Jump to content

FLR (Female Led Relationship) Beziehung


Fünfi

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hat jemand Erfahrungen mit FLR Beziehungen? Tipps, Erfahrungen und Ratschläge?

Fetisch-devot
Geschrieben
FLR bedeutet, die Beziehung komplett als Femdom/BDSM Beziehung aufzubauen, wobei der männliche Partner alle Entscheidungen seiner Partnerin überlässt (also nicht nur während der gemeinsamen Spielzeit sondern 24/7). Für Einige vielleicht reizvoll, doch total power exchange wäre nicht mein Fall. Man will sich doch eher auf Augenhöhe begegnen und nicht ständig der devote Teil sein (wohlgemerkt, bei FLR geht es auch um finanzielle Entscheidungen, alltägliches etc). Während dem Spielen alle Macht abgeben ist (wenn Vertrauen da ist) eine reizvolle Variante, aber nicht im Alltag ;)
Geschrieben
FLR? So sind doch 99% aller Beziehungen wenn ich mir die Weichflöten immer ansehe, die ihren Frauen im Supermarkt hinterherdackeln und das anziehen was die Olle morgens rauslegt.
KarlaLangenfeld
Geschrieben

Ich weiss nicht,aber ich habe manchmal das Gefühl das Ehepaare die viele viele Jahre schon zusammen sind sich in FLR Beziehungen verwandeln.:confused:

Ich hatte eine Ehepaar ein wo sie ihn anschnauzte weil er eine Ritter Sport Schokolade mit aufs Laufand packte.

Die Frage an ihm? Was soll das?Du hast nicht gefragt!Fand ich ...Nun ja.:confused:

Dann hatte ich ein Ehepaar da haute sie ihn was auf die Finger nach dem er noch eine Plastiktüte nehmen wollte!

Ich könnte endlose Beispiele aufzählen.:confused:

Ich erlebe immer wieder das die Männer sich kurz aufbäumen ,aber von der Ehefrau nieder gestreckt werden.

Ob das nun gewünscht ist ..keine Ahnung.

Da wird mancher Mann zum Kasper...und der Respekt und die Achtung ist irgendwo verloren gegangen...:confused:

 

Geschrieben
Nein, ich habe keine Erfahrungen, Tipps oder Ratschläge diesbezüglich. Ich kann nur sagen, dass diese Beziehungen für mich ausgeschlossen wären. Was daran liegt, dass ich nicht so auf Lappen stehe.
Geschrieben
Hört sich an.........eine Beziehung mit weiblichen Lechtidioden..........
Geschrieben

schon wieder ein mann der seine männlichkeit ablegen möchte?...was ist bloß los mit euch männern???, aber wen wundert es...ist doch ein großteil der erziehung weiblich geprägt. es beginnt mit der kindergärtnerin, dann folgt die grundschullehrerin, hast du dann noch eine dominante mutter, schon ist das hampelmännchen fertig...ich kann mir dieser devoten männlichkeit und frauenhörigkeit überhaupt nix anfangen, mehr noch ich bekomme das kotzen!!! ;)

PhotographyLover
Geschrieben
oh_ umberto...dann erklär doch mal, was so richtig MÄNNLICH ist.
Geschrieben

das wäre mir auf Dauer zu anstrengend....immer auf den Mann aufpassen...

Das letzte Wort, hab ich auch so

Geschrieben

Als MANN kommt irgendwann der Zeitpunkt, an dem man als Familienoberhaupt aufsteht, auf den Tisch haut und schreit: "HÖRT AUF, ODER ICH SAG’S DER MAMA“

Geschrieben

Mir egal welchen Namen man seiner Beziehung gibt wenn beide damit zufrieden sind Glückwunsch.

Geschrieben (bearbeitet)

Eure abfälligen Kommentare sind schon traurig, SinaiEvergreen und neuEr_DEG. Zeigt doch erst einmal eure Gesichter, bevor ihr euch anonym die Mäuler über Leute zerreißt, die mutig genug sind, solche Dinge zu fragen.

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
PhotographyLover
Geschrieben (bearbeitet)

Komisch: Männer, die gern diese Art der Beziehung führen wollen werden beschimpft. Warum? Ihr müsst ja nicht so leben...

 

Vorstellen könnte ich mir das auch nicht, einfach weil ich null dominant bin. Und mir diese Rolle echt nicht liegt...

 

bearbeitet von BerlinerMaedchen
Geschrieben

@BerlinerMaedchen hier (FLR) geht es nicht um devotes verhalten im sinne einer sexuellen praktik, sondern um eine völlige bestimmung des lebens des mannes durch die frau (auch wenn es nicht um sex geht) ;)

Geschrieben

Eine solche Beziehung kann ich mir nicht vorstellen. Im Alltag möchte ich Gleichberechtigung, immer allein zu bestimmen, würde mir bestimmt ganz schnell gegen den Strich gehen. Ich möchte keinen Mann der sich und seine Vorstellungen ,,für mich opfert" oder nur die Vorstellung kennt, sich nur nach den Wünschen der Frau zu richten.

Beim Sex hätte ich sicher schnell Langeweile, wenn es immer nur nach meiner Nase geht. Ich mag beide Rollen und bevorzuge Switcher, die Abwechslung ist für mich reizvoll.

PhotographyLover
Geschrieben
vor 10 Minuten, schrieb oh_umberto:

@BerlinerMaedchen hier (FLR) geht es nicht um devotes verhalten im sinne einer sexuellen praktik, sondern um eine völlige bestimmung des lebens des mannes durch die frau (auch wenn es nicht um sex geht) ;)

Trotzdem ist er im weitesten Sinne unterwürfig. 

Und beschimpfen ist ja echt der falsche Weg.

 

Geschrieben
vor 32 Minuten, schrieb FuckableFoxy:

Eure abfälligen Kommentare sind schon traurig, SinaiEvergreen und neuEr_DEG. Zeigt doch erst einmal eure Gesichter, bevor ihr euch anonym die Mäuler über Leute zerreißt, die mutig genug sind, solche Dinge zu fragen.

Alles klar, Chef

Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb oh_umberto:

was ist bloß los mit euch männern???,

Keine Ahnung aber ich habe den leisen Verdacht, dass manche Männer es genießen, alle Entscheidungen ihrer Frau zu überlassen. 

Nur nicht selber den Kopf anstrengen!

PhotographyLover
Geschrieben
vor 34 Minuten, schrieb oh_umberto:

@BerlinerMaedchen wer beschimpft denn hier den te, niemand. du solltest wirklich genauer hinsehen

Lappen und Hampelmann...sind für mich Beleidigungen...

Aber wie gesagt : Niemand muss  so leben. 

Geschrieben
vor 19 Minuten, schrieb BerlinerMaedchen:

Lappen und Hampelmann...sind für mich Beleidigungen...

Aber wie gesagt : Niemand muss  so leben. 

Du hast Weichflöte und Kasper vergessen. 

Außer natürlich, das sind für dich keine Beleidigungen. (jeder hat ja eine andere Wahrnehmung) 

Dann will ich nichts gesagt haben. 

Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb KarlaLangenfeld:

Da wird mancher Mann zum Kasper

 

vor 1 Stunde, schrieb SinaiEvergreen:

Was daran liegt, dass ich nicht so auf Lappen stehe.

 

vor 1 Stunde, schrieb oh_umberto:

es beginnt mit der kindergärtnerin, dann folgt die grundschullehrerin, hast du dann noch eine dominante mutter, schon ist das hampelmännchen fertig

 

vor 2 Stunden, schrieb neuER_DEG:

wenn ich mir die Weichflöten immer ansehe, die ihren Frauen im Supermarkt hinterherdackeln

@BerlinerMaedchen was denn nun beschimpfung oder beleidigung? da ich mit essen fertig bin und grad bock auf ein wenig nachhilfe habe, habe ich mir mal die mühe gemacht und die betreffenden passagen für dich rausgesucht (s.o.). niemand hat geschrieben, dass der te ein lappen, hampelmann, kaspar oder ne weichflöte ist, siehe kontext! lesen und den kontext verstehen ist zweierlei (und das war jetzt auch keine beleidigung oder beschimpfung, sondern lediglich ein hinweis bzw. eine feststellung ;)) (aber das ist alles off topic, also bitte löschen)

Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb Fünfi:

Hat jemand Erfahrungen mit FLR Beziehungen? Tipps, Erfahrungen und Ratschläge?

Mich würde doch auch sehr deine eigene Meinung dazu interessieren. 

Hast du Erfahrungen, Interesse diesbezüglich, Vorstellungen? 

An und für sich ist es doch immer recht sinnvoll, wenn der TE die Zeit findet, sich ein wenig selbst mit einzubringen. 

Oder was meinst du? 

GoodBadorUgly
Geschrieben

In Deinem Profil schreibst Du, dass Du "Fun" suchst - und dann willst Du Dich zum Hündchen machen lassen? Mein Ratschlag für Dich: Lass Dich nicht auf solch einen Unsinn ein!

×
×
  • Neu erstellen...