immer geiler macht. Das bekomme ich auch zu spüren. Dann dringt er in dich ein und du quiekst vor Vergnügen und sagst laut:

„Gib´s mir mit deinem Schwanz du Drecksau“.

Er fickt dich wild von hinten so daß du kurz vorm kommen bist. Du siehst wie ich das Gesicht verdrehe und dir die volle Ladung in den Mund spritze, während du auch kommst. Nachdem du gekommen bist zieht er seine auch raus, streift das Gummi, dreht dich auf den Rücken und spritzt dir von unten noch über deinen Bauch und deine Titten bis ins Gesicht. Erschöpft liegen wir drei nebeneinander, du in der Mitte. Nach kurzer Ausruhphase küsse ich dich innig. Du legst dich wieder entspannt hin und ich fange an deine Schulter und deinen Arm zu streicheln. Du zuckst plötzlich wieder zusammen, als du seine Hand auf deinem Bauch spürst, aber du genießt es, so verwöhnt zu werden.

Er stellt sich später noch als Alex vor und wir tauschen die Nummern aus. Es hat uns beiden gefallen und wir fahren zufrieden wieder nach Hause.

 

P.S. Vielleicht nicht das letzte Mal.

  • Gefällt mir 1
Link zum Beitrag
  • 2 Jahre später...
Geschrieben

xander ....vor zwei jahren war die geschichte gut, jetzt ist sie alt. such mal was neues!!!!

Link zum Beitrag
×
  • Neu erstellen...